1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Odys Loox/Xpress - USB-Hub Sammelthread

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Odys Loox" wurde erstellt von Subcineast, 28.12.2011.

  1. Subcineast, 28.12.2011 #1
    Subcineast

    Subcineast Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    361
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    18.12.2011
    Huhu Community,

    der ein oder Andere hat ja schon mitbekommen das ich verzweifelt nach einem USB hub gesucht habe, heute kam dann die ernüchternde Mitteilung von Odys.

    Zitat:

    "Sehr geehrter Herr ...,

    Leider kann ich die Funktion von USB Hubs nicht bestätigen.

    Sollten Kombinationen von Gerät, Hub und angeschlossener Peripherie tatsächlich einwandfrei funktionieren, ist das eher die Ausnahme.
    Leider gibt es unter Android keine Treiber für externe Geräte. Die Unterstützung muss von vorne herein gegeben sein.
    Dies ist hier leider nicht der Fall. Ich hoffe auf Ihr Verständnis.

    Mit freundlichen Grüßen / Kind regards,


    Dirk Jansen
    "

    Axdia International GmbH
    Formerweg 9 , 47877 Willich
    Tel: +49(0) 2154 / 8826-225

    --------

    Nun, wie es aussieht werden USB Hubs offiziell nicht unterstützt :(

    Da ich nun aber nicht alle im Markt befindlichen Hubs testen kann, versuche ich hier einen Sammelthread zu eröffnen, wo vielleicht jeder der an einen Hub kommt diesen Testet und postet ob er funktioniert oder nicht.

    Das es möglich ist bestätigt uns TSCYoda hier .
    Leider ist er grad etwas weniger aktiv und ich konnte bisher nicht erfahren welchen Hub er gestestet hat.

    Ich starte auch gleich mal mit der Liste:

    USB-Hubs: (grün=funktioniert) (rot=funktioniert nicht)


    Lindy 4 zu 1 USB 2.0 Hub
    Vicanco USB 2.0 HUB Clip (electronicmart - Vivanco aktiver USB 2.0 Hub Clip 4 Port, inkl. Netzteil)
    ID 03eb:3301 Atmel Corp. at43301 4-Port Hub (Typhoon)
    ID 05e3:0608 Genesys Logic, Inc. USB-2.0 4-Port HUB (Belkin)
    ID 1a40:0101 TERMINUS TECHNOLOGY INC.
    XYSTEC Modell USJ RO 5V 7-Port Hub

    Ich hoffe wir können diese Liste füllen und was ich noch mehr hoffe: Das wir ein paar Hubs finden die dennoch funktionieren.

    Schreibt hier einfach rein wenn ihr einen getestet habt oder schreibt mir eine PM.
    Vielleicht meldet sich ja Yoda auch bald.

     
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2011
  2. gggeorggg, 28.12.2011 #2
    gggeorggg

    gggeorggg Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.12.2011
  3. fluxflux, 28.12.2011 #3
    fluxflux

    fluxflux Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    ID 03eb:3301 Atmel Corp. at43301 4-Port Hub (Typhoon)
    ID 05e3:0608 Genesys Logic, Inc. USB-2.0 4-Port HUB (Belkin)

    Thomas.
     
  4. fluxflux, 28.12.2011 #4
    fluxflux

    fluxflux Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    In der Kernel-config ist es ja auch deaktiviert ... ist damit kein Android-Problem, da es am Archos 70 definitiv geht. Und auf dem Archos 70 läuft auch Android 2.3 ...

    Thomas.
     
  5. Oma7144, 28.12.2011 #5
    Oma7144

    Oma7144 Android-Guru

    Beiträge:
    2,914
    Erhaltene Danke:
    1,082
    Registriert seit:
    18.12.2011
    XYSTEC Modell USJ RO 5V 7-Port Hub

    Nur um es dann technisch mal zu durchdringen: ein USB-Hub hat doch eigentlich nur die Aufgabe, das USB-Signal an
    mehrere Ports zu verteilten. Wieso braucht der Host-Computer, der die
    USB-Transaktionen realisiert, denn dafür einen Treiber?
     
  6. Subcineast, 28.12.2011 #6
    Subcineast

    Subcineast Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    361
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    18.12.2011
    Ja, das hatte ich gelesen, daher hoffe ich ja das Yoda sich meldet, da er ja anscheinend einen zum laufen bekommen hat. Würde den dann gerne mal testen.

    Ansonsten müssen wir das halt irgendwie aktivieren *g*
     
  7. fluxflux, 28.12.2011 #7
    fluxflux

    fluxflux Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    Wenn die Option im Anhang ganz unten nicht gesetzt wäre, dann würde es sicher auch laufen ...

    Thomas.

    P. S.: Die Cracks müssen her und den ersten angepassten Loox-Kernel kompilieren!
     

    Anhänge:

  8. Subcineast, 28.12.2011 #8
    Subcineast

    Subcineast Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    361
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    18.12.2011

    Aber wieso haben die Entwickler das überhaupt gemacht?
    Um Akku zu sparen?
    Um einen unterschied zu teureren Tabs zu schaffen?

    Eine Laien-Frage: Wieso können wir den Stern dort nicht einfach wegnehmen und den Kernel dann so nutzen?
     
  9. Oma7144, 28.12.2011 #9
    Oma7144

    Oma7144 Android-Guru

    Beiträge:
    2,914
    Erhaltene Danke:
    1,082
    Registriert seit:
    18.12.2011
    Danke fluflux. Ja, der Linux-Kernel 2.6 integriert USB-Treiber für alle gängigen Endgeräte und hat erstmals einen fehlerfreien
    Host Control Treiber (Scheduling). Verstehe ich das dann so, daß mit der Option das Scheduling unterbunden wird?


    :thumbup:


     
  10. fluxflux, 28.12.2011 #10
    fluxflux

    fluxflux Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    Was genau passiert, das kann ich nicht sagen, müsste man auf kernel.org nachlesen. Aber ich denke, dass mit dem Deaktivieren erreicht wird, dass es keine Probleme mit der Stromversorgung des HUB gegen kann. Das ist nämlich beim Archos 70 so, da läuft nur ein aktiver HUB mit eigener Stromversorgung und auch USB-Geräte wie ein GPS-Gerät (ich habe ein Garmin Dakota 20 getestet) laufen am USB-Host-Port nur, wenn das Ladegerät des Archos angeschlossen ist. Es gibt also tatsächlich Stromprobleme, die kann man so umgehen ...

    Thomas.
     
  11. Subcineast, 28.12.2011 #11
    Subcineast

    Subcineast Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    361
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    18.12.2011
    Hm ok, würde ich einsehen.
    Ich kann mir zwar kaum vorstellen das eine mini tastatur und maus soviel strom verbraucht, das würd mir ja reichen, aber selbst wenn man einen hub mit strom versorgen muss würde ich das noch in kauf nehmen...
    Sicher besser wäre ohne, aber wenns nunmal nicht anders geht.

    Also, wie aktivieren, bzw. entfernen wir nun die deaktivierung? :)

    Achso, was ich noch fragen wollte:
    Habt ihr bei euren bisherigen USB Hub Tests denn extra stromversorgungen genutzt?
    Ich glaube Yoda hatte es.
     
  12. fluxflux, 28.12.2011 #12
    fluxflux

    fluxflux Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    Es klappt bei meinem Loox weder mit passiven noch mit aktiven Hubs.

    Thomas.
     
  13. Subcineast, 28.12.2011 #13
    Subcineast

    Subcineast Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    361
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    18.12.2011
    Thomas,
    kannst du den Stern nicht einfach rausnehmen? :D
     
  14. fluxflux, 28.12.2011 #14
    fluxflux

    fluxflux Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    Kann ich ... dann muss aber noch einer einen neuen Kernel mit der geänderten Config kompilieren!

    Ich habe tatsächlich schon unzählige Kernel kompiliert, aber noch nie einen ARM-Kernel mit einem Cross-Compiler ... :crying:

    Da finden sich sicher ein paar Kundige, für die das ein Kinderspiel ist!

    Thomas.
     
  15. Subcineast, 28.12.2011 #15
    Subcineast

    Subcineast Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    361
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    18.12.2011
  16. Oma7144, 28.12.2011 #16
    Oma7144

    Oma7144 Android-Guru

    Beiträge:
    2,914
    Erhaltene Danke:
    1,082
    Registriert seit:
    18.12.2011
    Das wäre zumindest eine halbwegs belastbare Erklärung. Der Hersteller will (hat) sicher(zu)stellen, daß die Summe der
    beworbenen Eigenschaften des Gerätes auch im Feld zutreffen. Daher geht er bei Sekundäreigenschaften dann lieber
    auf die sichere Seite, um später nicht viel Zeit und Aufwand mit unzufriedener Kundschaft zu verschwenden ...

    Aber vielleicht gibt es hier doch Kollegen, die den technischen Hintergrund erklären können? Vielleicht ist es ja nur so,
    daß der USB-Hub (wenn er denn eine eigene Sromversorgung zur Verteilung an die Geräte hat) trotzdem noch einen
    eigenen Treiber braucht, nämlich zur Erkennung von hot atachment/detachment?


    :thumbup:
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2011
  17. wusel, 29.12.2011 #17
    wusel

    wusel Android-Experte

    Beiträge:
    656
    Erhaltene Danke:
    231
    Registriert seit:
    27.12.2011
    ID 1a40:0101 TERMINUS TECHNOLOGY INC.
    DE: USB 2.0 HUB 7 Port Fach Verteiler LED Netzteil Aktiv | eBay
    CN: Multi-Color 7 Port LED USB 2.0 Hub + AC Power Adapter | eBay

    dmesg:
    Code:
    [43677.292303] usb 2-1: new high speed USB device using usb20_host and address 5
    [43677.492862] usb 2-1: New USB device found, idVendor=1a40, idProduct=0101
    [43677.496722] usb 2-1: New USB device strings: Mfr=0, Product=1, SerialNumber=0
    [43677.503939] usb 2-1: Product: USB 2.0 Hub
    [43677.511831] usb 2-1: configuration #1 chosen from 1 choice
    [43677.515960] hub 2-1:1.0: ignoring external hub
    - Wusel.
     
  18. wusel, 29.12.2011 #18
    wusel

    wusel Android-Experte

    Beiträge:
    656
    Erhaltene Danke:
    231
    Registriert seit:
    27.12.2011
    Universal Serial Bus
    so kundig bin ich nicht mit USB; aber wenn ich's mir mal so vorstelle was passiert dann ist es eigentlich klar warum der Hub speziell behandelt werden muss: normalerweise ist jeder USB-Anschluß ja schon an einem (Root-)Hub, und der erwartet ein einzelnes Gerät mit einer Hardware-ID Vendor:product und mit einer Classen-ID der den Typ des Geräts beschreibt, und diesem Gerät wird dann eine Adresse zu geordnet. Wenn man nun einen weiteren Hub anschließt dann registriert sich dieser am Root-Hub ebenfalls mit Hardware-ID Vendor:product aber mit einer Classen-ID 'Hub' damit der Root-Hub weiss dass über diese eine Adresse des Hubs nun mehrere Geräte-Adressen angesprochen werden können ...
    sowas in der Art wirds sein, und mit dem Stromverbrauch hat das bestimmt nichts zu tuen denke ich. Dass die Odys Tablets keine Hubs unterstützen kann sowohl Absicht sein (um andere teurere Produkte zu verkaufern mit mehr interner HW order mehr Ports) als auch einfach nur weil vielleicht die Standard-Einstellung auf 'deaktiviert' steht ...

    - Wusel.
     
    Oma7144 bedankt sich.
  19. Oma7144, 29.12.2011 #19
    Oma7144

    Oma7144 Android-Guru

    Beiträge:
    2,914
    Erhaltene Danke:
    1,082
    Registriert seit:
    18.12.2011
    Danke wusel. Macht Sinn - um die Statusinformationen über den Hub und seine Ports zu verwalten, braucht's
    dann wohl einen eigenen (neben dem des Root-Hub) Controler.


    :thumbup:
     
  20. Oma7144, 23.01.2012 #20
    Oma7144

    Oma7144 Android-Guru

    Beiträge:
    2,914
    Erhaltene Danke:
    1,082
    Registriert seit:
    18.12.2011
    Kann man die Option an entsprechender Stelle nicht einfach mit einem Hex-Editor ändern?


    :thumbup:
     

Diese Seite empfehlen