1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Nexus 7 - Ist ein SD-Slot vorhanden?

Dieses Thema im Forum "Google Nexus 7 (2012) Forum" wurde erstellt von frelix, 27.06.2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. frelix, 27.06.2012 #1
    frelix

    frelix Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    119
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    10.11.2010
    Suche ich auch.


    Interessantes Tablet, aber ich habe keine eindeutige Information gefunden ob es einen µSD-Card-Slot oder nicht.
     
  2. P-J-F, 27.06.2012 #2
    P-J-F

    P-J-F News-Redakteur Team-Mitglied

    Beiträge:
    4,828
    Erhaltene Danke:
    11,571
    Registriert seit:
    08.11.2011
    Phone:
    Zopo Speed 7, Motorola Moto X (XT1052)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1 (N8000)
    Wearable:
    LG G Watch R
    So wie es aussieht, gibt es keinen microSD-Kartenslot - Du sollst ja auch entweder $50 für 8GB mehr ausgeben oder fleißig Google Drive nutzen.
    http://www.android-hilfe.de/android...exus-tablet-199-ab-mitte-juli-verfuegbar.html
     
  3. gimpfenlord, 28.06.2012 #3
    gimpfenlord

    gimpfenlord Android-Experte

    Beiträge:
    654
    Erhaltene Danke:
    70
    Registriert seit:
    24.07.2009
    Phone:
    LG G4
    wie schauts aus?
    hat das Tab nen (micro)SD-Kartenslot?
     
  4. P-J-F, 28.06.2012 #4
    P-J-F

    P-J-F News-Redakteur Team-Mitglied

    Beiträge:
    4,828
    Erhaltene Danke:
    11,571
    Registriert seit:
    08.11.2011
    Phone:
    Zopo Speed 7, Motorola Moto X (XT1052)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1 (N8000)
    Wearable:
    LG G Watch R
    Nein, keiner vorhanden.
     
  5. mute, 28.06.2012 #5
    mute

    mute Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    26.01.2011
    Damit sollte die SD - Frage, sowie tendenziell einige andere auch erledigt sein.
    [​IMG]
    (Quelle: Cashys Blog
     
    DarkBlade4k und Lion13 haben sich bedankt.
  6. field1987, 28.06.2012 #6
    field1987

    field1987 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,430
    Erhaltene Danke:
    333
    Registriert seit:
    20.01.2011
    Eigentlich schade. Ich würde auch 299€ für ne 32GB Variante hinblättern, aber Google scheint uns in die Cloud drängen zu wollen.
     
  7. imperianer, 28.06.2012 #7
    imperianer

    imperianer Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    317
    Erhaltene Danke:
    123
    Registriert seit:
    21.02.2012
    Hoffentlich gibt es die Möglichkeit per Host Mode, nen Externen Speicher an den Micro-USB Anschluss anzuschließen.

    Wäre eine Mögliche Lösung.

    Jedoch bräuchten die USB-Sticks eine externe Stromversorgung, gibt es sowas überhaupt?
     
  8. delpiero223, 28.06.2012 #8
    delpiero223

    delpiero223 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,410
    Erhaltene Danke:
    2,791
    Registriert seit:
    29.03.2011
    Phone:
    Note 4
    Muss vermutlich später von den Custom ROM-Entwicklern nachgerüstet werden.
     
  9. chickenmcfu, 29.06.2012 #9
    chickenmcfu

    chickenmcfu Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    15.04.2010
    Das ist so schade, dass da kein sd-slot dran ist. Was soll sowas? Ok, cloud. Aber dann hat das Ding kein UMTS um es auch wirklich Unterwegs zu nutzen, wofür es aufgrund der Größe ja wie gemacht ist.
     
  10. Hugo Highsticking, 29.06.2012 #10
    Hugo Highsticking

    Hugo Highsticking Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,053
    Erhaltene Danke:
    112
    Registriert seit:
    06.01.2010
    Phone:
    Samsung SM-G920F
    Tablet:
    Samsung SM-T819
    Eigentlich gemacht, wie für den deutschen Markt: Bei den teils schlechten Datenverbindungen und vielen winzigen Datenvolumen, greift doch keiner von unterwes ernsthaft auf seine Cloud-Drives zurück. Also brauchts kein UMTS. Und bei 8 bzw. 16GB Speicher, wird der Zeitpunkt kommen, ab dem man bei einem Tablet auf externe Speicher zurückgreift... :D
     
  11. Stoehnke, 29.06.2012 #11
    Stoehnke

    Stoehnke Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    03.06.2012
    Ich hab die 16GB bei meinem Lenovo nie wirklich ausgenutzt. Für Musik hab ich ein iPod und Filme lass ich streamen. Die Digicam ist per Eye-Fi verbunden und Apps die ich nicht brauche fliegen eh runter.

