1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Odys Space und Wlan

Dieses Thema im Forum "Odys Space Forum" wurde erstellt von -drongo-, 28.12.2011.

  1. -drongo-, 28.12.2011 #1
    -drongo-

    -drongo- Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    33
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    28.12.2011
    Yet another Wifi-Problem

    Ich habe so meine liebe Not mit dem WLan auf dem Space.
    Unter WPA2 und dem Speedport 701V.
    Eine Verbindung bekomme ich nur, wenn ich eine statische IP zuweise, obwohl das DHCP des Routers bei anderen Geräten tadellos funktioniert. Das wäre ja an sich kein Problem. Allerdings wird die Verbindung nach dem Trennen (oder neuem Hochfahren) nicht von allein wieder hergestellt, sondern bleibt sinnigerweise beim Bezug der IP-Adresse hängen. Erst das Löschen und Neusetzen des Häkchens im Untermenue für die Nutzung einer Statischen IP bewegt das Gerät zum erneuten Herstellen der Verbindung.
    Das ist mir auf Dauer etwas mühsam. Leider funktioniert die Abkürzung über Widgets, die zwischen DHCP und Static umschalten nicht, bzw. sie bringen nicht den gewünschten Effekt wie die manuelle Umschaltung.

    Hat jemand eine Idee für die Ursache oder gar die Lösung dieses Problems?

    Danke :)
     
  2. papaurmel, 28.12.2011 #2
    papaurmel

    papaurmel Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    358
    Erhaltene Danke:
    87
    Registriert seit:
    22.12.2011
    Zuerst mal würde ich die statische IP rausnehmen und die Verbindung zum Space kappen bzw. im Space und am Router komplett zurücksetzen/löschen. Also löschen aller Schlüssel etc. Danach würde ich die WPA-Verschlüsselung auf den Router rausnehmen und max. auf W-Lan b/g einstellen, da das Space kein W-Lan n unterstützt. Auch die Kanäle mal überprüfen. Um sicher zu gehen ruhig mal einen Kanal < 9 manuell wählen. Dann eine Verbindung aufbauen ohne Verschlüsselung. Wenn es dann funktioniert, dann ruhig mal ne Stunde testen, ob die Verbindung stabil bleibt. Ne Stunde kann man schon mal auch ohne Verschlüsselung leben. Sollte dies zu keinen Erfolg führen, bleibt nur noch der Test mit/an einem anderen Router, nur um sicher zu gehen, ob das Space überhaupt richtig funktioniert. Das W-Lan Modul kann ja nen kleinen Schuss haben...

    Mein Space lief bisher an der Fritzbox 3170, 7270, Netgear wgr614, Belkin Play WLAN Router und Buffalo WHR-HP-G300N ohne Probleme. Sogar mit der Vodafone Easy Box lief es gestern einwandfrei.
     
  3. -drongo-, 28.12.2011 #3
    -drongo-

    -drongo- Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    33
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    28.12.2011
    Die Verbindung läuft ja auch einwandfrei und unbegrenzt, wenn sie denn steht. Das Problem ist das Wiederverbinden.

    Mein Wlan läuft auf 'g', der Router unterstützt gar nix schnelleres. Kanäle sind auch alle durchprobiert. An der Verschlüsselung liegt es auch nicht.
     
  4. papaurmel, 28.12.2011 #4
    papaurmel

    papaurmel Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    358
    Erhaltene Danke:
    87
    Registriert seit:
    22.12.2011
    Ne Lösung kann ich dir leider keine rauszaubern, da ich bisher keine Probleme mit dem Space hatte. Zuweilen machen "schlechte" Schlüssel Probleme (erstmal komplett abschalten), zuweilen irgendwelche Filter (Mac Adresse oder gesetztes Routing), manchmal vertragen sich Geräte auch schlicht einfach nicht. Ist der Wiederaufbau ohne Verschlüsselung auch so schlecht? Läuft es da besser? Sind im Router irgendwelche Filter gesetzt. Schon mal versucht den Router zurück zu setzen. Per Speichern und Backup lassen sich doch die Einstellungen schnell wieder herstellen. Du könntest dir auch mal den WifiAnalyzer im Market besorgen und mal antesten, was da noch für WLan Netzte rumfunken. Vielleicht stört irgendwas im Broadcast?

    Ansonsten mal zu nem Kumpel gehen und dort am Router anmelden. Einfach um mal abzugrenzen, wo der mögliche Fehler herkommt. Vielleicht auch mal überlegen, das Space in Werkszustand zurückzusetzen. Ist zwar nervig, aber das mit dem WLan fände ich nerviger....
     
  5. -drongo-, 28.12.2011 #5
    -drongo-

    -drongo- Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    33
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    28.12.2011
    Dankeschön für die schnellen Antworten!

    Die Authentifizierung klappt problemlos. Es hängt beim Bezug der IP-Adresse.
    Ich habe trotzdem mal andere Passwörter und Verschlüsselungen geprüft. Dito ganz ohne Verschlüsselung. Auch mal ohne Mac-Filter. Die Problematik bleibt. Die initiale Verbindung nach solchen Änderungen klappt jeweils problemlos, nur das Wiederverbinden nach Abschaltung scheitert regelmäßig.

    Der Support meinte nur, ich solle die aktuelle Firmware installieren. Ansonsten klang die Antwort recht hilflos. Da das Gerät ziemlich neu ist und angeblich alle zuletzt ausgelieferten Geräte mit der aktuellen Firmware ausgestattet sein sollen, möchte ich aber erstmal prüfen, ob ich die nicht schon habe. Installiert ist:

    Kernel-Version:
    2.6.32.9-perf

    Build-Nummer:
    I700T_P7_T04_TSCL_FT_R_0_03_1010_110623

    Bin ich damit veraltet?
     
  6. papaurmel, 28.12.2011 #6
    papaurmel

    papaurmel Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    358
    Erhaltene Danke:
    87
    Registriert seit:
    22.12.2011

    Definitiv nein. Diesen Stand hat meins auch (Letztes Update) und läuft eben Problemlos.

    So ne wirkliche Lösung fällt mir im Moment auch nicht ein. Allenfalls den Router und das Space mal zurücksetzen und dann eine Verbindung versuchen. Ist zwar mit Arbeit verbunden, aber wohl noch die einzige Möglichkeit die mir gerade einfällt. Ansonsten wie geschrieben mal das Space an ein anderen Router drann hängen, zwecks test ob das Speedport oder das Space muckt.
     
  7. -drongo-, 28.12.2011 #7
    -drongo-

    -drongo- Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    33
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    28.12.2011
    In Sachen Routern habe ich hier nicht unbedingt viele Alternativen. Nur das alte Speedport 501V.
    Aber einen Versuch war es wert. Leider bleibt das Verhalten exakt gleich...

    Wenn es kein Space-Problem ist, dann vielleicht ein Speedport-Problem?
    Kann nicht mal jemand mit einwandfrei funktionierender Space-Speedport-Verbindung hier einen Post setzen?

    Danke!
     
  8. MichaC., 28.12.2011 #8
    MichaC.

    MichaC. Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    124
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    24.10.2010
    Space mit Speedport W721V funktioniert einwandfrei.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  9. Johnny37, 28.12.2011 #9
    Johnny37

    Johnny37 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    65
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    19.03.2011
    Hallo Drongo!

    Nicht, dass es dir ein Trost wäre: ich hab hier ein Pirelli Modem (mit WLAN Kanal1) und ein Belkin (mit Kanal 12) in Betrieb...beide ohne zusätzliche Kinkerlitzchen wie Boostmode oder so blabla....beide mit WPA2 , mindestens vier Notebooks, verschiedene Äpfelchen und Telefone, und eben auch das Space: Letzteres verbindet sich in beide Netze einwandfrei - ABER mancheines der anderen Geräte, u.a. ein Notebook..., verweigert einfach die Verbindung zu einem der beiden.....
    Willsagen: so ein zusätzlicher WLAN-Router, oder AP, den du an dein Netzwerk noch anschließen kannst (nicht gleich daneben - die Antennen sollten schon 2 - 3 m entfernt sein) kostet in der Bucht so um die 15Eur....die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass du dich dann zu DEM AP verbinden kannst...ist aber natürlich eine Spielerei, die mitunter ein paar Eur in den Sand setzt.....
    mfg
    Johnny
     
  10. papaurmel, 28.12.2011 #10
    papaurmel

    papaurmel Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    358
    Erhaltene Danke:
    87
    Registriert seit:
    22.12.2011
    isch hab da mal bisl gerescherschiert :razz:

    Der Speedport W 701V wird/wurde von AVM hergestellt. Im Gehäuse des W 701V steckt wohl die gleiche Hardware wie seinerzeit in der Fritz!Box 7050 -wobei die Hardware aus dem Jahre 2004/2005 stammt-, lediglich das USB fehlt. Es scheinen da wohl diverse Probleme mit dieser Kiste aufzutauchen. Sofern das Space funktioniert (lässt sich nur mit einem anderen Router testen), gäbe es noch die Möglichkeit das Speedport auf AVM Software zu flashen.
    Anleitung hier:
    Speedport W701V zu FRITZ!Box

    Ob und in wieweit dies Abhilfe schaft, kann ich dir leider nicht sagen. Ein Versuch wäre es Meines jedenfalls wert. Ansonsten würde ich dir einfach einen neueren Router empfehlen. Das Speedport ist ja nun leider scheinbar mit alter Hardware bestückt und sooo teuer sind die Router besserer Qualität nun auch nicht mehr. Gebraucht bei Ebay ab 10 Euro.
     
  11. TWL

    TWL Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    27.12.2011
    Hallo,

    bei mir klappt es mit einem Speedport W700V ohne Probleme.

    Dieses Modell müsste ja eigentlich noch älter als das W701V sein.

    Gruß
    TWL
     
  12. papaurmel, 29.12.2011 #12
    papaurmel

    papaurmel Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    358
    Erhaltene Danke:
    87
    Registriert seit:
    22.12.2011
    nein. das 700er ist von siemens, das701 von avm. eines wurde von t-online, das andere vom t-punkt angeboten. haben jedenfalls nichts gemein.
     
  13. Spatz98, 24.01.2012 #13
    Spatz98

    Spatz98 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.01.2012
    Auch ich habe den odys Space seit gestern. Doch bei der Aktivierung von WLAN über einen Speedport W920V gibt es Probleme. Der odys findet diesen WLAN, geht auf Authentifzierung und geht kurz dann auf Speicherung und dann direkt zeigt er deaktiviert an. Der aktive WLAN-Status wird auch beim Speedport angezeigt.
    Signalstärke - ausgezeichnet (kein Wunder... nur 2 m vom Speedport entfernt).
    Meine 3 PC's sind über einen Belkin 5-Port-Switch mit diesem Speedport verbunden.
    Wie ich es mehrfach geprüft habe, sind SSID und Paßwort richtig eingegeben worden. Wie kann ich dem odys dieses "Abschalten" bzw. Verbindung kappen abgewöhnen ?
     
  14. papaurmel, 24.01.2012 #14
    papaurmel

    papaurmel Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    358
    Erhaltene Danke:
    87
    Registriert seit:
    22.12.2011
    Versuch erstmal ne connection ohne Verschlüsselung...
     
  15. MastaofDesasta, 24.01.2012 #15
    MastaofDesasta

    MastaofDesasta Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    408
    Erhaltene Danke:
    67
    Registriert seit:
    28.12.2011
    Habe ebenfalls den Speedport 701V + WPA2,
    und das WLAN funktioniert seit ich das Gerät habe perfekt.
    Habe weder ne statische IP noch sonstige Workarounds benötigt,
    die Verbindung bricht auch nicht ab oder ähnliches
     
  16. Cryptophon, 25.01.2012 #16
    Cryptophon

    Cryptophon Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    348
    Erhaltene Danke:
    262
    Registriert seit:
    04.01.2012
    Frage 1: Wie sieht der Name des Access Points aus? Sind hier irgendwelche Sonderzeichen enthalten? Dies koennte unter Android 2.2.x (Froyo) evtl. zu Problemen fuehren.

    Frage 2: Was steht in den Logs? Hier sollte erkennbar sein, wo der Prozess ins stocken kommt, bzw. wo das Problem liegt.

    Um Frage 2 beantworten zu koennen: Weg von der GUI und ab auf die Kommandozeile. Space via USB-Kabel mit dem Rechner verbinden. USB-Debugging aktivieren. "adb logcat" aufrufen. Im ersten Schritt kann man von mir aus WLAN aus der GUI ein- und ausschalten. Sind die Logeintraege zu verwirrend, sollte man die Schritte der GUI manuell durchfuehren ("adb shell"). Dies sind:

    # Kernel Module laden
    sh /system/etc/init.qcom.sdio.sh 1
    insmod /system/lib/modules/librasdioif.ko
    insmod /system/lib/modules/libra.ko



    # wpa_supplicant auf dem WLAN Interface starten

    wpa_supplicant -Dwext -iwlan0 -c/data/misc/wifi/wpa_supplicant.conf -B

    # An dieser Stelle kann man mit "iwconfig wlan0" pruefen, ob das Interface mit dem AP verbindet
    # Ansonsten kann man mit "wpa_cli -p/data/misc/wifi" ein Kommandozeileninterface fuer den Supplicant
    # aufrufen, um etwa eine Scan nach APs auszuloesen, oder sich das Ergebnis
    # anzuschauen.

    # DHCP Client starten
    dhcpcd -ABKL wlan0 &

    # Pruefen, ob das Interface eine IP Adresse bekommen hat:
    ifconfig wlan0

    # Pruefen, ob sich der Access Point pingen laesst:
    ping <IP Adresse des AP>

    # Android einen Nameserver konfigurieren (oftmals die IP des AP)
    setprop net.dns1 <IP Adresse eines Nameservers>

    # Jetzt sollte man Rechner auch ueber den Namen erreichen:
    ping Google
     
  17. Cryptophon, 25.01.2012 #17
    Cryptophon

    Cryptophon Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    348
    Erhaltene Danke:
    262
    Registriert seit:
    04.01.2012
  18. limerick1999, 14.03.2014 #18
    limerick1999

    limerick1999 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    18.09.2012
    Hole mal den thread hoch.

    Ich habe seit jahren ein space, das funktioniert brav, 3G-konnektivität ist super, alles fein. was mich aber von anfang an angestunken hat, ist dass das wlan nicht verbindet - bei meinem alten Samsung 551i wars exakt das selbe.
    Ich hab mittlerweile das BRR233 V9 drauf gespielt. leider klappts mit dem WLAN immer noch nicht.

    Wenn ich WLAN aktiviere, scannt das space mal und findet diverse APs.
    dann versuche ich, mich mit einem "meiner" APs zu verbinden. Diese sind mit WPA/WPA2 gesichert, gebe also PW ein (lasse es mir auch anzeigen, damit ich nicht über einen tippi stolpere und gehe auf verbinden.
    Dann wird mir unter dem menüpunkt WLAN mitgeteilt:
    "Verbindung wird hergestellt ..." nach paar sekunden springt das dann auf "nicht verbunden" dann nach paar sekunden wieder auf "Verbindung wird hergestellt ..." ab und zu wird auch "Scan" angezeigt.

    Ob ich in den erweiterten Optionen das hakerl bei statische IP setze oder nicht, ist völlig egal, es geht nicht, die einträge vorne bleiben gleich.

    Kann mir irgendwer helfen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2014
  19. hävksitol, 14.03.2014 #19
    hävksitol

    hävksitol Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,605
    Erhaltene Danke:
    8,873
    Registriert seit:
    11.01.2011
    Tablet:
    Lenovo Ideapad A2109A
  20. limerick1999, 15.03.2014 #20
    limerick1999

    limerick1999 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    18.09.2012
    Hallo hävksitol, danke für die Hilfe.

    Ich hatte es früher schon an diversen APs ausprobiert, manche offen, mache geschlossen. Ich habe aber noch nie eine Verbindung aufbauen können. Immer das gleiche Verhalten, das ich oben beschrieben habe.

    Ich werde es aber mit der neuen Version des Betriebssystems probieren, bin aber pessimistisch. Ansonsten gehe ich mal die Tips in dem WLAN-Thread durch.

    Wenn es klappt, melde ich mich hier mit der Lösung meines Problems.

    Danke jedenfalls!
     

Diese Seite empfehlen