1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Nexus S Wärme Entwicklung reduzieren

Dieses Thema im Forum "Google Nexus S Forum" wurde erstellt von puma95, 01.05.2012.

  1. puma95, 01.05.2012 #1
    puma95

    puma95 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    276
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    29.03.2011
    Phone:
    OnePlus One
    Hallo,
    ist wohl schon mehr oder weniger bekannt, dass das Nexus sehr warm wird beim spielen oder sogar schon beim browsen.
    ich würde gerne wissen ob es möglich ist diese extreme Wärme Entwicklung zu reduzieren, eventuell durch eine Rom oder einen Kernel.
    weiß da jemand mehr?
    Danke
     
  2. Kaeptn-G., 02.05.2012 #2
    Kaeptn-G.

    Kaeptn-G. Android-Experte

    Beiträge:
    703
    Erhaltene Danke:
    73
    Registriert seit:
    14.03.2010
    Du könntest versuchen den Prozessortakt auf 800MHz zu stellen (brauchst nur root rechte und eine app wie CPUMaster o.ä.) oder du flashed einen Custom Kernel, dann kannst du noch die CPU Spannung etwas runter drehen (allerdings kann dein Nexus dadurch instabil werden).
    Da der Grafikchip vom nexus eigentlich gut ist, dürften die Spiele auch noch mit 800MHz gut laufen.
     
  3. puma95, 02.05.2012 #3
    puma95

    puma95 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    276
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    29.03.2011
    Phone:
    OnePlus One
    mh, oke verstehe, ist mit setCPU zu machen.
    wie dreht man denn die spannung runter ? und zur instabilität
    hatte übrigends juicedefender drauf, der stellt das handy im ruhezustand auf 200mhz
    aber dadurch geht es ganz aus wenn der bildschirm eine weile aus ist,
    normal ?
     
  4. Kaeptn-G., 02.05.2012 #4
    Kaeptn-G.

    Kaeptn-G. Android-Experte

    Beiträge:
    703
    Erhaltene Danke:
    73
    Registriert seit:
    14.03.2010
    Also mit custom ROMs läuft es problemlos auf 100MHz, aber bezüglich Instabilität habe ich eher an das heruntersetzen der CPU Spannung gedacht. Das ist von Gerät zu gerät anders.
    Um die CPU Spannung herunter zu setzen musst du einen Custom Kernel haben.

    Gesendet von meinem Crespo mit der Android-Hilfe.de App
     
  5. puma95, 05.05.2012 #5
    puma95

    puma95 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    276
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    29.03.2011
    Phone:
    OnePlus One
    jaa, hab ich ja, habs auch schon gesehn bei den einstellungen aber wusste nicht was ich da einstellen sollte
     
  6. Adinoid, 05.05.2012 #6
    Adinoid

    Adinoid Android-Guru

    Beiträge:
    2,647
    Erhaltene Danke:
    946
    Registriert seit:
    07.04.2011
    Phone:
    Nexus 5
    Ja, also einmal die Möglichkeit die Spannung runter zu setzen

    Und dann ist 3G ein Hitze-Produzierer :D
     
  7. puma95, 05.05.2012 #7
    puma95

    puma95 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    276
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    29.03.2011
    Phone:
    OnePlus One
    ja dann erklär doch mal einer wie man die spannung runter setzt, haha :D
    da steht 1000mhz , 1250mV current und sowas,
    ich versteh's nicht
     
  8. Adinoid, 05.05.2012 #8
    Adinoid

    Adinoid Android-Guru

    Beiträge:
    2,647
    Erhaltene Danke:
    946
    Registriert seit:
    07.04.2011
    Phone:
    Nexus 5
    Ja und die 1250mV muss man in zehner Schritten am besten absenken. Wie viel da fragst du den falschen. Ich hab das nie gebraucht. Außerdem ist meines Wissens der Matr1x schon undervolted
     
  9. coolfranz, 05.05.2012 #9
    coolfranz

    coolfranz Android-Guru

    Beiträge:
    3,509
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    17.11.2010
  10. Kaeptn-G., 06.05.2012 #10
    Kaeptn-G.

    Kaeptn-G. Android-Experte

    Beiträge:
    703
    Erhaltene Danke:
    73
    Registriert seit:
    14.03.2010
    Wie viel du da runter gehen kannst, wird dir auch keiner beantworten können, da es quasi unmöglich ist wirklich exakt gleiche halbleiterbauteile ( wie die CPU) zu fertigend. Deswegen ist der Punkt, ab dem die CPU instabil wird, bei jedem ein wenig anders.
     

Diese Seite empfehlen