1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Nexus One Spielzeug oder Bedienbar?

Dieses Thema im Forum "Google Nexus One Forum" wurde erstellt von Chris Escobar, 02.02.2010.

  1. Chris Escobar, 02.02.2010 #1
    Chris Escobar

    Chris Escobar Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    70
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    19.01.2010
    Ich weiß das klingt jetzt wahrscheinlich sehr leihenhaft aber nachdem ich mich nun durch das halbe Forum gelesen habe bekomme ich langsam den Eindruck dass man falls man das N1 richtig zum laufen bekommen möchte (schnell und ohne Abstürze, Bugs usw.) sich eingehender mit der Materie auskennen muss.

    Da das N1 für mich mein erstes Android Handy und auch Smartphone wird (oder Superphone :rolleyes:) muss ich langsam einsehen dass ich doch ein ziemlicher noob auf dem Gebiet bin. Ok, mit Technik kenne ich mich eigentlich bestens aus, ich verstehe auch dass es Apps zu Unterstützung des Systems gibt, sogenannte Tools aber wie mir scheint sind diese gar nicht so einfach zu installieren und danach abzuspielen sondern man brauch wiederum andere Apps um diese zum laufen zu bekommen...

    Nun meine Frage würdet ihr sagen dass es keine so gute Idee ist mit einem N1 zu beginnen oder ist es mit diesem Handy schon möglich zurecht zu kommen und es schnell und stabil zum laufen zu bekommen ohne gleich die Programiersprache lernen zu müssen? Wie gesagt, habe anscheinend noch nicht so die Ahnung und wüsste gerne was da so auf mich zu kommt...

    Falls doch zu blöd, bitte einfach meinen Thread löschen...:confused:
     
  2. Paraglider, 02.02.2010 #2
    Paraglider

    Paraglider Android-Experte

    Beiträge:
    816
    Erhaltene Danke:
    71
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Es ist durchaus auch für einen Anfänger gut bedienbar, wie bei jedem neuen OS muss man sich natürlich erstmal ein bißchen reinfinden.
    Es läuft auch ohne Root wunderbar und die Updates kommen ja direkt von Google und werden die Probleme die es noch gibt soweit beheben.

    Ist eigentlich alles sehr einfach gehalten und was fehlt kann man sich einfach und problemlos aus dem Market besorgen.
    Finde mit ein bißchen Aufgeschloßemheit der Materie gegenüber besteht da überhaupt kein Problem mit diesem Gerät glücklich zu werden :)
     
  3. bogo, 02.02.2010 #3
    bogo

    bogo Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    30.01.2010
    Die selben bedenken hatte ich auch. Da es auch mein erstes Smartphone wird. Sogar mein erstes Touchscreen-Handy und das erste mit dem ich unterwegs ins Internet kann. XD

    Aber learning by doing tuts auch. :)

    Einfach hier fleißig lesen und fragen. Und wenn du nicht Rootest kannst auch als "Noob" nix kaputt machen.
     
  4. Chatt, 02.02.2010 #4
    Chatt

    Chatt Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    286
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    04.09.2009
    Man braucht für die einwandfreie Bedienung des Nexusone auch nicht hier im Forum zu lesen.
    Es ist ohne Insiderwissen genauso "gut" bedienbar, wie jedes andere Telefon auch. Es funktioniert dann auch nicht eingeschränkt.
    Es ist sogar von der Menüstruktur und Bedienung idiotensicher, im Vergleich zu anderen Handys (wm, symbian, usw.).

    Also darüber würde ich mir bei dem Nexusone garkeine Sorgen machen.
     
  5. Chris Escobar, 02.02.2010 #5
    Chris Escobar

    Chris Escobar Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    70
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    19.01.2010
    Okay, die Beruhigungspille brauchte ich. War von Anfang an (Dez. 09) schon sehr interessiert bei der Sache nur wenn ich von .apk´s und rooting lese denk ich mir habe ich noch da ein Handy oder einen bastel pc vor mir...

    Ich lese mich gerne rein und nerve euch auch bei Bedarf mit Fragen, nur kam manchmal bei mir die Frage auf "Woher wissen die das alles und wo sind die Erklärungen zu all den Ausdrücken?"... Na ja wird schon und bestellt ist das Schmückstück ja eh schon :D

    Super dann kann ja auch kaum noch etwas schief gehen und ich kann mich in aller Ruhe an das grundierte Wissen ranmachen wo ich glaube ich bei Android-Hilfe genau richtig bin...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.02.2010
  6. GermanHero, 02.02.2010 #6
    GermanHero

    GermanHero Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,358
    Erhaltene Danke:
    574
    Registriert seit:
    31.08.2009
    Das N1 ist wie alle Androiden recht leicht zu bedienen, hat aber auch das Potential für "Spielereien".

