1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Note versichern?

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy Note (N7000) Forum" wurde erstellt von Seph, 24.03.2012.

  1. Seph, 24.03.2012 #1
    Seph

    Seph Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,110
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    12.01.2011
    Hi,

    hat jemand von euch schon mal über eine Handyversicherung nachgedacht? Bspw. um die 1,50€ im Monat, im Schadensfall werden 185€ erstattet. Wenn das Note als mal runterfällt, dann ist direkt ein neuer Screen drin ohne große Kosten. KÖNNTE günstiger kommen und mit etwa 30€ auf zwei Jahre gerechnet ist die Versicherung nicht so teuer.

    Allerdings weiß ich nicht wie seriös die Anbieter sind. Erfahrungen? Tipps?
     
  2. MintDrops, 24.03.2012 #2
    MintDrops

    MintDrops Android-Guru

    Beiträge:
    2,372
    Erhaltene Danke:
    377
    Registriert seit:
    22.02.2012
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Lenovo IdeaPad Yoga 10
    Finde ich unnötig.

    Außerdem sind solche Versicherungen immer mit hoher Selbstbeteiligung behaftet.

    Spar dir lieber die die Kosten und halte dein Handy gut fest^^
     
  3. Seph, 24.03.2012 #3
    Seph

    Seph Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,110
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    12.01.2011
    Naja, 15€ SB bei einer Versicherungssumme von 200 finde ich nicht zuviel. Dass das Note früher oder später mal runterfällt ist unvermeidlic. Kratzer kommen auch in den Bildschirm, kannste nix tun.
     
  4. barabbas, 24.03.2012 #4
    barabbas

    barabbas Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    18.03.2012
    Hallo,

    habe mich letzten auch gefragt, ob man den Amazon-Geräteschutz (also für Display- und Diebstahlschutz) wohl auch auf Bestandsgeräte anwenden kann. Habe die Ergo (die das bei Amazon ja macht) einfach mal angeschrieben und gefragt. Bei Amazon selbst gibt es das für Gebrauchtgeräte anscheinend nicht, man kann aber eine "Gegenstandsversicherung" abschließen: https://ergodirekt.de/produkte/gegenstandsversicherung/gegenstands-schutz

    Bei einem SP für 500€ beläuft sich das auf etwas über 6€ im Monat. Wenn man den Wert geringer ansetzt (200€), kann man die Versicherungssumme zwar auf ~3€/Monat drücken, ich weiß aber nicht, ob das überhaupt möglich ist. Könnte ja sein, dass man den Wert nicht einfach niedriger ansetzen darf.

    So oder so scheint mir das Angebot nicht sonderlich attraktiv. Für Neugeräte kostet ein Amazon-Geräteschutz ~50€ für zwei Jahre. Die "Gegenstandsversicherung" kostet in diesem Zeitraum knapp 140€.

    //edit: Gerade gesehen. Ähnliche Angebote firmieren wohl unter dem Schlagwort "Schutzbrief": http://www.t-mobile.de/schutzbrief-basic/0,20788,24222-_,00.html Da gibt es dann auch Angebote für ~50€/2 Jahre. Habe die Konditionen aber nicht weiter verglichen…
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2012
  5. Seph, 24.03.2012 #5
    Seph

    Seph Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,110
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    12.01.2011
    Naja, ich bin weder bei T-Mobile noch bei Amazon Kunde, deshalb bringt ads leider nüscht...
     
  6. Darktrooper, 24.03.2012 #6
    Darktrooper

    Darktrooper Gast

    Kratzer sind auch in der Versicherung abgedeckt ? Haste mal ein Link ?
     
  7. SyLuS1337, 25.03.2012 #7
    SyLuS1337

    SyLuS1337 Junior Mitglied

    Beiträge:
    34
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    19.03.2012
    Ich stimm dir da zu. Ist jetzt mein 3. Smartphone und alle vorgänger sind irgendwann mal runtergefallen obwohl ich jemand bin, der sehr sehr gut auf sein Handy achtgibt. Ich hab mir aber noch nie Kratzer ins Display bekommen. Für das Note hab ich mir von Anfang an das Case von Stilgut geholt. Da liege das Note super drin und wird komplett geschützt.
     
  8. Martini3001, 30.03.2012 #8
    Martini3001

    Martini3001 Gast

    Ich bin gelernter Bankkaufmann und habe eine Zeit lang als Versicherungsvermittler (Mehrfach-Agent) gearbeitet und kann aus meiner Erfahrung sagen, dass es sich (oft) nicht lohnt eine Handy Versicherung abzuschließen (und dann ehrlich bei der Abwicklung des Schadens zu sein).
    Kurz ausgedrückt: ich habe von meinen Kunden mehr Negatives als Positives gehört.

    Aber letzten Endes muss jeder selbst wissen wo er sein Geld ausgibt und welchen (finanziellen) Risiken er sich gegenübersieht.

    Das sagt die Stiftung Warentest im Nov. '11.


    Wer Folgendes nicht als "Werbung" versteht, darf weiterlesen :flapper:

    Für mich gilt der Satz:
    Wenn Altersvorsorge und(!) Berufsunfähigkeit abgesichert sind, kann man sich Gedanken über eine ausgiebige Aufstockung hinsichtlich der jeweiligen Sachversicherungen machen.
    -> Die Grundsicherung (Sicherung des Erwerbs) sollte stets gegeben sein.
    Tiefer werde ich die Thematik hier nicht behandeln, immerhin ist es ja kein "Finanzforum". :cool2:

    Sollten weitere Fragen bestehen, beantworte ich diese gerne persönlich (Bitte nicht als Kundenfang verstehen - mir ist es egal wo ihr eure Versicherungen abschließt - meine Intension ist es zu informieren).


    Darüberhinaus sei an dieser Stelle gesagt, dass sich meine obigen Zeilen jeglicher beratenden Funktion entziehen - sie stellen lediglich mein persönliches Empfinden dar.

    Martini
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.03.2012
    Bohnenkraut, barabbas und TomPiXX haben sich bedankt.
  9. TomPiXX, 30.03.2012 #9
    TomPiXX

    TomPiXX Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    264
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    27.01.2012
    Das ist doch mal ein Beitrag mit Hand und Fuß. Danke dafür

    Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk
     

Diese Seite empfehlen