1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Nexus S - Beratung gefragt (SAMLOED vs. SLCD, Import vs. Amazon, Fakten korrekt?)

Dieses Thema im Forum "Google Nexus S Forum" wurde erstellt von bitshift, 23.02.2011.

  1. bitshift, 23.02.2011 #1
    bitshift

    bitshift Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    21.02.2011
    Hallo zusammen,

    ich besitze derzeit ein Motorola Milestone und spiele mit dem Gedanken, selbiges bei eBay zu verkaufen und mir stattdessen ein Nexus S zu besorgen. Nun gibt es hier ja erschöpfende Threads über der Bezug des Telefons via Import, SLCD/SAMOLED-Version etc.. Aufgrund des Umfangs/Alters und zahlreicher enthaltenen Pre-Release-Gerüchte würde ich gerne ein paar Sachen zusammenfassen und mir u.a. bestätigen lassen, ob das so stimmt, bevor ich mich bei einem 500-600€ Gerät später ärgere. Ich denke das wird nicht nur mir, sondern hoffentlich auch anderen helfen. :)


    1) Es gibt zwei Versionen des Nexus S.
    Eines davon hat SAMOLED, das andere SLCD als Displaytyp. Die Modellbezeichnungen (Quelle):

    • SAMOLED: Samsung Nexus S i9020
    • SLCD: Samsung Nexus S i9023
    Für den deutschen Markt ist die SLCD-Version vorgesehen, deutsche Händler mit SAMOLED importieren die Geräte. Ansonsten unterscheiden sich i9020 und i9023 nicht weiter, auch haben beide keinen FM-Radio-Chip.

    Da Android multi-lingual ist, ist es schnuppe, ob ich mir das Gerät importiere oder nicht. Es wird im deutschen Netz in deutscher Sprache betrieben werden können, abgesehen von höheren Kosten und Zoll sowie komplizierterer Garantieabwicklung bringt ein Import keine Nachteile mit sich.

    2) SLCD vs. AMOLED
    Wenngleich der optische Eindruck natürlich subjektiv ist...

    SAMOLED im Vergleich zu SLCD:

    • scheint von den meisten Benutzern als heller empfunden zu werden.
    • leuchtenderer/sattere Farben (die aber weniger "natürlich" wirken).
    • "richtiges" Schwarz, da die entsprechenden Pixel einfach nicht leuchten.
    • einige Nutzer empfinden die Schriftdarstellung als ausgefranst.
    • SAMOLED ist weniger lang haltbar als TFT und/oder SLCD. Das sollte aber kein Problem sein, da das Handy wohl früher ausgetauscht wird als das Display schlapp macht.
    • größerer Blickwinkel.
    • schlechter bei Sonneneinstrahlung ablesbar.
    • etwas geringerer Stromverbrauch.
    SLCD im Vergleich zu SAMOLED:

    • scheint von den meisten Benutzern als dunkler empfunden zu werden.
    • mattere Farben, dafür aber aber farbechter bzw. natürlichere Darstellung.
    • "schlechteres" Schwarz, da die Hintergrundbeleuchtung immer an ist.
    • kleinerer Blickwinkel.
    • besser bei Sonneneinstrahlung ablesbar.
    • längere Lebensdauer als SAMOLED.
    • etwas höherer Stromverbrauch.

    3) Sonstiges

    • Updates kommen direkt von Google (für mich DAS Kaufkriterium).
    • "rooten" bzw. Custom-Roms: kein großes Ding bzw. auch bei kommenden Android-Versionen zuverlässig, da der Bootloader im Gegensatz zum Milestone nicht zugenagelt ist, sondern sich entsperren lässt.
    • Das Nexus S hat keinen SD-Slot, man muss mit 16GB internen Speicher auskommen.
    • Keine Status-LED. Falls man diese vermisst hilft die App NoLED als Workaround.
    Falls ich mit etwas falsch liege: bitte korrigiert mich.

    Mir ist das Display recht unwichtig. Ich war auch mit dem TFT des Milestone zufrieden, schlechter wird das SLCD/SAMLOED des Nexus S ja nicht sein. Entscheidend ist für mich, dass die Updates zeitnah von Google kommen (!), ich problemlos tethern kann (ich brauche oft mobil SSH-Zugriff) und ich nicht noch x Monate warten muss, ohne >500€ hinzublättern.

    Daher tendiere ich dazu morgen das Angebot bei Amazon mit SLCD wahrzunehmen und mir mein Nexus für 495,50€ vorzubestellen, es hoffentlich in den nächsten vier Wochen zu erhalten sowie mir einer guten Garantieabwicklung sicher sein zu können. Was meint ihr?

    Lieber Gruß
    bitshift
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
    anime, Argento, curlybee und 3 andere haben sich bedankt.
  2. azet, 23.02.2011 #2
    azet

    azet Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    99
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    20.11.2009
    Hi,

    also erstmal: Dein Beitrag ist echt klasse! Super Einstieg, den du hier ablieferst :thumbsup:


    Meine subjektive Meinung:

    Ich habe über ein Jahr lang ein Milestone besessen und war mit dem Display sehr zufrieden. Im Moment habe ich als Übergangsgerät ein LG Gt540 und bin von dem Display auch sehr positiv überrascht.

    Ich habe schon zwei Nexus S mit SAMOLED in der Hand gehabt. Eines davon selber importiert und anschließend hier im Forum verkauft.

    Zum Glück ist der Käufer sehr zufrieden. Ich war mit dem SAMOLED leider gar nicht zufrieden.

    Außer dem burn-out (was wohl bei anderen Samsung-Geräten mit SAMOLED durchaus schon nach zwei bis drei Monaten auftreten kann, wobei man da schon genau gucken muss mit blauen Backgrounds usw.) haben mich vor allem zwei Dinge gestört:

    - Das Schwarz mag zwar schwarz sein bei dem SAMOLED, dafür ist das Weiß aber auch nicht weiß. Es ist eher ein hellblau und je mehr man das Display neigt um so übler wird es (soviel zu dem Blickwinkel - bei der Gelegenheit halt ich eh nix von allzu großen Blickwinkeln, weil ich so oder so nicht von der Seite gucke und mir meine Privatsphäre beim Texten auch irgendwie wichtig ist). Wie auch immer, jedenfalls ist das Schwarz bei dem Milestone und dem LG um Welten besser (zum Referenzschwarz) als das Weiß des Nexus S SAMOLED im Vergleich zum normal Weiß der LCDs. Für mich, vor allem beim Surfen auf naturgemäß eher hellen Seiten so nicht akzeptabel.

    - Bei dem SAMOLED habe ich ständig eine tieferliegende Struktur gesehen, die mich einfach gestört hat. So als wären hinter dem Angezeigten feine Kristalle, andere haben das auch schon als "feines Fliegengitter" beschrieben, das über das Display gelegt wurde. Keine Ahnung ob andere das nicht sehen (ich habe z.B. bei den ersten LED-Rücklichtern der Autos auch ständig das Flackern der LEDs wahrgenommen, vielleicht bin ich da empfindlich) oder ob es sie nicht stört. Mich hat dieses Gitter oder diese Struktur jedenfalls sehr gestört und bei einem 500 EUR Gerät mit hochgelobtem Display so für mich nicht akzeptabel!

    Da wie gesagt das Schwarz bei LCDs ja so übel auch nicht ist und ich (bezugnehmend auf den Punkt Helligkeit) mein Display zu 95% im Helligkeitsbereich 5-20% fahre ist für mich das SLCD im Moment (ungesehen) nicht zuletzt aufgrund der von mir beschriebenen Mängel des SAMOLED (die ich bei egal welchem LCD so noch nicht gesehen habe) zu bevorzugen!


    Ansonsten bin ich leider die nächsten zwei Tage busy aber ich hoffe hier auf eine nette Diskussion ohne den religiösen Touch der zum Teil bei SAMOLED an den Tag gelegt wird :D
     
    Megara bedankt sich.
  3. dta, 23.02.2011 #3
    dta

    dta Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    23.02.2011
    Hallo, Ich finde es auch sehr hilfreich, jetzt nochmal alles zusammenzufassen. Wobei die Update-Frage für mich auch eine der drängendsten ist.
    So wie ich das bei meiner Recherche mitbekommen habe, ist es wohl so, dass sich die Geräte technisch nur hinsichtlich des Displays unterscheiden. Ob das einen Einfluss auf die Versorgung mit Updates hat, kann man final wohl nur bei Google beantworten. Fertigungstechnisch würde es jedenfalls völlig unsinnig sein ein anderes Display zu verwenden, wenn das weitere Änderungen in der Elektrik nach sich zieht (Stichwort Postponement). Die Umsetzung des Signals auf die einzelnen Pixel durfte ein Chip im Display erledigen, wodurch es dem OS dann egal ist welches Display an der Grafik Schnittstelle hängt.
    Eine Sache die mir ziemlich unter den Nägeln brennt ist die Empfindlichkeit des Displays. Hinlänglich bekannt ist ja nun, dass das Nexus S nicht mit dem bei anderen Telefon häufig verwendeten "Gorilla-Glas" ausgestattet ist. Heißt das aber auch automatisch, dass das Display deutlich anfälliger für Kratzer ist, oder hat man ein Material eingesetzt, dass ähnlich leistungsfähig ist, wie Gorilla Glas? Erfahrungsberichte konnte ich dazu leider bisher nicht finden.
     
  4. HD2 User, 23.02.2011 #4
    HD2 User

    HD2 User Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,854
    Erhaltene Danke:
    419
    Registriert seit:
    04.01.2011
    Phone:
    iPhone 7 / Xiaomi Mi5
    Ich habe mein NS seit Ende Dezember und bis jetzt ist kein einziger Kratzer auf dem Display, auch ist keine Displayfolie drauf!!

    Intensiver Gebrauch, Getragen in Hosentasche bzw. In einem Halfter.

    Also ich bin mit dem GLAS zufrieden! :thumbsup:
     
  5. MentalFS, 23.02.2011 #5
    MentalFS

    MentalFS Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    50
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    19.03.2010
    Phone:
    Nexus S
    Danke für die nette Zusammenstellung. Ich stimme da eigentlich überein. Das SLCD kaufe ich mir aber hauptsächlich, weil ich im Fall des Falles relativ leicht auf Garantie und Gewährleistung zurückgreifen kann.

    Dieses Argument finde ich, obwohl ich nicht unbedingt ein Öko-Fanatiker bin, schon ziemlich heftig - generell die Tendenz zu Produkten, die teilweise nicht einmal die Gewährleistungsdauer überstehen. Auch wenn man es schon in 6 Monaten durch das neueste ersetzt, denke ich, dass z.B. der Wiederverkaufswert oder die Eignung als Ersatzhandy, bzw. zum "Vererben" mit einbezogen werden sollte. Auch denke ich, dass dadurch mitunter der Vorteil zunichte gemacht werden könnte, dass man lange von Google mit Updates versorgt wird.


    Damit hast du die beiden (für mich) gravierendsten Nachteile auf den Punkt gebracht. Leider kann man mit einem SLCD auch NoLED nicht wirklich gebrauchen. Das ist ja genau darauf ausgelegt, dass nur die leuchtenden Pixel Strom ziehen. Bei SLCD ist aber immer das gesamte Display im Betrieb, also der Akku dann schnell leer. Irgendwann hat der Programmierer davon gesprochen, die Beleuchtung der Tasten zu benutzen, das ist aber noch nicht eingebaut.
     
    Megara bedankt sich.
  6. HD2 User, 23.02.2011 #6
    HD2 User

    HD2 User Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,854
    Erhaltene Danke:
    419
    Registriert seit:
    04.01.2011
    Phone:
    iPhone 7 / Xiaomi Mi5
    Schon mal darüber nachgedacht das ein Teil der Forumsmitglieder hier ihrem "HOBBY" nachgehen und dafür Geld ausgeben um sich mit der neuesten Technik zu beschäftigen. Da "überleben" die Teile nicht so lange, alle 3-4 Monate dann gibts neue SPIELZEUGE!
    Hobbys kosten nun mal Geld, und beim Wiederverkauf nutz der nächste das Gerät doch eh weiter - das ist doch ökologisch!

    .......ich bin dabei und stehe dazu!:sleep:
     
  7. hope13, 23.02.2011 #7
    hope13

    hope13 Android-Experte

    Beiträge:
    878
    Erhaltene Danke:
    117
    Registriert seit:
    10.11.2009
    Phone:
    Nexus 4
    Jo es ist ein Intensives Hobby sogar, aber das Nexus S bleibt bei mir dieses mal länger als 2 Monate, den länger hatte ich die Letzten 12 Monate keins.

    Jetzt bin ich aber mal wirklich zufrieden mit einen Handy und das kommt selten bei mir vor und daher bleibt es mal bei mir länger.

    Nun, was jetzt passiert ist, das sich mein Hobby ausgeweitet wird auf ein zweites Handy (Motorola Atrix) und ein Tablet wobei sich hier noch die Frage stellt, welches ich holen werde, Xoom oder Tab10.1, mir wäre es aber am liebsten das Xoom...mal schauen was es kostet und wann es geben wird....

    ALLES NUR EIN HOBBY
     
  8. dta, 23.02.2011 #8
    dta

    dta Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    23.02.2011
    Haha, du wirst lachen. Mein jetziges Handy ist ein Nokia 6230i, das benutze ich seit 2005. Ich habe mir immer schon Programme für das Ding geschrieben und damit immer die Funktionen nachgerüstet, die ich gerne hätte.
    Da ich das mit dem neuen auch machen will (ich freu mich schon drauf) steht Haltbarkeit ganz oben bei mir auf der Liste :)
     
  9. bitshift, 24.02.2011 #9
    bitshift

    bitshift Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    21.02.2011
    Danke schon mal für die Antworten, hat mir sehr geholfen. :smile:

    Ich habe mich jetzt dazu entschlossen, bei Amazon die SLCD-Variante vorzubestellen. Nicht nur um mir Geraffel zu ersparen, sondern auch, weil ich SLCD live gesehen haben und es für gut befand. Zudem hätte ich ein bisschen Bammel vor dem hin-und-wieder auftretenden SAMOLED-Einbrenn-Effekt in Verbindung mit aufwendigerer Garantieabwicklung bei Importgeräten.

    Bzgl. der Nutzungsdauer sehe ich das im Grunde ähnlich, es ist aber eben eine Tatsache, dass heute i. A. schnell ausgetauscht wird. Ich habe ebenfalls nicht vor, das Nexus S auszutauschen, bevor es unbedingt notwendig ist (=Hardware tot oder Google bringt keine Updates mehr). Ich kaufe mir das Telefon überhaupt nur, weil ich kein Bock mehr darauf habe, mit dem Milestone software-seitig auf dem Abstellgleis zu stehen. Dies hat nicht nur etwas mit neuen Features zu tun, sondern ich habe auch kein Bock auf ungepatchte Sicherheitslücken. Ansonsten wäre ich mit dem Milestone wohl noch Jahre glücklich. So aber kaufe ich für die nächste Dekade kein Motorola mehr. Das Milestone war das Modell-Flaggschiff und teuer. Und nach ~1 Jahr kommt man sich schon verarscht vor. Nicht mehr mit mir. Dass das Nexus S natürlich auch mehr Power als das Milestone hat, ist ein netter Nebeneffekt... :biggrin:.

    Uff, daran habe ich noch nicht gedacht. Naja, dann muss ich eben ohne (No)LED bei meiner SLCD-Variante auskommen, bis die Tastenbeleuchtungsmethode integriert wurde. Danke für deine hilfreiche Antwort. :laugh:

    Lieber Gruß,
    bitshift
     
  10. samtroy, 24.02.2011 #10
    samtroy

    samtroy Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    50
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    03.02.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S
    Also, dass das Nexus S kein FM-Radio empfangen kann, würde ich nochmal klar als Nachteil unter Sonstiges erwähnen.

    Ist für mich schon sehr wichtig der Punkt.
     
  11. hope13, 24.02.2011 #11
    hope13

    hope13 Android-Experte

    Beiträge:
    878
    Erhaltene Danke:
    117
    Registriert seit:
    10.11.2009
    Phone:
    Nexus 4
    Hier muss ich dir gleich mal sagen, das jedes Gerät das du in Europa kaufst ohne Probleme bei Samsung Deutschland Reparieren kannst und du auch wieder ein SAMOLED zurück bekommst...das ist EU weit so geregelt.

    Des wegen wollte die EU ja Apple verklagen, darauf hin hat Apple den kürzeren gezogen und bietet seit ende Letzen Jahres dies eben an...das ist nur ein Beispiel bezüglich Garantie EU weit.
     
  12. dta

    dta Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    23.02.2011
    Zitat Samsung:
    "Garantieleistungen für dieses Produkt können auch in anderen Ländern - wie auf der Garantiekarte aufgeführt - in Anspruch genommen werden, sofern dieses Produkt im jeweiligen Land vertrieben wurde."

    Wohl gemerkt, das i9020 (SAMOLED) wird ja nie in Deutschland vertrieben werden. Dem Zitat entnehme ich, dass in Deutschland nur Ansprüche für das i9023 (SLCD) geltend gemacht werden können.
     
  13. BlueMonkey, 24.02.2011 #13
    BlueMonkey

    BlueMonkey Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    87
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    25.09.2010
    Phone:
    Nexus 6
    Tablet:
    Asus Transformer Pad TF300
    Danke für deinen Beitrag - der hat so ziemlich das abgebildet, was sich bei meiner Entscheidungsfindung zugetragen hat, und ich bin zu dem selben Schluss gekommen und habe mir ein Nexus S bei Amazon vorbestellt :thumbsup:

    Meine kleine Entscheidungshistorie:

    Ich hatte mir ursprünglich im September das Desire HD vorbestellt (sitz hier noch auf einem Nokia 5800 :thumbdn: ). Doch dann zog sich das ewig hin und das Nexus S wurde angekündigt. Deswegen hab ich im Dezember (!) schließlich die Vorbestellung wieder gekündigt.

    Dann war ich im Januar kurz davor, mir von einem Freund das Nexus S aus UK schicken zu lassen - hatte sogar schon beim Carphone Warehouse vor Ort angerufen, ob sie vorrätig sind. Aber die Ankündigung, dass es evtl. schon im Februar kommt hat mich dann wegen der Garantie-Problematik doch im letzten Moment zurückschrecken lassen.

    Dann kam der MWC und das schon sehr verlockende Galaxy S 2. Aber schnell war klar: Das kommt nicht vor Mai - und so lange will ich dann echt nicht mehr warten :winki:

    Als Alternative bietet sich nun noch das LG Optimus Speed an - interessant durch den Tegra2-Chip und die in mehreren Tests als sehr vielversprechend bewertete Kamera. Doch einmal scheint hier der Releasezeitpunkt nicht 100% sicher und das ganze kommt noch mit Android 2.2. Dass LG hier in angemessenem Tempo nachbessert, müssten sie erst noch beweisen.

    Also bin wieder ich beim Nexus S gelandet. Entscheidende Punkte die meine Nexus S Entscheidung ausmachen:

    • Pure Google: Anstatt behindernden vorgegebenen Bedienoberfläche, will ich so viele Freiheiten wie möglich, sie nach meinen Bedürfnissen anzupassen. Zudem bin ich sowieso sehr gut in die Google-Cloud integriert, so dass sich das alles fließend integriert.
    • Updates: Ich will nicht über tolle neue Android-Funktionen lesen und mich dabei ärgern, dass mein Hersteller / Provider es nicht auf die Reihe bringt ein Update zeitnah nachzuliefern. Bis jetzt überzeugt in diesem Punkt kein (Android-)Hersteller wirklich (noch am ehesten HTC meines Wissens)
    • Langlebigkeit: Dadurch dass die Nexus-Reihe gut mit Updates versorgt wird, hoffe ich nicht nach einem halben Jahr schon wieder den Eindruck zu haben, ich bräuchte ein neues Smartphone. Meinem Eindruck nach ist daher das Nexus One das wohl "langlebigste" Android-Handy (im Sinne von Zufriedenheit, Spaß und der Möglichkeit neue Funktionen zu entdecken und hinzuzufügen). Vom Nexus S erhoffe ich mir das gleiche.
    • Entdecke die Möglichkeiten: Ich hatte zwar bis jetzt noch kein Android-Handy, aber aus Erfahrung weiß ich: Die Modderei wird mich schnell interessieren. Dazu kommen die potentiellen Möglichkeiten von NFC.
    • Bewertungen von "Insidern": Ich bin ein regelmäßiger Hörer der Podcasts Engadget-Classic, Engadget-Mobile und This Week in Google und schätze die Meinungen der dortigen Fachmänner/frauen sehr. Vom Nexus S (und dem Nexus One zuvor) hat man dort nur Gutes gehört.
    • SLCD / SAMOLED: Im Grunde genommen wäre ich mit beiden Display-Varianten zufrieden. Dass es jetzt ein SLCD wird, finde ich jedoch fast besser, nachdem ich mir mal ein SAMOLED in Realität angesehen habe: Die Farben kamen mir (außerhalb von Fotos und Videos) doch sehr augenkrebsmäßig übersättigt vor. Noch dazu habe ich keine Lust die Pentile-Matrix zu sehen oder ausgefranzte Pixel zu haben. Das SLCD beim Desire HD fand ich sehr überzeugend.
    • Kamera: Bei der Bildqualität hat das Nexus S nicht die besten Bewertungen. Manch einer klagt auch, dass von Haus aus nur 480p-Videoaufzeichnung möglich ist (Bezweifle, dass sich bei den derzeitigen Handy-Kamera-Chips 720p/1080p wirklich lohnen - bzw. kann 720p ja noch per Mods kommen). Natürlich wäre eine erstklassige Kamera wünschenswert, aber ich denke mir: Am Ende vom Tag ist es doch ein Smartphone und keine Kamera. Wenn ich hochwertige Fotos will, greife ich zu meiner Spiegelreflex.

    So - und jetzt muss das Teil nur noch schleunigst geliefert werden, nicht dass ich es mir doch noch anders überlege :laugh:
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2011
    bitshift und femadika haben sich bedankt.
  14. bgrimm, 24.02.2011 #14
    bgrimm

    bgrimm Gast



    das trifft nahezu auch meinen gedankenweg!
    warten wir ab, obs richtig ist!

    ciao

    bernd
     
  15. hope13, 24.02.2011 #15
    hope13

    hope13 Android-Experte

    Beiträge:
    878
    Erhaltene Danke:
    117
    Registriert seit:
    10.11.2009
    Phone:
    Nexus 4
    Das ist nicht richtig, da Samsung Vodafone wie auch O2 es überlassen hat, welches Display sie haben wollen, wird auch dieses geliefert. VF und O2 hätten auch das SAMOLED haben können, laut der Deutschen Pressesprecherin von Samsung, dies mal dazu.

    Des weiteren spielt es keine Rolle ob SLCD oder SAMOLED in Europa kommen alle in die gleichen Reparaturwerkstätten und dort sind beide Display´s ja vorhanden.......

    also brauche ich mir zu 100% keine sorgen machen, weil mein Handy in der EU von mir gekauft wurde und wenn es darauf an kommt, bekomme ich mein SAMOLED, selbst bei einen kompletten Geräteaustausch.
     
  16. Mr.Svoboda, 24.02.2011 #16
    Mr.Svoboda

    Mr.Svoboda Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    375
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    16.02.2011
    Phone:
    Honor 6 Plus
    Hmm mal sehen welche Version ich mir zulegen werde! Erstmal muß das IPhone weg! ;-)
    Tendiere ehr zum Amoled!
     
  17. Osjencati, 26.02.2011 #17
    Osjencati

    Osjencati Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    112
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    08.01.2011
    Phone:
    Sony Ericsson Xperia X10
    Hatt einer im Forum schon Life erfahrung mit beiden Display Tyben gemacht ?

    Wenn ja würd ich deren persönlichen meinung mal hören wie im großen und ganzen welchen Dispaly sie besser finden.
     
    stangebelm bedankt sich.
  18. stangebelm, 26.02.2011 #18
    stangebelm

    stangebelm Android-Experte

    Beiträge:
    595
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    25.09.2009
    würd mich auch brennend interessieren:winki:
     
  19. Handymeister, 26.02.2011 #19
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Beiträge:
    35,051
    Erhaltene Danke:
    23,569
    Registriert seit:
    13.09.2009
    Phone:
    Pixel XL & Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z4
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2.
    Hallo,

    beim Nexus S habe ich leider beide Displays auch noch nicht nebeneinander gesehen. Beim Desire muss man schon genau drauf achten, sonst sieht man auf die schnelle keinen Unterschied. Lediglich bei schwarzen Hintergründen ist es sofort ersichtlich welches des SAMOLED ist.

    Viele Grüße
    Handymeister
     
  20. Michael Mols, 26.02.2011 #20
    Michael Mols

    Michael Mols Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,486
    Erhaltene Danke:
    357
    Registriert seit:
    09.05.2010
    Phone:
    Sony Xperia X Compact
    Ich habe sie eben nebeneinander gesehen und bin heil froh, SAMOLED zu haben. Mein Kumpel schickt sein SLCD am Montag zurück .
    Meine Empfehlung an die zukünftigen SLCD-Nexus S Besitzer lautet, legt es nie direkt neben ein SAMOLED-Nexus S, ihr werdet es bereuen.
     

Diese Seite empfehlen