On Screen Tastatur

Dieses Thema im Forum "T-Mobile Pulse Forum" wurde erstellt von tes, 06.10.2009.

  1. tes, 06.10.2009 #1
    tes

    tes Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    2,537
    Erhaltene Danke:
    488
    Registriert seit:
    22.01.2009
    Nabend,

    um deine Frage zu beantworten. Aktueller Preis lt. T-Mobile Shop 299,- Euro ohne Vertrag. Heftig heftig..... ;)

    Aber irgendwo muss ja auch ein Haken sein... der da z.B. wäre. Die Tastatur ist eine andere als beim Hero, die Funktion das man fast immer den richtigen Text schreibt gibt es da auch nicht. Vibra in Verbindung mit der Tastatur... Fehlanzeige. Der Browser zieht den Text nicht komplett aufs Display. Der Text muss, wie beim iPhone, hin und her geschoben werden. So für´s Erste soll´s das gewesen sein. :)
     
  2. Pyrazol, 06.10.2009 #2
    Pyrazol

    Pyrazol Android-Guru

    Beiträge:
    3,250
    Erhaltene Danke:
    366
    Registriert seit:
    20.02.2009
    Phone:
    Nexus 6
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Moto 360 / Sony Smartwatch 3
    Jup, mittlerweile wusste ich das ;) Siehe anderer Thread...

    Hmm? Also als ich das Pulse heute ausprobiert hab, funktionierte die Texteingabe sehr gut. Hat auch meine Fehler gut korrigiert. Irgendwo hab ich heute dann auch noch gelesen, dass das Keyboard, was beim Pulse standardmäßig dabei ist, TouchPal aus dem Market ist. Das soll ja ebenfalls sehr gut sein.
    Obendrein gibt es ja noch einige andere Keyboard-Apps, z. B. Better Keyboard. Da wird wohl für jeden Geschmack was dabei sein ;)
     
  3. svaan, 08.10.2009 #3
    svaan

    svaan Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.01.2009
    Huhu zusammen

    kann jemand mal kurz was zur tastatur des T-Mobile Pulse berichten?
    ich weiss das es angeblich die touchpal tastatur ausm market ist, welche ich kenne, mir geht es weniger um die software der tastatur, sondern eher darum ob es sich vernünftig damit schreiben lässt...

    - reagiert sie so "zäh" wie auf dem G1 oder ist es hier wesentlich "flüssiger"
    - kann man im querformat auch gut mit "dicken" herren fingern schreiben? :)

    am besten wäre natürlich wenn jemand direkt g1 vs pulse in diesem zusammenhang vergleichen könnte. :)


    viele dank

    svaan
     
  4. ses, 08.10.2009 #4
    ses

    ses Administrator Team-Mitglied

    Beiträge:
    7,723
    Erhaltene Danke:
    12,073
    Registriert seit:
    09.12.2008
    Hallo,

    ich hatte bereits das Vergnügen. Es tippt sich alles flüssig, was mir im ersten Moment fehlte war die leichte Vibrationsrückmeldung wie man es vom Hero kennt.

    Fotos vom Pulse findest du in meinem Profil (oder siehe Signatur).

    Gruß Sebastian
     
  5. Pyrazol, 08.10.2009 #5
    Pyrazol

    Pyrazol Android-Guru

    Beiträge:
    3,250
    Erhaltene Danke:
    366
    Registriert seit:
    20.02.2009
    Phone:
    Nexus 6
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Moto 360 / Sony Smartwatch 3
    Hey,

    also ich habs im Shop getestet, und war zufrieden. Kann natürlich Zufall gewesen sein.

    Sobald ich mein Pulse habe, kann ich es auch gerne mal mit dem G1 vergleichen. :)
     
  6. onetimeago, 08.10.2009 #6
    onetimeago

    onetimeago Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    184
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    20.01.2009
    @Pyrazol

    Das wäre klasse.
    Stimmt es tatsächlich das der Touchscreen kein response auf Tasteneingaben abgibt? Also kein Vibrieren beim drücken von Buchstaben?

