1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Nexus zerschossen?!

Dieses Thema im Forum "Google Nexus S Forum" wurde erstellt von donnie81, 25.07.2012.

  1. donnie81, 25.07.2012 #1
    donnie81

    donnie81 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.07.2012
    Hi!
    Habe heute JellyBean installiert. Danach lief das gerootete Stück mit offenem Bootlader eigentlich einwandfrei.
    Root habe ich mit voodoo OTA Rootkeeper wieder hergestellt (hat meines Erachtens auch geklappt)
    Dann wollte ich in den LBE privacy guard und den Schutz aktivieren. Und hier ging die Spinnerei los: Nexus reagiert auf nichts mehr, schaltet sich aus und wieder ein und bevor ich n Pin eingeben kann wieder aus und ein. Das ganze passiert 5-6mal bis ich das unschöne Androidmännchen mit rotem Ausrufezeichen bekomme.
    Also gut, Fastbootmode -> recovery -> unschönes Androidmännchen mit rotem Ausrufezeichen...
    Und jetzt bin ich mit meinem Laienlatein am Ende und bräuchte Hilfe... Datenverlust ist egal, habe am Wochenende alles auf dem Laptop gesichert
     
  2. 4tticuz, 25.07.2012 #2
    4tticuz

    4tticuz Android-Lexikon

    Beiträge:
    980
    Erhaltene Danke:
    111
    Registriert seit:
    13.07.2010
    Hättest Du Dich schlau gemacht, wäre Dir das Missgeschick mit dem LBE Guard nicht geschehen...

    Deine Custom Recovery ist Hops gegangen (was sie meist bei einem Update tut).
    Versuche die Custom Recovery via fastboot einzuspielen (siehe Anleitungen im root Forum).

    Sollte das nichts bringen oder Probleme hervorrufen, würde ich das Factory Image von 4.0.4 flashen (s. Anleitungsforum) und entweder OTA installieren oder die Update Datei aus dem Forum installieren.
    Danach musst Du allerdings auch wieder die Custom Recovery einspielen und rooten.

    Achja, wenn Du die Custom Recovery zum ersten Mal nach einem Update oder so installierst, musst Du erst eine Datei umbenennen, da sonst die Custom Recovery bei jedem Neustart wieder gelöscht wird. Aber das steht auch alles bei den Anleitungen
     
    donnie81 bedankt sich.
  3. donnie81, 26.07.2012 #3
    donnie81

    donnie81 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.07.2012
    Tausend Dank, läuft wieder :w00t00:
    Und ja, nach deinem Hinweis mit dem Schlaumachen über den LBE hab ichs auch gesehen... nur bin ich nach der Updateanzeige ins Kleinkindalter zurück gefallen und wollte nur noch ausprobieren und spielen ;)
     
  4. Dancer77, 29.07.2012 #4
    Dancer77

    Dancer77 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    29.07.2012
    Hallo Freunde,

    ich hoffe das mir jemand weiterhelfen kann.

    Heute hatte ich das OTA Update auf 4.1.1 am Screen und wollte dies auch gleich machen. Da ich jedoch eine CFW drauf hatte, hab ich das Handy auf die STOCK zurück gesetzt. 4.0.3

    Entsprechen der Nexus Root Toolkit Anleitung, habe ich dann zuerst den Unlock durchgeführt, hinter den Root gesetzt.

    Bisher hatte alles wie gewohnt funktioniert.

    So danach habe ich die jb-takju.zip ins Root kopiert und habe CWM gestartet, nach einem wipe von, data/factory, chache, dalvik und battery status, habe ich die datei geflasht.

    Bisher hatte ich keine Probleme, die kamen erst jetzt ......

    Nach dem Reboot des Nexus, blieb es auf dem Google Logo mit unterhalb dem geöffnetem Schloss (Bootloader) hängen und tat nichts mehr.

    So und nun meine Probleme:

    Komme zwar noch in den Bootloader, aber nicht mehr in den CWM
    Habe keine Möglichkeit (Meines Wissens) an die SD ran zu kommen
    Ein Recovery hat nichts gebracht



    BITTE BITTE BITTE, was kann ich jetzt noch tun um 4.1.1 oder das Originale 4.0.3 wieder zu laufen zu bekommen ?

    Hab ein "Herring" Modell

    Installiert habe ich

    Kies
    Nexus Root Toolkit v1.5.2
    Odin3 v1.85
    Odin Multi Downloader v4.43

    Hoffe einer kann mir helfen, DANKE !!!

    **Update**

    Habe nun per Fastboot versucht das ganze wieder zum laufen zu bekommen, folgende befehle habe ich hierfür genutzt (Bootloader bereits unlocked)

    fastboot flash bootloader bootloader-crespo-i9020xxlc2.img

    fastboot reboot-bootloader

    fastboot flash radio radio-crespo-i9020xxki1.img

    fastboot reboot-bootloader

    fastboot -w update image-soju-jro03e.zip


    Jetzt startet das Ding erstmal wieder. Werde jetzt mal testen ob es wirklich wieder funktioniert. :)

    **Update2**

    Das Telefon funktioniert wieder einwandfrei !!!

    Kann diese Methode nur jedem empfehlen der zumindestens noch in den Bootloader kommt.

    Problem gelöst :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2012
  5. ralle0815, 29.07.2012 #5
    ralle0815

    ralle0815 Gast

    Du hast ein ROM für das Galaxy Nexus auf das Nexus S gespielt. Das muss krachen!

    Nimm dieses Factory Image und Du hast ein sauberes Jelly Bean.

    Edit: Link korrigiert
     
    Dancer77 bedankt sich.

Diese Seite empfehlen