    Nur das flashen von ROM´s ist über den SD-Slot so schön bequem...
     
  12. Wezza, 29.06.2012 #12
    Wezza

    Wezza Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    381
    Erhaltene Danke:
    39
    Registriert seit:
    26.06.2010
    Phone:
    Motorola Moto X
    Hm, ich finds irgendwie blöd das man den Speicher nicht erweitern kann. Das war ja auch immer ein Punkt für Android. Und dann 8GB und 16GB. Ein Witz, wieso nicht wenigstens 32GB? Man kann die Leute ja gerne an die Cloud ranfühen, aber dazu sollte dann auch die Infrastruktur bestehen und die Provider sollten das unterstützen. Ist in Deutschland beides nicht wirklich gegeben. Für den Punkt wurde Apple ja immer kritisiert, aber Google machts jetzt eigentlich noch schlechter.
     
  13. Stoehnke, 29.06.2012 #13
    Stoehnke

    Stoehnke Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    03.06.2012
    Vielleicht ist es ja wie bei einigen Koby Kyros-Modellen. Da befand sich der interne Flash auf einer SD-Karte, welche in einem zusätzlichen internen Steckplatz steckte. An den kam man nur heran, wenn man das Gerät geöffnet hat. Ein Upgrade war dadurch natürlich ein Klacks.

    Ich glaub da zwar nicht dran, aber wer weiss...

    Ein Test mit "Disassembly" würde mich schonmal interessieren allein schon um zu sehen, was Asus auf der Hauptplatine vielleicht schon vorgerüstet hat.
     
  14. Coldbird, 30.06.2012 #14
    Coldbird

    Coldbird Android-Experte

    Beiträge:
    894
    Erhaltene Danke:
    118
    Registriert seit:
    29.12.2011
    Dito... Wäre sehr interessiert an einem disassembly, hauptsächlich wegen Flash Nachrüstung.
     
  15. Stoehnke, 30.06.2012 #15
    Stoehnke

    Stoehnke Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    03.06.2012
    Also ich brat da kein Flash-Baustein rein... :scared: Mir hat damals das chippen meiner PS2 gereicht. (Bei einer SD sieht das natürlich anders aus)
     
  16. Tekkaro, 07.07.2012 #16
    Tekkaro

    Tekkaro Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    206
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    10.01.2010
    im Nexus 7 wird vermutlich ein verlöteter Nand Speicher sein, glaube kaum, dass er auswechselbar ist und wenn dann wäre noch das Problem, wo einen größeren her bekommen


    kein SDcard slot? kein 3G?
    das im Nexus 7 kein SDcard slot verbaut ist passt genauso wenig, wie dass kein 3G verbaut ist - denn das Nexus 7 will eine mobile Multimedia-Maschine sein, für Musik, Videos, eBooks usw. und dafür sind 16GB deutlich zu wenig - Googles Lösung: "GoogleDrive"

    nun gäbe es 2 Möglichkeiten das Nexus 7 mobil multimedial zu nutzen, 1. mit Hilfe von SDcards, z.B. Music SDs, VideoSDs, eBook SDs usw. oder aber 2. durch 3G mit Hilfe der Online Cloud, wobei hier berücksichtigt werden muss, dass hier in Europa die 3G Datentarife viel zu winzig sind als das diese Tarife multimedial genutzt werden könnten

    doch im Nexus 7 gibt es keins von beiden, weder SDcard noch 3G, wie soll das Gerät also mobil zweckentsprechend genutzt werden? gar nicht! letztendlich kann es nur zu Hause mit Wlan zweckentsprechend genutzt werden, doch dies wiederum führt das ganze 7 zoll Konzept ad absurdum
     
  17. Scorp84, 10.07.2012 #17
    Scorp84

    Scorp84 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    319
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    26.03.2010
    Phone:
    OnePlus X
    Wearable:
    Pebble Time
    Also irgendwie kann ich die Kritik mit zuwenig Speicher nicht nachvollziehen. Also auf 13-14 GB freiem Speicher bei der 16 GB Variante kann man doch schon ein paar Mp3s und Ebooks speichern. Wenn man natürlich ein Archiv an HD Filmen mitschleppen will is das natürlich nix, das is klar. Aber für den alltäglichen Einsatz sollte das reichen. Aber gut, hat jeder andere Anforderungen.

    Das Fehlen eines SIM-Karten Slot finde ich den größten Fehler. Wie schon erwähnt ist es durch die 7 Zoll ja sehr mobil. Wie man dann das UMTS weglassen kann ist mir ein Rätsel. Ein Couchtisch Tablet nimmt man dann doch eher in 10 Zoll.
     
