1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Orange San Francisco schaltet sich selbständig aus

Dieses Thema im Forum "ZTE Blade / San Francisco / Base Lutea Forum" wurde erstellt von rafael_r, 21.12.2010.

  1. rafael_r, 21.12.2010 #1
    rafael_r

    rafael_r Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.12.2010
    Guten Tag

    Ich konnte dem unglaublichen Angebot der schweizer Kiosk-Marke ok.- nicht wiederstehen und hab mir ein San Francisco gekauft. Im grossen und ganzen bin ich echt begeistert. Von all den Problemen mit den Displays, von denen man hier liesst, ist bei meinem keine Spur.
    Ich habe allerdings ein anderes Problem. Mein San Francisco schaltet sich selbständig aus. Passieren tut das meistens, wenn ich es in der Hosentasche habe. Erst einmal ist es mir bis jetzt passiert, als ich länger am surfen war (als ich das Gerät drehte). Wenn ich es irgendwo hinleg, hält es über Stunden durch, aber 5min Hosentasche reichen meistens schon.
    Wenn es sich selbständig ausgeschaltet hat, geht es meistens nicht mehr so einfach wieder an. Manchmal hilf es den Akku zu entfernen und neu einzusetzen. Zuverlässig funktioniert aber, das Handy während dem Einschaltvorgang kurz per USB zu verbinden. Das Problem liegt aber nicht an einem leeren Akku. Es tritt auch bei voll geladenem Akku auf.
    Ich hab das Handy vom Simlock befreit und dann ein de-oranged ROM geladen (von sebastian404). Das Problem trat aber auch schon mit dem original ROM auf.

    Hat irgend einer eine Idee woran das liegen könnte? Irgend ein Softwareproblem, oder etwa ein Hardwaredefekt? Hat jemand vielleicht sogar das selbe Problem?

    Vielen Dank.

    Gruss Rafael
     
  2. khekhe, 21.12.2010 #2
    khekhe

    khekhe Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.12.2010
    vlcht sitzt der akku nicht richtig? klemm mal etwas Papier rein.
     
  3. rafael_r, 21.12.2010 #3
    rafael_r

    rafael_r Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.12.2010
    Den Gedanken hat ich auch schon. ich konnte das Problem bisher durch schütteln und klopfen nicht reproduzieren. Wo würdest du das Papier einklemmen? Unter den Deckel, oder so, dass der Akku stärker gegen die Kontakte gedrückt wird?
     
  4. khekhe, 21.12.2010 #4
    khekhe

    khekhe Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.12.2010
    Eher 2.
    Aber hab grad geschaut, eigentlich federn die Kontakte ein. Weiß nicht ob das ne wahrscheinliche Ursache ist.
     
  5. nepumuk, 21.12.2010 #5
    nepumuk

    nepumuk Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    166
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    25.10.2010
    Habe das mit diesem Rom ebenfalls gehabt, ist nicht so häufig vorgekommen, aber fast täglich, fiel mir dadurch auf das ich die PIN eingeben mußte.
    Anderes Rom geflasht z.B. von "Kalt_Kaffee", keine Neustarts mehr.
     
  6. rafael_r, 21.12.2010 #6
    rafael_r

    rafael_r Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.12.2010
    Es sind keine Neustarts, bei denen ich nur dazu aufgefordert werde den PIN neu einzugeben. Das San Francisco will nachher immer Wiederbelebt werden. ich könnte mir vorstellen, dass es nur wieder angeht, wenn ich es per USB verbinde, könnte daran liegen, weil es aufgrund von zu tiefer Spannung abschaltet.

    Das mit dem Wackelkontakt am Akku klingt für mich plausibel. Ich hab grad ne Weile geübt. Genau reproduzieren kann ich es nicht, aber wenn ich mit den Fingern am Handy rumklopf krieg ich es früher oder später fertig, dass es wieder abschaltet. Ich hab das mit dem Papier versucht, erst so, dass der Akku seitlich nicht mehr verrutschen konnte, danach unten so, dass er stärker gegen die Kontakte gedrückt wurde und sich eigentlich nicht mehr bewegen konnte, aber Erfolg bracht das nicht.

    Hat da jemand noch eine Idee, oder könnte das auch evt, auch eine kalte Lötstelle sein, so dass ich da gar nichts tun kann?
     
  7. besa19, 11.01.2011 #7
    besa19

    besa19 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.01.2011
    hallo ich hab mal eine frage. ich hab das san francisco und habe auch meine sim karte eingefügt. nur zeigt es bei mir meine kontakte auf der sim-karte nicht. weiss jemand wie ich die kontakte finden kannsodas es angezeigt wird?
     
  8. jurrasstoil, 11.01.2011 #8
    jurrasstoil

    jurrasstoil Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    168
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    12.12.2010
    Kontakte aufrufen, Im Kontaktereiter auf den Menu button drücken, Anzeigeoptionen, bei SIM-Kontake einen Haken machen
     
  9. ric67, 11.01.2011 #9
    ric67

    ric67 Android-Experte

    Beiträge:
    781
    Erhaltene Danke:
    71
    Registriert seit:
    09.08.2010
    Phone:
    Nexus S
    dazu müsstest du durch klopfen den akku dazu bringen von den kontakten zu springen....
    dazu ist kein platz bei eingelegtem akku vorhanden!
    richtig... aber ne kalte lötstelle ist das wohl eher nicht. diese würde z.b. bei wärme einen kontakt herstellen oder unterbrechen... erfolg durch klopfen deutet auf ein kaputtes bauteil oder nicht richtig verbundene flachbandkabel...

     
  10. rafael_r, 12.01.2011 #10
    rafael_r

    rafael_r Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.12.2010
    Ich hatte das Gefühl, die Ausfälle waren häufiger, wenn das Gerät warm war (Hosentasche). Aber das Problem ist gelöst, das Handy wurde ersetzt.
     

Diese Seite empfehlen