    Wenn ich da an das gefrickel mit WM oder teilweise auch Symbian denke, da ist ein Androidhandy schon ein wirklicher Sprung in Richtung einfache Bedienung.
    Das schöne an Android ist, es funktioniert grundsätzlich mal alles was soll- also installierte Programme laufen ohne irgenwelche Änderungen an der Registry oder einspielen zusätzlicher Patches.

    Ich hab mal auf dem HTC HD2 versucht einen Barcodescanner zu installieren, da kann ich nur sagen, viel Spaß. :rolleyes:
     
  7. Chris Escobar, 02.02.2010 #7
    Chris Escobar

    Chris Escobar Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    70
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    19.01.2010
    das ist toll zu hören, möchte auch ein kleines hobby draus machen. hörte sich nur an als müßte ein Studium draus werden... z.B. wenn ich an die funktion des Astro filemanagers denke...
     
  8. Operator, 02.02.2010 #8
    Operator

    Operator Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,235
    Erhaltene Danke:
    189
    Registriert seit:
    17.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    @ Chris Escobar:

    Dein Problem besteht größtenteils darin, dass du noch nie ein Smartphone mit Android besessen/benutzt hast. Deshalb klingen viele Sachen für dich wahrscheinlich ziemlich kompliziert. Wenn man aber erstmal das Gerät vor sich liegen und sich eingewöhnt hat, dann ist das schon alles gar nicht mehr so schwer & man kann viele Dinge besser nachvollziehen.

    Das Motorola Milestone ist auch mein erstes Smartphone (das Palm Pre lasse ich mal bewusst außen vor ^^) und ich wurde zu Beginn auch beinahe von den Möglichkeiten erschlagen, die die Plattform einem bietet. Ich hatte zwar schon Erfahrungen mit dem Palm Pre und dem iPod touch, aber Android bietet eine ganze Ecke mehr.
    Man kann quasi alles ändern und einstellen. Selbst ohne root hat man ziemlich viel Kontrolle über das System. Dies benötigt zwar eine gewissen Einarbeitungszeit, aber später möchtest du es nicht mehr missen.
    Außerdem fängt man ja nicht direkt am ersten Tag mit root und solchen Geschichten an, sondern wird erst einmal mit dem Smartphone warm. Und in dieser Zeit ist es egal, ob man nun zum ersten Mal ein iPhone, ein Windows Mobile-Gerät oder eben Android vor sich hat.

    Nur Mut also!
     
  9. sthoeft, 02.02.2010 #9
    sthoeft

    sthoeft Android-Experte

    Beiträge:
    514
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    06.01.2010
    Es ist kinderleicht zu bedienen und wenn du einen normalen Windows PC bedienen kannst wirst du mit einem Droiden kein Problem habe. Die ganzen Sachen mit neuen ROMs, Root, usw. würde ich am Anfange noch lassen. Wenn du dich in die Bedienung ereingefunden hast und in etwa raus hast wie das Teil arbeitet dann kannst du auch das machen. Ich kann absolut gar nicht Programieren (sondern würde mich als erfahrenen User bezeichen) aber komme super damit klar.
     
  10. Friedrich, 02.02.2010 #10
    Friedrich

    Friedrich Android-Experte

    Beiträge:
    558
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    24.02.2009
    Also ich kann nur GermanHero zustimmen im Vergleich zu WM (Windows Mobile) ist das kinderleicht zu bedienen. Es gibt einige Apps, in die man sich hineinfinden muss, die ein wenig kompliziert aufgebaut sind, aber "android" ist wirklich einfach zu benutzen.
     
  11. BananaJoe, 02.02.2010 #11
    BananaJoe

    BananaJoe Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    448
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    04.01.2010
    Phone:
    HTC Desire HD
    Bin vor 1 Jahr von einem HTC Touch Diamond (Win Mob.) aufs G1 (Android) umgestiegen.

    Eingeschalten und alles hat wunderbar gefunzt. Man findet sich sofort zurecht, es ist super-easy zu bedienen und läuft flüssig.
    Mit dem N1 ist das ganze sogar noch einfacher.
     
  12. Chris Escobar, 02.02.2010 #12
    Chris Escobar

    Chris Escobar Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    70
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    19.01.2010
    Dank euch allen! Jetzt klingt das ganze schon viel zugängiger... Kenne mich selber bestens mit WIndows-Pc´s und den Systemen aus nur werden da andere Ausdrücke verwendet. Aber das wird schon...
     
  13. K69

    K69 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    115
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    28.12.2009
    Ich hab mein erstes "echtes" Smartphone vor über 6 Jahren gekauft und seither S60, UIQ, WM, iPhone OS und Android gehabt.

    Android ist bisher in punkto Funktionsumfang und Bedienung das beste.
     

Diese Seite empfehlen