1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Odys Loox - Shell-Skript starten

Dieses Thema im Forum "Odys Loox Forum" wurde erstellt von fluxflux, 04.02.2012.

  1. fluxflux, 04.02.2012 #1
    fluxflux

    fluxflux Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    Wer kann helfen?

    Wenn ich in einem Shell-Skript z. B.

    Code:
    if [ ... ]; then ...; fi
    verwende, dann wird das Skript mit der Fehlermeldung:

    Code:
    [: not found
    beendet.

    Thomas.
     
  2. netlars, 04.02.2012 #2
    netlars

    netlars Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    339
    Erhaltene Danke:
    92
    Registriert seit:
    05.11.2011
    Ich dächte runde klammer ()

    Grüße
     
  3. fluxflux, 04.02.2012 #3
    fluxflux

    fluxflux Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    Von der Bash kenne ich nur eckige Klammern ... mal sehen.

    Thomas.
     
  4. netlars, 04.02.2012 #4
    netlars

    netlars Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    339
    Erhaltene Danke:
    92
    Registriert seit:
    05.11.2011
    Hab mich geirrt habe grad nachgeschaut sind die eckigen.
     
  5. fluxflux, 04.02.2012 #5
    fluxflux

    fluxflux Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    Ich glaube ich habe es gefunden, das Programm test wird fehlen und so die eckigen Klammern nicht erkennen!?

    Thomas.
     
  6. fluxflux, 04.02.2012 #6
    fluxflux

    fluxflux Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    Ohne Klammern geht es, Thema kann geschlossen werden ...

    Thomas.
     
  7. ropa, 04.02.2012 #7
    ropa

    ropa Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    11.01.2012
    Hi fluxflux,

    ich antworte trotzdem nochmal. Die [ [[ sind symlinks auf busybox. Wenn die fehlen geht's nicht.

    Was mich nervt an dem System auf dem Loox sind die unterschiedlichen busyboxes. Da weis man nie genau welche gerade in Betrieb ist. Nimmt man irgendeine, dann fehlt garantiert eine Funktion. Daher bin ich gerade dabei, mein System umzubauen. Ich habe jetzt ein /bin mit einer kompletten busybox und allen symlinks darin, ausser lsusb. Da habe ich ein orginal genommen, da das in der busybox nur seher mager ist. Damit funktionieren mein scripts mit #!/bin/sh wie es sich gehoert. Alle anderen werf ich jetzt weg und schau mal was passiert.

    Ach ja, das einzige was momentan nicht geht ist modprobe. Der findet /lib/modules nicht. Ich nehme erst mal insmod, das geht.

    Viele Gruesse
    ropa
     
    fluxflux bedankt sich.
  8. fluxflux, 04.02.2012 #8
    fluxflux

    fluxflux Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    modprobe kann man ja selber auf ein passendes Verzeichnis linken (in der menuconfig der busybox beim Kompilieren), habe ich aber in der GIT-Version auch nicht gemacht.

    Ansonsten sind ja die Befehle in /system/bin/ auf --> toolbox gelinkt, das hast du komplett rausgeschmissen und alle auf busybox gelinkt?

    Thomas.
     
  9. ropa, 04.02.2012 #9
    ropa

    ropa Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    11.01.2012
    Hi Thomas, das habe ich gleich nach meinem letzten Post gefixt. Steht jetzt wieder auf /data/sysrw/lib/modules. Die toolbox ist unveraendert, noch ;-) Da sind einige Funktionen drin, die es in der busysbox nicht gibt. z.B. wipe, watchbox. Die toolbox kenn ich nicht. Muss ich erst mal sehen wo das her ist. Viele Gruesse Robert
     
  10. fluxflux, 04.02.2012 #10
    fluxflux

    fluxflux Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    Hi Robert,

    ich denke, dass toolbox eine mini-busybox ist, mehr nicht ...

    Thomas.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2012
  11. ropa, 04.02.2012 #11
    ropa

    ropa Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    11.01.2012
    Hi,

    das muss man sich mal reinziehen. Immer wieder dasselbe, sich an Opensource bedienen, aber nix dafuer tun wollen.

    GPL-freier Busybox-Ersatz geplant - Pro-Linux

    Und wenn ich es richtig verstehe, muesste Odys eigentlich auch den kompletten Source fuer den Kernel rausruecken. Und zwar mit deren Aenderungen.

    Viele Gruesse
    Robert
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2012
    fluxflux bedankt sich.

Diese Seite empfehlen