1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Odys Loox/Xpress - Android Antivierenprogramme Erfahrungsaustausch

Dieses Thema im Forum "Odys Loox Forum" wurde erstellt von PopEi, 25.11.2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. PopEi, 25.11.2011 #1
    PopEi

    PopEi Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    904
    Erhaltene Danke:
    250
    Registriert seit:
    18.11.2011
    Hallo zusammen, hier könnt ihr eure Erfahrungen mit Antivierensofware austauschen.

    Ich fang mal an.
    Ich benutze grade die Kaspersky Mobile Security 9 - 7 Tage Testversion und bin sehr zufrieden damit. Die Systembelastung im Betrieb liegt bei RTCPU 0.06%, MEM 2.504KB, gemessen mit Androit Assistant, der aber wiederum eine Systembelastung von RTCPU 45.68%, MEM 7.816KB hat.

    Meiner Meinung nach, zählt das F-Secure Mobile Security und das Kaspersky Mobile Security 9 zu den besten und Sichersten Kostenplichtigen Mobilen Antivierprogrammen mit integrierten Diebstahlschutz, sodass man das Gerät finden und je nach Bedarf auch steuern kann.


    Stand: 25.11.2011

    Kaspersky Mobile Security 9- bei etwa 23,45€ 12 Monate
    F-Secure Mobile Security - bei etwa 34,95€ 12 Monate

    Hier mal der link zur 7 Tage Testversion von Kaspersky

    Kostenlose Antivirenprogramme für Android sind nahezu wirkungslos. siehe hieroder hier

    L.G.
    Jörg
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.12.2011
  2. Droidjo, 25.11.2011 #2
    Droidjo

    Droidjo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    263
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    20.11.2011
    Wofür braucht man ein AV Programm, wenn man nicht mit Root-Rechten unterwegs ist und keine dubiosen Programme aus dubiosen Quellen runterlädt?

    Gruß
    Droidjo
     
  3. PopEi, 25.11.2011 #3
    PopEi

    PopEi Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    904
    Erhaltene Danke:
    250
    Registriert seit:
    18.11.2011
    Ich benutze PayPal, Onlinebanking apps und habe edit>Root-Rechte<, da bin ich ein bischen forsichtiger, nich das ich eines Tages ein leer geräumtes Konto habe.

    Es gibt wie auf dem PC auch hier alle möglichen Bedrohungen wie z.B.:würmer, keylogger, vieren und was es dar noch so alles gibt.

    L.G.
    Jörg
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2011
  4. Droidjo, 25.11.2011 #4
    Droidjo

    Droidjo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    263
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    20.11.2011
    PC ist nicht = Windows. Bei Linux können sich solche Programme nicht von selber installieren, ausser du tust es. Deshalb auch weiterhin der Ratschlag, sich nur aus vertrauenswürdigen Quellen Apps zu besorgen und nicht mit Root-Rechten zu arbeiten. Dann ist, wie bei jeder Linux Distribution, ein AV Schutz überflüssig.

    Gruß
    Droidjo
     
  5. PopEi, 25.11.2011 #5
    PopEi

    PopEi Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    904
    Erhaltene Danke:
    250
    Registriert seit:
    18.11.2011
    Dann lese dir bitte das mal durch > Attacken mit Schadsoftware<

    edit>oder das >hier<>oder<usw.....
    Und wer weiß was es sonst noch gibt oder geben wird, was noch garnicht bekannt ist!!

    L.G.
    Jörg
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2011
  6. Droidjo, 25.11.2011 #6
    Droidjo

    Droidjo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    263
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    20.11.2011
    Ist ja schön, dass du jetzt ein paar Links gepostet hast, in denen AV-Hersteller ihre obligatorische Angstmache publizieren. Zufällig verdienen die damit ihr Geld...
    Desweiteren steht dort nichts anderes, als was ich dir gesagt habe. Die Malware kann sich ohne dein Zutun nicht installieren, solange du ohne Rootrechte arbeitest.

    Gruß
    Droidjo
     
  7. PopEi, 25.11.2011 #7
    PopEi

    PopEi Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    904
    Erhaltene Danke:
    250
    Registriert seit:
    18.11.2011
    vom: Montag, 21. Februar 2011

    Android-Trojaner manipuliert Suchmaschinen

    Ein neuer Android-Trojaner, der über Drittanbieter z.B. als Wallpaper-Anwendung vertrieben wird, wird u.a. für Klickbetrug eingesetzt. Außerdem wird z.B. eine Backdoor installiert, das Programm sammelt sensitive Informationen und kann Telefonanrufe durchführen und SMS senden. Der offizielle Android Market ist bisher nicht betroffen, eine Garantie, das er es nicht irgendwann doch sein wird, gibt es nicht. Wie verhindert man, diesem oder allgemein irgend einem Trojaner zum Opfer zu fallen? Am sichersten ist es, gar keine Programme von anderen Anbietern als dem Android Market zu installieren, und auch vom Android Market sollte man nur Programme von absolut vertrauenswürdigen Herstellern installieren. Das macht keinen Spaß? Stimmt. Die Alternative wäre die Installation eines Antiviren-Programms, dass dann hoffentlich die Trojaner erkennt, bevor es zu spät ist.

    Übrigens fragen manche Cyberkriminelle sogar die betroffenen Entwickler, ob sie ihre Spyware mit der eigenen Software bündeln wollen. Und die lehnen das, wenn sie seriös sind, nicht nur ab, sondern veröffentlichen diesen "unsittlichen Antrag" auch.


    Quelle

    edit>und nicht jeder kann ein seriöses Originales app von einer Fälschung unterscheiden.
    Doppelt gemoppelt hält besser, daher ein Antivierenprogramm.

    Wer aber der Meinung ist, das sei überflüssig und ist sich seiner Sache sicher, der muß es ja nicht installieren.

    L.G.
    Jörg
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2011
  8. Droidjo, 25.11.2011 #8
    Droidjo

    Droidjo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    263
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    20.11.2011
    Und was sagt der Artikel nun anderes, was hier nicht schon bereits erwähnt wurde? Klar, wenn du dir, egal von welchen Quellen, jeglichen Schund installieren möchtest, kann ein AV-Schutz sicher nicht schaden. Allerdings würde ich selbst mit AV-Schutz nicht allen möglichen Schund installieren. Ein AV-Schutz kann auch nur auf bereits bekannte Bedrohungen reagieren und ist dementsprechend immer einen Schritt zurück.

    Gruß
    Droidjo
     
  9. PopEi, 25.11.2011 #9
    PopEi

    PopEi Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    904
    Erhaltene Danke:
    250
    Registriert seit:
    18.11.2011
    Ja, so ist es.
    Das soll heißen, immer noch besser mit als ohne.

    L.G.
    Jörg

    edit>Durchfall im Weltall und Spaß dabei.:razz:
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2011
  10. Droidjo, 25.11.2011 #10
    Droidjo

    Droidjo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    263
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    20.11.2011
    Nein, das soll es nicht heissen. Falsch macht man damit sicher nichts, aber es ist überflüssig. Warum das so ist, erkläre ich dir aber kein drittes Mal. :winki:

    Gruß
    Droidjo
     
  11. PopEi, 25.11.2011 #11
    PopEi

    PopEi Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    904
    Erhaltene Danke:
    250
    Registriert seit:
    18.11.2011
    Das ein Antivierprogramm für dich überflüssig ist, hatte ich aus deinem 1.post schon herausgelesen.
    Ich habe Dir nur meine Meinung mitteilen wollen, das ich mich mit Antiviersoftw. sicherer fühle und auch bin als ohne auf meinem gerooteten Loox.
    Übrigens geht es hier um Erfahrungsaustausch mit Antivierensofware und nicht ohne.
    Nichts für ungut.

    L.G.
    Jörg
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2011
  12. Droidjo, 25.11.2011 #12
    Droidjo

    Droidjo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    263
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    20.11.2011
    Leider ist auch das wieder falsch. Ich sagte es ist überflüssig, wenn man nicht mit Rootrechten unterwegs ist und sich nicht jeglichen Schund installiert.

    Das ist leider ein verbreitetes Phänomen, vor allem bei Windows-Nutzern. Dass dies aber nur ein Trugschluss ist, ist eine Tatsache. Die sicherste Methode, Malware zu entgehen, wurde hier schon beschrieben. Das gilt im übrigen auch für jedes andere OS.
    Das ist schon sehr interessant. Du arbeitest mit Rootrechten, bist dir offensichtlich nicht der technischen Zusammenhänge bewusst und versuchst mit einer AV-Software dein Gewissen zu beruhigen. Wirklich ein erstaunliches Sicherheitskonzept!
    Die technischen Fakten sind interessanter, als subjektive Erfahrungen von Laien und sollten in einer solchen Diskussion nicht fehlen.

    Gruß
    Droidjo
     
  13. PopEi, 25.11.2011 #13
    PopEi

    PopEi Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    904
    Erhaltene Danke:
    250
    Registriert seit:
    18.11.2011
    Es gibt unerfahrende Menschen wie ich, der mit Rootrechten unterwegs ist und nicht immer auf dem ersten Blick von unbrauchbaren (Schund) und brauchbaren unterscheiden kann und erst hinterher schlauer ist und daher der Meinung ist, das ein gutes Antivierprog. vor bereits bekannten Schadprogrammen schützen kann.

    Wenn Du schon über soviel Wissen verfügst, wo eine Methode zur sicheren entgehung von Maleware für alle OS Systeme beschrieben steht ohne das man ein Antivierprogramm benötigt, hättes Du ja mal einen link hier hereinsetzen können, gleiches gilt für Technische Zusammenhänge mit Rootrechten in diesem Zusammenhang, damit auch Leute wie ich mit weniger Erfahrung dazu lernen können und darauf aufmerksam gemacht werden, anstatt hier ständig Fehler aufzuzeigen ohne das Problem zu lösen.

    Fakten zur Lösung von Problemen gehören immer an erster Stelle.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2012
  14. Droidjo, 25.11.2011 #14
    Droidjo

    Droidjo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    263
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    20.11.2011
    Genau deshalb solltest du nochmal alle meine Beiträge durchlesen, besonders meinen ersten.

    Gruß
    Droidjo
     
  15. Trapper123, 26.11.2011 #15
    Trapper123

    Trapper123 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    13.11.2011
    und woran erkenne ich , dass es eine vertrauenswürdige Quelle ist und wie kann man das von einer nicht vertrauenswürdigen unterscheiden?
    (sorry bin da völliger Anfänger)
    Gruß Jürgen
     
  16. Droidjo, 26.11.2011 #16
    Droidjo

    Droidjo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    263
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    20.11.2011
    Du hast recht, das steht nicht einfach so da drauf. Es gibt aber mehrere Anhaltspunkte, wie man unseriöse Software erkennen kann. Erstmal solltest du deine Apps bevorzugt aus dem Android Market beziehen. Dort tummelt sich zwar aber auch recht viel Malware, allerdings wird sie dort nach gewisser Zeit wieder entfernt. Der erste Punkt lautet also, schau nach, wann die Software dort hochgeladen wurde. Bei Software, die schon seit mehreren Monaten dort verfügbar ist, ist die Chance geringer, dass es sich um Malware handelt. Der zweite Punkt sind die Kommentare bzw. Bewertungen. Lies dir ein dutzend Kommentare durch, warum eine Software positiv, bzw. negativ bewertet wurde. Da kann sich schon ein recht deutliches Bild ergeben. Desweiteren, und in meinen Augen der wichtigste Punkt, schau nach, wer der Entwickler des Programms ist. Ist es eine bekannte Firma/Institution/Entwickler oder handelt es sich um einen kuriosen Namen, der ausschliesslich eine osteuropäische Website betreibt. Also auch die Frage, wie seriös ist der Internetauftritt? Ein weiterer Anhaltspunkt können die Screenshots beim AM sein. Wie schaut es mit der Übersetzung ins deutsche aus? Ist sie von Fehlern nur so durchlöchert oder handelt es sich um eine nicht zu bemängelnde Übersetzung? Ein anderer wichtiger Punkt ist der Nutzen der Software. Malware versteckt sich bevorzugt in äusserst trivialen Programmen, deren Nutzen eigentlich überflüssig ist. Ebenso bevorzugt versteckt sie sich in Erotik-Programmen und dergleichen.

    Wenn du dir deine Apps also mit wachem Auge runterlädst, ist das das beste Sicherheitskonzept. Das gilt im übrigen auch dann, wenn du eine AV-Software benutzt. Eine AV-Software ist auch nicht gegen alles gewappnet.

    Zuguterletzt, und das kam hier noch gar nicht zur Sprache, sollte man noch erwähnen, dass die meisten Android-Schädlinge eindeutig auf Smartphones abzielen und bei Wifi-Tablets ohne Funktion bleiben. Das sollte einen aber natürlich nicht daran hindern, die oben genannten Vorsichtsmaßnahmen zu befolgen.

    Gruß
    Droidjo
     
    Trapper123 bedankt sich.
  17. jose_santboi, 28.11.2011 #17
    jose_santboi

    jose_santboi Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.11.2011
    hola tengo odys express como puedo privilegios de root?saludos
     
  18. hävksitol, 28.11.2011 #18
    hävksitol

    hävksitol Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,606
    Erhaltene Danke:
    8,874
    Registriert seit:
    11.01.2011
    Tablet:
    Lenovo Ideapad A2109A
    Hola, no habla Espanol.

    Root auf Xpress (Zitat von hier):


    FW von Odys vom 24.9.2011 mit ROOT-Rechten:
    1. Wie diese FW erstellt wird, ist hier beschrieben. Folge den Schritten 1-3 (nach "Es geht los.") und den darauf folgenden Schritten 1-8 (nach "Weiter geht es.").
    2. Download-Links: FW von ODYS & Wendal 29XX Tool

    Viel Erfolg
     
  19. Paradise Lost, 03.12.2011 #19
    Paradise Lost

    Paradise Lost Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    51
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    25.06.2011
    Also ich benutze Zoner Anti Virus auf allen meinen Geräten und bin bis jetzt sehr zufrieden damit.

    Ich habe in den letzten 10 Jahren noch nie etwas für ein AV-Programm bezahlt und bin bis jetzt gut über die runden gekommen.

    Man sollte halt immer eines der besten kostenlose AV Programm verwenden. Bei Android ist das imho eindeutig der Zoner.
     
  20. Droidjo, 03.12.2011 #20
    Droidjo

    Droidjo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    263
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    20.11.2011
    Wenn man nach den Bewertungen geht, ist AVG Antivirus Free die bessere Alternative. https://market.android.com/details?id=com.antivirus
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen