1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Odys Loox - USB-LAN am Loox/Xpress

Dieses Thema im Forum "Odys Loox Forum" wurde erstellt von wusel, 27.12.2011.

  1. wusel, 27.12.2011 #1
    wusel

    wusel Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    656
    Erhaltene Danke:
    231
    Registriert seit:
    27.12.2011
    Hi Leute,
    nach Betrachten der geladenen Module unter /sys/bus/usb/drivers kam mir dm9620 bekannt vor; also mal in die Kramkiste geschaut und meinen ollen USB-LAN Stick mit Davicom Chip und ID 0a46:9601 ans Loox gesteckt ...
    Code:
    [ 3727.582296] usb 2-1: new full speed USB device using usb20_host and address 2
    [ 3727.586597] DWC_OTG: dwc_otg_hcd_qh_init tt->hub null!
    [ 3727.782550] DWC_OTG: dwc_otg_hcd_qh_init tt->hub null!
    [ 3727.805128] usb 2-1: New USB device found, idVendor=0a46, idProduct=9601
    [ 3727.805156] usb 2-1: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=3
    [ 3727.805175] usb 2-1: Product: DM9601 USB NIC
    [ 3727.805190] usb 2-1: Manufacturer: DM9601 USB NIC
    [ 3727.805204] usb 2-1: SerialNumber: 9601
    [ 3727.805908] usb 2-1: configuration #1 chosen from 1 choice
    [ 3727.844732] ++++++[dm962]+++++ dm_read_reg() 0x29 0x0a
    [ 3727.845722] ++++++[dm962]+++++ dm_read_reg() 0x28 0x46
    [ 3727.853294] ++++++[dm962]+++++ dm_read_reg() 0x2b 0x96
    [ 3727.853713] ++++++[dm962]+++++ dm_read_reg() 0x2a 0x01
    [ 3727.854725] ++++++[dm962]+++++ dm_read_reg() 0xF2 0x11
    [ 3727.854743] ++++++[dm962]+++++  [Analysis.2] 0xF2, D[7] 0 OK
    [ 3727.854759] ++++++[dm962]+++++  [Analysis.2] 0xF2, D[6] 0 OK
    [ 3727.854773] ++++++[dm962]+++++  [Analysis.2] 0xF2, D[5] 0 EP1: Empty
    [ 3727.854789] ++++++[dm962]+++++  [Analysis.2] 0xF2, D[3] 0 OK
    [ 3727.854803] ++++++[dm962]+++++  [Analysis.2] 0xF2, D[2] 0 OK
    [ 3727.854817] ++++++[dm962]+++++  [Analysis.2] 0xF2, D[1] 0 OK
    [ 3727.854832] ++++++[dm962]+++++  [Analysis.2] 0xF2, D[0] 1 Status: TX buffer has pkts
    [ 3727.913727] [dm96] Chk mac addr 00:60:6e:00:f1:cd
    [ 3727.913751] [dm96] [00] [60] [6e] [00] [f1] [cd]
    [ 3727.913779] [dm96] Fixme: work around for 9620 mode
    [ 3727.913790] [dm96] Add tx_fixup() debug...
    [ 3727.916723] [dm96] 9620 Mode = 0
    [ 3728.003761] eth0: register 'dm9620' at usb-usb20_host-1, Davicom DM9620 USB Ethernet, 00:60:6e:00:f1:cd
    da ist es mir doch tatsächlich gerade gelungen das Loox mit wired Ethernet zu betreiben ... :razz:
    leider ist der USB-LAN Stick aber eben ein olles (billiges 4€ China-) Teil - das Loox sagt zwar hat mit 1 Gbit verbunden (und das stimmt auch link-seitig) aber da der Stick nur mit Fullspeed 12Mbit an USB geht kommt natürlich auch nicht mehr als ~ 10Mbit rüber :crying:
    allerdings ist mir bis jetzt auch noch nicht gelungen mehr über WLAN zu pumpen; die Verbindung zum Router steht zwar mit 150Mbit, aber trotzdem komme ich mit speedtest.net nicht über ~8Mbit/s - mit Laptop und 150Mbit Connection dagegen volle Leitungsbandbreite ...
    und dmesg macht auch so seltsame Messages wenn ich WLAN aktiviere:
    Code:
    [ 2725.331824] =======================================================
    [ 2725.354474] ==== Launching Wi-Fi driver! (Powered by Rockchip) ====
    [ 2725.357898] =======================================================
    [ 2725.382459] RTL8192/RTL8188 USB WiFi driver (Powered by Rockchip,Ver 3.23) init.
    [ 2725.832285] usb 1-1: new full speed USB device using usb11_host and address 3
    [ 2725.836587] DWC_OTG: dwc_otg_hcd_qh_init tt->hub null!
    [ 2726.032265] DWC_OTG: dwc_otg_hcd_qh_init tt->hub null!
    [ 2726.035893] usb 1-1: not running at top speed; connect to a high speed hub
    [ 2726.047006] usb 1-1: New USB device found, idVendor=0bda, idProduct=817a
    [ 2726.050866] usb 1-1: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=3
    [ 2726.057990] usb 1-1: Product: 802.11n WLAN Adapter
    [ 2726.062748] usb 1-1: Manufacturer: Realtek
    [ 2726.066802] usb 1-1: SerialNumber: 00e04c000001
    [ 2726.084109] usb 1-1: configuration #1 chosen from 1 choice
    [ 2727.584831] usbcore: registered new interface driver rtl8192cu
    so wie das aussieht hängt der WLAN-Chip auch nur an Fullspeed-USB 12Mbit was natürlich die ärmliche Performance erklären würde ...
    würde mich mal interessieren ob jemand hier bessere WLAN-Performance berichten kann ...

