1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[News] HTC wird nun offene Bootloader ausliefern!

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire HD" wurde erstellt von [ Xrrrt ], 28.05.2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. [ Xrrrt ], 28.05.2011 #1
    [ Xrrrt ]

    [ Xrrrt ] Threadstarter Gast

    Seit kurzen steht nun fest das HTC nurnoch offene Bootloader ausliefern wird. Was ich persöhnlich als SEHR hilfreich erachte. Gefällt mir gut das HTC den Kunden entgegen kommt.

    Hier mehr dazu :

    Android: HTC sperrt den Bootloader nicht mehr

    [​IMG] Der Elektronikhersteller HTC hat in der letzten Nacht angekündigt, dass der Bootloader der Android-Smartphones in Zukunft nicht mehr gesperrt wird. Dadurch lassen sich die Geräte nutzen, um alternative Android-Versionen einzuspielen.

    Im Vorfeld dieser Entscheidung hatten etwa 7.000 Personen eine Petition unterzeichnet, mit der HTC aufgefordert wurde, zukünftig auf die Bootloader-Sperre zu verzichten. "Wir haben überwältigendes Feedback erhalten, dass die Leute Zugriff auf die offenen Bootloader der HTC-Telefone haben wollen. Ich möchte Sie wissen lassen, dass wir das mitbekommen haben. Deshalb kann ich heute bestätigen, dass wir zukünftig die Bootloader unserer Geräte nicht mehr sperren werden. Vielen Dank für Ihre Leidenschaft, Unterstützung und Geduld", schrieb der HTC-Chef Peter Chou in der letzten Nacht via Facebook.



    Ein offener Bootloader ermöglicht das Einspielen alternativer Versionen des Betriebssystems, wie es beispielsweise in Form des Cyanogen-Mods angeboten wird. Bei älteren Smartphones ist das oftmals die einzige Möglichkeit, um an die aktuellste Android-Version zu gelangen, da die Hersteller und Mobilfunkanbieter die älteren Geräte im Laufe der Zeit vernachlässigen. In der Petition wird beispielsweise das weit verbreitete HTC Wildfire genannt, für das bislang lediglich Android 2.2 zur Verfügung steht. Ein offener Bootloader würde die Installation einer inoffiziellen und aktuelleren Version des Betriebssystems ermöglichen.

    Ob auch bereits erhältliche Geräte von der neuen Firmenpolitik profitieren werden, ist fraglich. Peter Chou schrieb wörtlich, dass man die Bootloader "nicht länger sperren wird". Diese Aussage lässt Raum für Spekulationen.

    :thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    Android: HTC sperrt den Bootloader nicht mehr - WinFuture.de
     
  2. Melkor, 28.05.2011 #2
    Melkor

    Melkor Super-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    17,610
    Erhaltene Danke:
    3,901
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Phone:
    Ulefone Power + Wiko Darknight
    Tablet:
    Archos G9 Tablet, Odys Wintab 9 plus 3G
    Wearable:
    Xiaomi MiBand
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen