1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Optimaler Umgang mit dem Akku

Dieses Thema im Forum "Huawei MediaPad Forum" wurde erstellt von Buddy84, 20.01.2012.

  1. Buddy84, 20.01.2012 #1
    Buddy84

    Buddy84 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    18.12.2011
    Liebes Forum,

    wie der Titel schon sagt, würde ich gerne wissen, wie ich den Akku des Huawei am pfleglichsten behandle.

    Sollte man das Pad jedesmal ganz leer machen bevor man es ans netzt hängt oder macht das den modernen Li-Ionen Akkus nicht mehr soviel aus?Sprich Memory Effekt.

    Kann man das gute Stück denn Zuhause die ganze Zeit am Netzteil hängen lassen,wenn man es benutzt?

    Ich bin ein wenig von meinem Laptopakku traumatisiert,dessen Laufzeit ich dummerweise auf unter 10min gekriegt habe :unsure:

    Danke schonmal!
    Viele Grüße!
     
  2. Star TUX, 20.01.2012 #2
    Star TUX

    Star TUX Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    242
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    30.01.2011
    Phone:
    Nexus 5
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Hallo Buddy84,

    im MediaPad befindet sich ein LiPo-Akku, bei dem kein Memory-Effekt auftritt. Diesen Effekt gab es nur, bei den nicht mehr gebräuchlichen NiCd-Akkus. Es soll bei modernen Akkus sogar besser sein, wenn man den Akku nicht immer komplett leert, sondern immer wieder inzwischen nachlädt. Ich meine einmal einen (recht guten) Artikel gelesen zu haben in dem stand, dass der Akku am schnellsten altert, wenn er bei voller Ladung gehalten wird. Daher würde ich dir nicht empfehlen das MP zuhause immer an der Steckdose hängen zu lassen.

    LG

    PS: Falls ich den Artikel noch finde, werde ich hier natürlich den Link posten.

    Gesendet von meinem HUAWEI MediaPad mit der Android-Hilfe.de-App
     
    Buddy84 bedankt sich.
  3. FRIIIEEK, 20.01.2012 #3
    FRIIIEEK

    FRIIIEEK Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    25.11.2011
    Ich hab herausgefunden, dass der "Flugmodus" super beim Stromsparen hilft! Ausserdem ist es einfacher an/aus zu schalten als immer WLAN in den Einstellungen anzunavigieren...
     
  4. ANDROIDBENE, 20.01.2012 #4
    ANDROIDBENE

    ANDROIDBENE Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,639
    Erhaltene Danke:
    458
    Registriert seit:
    20.01.2010
    Phone:
    Galaxy A3 (2016), iPhone 6s
    Tablet:
    Galaxy Note 8.0, Kindle HDX 7
  5. djfoxi, 21.01.2012 #5
    djfoxi

    djfoxi Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    200
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    08.01.2012
    Wärme ist Killer für den Akku, Notebook-Akkus haben deshalb auch oft sehr kurze Lebensdauer, da das Notebook zwar am Netz hängt, aber der Akku ständiger Wärme ausgesetzt ist, solange es läuft. Ferner wird bei Spannungsabfall des Akkus gleich wieder nachgeladen.

    Ich lade Lithium-Ionen Akkus erst dann, wenn sie sich von alleine abschalten.

    Das heißt nicht, wenn die Akkuanzeige 0% anzeigt, das der Akku dann tatsächlich leer ist. Die Hersteller planen hier 20-30% Reserve ein, um den Akku nicht zu schädigen.

    Mein ältester Lithium Ionen Akku in einem Handy zeigte erst nach 12(!) Jahren erste Ermüdungserscheinungen.

    Mein Rasierer mit Lithium-Ionen-Akku läuft auch seit 8 Jahren mit immer noch der gleichen Laufleistung von 1 Monat.

    Mein Notebook-Akku, hat ebenfalls noch die volle Leistung, da ich ihn nur einsetze ,wenn ich unterwegs bin. Ist das Notebook stationär, wird er entfernt.

    Meine Erfahrung ist also, das ich am besten "fahre" außer die Akkus zu laden wenn sie leer sind nichts zu beachten...

    Ich kenne viele die Ihre Handys und sonstige elektronischen Geräte ständig ans Netzgerät hängen und nach 1-2Jahren neue Akkus brauchen...
     
  6. Star TUX, 21.01.2012 #6
    Star TUX

    Star TUX Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    242
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    30.01.2011
    Phone:
    Nexus 5
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    PetBoy und lacocca haben sich bedankt.
  7. Klaus.at, 22.01.2012 #7
    Klaus.at

    Klaus.at Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    78
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    24.04.2011
    Es gibt auch Apps, mit denen man zu fixen Zeiten Hardwaremodule an- und abschalten kann. Ich verwende z.B. Timeriffic, um zw. 2300 und 0630 mein Handy und Tablet aus Flugmodus zu schalten. Genausogut könnte man GPS oder 3G zu bestimmten Zeiten abdrehen.
    Das verlängert jetzt aber nur die Laufzeit des Akkus, auf die Haltbarkeit hats wohl keine Auswirkung.

    Gesendet von meinem HUAWEI MediaPad mit Tapatalk
     

Diese Seite empfehlen