    - Wusel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2011
    Oma7144 bedankt sich.
  2. Oma7144, 27.12.2011 #2
    Oma7144

    Oma7144 Android-Guru

    Beiträge:
    2,914
    Erhaltene Danke:
    1,082
    Registriert seit:
    18.12.2011
    Der Einkäufer gibt halt einen gewissen Preis vor, womit der Designer dann (zähneknirschend) zu solchen Lösungen kommt.
    Wäre also nicht unüblich.

    Das sind dann verifizierte 1MByte/s, was doch nicht schlecht ist und in den allermeisten Fällen ausreichen sollte.
    Zum streamen von z.B. DivX/XviD (HD) benötigt man 4-8 MBit/s, aber wer sitzt denn abends mit dem Loox im Bett und
    streamt sich ein Video über seinen Router ;-)


    :thumbup:
     
  3. wusel, 27.12.2011 #3
    wusel

    wusel Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    656
    Erhaltene Danke:
    231
    Registriert seit:
    27.12.2011
    Na, das sehe ich aber anders: wenn man derart sparen will sollte man dann auch gleich einen 54Mbit WLAN Chip nehmen - die gibts bestimmt in China für unter einen Cent beim Abfall-Recycling :razz:

    und wer sitzt abends mit dem Loox im Bett und möchte sich gerne mal ein paar MP3 Alben vom Server runterkopieren? Es gibt ja nicht nur Internet und Surfen, manchmal möchte man ja auch mal auf Maschinen im lokalen Netz schnell zugreifen können ...
    Also wenn das so stimmt was mir dmesg da ausgibt dann halte ich dass schon für an Betrug grenzendes übelstes Marketing! Es wird hier mit einem WLAN der N-Standard supportet geworben, aber so wie der Chip an das Board angebunden ist währe ein korrekt angeschlossener 54Mbit Chip schneller - ich bekomme z.B. mit meinem alten Laptop mit 54Mbit ~20Mbit über die Leitung; das ist mehr als doppelt soviel als was das Loox mit angeblichen 150Mbit schafft! Somit würde ich mal WLAN-N im Loox schlichtweg als Verarsche bezeichnen!