    Habe bei einigen eglsichen Tests gelesen das die Texteingabe sehr langsam sein soll, also die reaktionsfähigkeit soll nicht so dolle sein, Es werden wohl einige Buchstaben immer mal wieder verschluckt. War das bei deinem testen nciht der Fall?
    Ich konnte das Gerät bisher leider nur ohne Akku testen, der T-Punkt hatte es noch nciht ausgestellt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.10.2009
  7. Pyrazol, 08.10.2009 #7
    Pyrazol

    Pyrazol Android-Guru

    Beiträge:
    3,250
    Erhaltene Danke:
    366
    Registriert seit:
    20.02.2009
    Phone:
    Nexus 6
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Moto 360 / Sony Smartwatch 3
    Habe mal einige Beiträge verschoben, zwecks Thematik ;)

    Nö, davon konnte ich bei meinem Test nichts bemerken. Ging alles recht flott. Ich habe die Tastatur allerdings nicht ausgiebig getestet, da hatten ein paar andere Dinge noch Priorität.

    Ich werde aber, wie gesagt, meine Erfahrungen berichten, sobald ich mein Pulse bekomme.
     
  8. Pyrazol, 12.10.2009 #8
    Pyrazol

    Pyrazol Android-Guru

    Beiträge:
    3,250
    Erhaltene Danke:
    366
    Registriert seit:
    20.02.2009
    Phone:
    Nexus 6
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Moto 360 / Sony Smartwatch 3
    Also, ich hab jetz ein paar Tage Erfahrung, und bin eigentlich sehr zufrieden.

    Ausprobiert habe ich die vorinstallierte On Screen Tastatur (TouchPal) und zusätzlich Better Keyboard (gibts im Market für ein paar Kröten).

    TouchPal unterstützt tatsächlich kein Vibrationsfeedback, Better Keyboard dagegen schon. Ich habe zunächst einige Tage Better Keyboard verwendet, weil ich zunächst dachte, nicht ohne das Feedback auskommen zu wollen, bin jetzt aber doch wieder auf TouchPal umgestiegen, weil die Tastatur (vor allem die Qwertz 20-key) besser ist. Spracherkennung funktioniert sehr gut, die Tastatur ist sehr intuitiv zu bedienen.

    Zum Vergleich mit dem G1: Vorneweg, meine Erfahrung mit der On Screen Tastatur beim G1 war gemischt, teils ging es ganz gut, teilweise gab es viel Lag und im Hochformat sind die Tasten recht klein, die Fehleranfälligkeit also recht hoch.
    Beim Pulse ist das aber anders. Da läuft das schon allein wegen der Qwertz 20-key Tastatur besser. Ich finde auch gut, dass man ein bestimmtes Layout für Hoch- bzw. Querformat auswählen kann. Auch der Lag ist weniger - zumindest habe ich das Gefühl.


    Ich wollte, als ich das G1 kaufte, eigentlich schon ein Barren Phone haben und keinen Slider, aber nachdem das G1 damals das einzige Android-Handy war, wurde es halt das. Zwischendrin war ich dann eigentlich der Meinung, nicht mehr ohne Hardware-Tastatur auskommen zu wollen... Slidern war ich aber dennoch abgeneigt, weil mir bei Geräten mit beweglichen Teilen einfach nicht so wohl ist, wie ich festgestellt habe. Was also tun? Die einzige Alternative zu soetwas wäre ja ein Barren Phone mit Volltastatur (à la Palm Pixi), aber da ist wiederum der Touchscreen so klein. Tja, Zwickmühle, also habe ich in den sauren Apfel gebissen und mir doch ein Barren ohne Hardwaretastatur gekauft, wie ich es eigentlich ursprünglich vor dem G1 vor hatte.
    Und, siehe da, der Apfel war gar nicht so sauer :)
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen