1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Odys Loox - Test ext4/USB-Hub/Joystick/Bluetooth

Dieses Thema im Forum "Odys Loox Forum" wurde erstellt von satwilli, 19.02.2012.

  1. satwilli, 19.02.2012 #1
    satwilli

    satwilli Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    187
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    03.11.2011
    Mal wieder was zum testen,diesmal ext4 Odys Loox.
    Als Basis dient das ext3 unverändert By fluxflux.
    SD Karte wird beim ersten Start eventuell nicht erkannt,nach Neustart geht es.
    Ein paar Dinge sind noch eingebaut,aber noch nicht aktiv, kommt eventuell später, wenn der Test erfolgreich ist.

    Download:
    File-Upload.net - Odys-Loox-ext4.part1.rar
    kostenlos Dateien hochladen bei File Upload X

    Wie immer, Test auf eigene Gefahr.;)
     
    danutu84, PopEi und Oma7144 haben sich bedankt.
  2. Oma7144, 19.02.2012 #2
    Oma7144

    Oma7144 Android-Guru

    Beiträge:
    2,914
    Erhaltene Danke:
    1,082
    Registriert seit:
    18.12.2011
  3. satwilli, 19.02.2012 #3
    satwilli

    satwilli Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    187
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    03.11.2011
    Ich habe hier das Image vom Loox genommen, gibt also keine Probleme mit der verkehrten Darstellung wie mit den Image von den Italienern.
     
  4. Oma7144, 19.02.2012 #4
    Oma7144

    Oma7144 Android-Guru

    Beiträge:
    2,914
    Erhaltene Danke:
    1,082
    Registriert seit:
    18.12.2011
    D.h. ich brauche nur das system.img?


    :thumbup:
     
  5. satwilli, 19.02.2012 #5
    satwilli

    satwilli Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    187
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    03.11.2011
    Nein,Du brauchst alles,das system.img ist ext3 Origional von fluxflux.
    Geändert habe ich das boot.img und recovery.img, das sind die wichtigen, die anderen kann man austauschen.
     
  6. Oma7144, 20.02.2012 #6
    Oma7144

    Oma7144 Android-Guru

    Beiträge:
    2,914
    Erhaltene Danke:
    1,082
    Registriert seit:
    18.12.2011
    Danke. Ich gehe mal davon aus, daß man dann, um ein laufendes ext4-System zu ändern, nur die boot.img braucht. Oder?


    :thumbup:
     
  7. satwilli, 20.02.2012 #7
    satwilli

    satwilli Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    187
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    03.11.2011
    Wozu ein laufendes ext4-System ändern, oder Tippfehler ?
    Was aber geht, ein laufendes ext3-System ändern, zumindest ging bei einen test.
    Dazu müssen beide, die boot.img und recovery.img eingespielt werden.
    Ich habe das nur mit einen frisch aufgespielten ext3-System getestet, da hat es geklappt.
     
  8. wishmasterf, 20.02.2012 #8
    wishmasterf

    wishmasterf Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    409
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    26.12.2011
    blöde frage aber was ist im recovery image geändert worden?

    wenn ich es richtig verstanden habe, ist nun das ext3-image nur mehr bezüglich des launchers "pistoneone 5.0" anders oder? Sonst scheint es nur weniger bugs zu haben, richtig?k ann man den launcher bei dem ext4-image auch verwenden?

    Wenn dies möglich wäre hätten wir ein ultimatives image. Anpassung auf Xpress wäre noch genial!
     
  9. PopEi, 20.02.2012 #9
    PopEi

    PopEi Android-Lexikon

    Beiträge:
    904
    Erhaltene Danke:
    250
    Registriert seit:
    18.11.2011
    Was wären das für welche?
     
  10. satwilli, 20.02.2012 #10
    satwilli

    satwilli Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    187
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    03.11.2011
    Mit Launchers "pistoneone 5.0 usw hat das nichts zu tun, es ist das Image von Odys.
    Mn kann auch jeden anderen Lancher verwenden.
    Du kannst es ja mal mit den "Custom Odys Xpress ext3 Update" brobieren,nur boot.img und recovery.img austauschen.
    Es muss im moment ein ext3 system.img sein,an den anderen binn ich gerade dran.

    Hier mal die zwei Dateien einzeln.

    File-Upload.net - Boot-Recover-ext4.rar
     
  11. satwilli, 20.02.2012 #11
    satwilli

    satwilli Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    187
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    03.11.2011
    Im moment nur das was ich oben geschrieben habe.
    "SD Karte wird beim ersten Start eventuell nicht erkannt,nach Neustart geht es."
    Mehr ist mir noch nicht aufgefallen, wobei der Fehler bei meiner eigenen system.img nicht auftritt.
     
  12. PopEi, 20.02.2012 #12
    PopEi

    PopEi Android-Lexikon

    Beiträge:
    904
    Erhaltene Danke:
    250
    Registriert seit:
    18.11.2011
    Edit>Mit dem RKAndroid1.29-Tool ein Erase IDB gemacht, dann geflasht!

    Der Vorgang nach dem flashen ist Record verdächtig, konnte ich mit dem bloßem Auge nicht mitbekommen.
    Das einzigste was ich noch sehen konnte war 3...2..1. will reboot...

    Test 1:

    mount:
    [​IMG]

    Test 2:

    Bei der Umstellung der Eingabemethode mit eingesteckten Joystick (Loox fähig);), wird 0 Gamepad detected angezeigt!!! (Gamepad IME ist Installiert+reboot)

    dmesg:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    USB-Hub und Bluetooth kann ich nicht testen.

    busybox lsattr
    [​IMG]

    Benschmark:
    [​IMG]

    Toucheingabe wie bei ext3, auch bei satflux/ext4 sehr Präzise. :D

    Ich kann so nichts gravierendes feststellen.
    Den Rest sollen sich die Experten anschauen.
    Ich habe fertig.
    <
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2012
    satwilli bedankt sich.
  13. satwilli, 20.02.2012 #13
    satwilli

    satwilli Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    187
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    03.11.2011
    Danke, endlich mal eine Rückmeldung, dann kann ich auch weiter machen.:biggrin:
    Hier nochmal der Link zu den einzelnen boot.img und recovery.img

    File-Upload.net - Boot-Recover-ext4.rar

    Du kannst es ja mal mit anderen ext3 Images testen, nur die zwei Dateien tauschen, müste genauso gehen, auch mit Xpress.(kann ich nicht testen,da ich keines habe)
     
  14. PopEi, 20.02.2012 #14
    PopEi

    PopEi Android-Lexikon

    Beiträge:
    904
    Erhaltene Danke:
    250
    Registriert seit:
    18.11.2011
    edit>hat sich erledigt
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2012
  15. wishmasterf, 20.02.2012 #15
    wishmasterf

    wishmasterf Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    409
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    26.12.2011
    Also ich kenne einige probleme mit dem ext4 image aber keine beim ext3 Ist doch weniger oder?

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  16. wishmasterf, 20.02.2012 #16
    wishmasterf

    wishmasterf Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    409
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    26.12.2011
    Du konvertierst hier ext3 in ext4 oder? Hierbei werden meines wissens die alten daten weiterhin in ext3 behalten und nur neu geschriebene in ext4 geschrieben.

    EDIT:

    Ok hab einwenig nachgelesen. Ich kanne bi jetzt nur die methode mit einfach als ext4 mounten und convertieren mit tunefs. Es ist jedoch möglich ein neuschreiben der Dateien mit 2 einfachen befehlen zu erzwingen:

    find /home -xdev -type f -print0 | xargs -0 chattr +e
    find /home -xdev -type d -print0 | xargs -0 chattr +e

    laut archlinux hätten wir dann ein sauberes ext4.

    @satwilli: könntest du uns darüber aufklären welche konvertierungsmethode du hier gewählt hast und ob hier auch die "extents" genutzt werden?

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2012
  17. PopEi, 20.02.2012 #17
    PopEi

    PopEi Android-Lexikon

    Beiträge:
    904
    Erhaltene Danke:
    250
    Registriert seit:
    18.11.2011
    Update Post 12
     
  18. wishmasterf, 20.02.2012 #18
    wishmasterf

    wishmasterf Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    409
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    26.12.2011
    Update Post 16
     
  19. satwilli, 20.02.2012 #19
    satwilli

    satwilli Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    187
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    03.11.2011
    Du erst noch, ich absoluter Linux Dau.:)
    Ich habe nur alles mögliche probiert und gelesen, und dann alles was passt zusammengefast.
    Wenn Du die boot.img entpackst und Dir mal die init.rc ansiehst, hilft Dir das eventuell weiter.
    Hier zB kannst Du auch etwas darüber lesen,bzw in den angegebenen Links.

    [GUIDA] Compilare il kernel RK2918 - Pagina 26 - Forum Android Italiano

    Oder eifach paar Zeilen wie "mount ext4 mtd@system /system wait rw" bei Google eingeben .
     
  20. wishmasterf, 20.02.2012 #20
    wishmasterf

    wishmasterf Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    409
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    26.12.2011
    auszug aus der init.rc:

    # mount mtd partitions
    mount ext4 mtd@system /system wait rw
    mount ext4 mtd@userdata /data nosuid nodev noatime nodiratime data=writeback barrier=0 nobh errors=remount-ro
    mount ext4 mtd@cache /cache nosuid nodev noatime nodiratime data=writeback barrier=0 nobh errors=remount-ro

    offenbar wird hier einfach das ext3-image als ext4 gemountet. konvertierung konnte ich keine entdecken. :-(

    zur konvertierung benötigst dufolgende befhle aus dieser anleitung:

    /dev/the_partition=partition (z.b. (/dev/sda)

    tune2fs -O extents,uninit_bg,dir_index /dev/the_partition


    fsck -fDp /dev/the_partition

    /mountpoint=z.b. (/system)
    find /mountpoint -xdev -type f -print0 | xargs -0 chattr +e find /mountpoint -xdev -type d -print0 | xargs -0 chattr +e
     

Diese Seite empfehlen