    - Wusel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2011
  4. wusel, 27.12.2011 #4
    wusel

    wusel Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    656
    Erhaltene Danke:
    231
    Registriert seit:
    27.12.2011
    Wenn es jemanden interessieren sollte wo man solche China-Schrott-USB-LAN-Konverter bekommt hier ein paar Links ...
    der hier sieht vom Bild her genauso aus wie mein Exemplar:
    USB 2.0 zu LAN RJ 45 Adapter 10/100Mbit Konverter NEU | eBay
    und das Teil hat warscheinlich auch einen Davicom-Chip (siehe Treiberlink):
    Neu USB zu RJ45 LAN Stick Ethernet Netzwerk Adapter | eBay
    ansonsten eventuell beim Händler nachfragen - und Vorsicht! Es gibt auch solche Teile mit Realtek-Chip die wahrscheinlich nicht mit den Odys-Tablets laufen! Wie bereits oben erwähnt meiner hat einen Davicom-Chip und ID 0a46:9601.
    Neu Ethernet USB 2.0 zu LAN Adapter RJ45 10/100 Mbit | eBay
    USB Ethernet 10/100Mbit LAN Adapter RJ45 FullDuplex w4W | eBay
    USB 2.0 zu LAN Adapter RJ45 10/100 Mb Netzwerk Ethernet | eBay
    von XooL wurde dieser Adapter erfolgreich getestet (ebenfalls Davicom-Chip / ID 0a46:9601):
    USB LAN Adapter Konverter RJ45 Ethernet Netzwerk 10/100: Amazon.de: Computer & Zubehör


    - Wusel.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
    harvey62 und Parallax haben sich bedankt.
  5. Parallax, 30.01.2012 #5
    Parallax

    Parallax Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.01.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  6. ocsivan, 01.02.2012 #6
    ocsivan

    ocsivan Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    124
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    11.10.2011
    Hallo,

    ich habe eine USB WLAN adapter von Hama in meinem gerooteten Xpress (danke Omi oder derjenige der es möglich gemacht hat) reingesteckt, "Turn on wired ethernet" eingeschaltet. Es leuchtet, es blinkt, sagt aber dass es nicht geklappt hat. Auch in der statusleiste erscheint eine halb rote piktogramm was wohl eine getrennte Netzwerk zeigt. Was mache ich falsch? Soll ich statisches IP verwenden?

    Ach ja, ich verwende dieses Stück:
    http://www.hama.de/portal/action*2598/articleId*163071
     
  7. wusel, 01.02.2012 #7
    wusel

    wusel Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    656
    Erhaltene Danke:
    231
    Registriert seit:
    27.12.2011
    das kann so erstmal keiner beantworten ...
    erste Frage wäre: wird bei den 'Ethernet settings' die MAC-Adresse des Adapters angezeigt?
    und zweite Frage: hast Du einen Router der ohne MAC-Filter via DHCP Adressen verteilt? Wenn ja, kannst Du dort sehen dass das Tablet eine IP erfragt hat?
     
  8. ocsivan, 02.02.2012 #8
    ocsivan

    ocsivan Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    124
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    11.10.2011
    Es sagt:

    Ethernet
    Not available

    1.
    Linkage Status
    Failed to turn up ethernet device. Is it esistent?

    MAC address
    -

    2. keine MAC filter ist eingeschaltet an der Router - ich werde später nachschauen ob es nach IP fragt

    :(
     
  9. Oma7144, 12.02.2012 #9
    Oma7144

    Oma7144 Android-Guru

    Beiträge:
    2,914
    Erhaltene Danke:
    1,082
    Registriert seit:
    18.12.2011
    @wusel: was will denn hier nicht?

