1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Odys Loox - Digitus LAN zu USB adapter (android 2.3.1)?!

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Odys Loox" wurde erstellt von nightcore, 24.03.2012.

  1. nightcore, 24.03.2012 #1
    nightcore

    nightcore Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    64
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.03.2012
    Phone:
    htc one mini 2
    Hi,
    Ich habe mir ein odys loox mit android version 2.3.1 zugelegt. Da mein modem keine wlan funktion besitzt habe ich mir dazu noch einen NIC USB Adapter Digitus USB>RJ45 10/100 USB Adapter gekauft. Per host anschluss am tablet habe ich diesen adapter nun angeschlossen. Nur leider passiert rein garnix. Zum adapter liegen noch treiber bei für linux, mac und windows. Zum linux treiber ist der source mit dazu.

    Gibt es eine möglichkeit einen der besagten treiber auf dem tablet zu benutzen?
    Oder gibt es bereits treiber für android zu diesem adapter?

    MFG nightcore
     
  2. Schnello, 24.03.2012 #2
    Schnello

    Schnello Android-Guru

    Beiträge:
    3,816
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Ein WLAN Router dürfte wesentlich weniger Aufwand sein als einen Treiber zu schreiben für den Adapter.
     
  3. nightcore, 24.03.2012 #3
    nightcore

    nightcore Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    64
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.03.2012
    Phone:
    htc one mini 2
    Jedoch besitze ich keinen wlan router wie ich bereits beschrieben habe. Falls es eine möglichkeit gibt, möchte ich diese auch versuchen zu nutzen.
    mfg
     
  4. Schnello, 24.03.2012 #4
    Schnello

    Schnello Android-Guru

    Beiträge:
    3,816
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Man kann jetzt nicht sagen es sei unmöglich aber jemanden zu finden der dir einen Treiber entwickelt und dann auch noch in ein Rom für dein Tablet packt grenzt an unmöglich bzw. zu teuer.
     
  5. nightcore, 24.03.2012 #5
    nightcore

    nightcore Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    64
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.03.2012
    Phone:
    htc one mini 2
    Okay vielen dank für die antworten.
    Ist es nicht möglich irgendwie selbst einen treiber umzuwandeln.
    Im treiber archiv ist ein source code des treibers für linux. Es befinden sich 2 datein im archiv. Eine mcs7830.c datei und eine mcs7830.h datei und zusätzlich eine makefile. Ich weis nicht genau ob soetwas möglich ist aber könnte man vl. diesen auf android umwandeln? Falls möglich könnte ich den source ja mal hier als code block einfügen.
     
  6. Littlebilly, 24.03.2012 #6
    Littlebilly

    Littlebilly Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.03.2012
  7. nightcore, 25.03.2012 #7
    nightcore

    nightcore Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    64
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.03.2012
    Phone:
    htc one mini 2
    Ich würde gerne Linux auf den tablet installieren.
    http://www.android-hilfe.de/odys-forum/213312-linux-nativ-auf-odys-loox.html
    Ich habe mir die Dateien schon alle gezogen. Nur leider steht beschrieben das ich das gerät ausschalten soll und die m taste drücken soll. Nur leider funktioniert bei mir die m taste nicht. Das Problem hatte ich bereits als ich ein Firmware update installiert hatte. Jedoch funktionierte es als ich die .img Datei auf einen usb stick / auf den internen Speicher abgelegt hatte und das odys loox neu gestartet hatte. Nachdem android fertig gebootet war meldete er das sich ein update Image auf den USB stick/ dem internen Speicher befinde und ob ich ihn installieren möchte. Funktionierte also so.

    Meine Fragen:
    Meine frage ist jetzt ob ich das gleiche mit der Linux Version machen kann.
    Eine andere und überaus wichtige frage ist ob es ein Boot Menü gibt in dem ich auswählen kann was gebootet werden soll da wie gesagt die m taste nicht funktioniert und die Funktion des update sicherlich nicht in Linux zur Verfügung steht.
    Funktioniert es auch genau so wenn ich einen usb stick statt micro sd benutze auf dem ich die dateien die auf die sd sollten einfach auf den usb stick installiere?

    Hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen.
    MFG nightcore
     
  8. wusel, 26.03.2012 #8
    wusel

    wusel Android-Experte

    Beiträge:
    656
    Erhaltene Danke:
    231
    Registriert seit:
    27.12.2011
    Hi Nachteule :tongue:
    check mal angehängtes Modul an obs klappt ...
    Du musst natürlich ein gerootetes System haben um Module zu laden:
    Code:
    insmod /pfad/zu/mcs7830.ko
    wenn's nicht klappt dann Ausgabe von dmesg hier posten (bitte nicht alles sondren nur die relevanten Zeilen) ...
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2012
  9. wusel, 26.03.2012 #9
    wusel

    wusel Android-Experte

    Beiträge:
    656
    Erhaltene Danke:
    231
    Registriert seit:
    27.12.2011
    äh, sorry - funktioniert die M-Taste grundsätzlich nicht bei Dir, also auch nicht wenn Android läuft??? Wenn sie dann eine Funktion zeigt dann hast Du wohl eher vergessen das Netzteil anzuschließen, dann geht der Flashmodus nicht!


    Diese Frage solltest Du wohl besser dort hin posten wo Du das native Linux gefunden hast, denn diesen Thread beobachtet der Entwickler wohl eher als hier den ;)
     
  10. wusel, 26.03.2012 #10
    wusel

    wusel Android-Experte

    Beiträge:
    656
    Erhaltene Danke:
    231
    Registriert seit:
    27.12.2011
    Bist Du nicht ein bischen arg blauäugig?? :tongue: Hättest Du hier vorher mal bischen gelesen oder zumindest gefragt dann hätten wir Dir einen Adapter vorschlagen können der super Performance hat und preislich im Rahmen ist:
    Edimax EU-4207 NIC Fast USB RJ45 10 / 100: Amazon.de: Computer & Zubehör

    na, hoffen wir mal dass das Kernel-Modul klappt was ich Dir kompiliert habe ...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  11. nightcore, 27.03.2012 #11
    nightcore

    nightcore Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    64
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.03.2012
    Phone:
    htc one mini 2
    Danke für deine hilfe ;)
    Ich stehe derzeit im kontakt mit dem linux entwickler. Er konnte mir auch bei diesem problem mit dem adapter helfen. Funktioniert nun also alles.

    Zur M Taste: Die M taste funktionierte bei mir grundsätzlich nicht. Beim erstenmal drücken lag der schalter im gehäuse. Ist somit regelrecht abgebrochen. (Und ich hab zampft gedrückt!) Danach hab ich mir das ganze von innen angesehen und feststellen müssen das er knopf garicht richtig angelötet war. Auf der platte scheint ein kleiner produkt fehler zu bestehen da am vorderen teil des schalters der nur zur stabilisierung dient, keine planke stelle zum löten ist.

    Ich habe also den schalter vorsichtig wieder angelötet gehabt, das tablet angeschalten und die m taste gedrückt. Er funktionierte. Ich freute mich wie sonste was ;). So nun kommt der fail meinerseits den ich sicherlich nie vergessen werde. Ich habe den schalter mit sekunden kleber angeklebt da ja vorne an der platte die löt stelle für die halterung fehlt.
    Ich bin nur leider mit dem kleber auf den schalter anstatt unter den schalter gekommen. Nun klebt also der schalter innen und man kann ihn nicht mehr drücken.

    Ich habe schon drüber nachgedacht 2 drähte raus hängen zu lassen aber das sieht ja optisch total für die hose aus ^^. Vl. hast du ja noch ne andere idee.
    MFg denny
     
  12. wusel, 27.03.2012 #12
    wusel

    wusel Android-Experte

    Beiträge:
    656
    Erhaltene Danke:
    231
    Registriert seit:
    27.12.2011
    hach, herrlich zu lesen :lol:
    tja, also im Moment kann ich Dir nur den Tip geben mal im Elektronik-Laden nach einem ähnlichem Taster auf die Suche zu gehen, und wenn Du dann wieder was fixieren musst dann nimm Heiss-Schleim, das ist angesagter, und hält auch ganz gut ...
    wenn gar nix anderes zu finden ist dann könnte sowas klappen (reine Vermutung - müsste man testen): einen Reed-Schalter nehmen und innen irgendwo ins Gehäuse kleben - das kannst Du dann auch mit Sekunden-Kleber ;) - und das Teil kannst Du dann von aussen mit einem Magneten betätigen ...
    aber das war jetzt gerade nur so ne fixe Idee die mir als erstes kam als absoluter Notbehelf; es gibt bestimmt noch was besseres ...
     

Diese Seite empfehlen