1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Original Defy Akku liefert falsche BatterieWerte

Dieses Thema im Forum "Motorola Defy Forum" wurde erstellt von Raging_B, 05.07.2012.

  1. Raging_B, 05.07.2012 #1
    Raging_B

    Raging_B Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    48
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    20.04.2011
    Hallo.

    Ich habe ein blödes Problem, bei dem ich bisher noch keine Lösung gefunden habe.Leider.

    Ich besitze ein Defy (Nicht Defy+, das alte, originale). Darauf befand sich die CM7.1 Custom Rom. Nachdem die Akkulaufzeit des originalen Akkus nach mittlerweile 17 Monaten doch etwas abgenommen hat, habe ich mir einen originalen Motorola BF5X Akku nachbestellt. Rein gemacht, auf 100% geladen und mit der App BatteryCalibration neu kalibriert.

    Das Problem: Laut Akkuanzeige entlädt sich der Akku sehr sehr schnell. Nach noch nicht einmal einem halben Tag habe ich nur noch 1% Saft. Nutze ich das Hady darüber hinaus (SMS, FB, Whatsapp, Musik) geht das ganze natürlich noch viel schneller. Interessanterweise läuft aber das Defy mit 1% Akku noch Stunden, teilweise einen weiteren Tag weiter. Es geht also nicht aus.
    Die Betriebsdauer entspricht so ziemlich dem, was man von einem neuen, frischen, originalen Akku erwarten würde. Nur die Anzeige passt nicht dazu. Das dumme daran ist, man weiß nie genau wann der Akku tatsächlich alle ist, die LED blinkt ständig und Email Synchronisation wird aufgrund "niedrigen Batteriestatus" deaktiviert.

    Nun habe ich bereits einiges probiert: BatteryCalibration mehrfach, CM7.2 WhiteRabbit mit Full Wipe neu geflasht. Außerdem die Batterystats.bin im Root Explorer auf diese Methode ( xda-developers - View Single Post - Battery Calibration ) gelöscht. Zuvor hatte ich diese ausprobiert: Battery Calibration - xda-developers . Alles leider ohne Erfolg.

    Ist das ein Defy-Problem? Oder ist das ein Problem mit der Custom Rom (fals letzteres der Fall, dann bitte verschieben. Sorry). Kann mir auch nicht vorstellen, dass ich der einzige mit dem Problem bin (siehe hier: http://www.android-hilfe.de/root-ha.../243283-batterie-bleibt-tagelang-auf-1-a.html ), nur gibt es keine Antworten.

    Hat jemand vielleicht DIE Lösung parat? Oder wenigstens noch einen Tipp? Ich hatte irgendwo mal überlesen, die batterystats.bin auch im CWM zu löschen. Nur wie - was muss man dazu beachten?

    Sollte ich vielleicht eine BatteryCalibration unter originalen MotoBlur 2.2 Froyo machen und dann flashen? Macht das Sinn bei anschließendem Full Wipe?


    Beste Grüße,
    ein verzweifelter B
     
  2. rohr, 07.07.2012 #2
    rohr

    rohr Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    59
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    30.01.2011
    Hey,

    hab das gleiche Problem. Hab auch schon zig mal die Batterie kalibriert und verschiedene ROMs ausprobiert. Bisher hat nichts geholfen, weder mit der Battery Calibration App, noch mit Battery Wippe im CWM.
    Hast du zusätzlich auch das Problem, dass du den Akku auflädst und er 100% Ladung anzeigt, obwohl er eigentlich erst halb voll ist? Bei mir zeigt er ab einer Spannung von 3,8 / 3,9 V an, dass er voll geladen ist. Lass ich ihn aber länger am Strom, läd er sich noch auf bis 4,1 / 4,2 V, was den Werten des mitgelieferten Akkus entspricht (Spannung kannst mit der App Battery Indikator auslesen).
    Hab mir auch schon überlegt, mal ne Froyo komplett neu zu flashen und dort zu kalibrieren. Aber obs das wirklich bringt? Wäre super, wenn vielleicht doch jemand ne einfachere Lösung parat hätte =)

    Gruß
     
  3. crobe, 07.07.2012 #3
    crobe

    crobe Android-Experte

    Beiträge:
    503
    Erhaltene Danke:
    60
    Registriert seit:
    17.03.2011
    Moin,

    das Problem ist, dass der Akku die falsche Kapazität meldet. Interessanterweise hat niemand rausgefunden, wo die eigentlich festgesetzt wird.

    Wenn ihr eine Anwendung wie Battery Monitor Widget von 3c installiert habt, könnt ihr die Kapazität auf dem Hauptbildschirm unter "Bauart:Li-ion xxxx/1500mAh" einsehen. Die 1500 ist der richtige Wert für den Standardakku, mit den Ersatzakkus hatte ich bisher Werte wie 900 ( 3500mAh angegeben ) und 1140 ( 1600 mAh angegeben polarcell).
     
  4. systematiker, 09.07.2012 #4
    systematiker

    systematiker Neuer Benutzer

    Beiträge:
    23
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2011
    Mein Ersatzakku ist am Wochenende auch eingetroffen. Habe exakt die gleichen Probleme wie ihr. Hab alles mögliche versucht, aber die Anzeige bleibt falsch. Mit dem ursprünglichen Akku gibts keine Probleme...
     
  5. Troya, 11.07.2012 #5
    Troya

    Troya Android-Experte

    Beiträge:
    542
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    01.06.2011
    Bei dem Battery Monitor Widget Pro kann mann die mAh manuell erhöhen. Vielleicht hilft euch das?
     
  6. crobe, 11.07.2012 #6
    crobe

    crobe Android-Experte

    Beiträge:
    503
    Erhaltene Danke:
    60
    Registriert seit:
    17.03.2011
    Ich will ja nicht pessimistisch sein, aber das erhöht nicht den tatsächlichen mAh Wert, sondern verbessert nur die interne Berechnung von BMW.
     
  7. Troya, 11.07.2012 #7
    Troya

    Troya Android-Experte

    Beiträge:
    542
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    01.06.2011
    Ne, klar...völlig falsch ausgedrückt. Dachte nur, vielleicht kann man damit das 1% Problem beheben...
     
  8. Motorookie, 12.07.2012 #8
    Motorookie

    Motorookie Android-Experte

    Beiträge:
    454
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    21.02.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Meiner Erfahrung nach sollte der neue Ersatzakku, zuerst über längere Zeit geladen werden, auch wenn er schon 100% anzeigt, heißt es nicht das er fertig ist.


    Die Batterystats.bin zu löschen bringt nur in die andere Richtung was. Heißt das Telefon zeigt z.B. nur mehr 15% an, hält aber noch ewig.
    Dann sind die alten stats falsch...

    btw.: Das gleich was du manuell machen kannst macht die Calibrate App.
    Also eher was für die die sich nix löschen drauen.
     
  9. systematiker, 12.07.2012 #9
    systematiker

    systematiker Neuer Benutzer

    Beiträge:
    23
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2011
    Alle hier genannten Lösungsvorschläge durchprobiert. Zuletzt über 24 Stunden geladen und komplett entladen. Hilft alles nichts. Hab schon CM7 neu aufgespielt. Hilft auch nichts.
     
  10. Troya, 13.07.2012 #10
    Troya

    Troya Android-Experte

    Beiträge:
    542
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    01.06.2011
    Hm.. Gibt ähnliche Berichte bei Verwendung des Polarcell Akkus und des großen «Brummers» mit 3700mAh. Leider gibt es auch dort Härtefälle wo nichts hilft.
    Mein Akku hat angeblich auch Mutter noch knapp 1000mAh von denn ursprünglichen 1500mAh, so dass ich auch gerade über einen neuen Akku nachdenke
     
  11. LarsM, 14.07.2012 #11
    LarsM

    LarsM Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    135
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    05.01.2011
    Phone:
    Asus Padfone
    Mein Original-Akku zeigt das Problem, dass er einen Sprung von ca. 40% auf 20% innerhalb von 1 Sekunde beim Entladen macht (und auch nur in diesem Prozentbereich).
    Also halten tut er nur noch ca. 10 Stunden (kann natürlich auch an verschiedenen Apps liegen), aber während des Entladens macht er dann bei ca. 40% einen Sprung auf 20% und dann entlädt er sich in 1%-Schritten normal weiter. Beim Aufladen passiert der Sprung in die andere Richtung nicht, sprich von 19% bis 41% zeigt er in normaler Aufladegeschwindigkeit jeden einzelnen Prozentwert.
     
  12. crobe, 14.07.2012 #12
    crobe

    crobe Android-Experte

    Beiträge:
    503
    Erhaltene Danke:
    60
    Registriert seit:
    17.03.2011
    Um das nochmal klar zu stellen, die batterystats.bin zu löschen bringt rein garnichts, da dort nur die Informationen gespeichert sind, die Android bei nem Neustart speichert, die man unter Einstellungen -> Akku findet.
     
  13. Motorookie, 18.07.2012 #13
    Motorookie

    Motorookie Android-Experte

    Beiträge:
    454
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    21.02.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Falls bei jemanden der Akku nicht die Richtige Kapazität anzeigt (z.B. man hat einen 1600mAh Akku das handy zeigt einem aber nur 1150mAh) kann einem die App "battery monitor widget" helfen!

    Sollte gehn, habs aber nicht getestet!
     
  14. electroma, 18.07.2012 #14
    electroma

    electroma Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    18.07.2012
    Hallo, habe genau das selbe problem !! mein akku entlädt extrem schnell aber bei 1% hält er noch vergleichsweise lange ... aber nicht so lange wie ich es generell erwarten würde !!

    ich habe auch den sprung von 40 auf 20 % und ebenfalls von 70% auf 50% ...

    ich habe damals den sprung auf CM7 gewagt .. dort trat das problem zum ersten mal auf ... bin jetzt bei CM9 und bin extra den umweg über die orginal rom gegangen !! keine lösung !!


    bringt es was einen neuen akku zu kaufen ?? ich denke im akku ist irgendwo ein kleiner chip mit akku informationen und der fehler liegt gar nicht bei android sondern am akku! bei der PSP war damals ja sogar der "kopierschutz" im akku "versteckt"

    kann hier jemand einen akku empfehlen ?
     
  15. gedhe, 18.07.2012 #15
    gedhe

    gedhe Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    729
    Erhaltene Danke:
    241
    Registriert seit:
    18.08.2011
    Phone:
    Samsung S7
    Möchte euch gerne an diesen Thread von xda verweisen.
    Die ganzen Sprünge scheinen "einfach" nur ein Darstellungsproblem aufgrund zu einfacher Hardware zu sein - Defy KANN einfach keine genaue 1%-Angabe!

    Hier ist es sehr gut erklärt!

    Scheint komisch, ist aber so!

    Rein haun,
    David
     
    tka bedankt sich.
  16. Troya, 18.07.2012 #16
    Troya

    Troya Android-Experte

    Beiträge:
    542
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    01.06.2011
    Danke für den Link, sehr interessant.
    Die Sprünge entstehen also weil die Statistik noch nicht genau genug ist. So müsste aber doch nach mehreren vollständigen Zyklen die Genauigkeit besser werden und die Sprünge kleiner werden oder nicht?
     
  17. gedhe, 18.07.2012 #17
    gedhe

    gedhe Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    729
    Erhaltene Danke:
    241
    Registriert seit:
    18.08.2011
    Phone:
    Samsung S7
    Hat, wenn ich den Thread richtig verstehe, nichts mit Zyklen zu tun.
    Der Sensor im Defy kann halt nur bestimmte %-Werte - dazwischen wird gemittelt

    "If you have a worn battery, battd is unable to properly estimate percentage in gaps between 5%, 20%, 50%, 80%, 100% and you encounter sudden drops when the battery controller report real charge values."

    Also genau sind 5%,20%,50%,80% und 100%. Wenn das Handy z.B. 32% anzeigt, ist es eine Schätzung im Bereich zwischen 20 und 50%. Wird die nächst niedrigere Schwelle erreicht, die aufgrund der Bauart wieder genau bestimmt werden kann, können Drops auftreten.
    Beispiel:
    Anzeige 32% als Schätzwert - in Wahrheit sinds aber nur noch 21% und sobald 20% erreicht werden gibts den Drop auf 20%, weil ja die Schätzung falsch war.

    Rein haun,
    David
     
  18. feodor, 31.08.2012 #18
    feodor

    feodor Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    01.11.2011
    Ich habe exakt das gleiche hier beschriebene Problem nach einem Wechsel auf einen Original Motorola Akku mit 1500 mAh.

    Gibt es zwischenzeitlich einen weiteren Lösungsansatz? Es nervt gewaltig nach nem halben Tag auf 1% zu stehen, dauerhaft rot blinkende LEDs zu haben und nicht zu wissen wann der Akku die Grätsche macht..

    Viele Grüße

    Nachtrag:
    Sieh einer an.. jetzt hab ich den Orginal Akku wieder drin und Battery Monitor Widget meldet korrekt 1500 mAh bei Bauart... Baue ich den "fehlerhaften" ein zeigt er mit 500 mAh an. Bin ich evtl einem ebay Betrüger aufgesessen und habe gefälschte Ware bekommen? Oder sollte man das nicht so spontan sagen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2012
  19. Z_E_R_O, 31.08.2012 #19
    Z_E_R_O

    Z_E_R_O Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    69
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    07.12.2010
    Also ich weiß ja nicht. Ich hab zwar auch das Problem mit den Drops von 30% auf 18%. Aber mit Eclipse und Froyo hat mir battery monitor widget jedes % genau angezeigt. Da war nix mit drops o.ä. Es hielt ewig und bei 0% war dann auch schicht im Schacht. Erst seit meiner ersten oder zwiten Custom Rom, glaube ab cm7.1, war es dann plötzlich so, dass direkt nach dem Abstöppseln vom Netz sofort 99% statt 100% angezeigt wurden und ein Drop von 30% - 18%. Das hat sich auch in den 3 weiteren Roms nicht geändert.
     
  20. Clockwise, 04.09.2012 #20
    Clockwise

    Clockwise Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    247
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    29.11.2010
    Habe exakt das gleiche Problem. Und ebenfalls bei einem eBay Händler einen Akku erworben.
    Wie hieß deine Händler?
    Eventuell vertreibt der ja gefälschte Akkus.
    Grüße
     

Diese Seite empfehlen