1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Open-Source-Tablet "Cordia Tab" angekündigt

News vom 28.07.2011 um 20:56 Uhr von Headcrash

Das Cordia Tab, welches von einer freien Entwicklergemeindschaft namens Cordia Tab Community entwickelt wird, soll eines der wenigen auf dem Markt befindlichen Open-Source-Tablets werden. Das heißt: Es gibt keine gelockten Bootloader, keine Exploits die gefunden werden müssen und keine Steine, die den Entwicklern von eigenen bzw. angepassten Betriebssystemen in den Weg gelegt werden oder ähnlich Beschränkungen beim Zugriff auf die Hardware oder beim Aufspielen von Software. Das Cordia Tab wird mit einem eigenen Betriebssystem namens Cordia-HD (Hildon-Desktop) ausgeliefert, es sollen sich aber MeeGo, Android und sogar Ubuntu aufspielen lassen.

Hardwaretechnisch liegt das Cordia Tab im Mittelfeld: Es ist ein Freescale i.MX515 Cortex A8 Prozessor verbaut, welcher mit 800 MHz taktet. Als Hardware-Tasten sind Power, Home, Menu, Zurück und Lauter/Leiser vorhanden. Der kapazitive, multitouchfähige Touchscreen mit einer Diagonal von 7 Zoll löst mit 1024 x 600 Pixeln auf, die Pixeldichte beträgt 170 ppi. Als Arbeitsspeicher stehen 512 MB DDR2 zur Verfügung, außerdem sind 8 GB Flash-Speicher eingebaut, welcher sich über den eingebauten SD-Karten-Slot erweitern lässt. Eine 2 Megapixelkamera ist auf der Display-Seite verbaut. Internet-Zugang wird über 3G ( mit UMTS/HSPA) durch den Sim-Karten Slot und per Wlan 802.11b/g ermöglicht. Neben einem GPS-Sensor ist auch noch ein Helligkeitssensor, ein 3-Achsen- und 4-Richtungs-Accelerometer und ein Mikrofon verbaut.

Das Cordia Tab wird per Micro-USB geladen, Datenaustausch per Kabel ist über Mini-USB möglich. Sound- und Video-Ausgabe erfolgt über die eingebauten Mono-Lautsprecher oder die 3,5 mm Klinke (stereo) und per HDMI mit bis zu 720 Bildzeilen. Ein FM Empfänger, eine 2.1+EDR Bluetooth-Schnittstelle und USB-HOST-Unterstützung ist auch vorhanden. Mit 192 x 116 x 14mm ist das Cordia Tab ähnlich anderen Tabs mit 7 Zoll Bildschirmdiagonale, mit 450g aber kein Leichtgewicht mehr. Der Akku mit 3300 mAh soll Betriebslaufzeiten von 4 bis 6 Stunden ermöglichen. Auch preislich liegt das Cordia Tab im Mittelfeld: Für umgerechnet ca. 210 € soll das Cordia Tab zu erwerben sein, allerdings erst, wenn sich mindestens 250 Interessenten für das Tablet gemeldet haben.



[​IMG]

Diskussion zum Beitrag

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de:
3 Jahre Android in einer Grafik zusammengefasst
Total Commander für Android 1.0 beta: Zwei-Fenster-Dateimanager mit vielen Funktionen
Google ermöglicht mit Android Market den Support mehrerer APKs zu einer App

Quelle: cordiatab.com
 

Diese Seite empfehlen