    <6>[ 5071.332310] usb 2-1: new full speed USB device using usb20_host and address 4
    <6>[ 5071.336615] DWC_OTG: dwc_otg_hcd_qh_init tt->hub null!
    <6>[ 5071.542342] DWC_OTG: dwc_otg_hcd_qh_init tt->hub null!
    <6>[ 5071.548847] usb 2-1: New USB device found, idVendor=0fe6, idProduct=9700
    <6>[ 5071.552874] usb 2-1: New USB device strings: Mfr=0, Product=2, SerialNumber=0
    <6>[ 5071.560027] usb 2-1: Product: USB 2.0 10/100M Ethernet Adaptor
    <6>[ 5071.568071] usb 2-1: configuration #1 chosen from 1 choice
    <6>[ 5071.629694] eth0: register 'SR9700_android' at usb-usb20_host-1, SR9700_ANDROID USB Ethernet, 00:e0:4c:53:44:58
    <6>[ 5071.730311] eth0: link up, 100Mbps, full-duplex, lpa 0xFFFF
    <6>[ 5071.793320] DWC_OTG: dwc_otg_hcd_qh_init tt->hub null!
    <6>[ 5071.795669] DWC_OTG: dwc_otg_hcd_qh_init tt->hub null!
    <7>[ 5081.812290] eth0: no IPv6 routers present
    <4>[ 5093.361648] get_coeff mclk=11289600,rate=44100
    <4>[ 5093.363598] rt5621_pcm_hw_params

    <6>[ 5174.910342] eth0: link up, 100Mbps, full-duplex, lpa 0xFFFF
    <6>[ 5174.992366] DWC_OTG: dwc_otg_hcd_qh_init tt->hub null!
    <6>[ 5177.579328] eth0: link up, 100Mbps, full-duplex, lpa 0xFFFF
    <7>[ 5188.312219] eth0: no IPv6 routers present
    <4>[ 5193.435275] get_coeff mclk=11289600,rate=44100
    <4>[ 5193.435285] rt5621_pcm_hw_params


    PS 0FE6:9700 - unter linux wird das modul dm9601 geladen.


    :thumbup:
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2012
  10. fluxflux, 12.02.2012 #10
    fluxflux

    fluxflux Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    Im Anhang das Modul (sind 4 enthalten, falls du die anderen auch noch laden müsstest), hier die Info dazu:

    filename: drivers/net/usb/dm9601.ko
    license: GPL
    description: Davicom DM9601 USB 1.1 ethernet devices
    author: Peter Korsgaard <jacmet@sunsite.dk>
    alias: usb:v0A46p9000d*dc*dsc*dp*ic*isc*ip*
    alias: usb:v0FE6p8101d*dc*dsc*dp*ic*isc*ip*
    alias: usb:v0A47p9601d*dc*dsc*dp*ic*isc*ip*
    alias: usb:v0A46p8515d*dc*dsc*dp*ic*isc*ip*
    alias: usb:v0A46p0268d*dc*dsc*dp*ic*isc*ip*
    alias: usb:v0A46p6688d*dc*dsc*dp*ic*isc*ip*
    alias: usb:v0A46p9601d*dc*dsc*dp*ic*isc*ip*
    alias: usb:v07AAp9601d*dc*dsc*dp*ic*isc*ip*
    depends: usbnet
    vermagic: 2.6.32.27 preempt mod_unload ARMv7

    Thomas.
     

    Anhänge:

  11. Oma7144, 12.02.2012 #11
    Oma7144

    Oma7144 Android-Guru

    Beiträge:
    2,914
    Erhaltene Danke:
    1,082
    Registriert seit:
    18.12.2011
    Danke flux! dm9601.ko läßt sich laden. usbnet.ko > init_module failed


    :thumbup:
     
  12. fluxflux, 12.02.2012 #12
    fluxflux

    fluxflux Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    Und brauchst du usbnet.ko denn zum Betrieb?

    Thomas.
     
  13. Oma7144, 12.02.2012 #13
    Oma7144

    Oma7144 Android-Guru

    Beiträge:
    2,914
    Erhaltene Danke:
    1,082
    Registriert seit:
    18.12.2011
    Kann ich nur durch testen verifizieren (dm9601.ko alleine bewirkt nichts).


    :thumbup:
     
  14. fluxflux, 12.02.2012 #14
    fluxflux

    fluxflux Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    Was wird denn unter Linux (du hattest das ja erwähnt) an Modulen geladen?

    Thomas.
     
  15. Oma7144, 16.02.2012 #15
    Oma7144

    Oma7144 Android-Guru

    Beiträge:
    2,914
    Erhaltene Danke:
    1,082
    Registriert seit:
    18.12.2011
    Was geht denn hier nicht?


    :thumbup:
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen