1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Novo 7 mars

Dieses Thema im Forum "Ainol Novo Allgemein" wurde erstellt von bexx, 23.07.2012.

  1. bexx, 23.07.2012 #1
    bexx

    bexx Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    62
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    27.09.2010
    Ich habe in der vergangenen Woche das NOVO 7 MARS und wollte dazu hier mal ein paar Zeilen ablassen, da insgesamt ziemlich wenig über dieses Pad berichtet wird und es zunächst einmal sehr preiswürdig erscheint.

    Das MARS unterscheidet sich vom nochmals günstigeren TORNADOS durch das bessere LCD Display, das hier mit einer Auflösung von 1024 x 600 arbeitet, während das TORNADOS mit 800 x 480 Pixel auskommen muss. Ich habe als Vergleichsgerät das PD10 Freelander herangezogen, das ebenfalls 800 x 480 Pixel anzeigt. Auch wenn die Blickwinkel bei beiden Geräten sehr schwach ausfallen, überzeigt das MARS-Teil durch weit klarere Bilddarstellung. Es strengt die Augen weniger an und lässt die Symbole deutlich kleiner erscheinen als beim PD10.

    Die Ausstattung des NOVO 7 Mars bietet hingegen wenig Grund zur Freude. Neben einem (nicht mehr sehr geläufigen) MINI-USB und dem 3,5 Zoll Kopfhöreranschluss haben wir lediglich die Option, eine MICRO-SD Karte zwecks Speichererweiterung in den dafür vorgesehenen Slot zu schieben. Das war´s. Der mittlerweile bei fast allen Tablets vorhandene HDMI-Port wurde eingespart. Man wird das MARS Gerät also nicht als Videoplayer für externe Bildschirme/Fernseher verwenden können.

    Es fragt sich allerdings, ob man von einer solchen Schnittstelle, wäre sie denn vorhanden, überhaupt Gebrauch machen möchte. Denn schon der übliche Verwendungszweck eines Tablets - Surfen im Internet - bleibt eine ziemlich freudlose Angelegenheit. Immer wieder hängt das Gerät, benötigt Wartezeiten. Dies liegt offensichtlich am zu langsamen Hauptprozessor, dem viel beworbenen Amlogic8726-M3 Cortex-A9, der mit 1GHz getaket, ganz offensichtlich dauernd an seiner Leistungsgrenze operiert. Das enttäuscht sehr , denn hier ist kein Fortschritt gegenüber dem AINOL Paladin erkennen. Die Leistungsschwäche ist so ausgeprägt, dass trotz aktueller Firmware von 19.06.2012, selbst die Eingabe von Internetadressen via Tastatur immer wieder Fehler produziert.

    Ursache für dieses Problem ist, dass der verbaute Amlogic8726-M3 Cortex-A9 Prozessor hier als Singlecore ausgeführt ist, während die ELF2- und Aurora2 Bretter auf dem Dualcore laufen. Diese Information wird aber von AINOL nicht gerade hervorgehoben, so dass man zunächst denkt, man würde ein Doppelkern-Gerät kaufen. Hinzu kommt, dass der ebenfalls als Singlecore arbeitende A5 Prozessor des PD10 Freelander im direkten Vergleich einen deutlich fixeren Eindruck hinterlässt.

    Dieses Manko, gepaart mit verschiedenen Softwareunzulänglichkeiten (Google Chrome ließ sich nicht installieren), führt aus meiner Sicht nur zu einer Empfehlung: HÄNDE WEG vom AINOL MARS. Wer ein alltagstaugliches Tablet aus dem Hause AINOL sucht, sollte sich auf die ELF 2 / AURORA 2 Modelle konzentrieren.
     
  2. lumpilump, 01.08.2012 #2
    lumpilump

    lumpilump Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.07.2012
    ...Du hast ja so recht! Dazu kommt noch der schwache WLAN Empfang und das leuchtschwache Display.
     
  3. everal, 01.08.2012 #3
    everal

    everal Android-Experte

    Beiträge:
    729
    Erhaltene Danke:
    134
    Registriert seit:
    04.09.2010
  4. harry-02, 12.09.2012 #4
    harry-02

    harry-02 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.04.2012
    Ich bin soweit zufrieden mit dem Mars, allerdings erst nach Einspielen der "0619'ner Firmware" vorher war keine vernünftige Bedienung möglich.

    Downloadlink: http://downloads.field-store.de/mars/0619.rar

    Wlan - durchnitt etwa wie das SGS2
    Display - Helligkeit ok, Darstellung gut
    Touch - jetzt annehmbar, mein SGS2 ist aber deutlich fixer
    Lautstärke - ausreichend, könnte etwas lauter sein
    Akku - bei normaler Nutzung (abens 20S Buch lesen, tags Infos, Wetter und 1h Mp3s) 2 - 3Tage [lässt sich halt schwer in Zahlen fassen]
    Ladezeit - für meinen Geschmack zu lang ca.4h
    AnTuTu Bench - um die 3300 Punkte (= Google Nexus S)

    Das Mars ab Werk gerootet, hab ich grade festgestellt.

    Fazit für den Preis ein gutes Gerät. ( hab inner Bucht bei 90,-€ gezahlt Neu und aus .de natürlich)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2012

Diese Seite empfehlen