  18. smart-mart, 11.07.2012 #18
    smart-mart

    smart-mart Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    63
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    06.12.2011
    wer kein bock auf OT-marketing-bla-bla hat kann gleich zum fazit springen lol^^!

    keine 32 gb version, das ist marketing!

    man will auf keinen fall auf der seite ein 300US$+X preis haben. da würde ein 32gb pad wohl ran kommen. das lässt sich nur darüber verhindern, dass man das teurere gerät nicht anbietet.

    wer ein 32gb oder 64gb gerät will geht gleich zu samsung oder asus. wer aber ein google gerät will, und dann sagen wir mal 320 US$ latzen soll, der könnte sich fragen was er den sonst so für diesen preis bekommt. da man den käufer aber schon an der angel (idee im kopf oder sogar schon auf der seite) hat will man "denken" unbedingt verhindern und dem "impuls" des käufers "oh geil billisch will isch" ausnutzen indem man den preis drückt.

    unterstützt wird meine vermutung von dieser meldung (gelesen bei bild.de): techninsides und fudzilla haben das nexus 7 geschlachtet und nachgerechnet. die selbstkosten betragen nach deren schätzung schon 184US$. mit transport und marketing dürften wir bei 199 US$ sein. es wird spekuliert das google schon drauf legt bei jedem pad. auf sowas will ich mich aber nicht ohne weiteres einlassen. selbst wenn es nur ein paar $ sind. hat google interesse an verlust?
    oder man sieht es als investition. google denkt in grossen dimensionen. würde mich wundern wenn der absatz auf weniger als 10 mio pads geschätzt wird. bei einer subvention von 2,50U$ sind das grade mal 25mio. bei den googlegewinnen ist das an einem tag verdient. auf der anderen seite haben google und asus solche marktmacht das sie die preise vielleicht nochmal mehr gedrückt haben als es die experten schätzen.
    wie auch immer, bleibt so oder so ne knappe sache und reich wird google durch das pad nicht da ja auch asus an dem ding mit verdient.

    also steckt dahinter eine andere strategie. hier wird es wieder interessant. es geht wohl u.a. um cloud dienste, welche wohl irgendwann mal zu einer echten einnahmequelle werden sollen. und ausserdem wohl darum erst-user an android zu gewöhnen. eine konkurrenz zu iOS hat man ja schon erzeugt. android oder iOS. wer sich einmal entschieden hat kann kaum wechseln. dafür sorgen schon die wechselkosten die dem user entstehen. und so ist es gut ein billiges einsteigerpad zu haben welches den user langfristig an android bindet. und irgendwann werden die auch mal gewinn abwerfen. i.d.r dann beim 2. kauf. und der kommt bei den produktlebenszyklen in spätestens 2 jahren. bis dahin ist der user gleich an die cloud gewöhnt und vermist bei einem 300$ pad vieleicht gar kein 3G mehr.

    mein fazit:
    32 und 64gb sind am marketing gescheitert (zu hoher preis - anderes image, andere käufergruppe), 3G oder nicht war eher eine kosten frage und SD slot macht keinen sinn wenn man eigene cloud dienste vorran bringen will. wobei ich beim 3G klar einen zielkonflikt "kosten vs. mobilität" ausmache der zu gunsten der kosten entschieden wurde. klar ist das irgendwo ein schuss ins knie. hätte man aber diesen konflikt anders entschieden hätte das ganze produkt auf der kippe gestanden. den bei einem höhrem preis stellt sich schnell die frage nach dem sinn eines weiteren mid-price pads ohne echten USP? den der ist beim heutigen nexus 7 klar der preis - 199US$! die aus marketingsicht eierlegede wollmilchsau hat also auch google noch nicht erfunden. wer da schon näher dran ist sage ich im android-forum lieber nicht laut lol^^! irgendwie will ich es mir ja auch nicht eingestehen :p

    grüsse aus brasilien
     
    majawiho bedankt sich.
  19. neandertaler19, 11.07.2012 #19
    neandertaler19

    neandertaler19 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    10,344
    Erhaltene Danke:
    1,929
    Registriert seit:
    28.01.2011
    War doch von Anfang an klar, dass das in Konkurrenz zum Kindle Fire platziert wird, an dem amazon auch nichts verdient...
     
  20. bambule, 12.07.2012 #20
    bambule

    bambule Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    195
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    10.02.2011
    Weisst du was so ein NAND Speicherchip kostet?
    Ob 16 oder 32 GB macht da kaum einen Unterschied.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen