1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Odys Space - [ANLEITUNG] System- und Datenbackup/Wiederherst

Dieses Thema im Forum "Odys Space Forum" wurde erstellt von Holger HH, 27.01.2012.

  1. Holger HH, 27.01.2012 #1
    Holger HH

    Holger HH Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    74
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    17.12.2011
    Mit der Zeit Verändert sich das System durch Programminstallitionen und Einstellungen.
    Ausserdem sammeln sich Bilder,Documente,eMails und vieles andere.

    und dann kommt der Tag wo das SPACE durch einen "Crash" nicht mehr Bootet . . . oder so "zugemüllt" ist,daß es nicht mehr richtig läuft.

    Alles was auf der Externen SD-Card gespeichert ist kann man man ja auf dem PC Auslesen.Das auf der Internen (fest eingebauten) SD-Card ist weg.

    Dann muß man sich alles wieder Neu Einrichten und Einstellen;was Stunden dauern kann . . .

    Oder man hat sich ein ROM-Backup auf die externe SD-Card und den PC Gesichert und braucht es nur auf das Space zu Übertragen.

    Werksseitig ist sowas nicht vorgesehen . . .


    Aber,es gibt findige Leute wie Cryptophon und tki die ein Tool gebaut haben,
    das über den PC das SPACE-Betriebssystem (Android 2.2.2 / Froyo) verändern (Flashen) kann.

    Das Tool heißt Clockworkmod Recovery
    (in den Beiträgen CMR genannt) und der Beitrag dazu ist hier zu finden : http://www.android-hilfe.de/root-ha...odys-space-clockworkmod-recovery-flasher.html

    Da es aber nicht jedermanns Sache ist,auf der Komandozeilenebene zu Arbeiten,
    hat MastaofDesasta dafür eine Bedienungsoberfläche (GUI) Erstellt, den Clockworkmod Recovery Flasher
    Der Beitrag ist hier zu finden : http://www.android-hilfe.de/root-ha...ckworkmod-recovery-flasher-2.html#post2511861

    Das CMR-Tool kann vieles : Flashen,Modden,alternative ROMs einspielen.
    In diesem Beitrag soll es aber nur um das Erstellen und Wiederherstellen von System- und Datenbackups gehen,
    damit dieser Beitrag hier nicht zu unübersichtlich wird.

    Nach dem Start vom CMR-Flasher auf dem PC sieht man dieses :

    [​IMG]

    Wichtig ist,daß "Aus Ram booten" ausgewählt ist !
    So wird nichts dauerhaft im SPACE geändert.
    (Entgegen dem Flashen was den "Gerätespeicher" überschreibt.)

    So,jetzt gehts endlich los :

    Beim CMR auf Start klicken

    Eine kleine Anleitung erscheint auf dem PC-Monitor wie das SPACE gestartet und mit dem PC verbunden wird.

    Wichtig ! Nicht die + und - Lautstärketasten Verwechseln !

    Beide Tasten so lange Drücken bis der grüne Androide statt des Bootlogos Erscheint.

    Nach dem erstmaligen Verbinden mit dem USB-Kabel Installiert Windows7 Automatisch die nötigen Treiber für Fastboot.(das kann etwas dauern)

    Dann im kleinen Fenster auf dem PC auf OK Drücken.

    Alles weitere passiert nun auf dem SPACE.

    Ist alles Richtig gelaufen sieht man auf dem SPACE dieses Bild :

    [​IMG]

    Mit den Lautstärketasten kann man nun die gewünschte Option Wählen.

    Backup und Recovery
    wird mit der Menütaste ausgewählt .
    (die mit den 4 Quadraten rechts vom Bildschirm)

    Standardmäßig werden System und interne SD-Card Gesichert (also Alles).
    Auf die anderen Auswahlmöglichkeiten gehe ich erst Später ein !

    Mit der Menütaste wird nun das Backup Gestartet . . .

    Auf der Externen SD-Card (also die,die man herausnehmen kann) wird Automatisch ein Ordner Angelegt
    in den alle Backups mit Datums/Zeitangabe Gespeichert werden :

    /sdcard2/clockworkmod/backup/


    [​IMG]


    Der Vorgang dauert mehrere Minuten.

    [​IMG]

    Ist alles gelaufen,ist man wieder im Startbildschirm :

    In unteren Teil des Startbildschirms kann man das Protokoll lesen ob alles OK ist.

    Mit der Auswahl reboot System now und der Menütaste Startet man das SPACE dann wieder ganz Normal,
    kann das USB-Kabel Entfernen und das Programm auf dem PC beenden.



    Zur Wiederherstellung eines Backups Startet man wieder mit dem CMR-Tool auf dem PC,
    geht wieder zu Backup and Restore
    wählt Restore und das gewünschte Backup nach Datum und Zeit.

    [​IMG]

    Jetzt Fragt das System ob man das wirklich machen will und muß Yes - RESTORE mit den Lautstärketasten Anwählen.

    [​IMG]

    Noch einmal die Menütaste Antippen und die Wiederherstellung Startet.

    [​IMG]



    . . . und man hat sich viel Zeit und Ärger Erspart !


    Das erste Booten nach dem Wiederstellen eines Backups dauert etwas länger als gewohnt.


    wenn noch Fragen sind :

    Fragen !



    tschüss

    Holger
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2012
    kaputnik33, longolong, Dirk U. und 6 andere haben sich bedankt.
  2. tki, 27.01.2012 #2
    tki

    tki Android-Experte

    Beiträge:
    684
    Erhaltene Danke:
    240
    Registriert seit:
    04.12.2011
    ich verlinke das mal in meiner Update Anleitung,

    Danke
    :tongue:
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2012
  3. MastaofDesasta, 28.01.2012 #3
    MastaofDesasta

    MastaofDesasta Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    408
    Erhaltene Danke:
    67
    Registriert seit:
    28.12.2011
    ich muss meine Zweifel bezüglich der Notwenigkeit eines solchen Treads wohl zurücknehmen, ist gut geworden und macht es vlt. für einige verständlicher :)
    Eins muss ich aber egänzen:

    Das was Crypotophon gemacht hat, ist das Clockworkmod Recovery(daher C.M.R) zu porten, tki hat dann Batches gemacht welche fastboot steuern um die Images zu flashen.

    Clockworkmod Recovery Flasher habe ich einer plötzlichen Eingebung folgend einfach mein Tool genannt, nicht die Images heißen so
    Die Threads von Crypotphon und tki hatten ursprünglich andere Titel,
    ein Moderator meinte jedoch dort für "Ordnung" zu sorgen(meiner meinung nach vollkommenen Sch.. gemacht) und hat unsere Threads zu einem zusammengefügt, diesen neuen Thread nach meinem alten benannt.

    Dieses Detail ist eigentlich nicht wirklich erwähnenswert und wird die meisten hier nicht annähernd interessieren, aber ich musste meinen Zwangshandlungen wieder folgen und das schreiben ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2012
  4. Space Odyssey, 07.04.2012 #4
    Space Odyssey

    Space Odyssey Gast

    Vor ein paar Tagen war es soweit:
    durch zuviel Herumspielen in den Systemdaten habe ich mir mein Odys Space so sehr zerschossen, dass es nicht mehr auszuschalten war. :crying:

    Mit Hilfe dieser hevorragenden Anleitung hatte ich zuvor ein Backup gemacht und konnte dann mit dem "CWM-based Recovery" eine Systemwiderherstellung durchführen.

    Ein dickes Dankeschön an die "Macher" des Tools und dieser Anleitung. :thumbup:

    Ich kann jedem, der in den Systemdaten Veränderungen vornehmen will, nur empfehlen, vorher so ein Backup zu machen.
     
  5. JoDi, 07.04.2012 #5
    JoDi

    JoDi Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.04.2012
    Da habe ich nun ein gewaltiges Problem.
    Ich habe mich an die Anleitung gehalten, nur mein Win7pro nicht.

    Ich zitiere:
    Die Treiberinstallation ist fehlgeschlagen.
    Jetzt habe ich ein Tablett das mir permanent den grünen Android anzeigt und das ich nicht mehr ausschalten kann. Gibt es eine Tastenkombination zum ausschalten des Tabletts ?

    Habe es jetzt doch geschafft die Treiber zu installieren. Es scheint dass man administrator- Rechten eingeloggt sein muss damit sich die Treiber installieren können.
    Trotzdem wüsste ich gerne wie man das Tablett bei einer solchen Panne wieder starten kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2012
  6. Holger HH, 07.04.2012 #6
    Holger HH

    Holger HH Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    74
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    17.12.2011
    Ja,den Resetknopf an der linken Geräteseite mit einer Nadel,einem Nagel oder etwas anderem Dünnen,was in das Loch passt,Drücken.

    Dann Startet das Space neu.

    Das Reset Hilft auch,wenn das Space mal im Betrieb "Einfriert".

    tschüss

    Holger
     
    JoDi bedankt sich.
  7. Cryptophon, 07.04.2012 #7
    Cryptophon

    Cryptophon Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    348
    Erhaltene Danke:
    262
    Registriert seit:
    04.01.2012
    Hallo JoDi,

    Einfach mit einer Bueroklammer einen Reset ausloesen. Dann startet das Space wieder normal (Oeffnung befindet sich bei den Tastern fuer die Lautstaerke).

    So das mit den Treibern nicht funktioniert:

    MicroSD via Cardreader am PC anschliessen und "update.zip" aus meinem Thread verwenden. Details befinden sich im PDF:

    http://www.android-hilfe.de/root-ha...9-odys-space-rom-gingerbread-cyanogenmod.html

    Ansonsten finden sich Treiber glaube ich hier verlinkt (weiter unten im Verlauf des Threads):

    http://www.android-hilfe.de/root-ha...-space-tool-modem-downgrader-auf-2-2-2-a.html
     
  8. JoDi, 07.04.2012 #8
    JoDi

    JoDi Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.04.2012
    Mann da wird ja schnell geholfen :)

    Reset hatte ich ganz vergessen. Danke

    Habe meinen Beitrag editiert und sollte man wirklich Administrator-rechte benötigen sollte man das in deiner sehr guten Beschreibung mit angeben.
     
  9. Space Odyssey, 07.04.2012 #9
    Space Odyssey

    Space Odyssey Gast

    Stimmt, aber ich bin dann wieder da gelandet, wo ich vorher schon war.
    Und das Gerät war wieder nicht aus.... :(

    Also habe ich im eingeschalteten Zustand meine Backup-SD-Karte eingelegt und dann Reset und Lauststärke-(-) gedrückt, sodass ich das System widerherstellen konnte.
     
  10. andyga, 07.04.2012 #10
    andyga

    andyga Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    122
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.06.2010
    Hallo
    ich würde mein Space gerne auf 2.3.3 updaten
    kann man dazu dieses Backup verwenden?
    also: Backup - Update - Rücksicherung und alle Apps sind wieder da?
    oder geht das nicht, so wie bei windows? Daten kann man sichern aber Apps müssen neu aufgespielt werden?
     
  11. MastaofDesasta, 07.04.2012 #11
    MastaofDesasta

    MastaofDesasta Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    408
    Erhaltene Danke:
    67
    Registriert seit:
    28.12.2011
    Es wird ALLES auf dem GErät gebackuppt, auch die Apps
    Später kannst du selsbt wählen ob du alles, oder nur system, nur daten, usw. aus dem Backup wiederherstellst.
    Die Daten auf deiner Speicherkarte werden allerdings nicht gebackupt, wäre ja auch irrsinning...
    Allerdigns werden die beim Update auf das 2.3er auch nicht gelöscht, von da her...
     
  12. andyga, 08.04.2012 #12
    andyga

    andyga Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    122
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.06.2010
    Ich wollte nun die Sicherung machen aber ich habe win Vista und das hat die Treiber leider nicht gefunden.
    Wo kann ich die Treiber finden, um das Space mit dem PC zu verbinden?
    (USB Debugging Driver.zip) habe ich versucht
     
  13. andyga, 08.04.2012 #13
    andyga

    andyga Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    122
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.06.2010
  14. tki

    tki Android-Experte

    Beiträge:
    684
    Erhaltene Danke:
    240
    Registriert seit:
    04.12.2011
    die Userdaten vom 2.2.2 auf dem 2.3.3 geht leider nicht so ohne weiteres, das gibt immer Probleme, da die Androidversionen recht verschieden sind, da must du leider von null anfangen.

    ich rate dir das kompl. Backup aufzuspielen und die Apps mit einem Tool aus dem Market auf die Sd-Karte abzusichern, danach spielst du das 2.3 wieder auf und installierst die Apps von der SD
     
  15. andyga, 09.04.2012 #15
    andyga

    andyga Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    122
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.06.2010
    Hallo
    ich habe nun auf 2.3.3 upgedated. Ich habe den Android market fix gemacht und trotzdem nur wenige apps gesehen. Ich konnte aber zB Raging Thunder installieren und spielen. Wollte ich versuchen, um den Lagesensor zu probieren und funktioniert!

    nun wollte ich das Backup zurückspielen. dann hatte ich (natürlich) wieder 2.2 drauf!

    dann habe ich wieder auf 2.3.3 upgedated und alles andere gelöscht.

    wenn ich nun wieder den android markt aufrufe (play) dann heißt es bei "meine apps" (auch bei dem vorher auf 2.3.3 installierten Raging Thunder) das diese app nicht mit meinem Gerät kompatibel sei????

    Was ist nun passiert??
    vorher konnte ich mit 2.3.3 zB Raging Thunder downloaden und jetzt plötzlich nicht mehr???



    EDIT:
    habe nun noch 3x geflasht und nun gehts auf einmal wieder!
    ich habe Zugriff auf den Markt
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2012
  16. Space Odyssey, 24.04.2012 #16
    Space Odyssey

    Space Odyssey Gast

    Kann es sein, dass das "CWM-based Recovery" (V5.0.2.8) nicht mit dem "BRR_233v3" als Standalone-Lösung zusammenarbeitet?

    Ich wollte mir OHNE PC-Verbindung mit dem "CWM-based Recovery" lt. dieser Anleitung hier im Thread ein Backup des ROM auf meine SD-Karte ziehen.
    Die update.zip des "CWM-based Recovery" befindet sich auf der SD und lässt sich auch starten. Jedoch sind dann die Auswahltasten ohne Funktion.
    D.h., man kann sich mit Lautstärke +/- zwar im Auswahlmenü hoch und runter bewegen, jedoch dann nichts auswählen - egal mit welcher Taste.

    Hat das noch jemand? Gibt es Abhilfe?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.04.2012
  17. MastaofDesasta, 24.04.2012 #17
    MastaofDesasta

    MastaofDesasta Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    408
    Erhaltene Danke:
    67
    Registriert seit:
    28.12.2011
    Könntest du deine Frage/dein Problem vlt. irgendwie umformulieren?
    Der Clockworkmod Recovery Flasher ist ein von mir geschriebenes Tool,
    um halt die Clockworkmod Recovery auf das Space zu Flashen.

    Welche "update.zip des "Clockworkmod Recovery Flasher" befindet sich auf der SD" ?
    Was genau meinst du damit?

    Generell sollten aber das Recovery und das BRR sich in keinster Weise beinflussen, oder gar irgendwelche Kompatibilitätsprobleme aufweisen
    Auswählen kannst du im Recovery-Menü mit der Menü-Taste, nach dem du mit Lauter/Leiser den Menüpunkt ausgewählt hast.
    Ein von dir geschildertes Problem dass sich die das Ausgewählte nicht anwählen lässt hatte ich bisher noch nicht...
     
  18. Space Odyssey, 24.04.2012 #18
    Space Odyssey

    Space Odyssey Gast

    schon geschehen. Während du deine Antwort geschrieben hast, habe ich aus "Clockworkmod Recovery Flasher" "CWM-based Recovery" gemacht :crying:

    Hätte nicht gedacht, dass so schnell jemand antwortet.

    Auf jeden Fall geht es um das hier in Post#1 beschrieben Tool, mit dem man backup/restore machen kann.
     
  19. MastaofDesasta, 24.04.2012 #19
    MastaofDesasta

    MastaofDesasta Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    408
    Erhaltene Danke:
    67
    Registriert seit:
    28.12.2011
    Wie verhält es sich wenn du einfach mein Tool benutzt um das CWM Recovery zu flashen(das benötigt keine update.zip)?
    Sind die Tasten dann funktionsfähig?
     
  20. Space Odyssey, 24.04.2012 #20
    Space Odyssey

    Space Odyssey Gast

    Dein Tool nützt mir nichts, da ich eine Standalone-Lösung für den Urlaub brauche. Also habe ich dann nur das Space zur Verfügung.

    Was bisher geschah....

    - Space mit gedrückter LS-Minus-Taste gestartet
    - "Android rystem recovery utility" wird gestartet
    - hier dann"apply sd-card:update.zip" ausgewählt
    (die Auswahltasten "Menu" bzw. "home" funktionieren noch!)
    - update.zip wird ausgeführt
    - "CWM-based Recovery V5.0.2.8" wird gestartet
    - mit LS-Minus bis auf "backup and restore" navigiert
    - und dann: keine Reaktion bei Druck auf "Menu" bzw. "home"

    :confused2:
     

Diese Seite empfehlen