1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Overclock und Undervolt nun auch per App ( Tegrak )

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy S2" wurde erstellt von Sakaschi, 29.05.2011.

  1. Sakaschi, 29.05.2011 #1
    Sakaschi

    Sakaschi Threadstarter Android-Ikone

    Beiträge:
    7,008
    Erhaltene Danke:
    4,098
    Registriert seit:
    24.04.2010
    So nun ist es so weit im XDA hat einer ne Overclock app geschrieben für das S2

    Man braucht dafür natürlich root.

    Original thread: [OC] Tegrak Overclock for GalaxyS II - xda-developers


    die app ladet ein bestimmtes Modul und modifiziert sie sozusagen mit der mhz zahl die man da eingeben kann.

    es gibt ne free und ne donation version.

    Free version:
    Die kann nicht viel nur bis max 1450mhz übertakten. und man kann die voltage nicht selber eingeben.

    Donate Version:
    - Übertakten bis 2ghz
    - voltage selber eingeben.
    - Min und max frequenz.
    - usw.


    einfach im Market "Tegrak Overclock" eingeben
    da findet man beide versionen.

    lg.

    Sakaschi
     
    payce, mailtoalf, Leuchti und 4 andere haben sich bedankt.
  2. BananenAffe, 29.05.2011 #2
    BananenAffe

    BananenAffe Android-Guru

    Beiträge:
    3,359
    Erhaltene Danke:
    2,206
    Registriert seit:
    17.09.2010
    Übertakten bis 2ghz :scared:

    Frage mich nur wo der Sinn darin liegt ?

    Für was brauche ich soviel Power ?

    Nur damit ich mit einem Quadrant Benchmark angeben kann ?

    Wie wirkt sich dieses extreme übertakten langfristig auf den Prozessor aus ? Das kann wohl im moment niemand beantworten.

    Wie wirkt sich das übertakten auf die Akku Leistung aus ?

    Wie ist das mit der Wärmeentwicklung ?
    Das S2 wird ja so schon teilweisse recht warm.

    Das sind im moment mehr rhetorische fragen.Also ich erwarte hier jetzt keine antworten :winki:
     
    beicuxhaven, Sadex76 und Randall Flagg haben sich bedankt.
  3. flo-95, 29.05.2011 #3
    flo-95

    flo-95 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    6,653
    Erhaltene Danke:
    1,140
    Registriert seit:
    22.10.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Und dann kühlen mit flüssigem Stickstoff? :lol:
     
    denyo81 und datt-bo haben sich bedankt.
  4. GermanHero, 29.05.2011 #4
    GermanHero

    GermanHero Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,358
    Erhaltene Danke:
    574
    Registriert seit:
    31.08.2009
    Bei übertakteten Kerneln, soll sogar Strom gespart werden, da die häufig sehr verbrauchsoptimiert ausgelegt sind.

    Ob das stimmt, konnte ich, mangels Lust am Handyübertakten- noch nicht nachprüfen.
     
  5. Leuchti, 29.05.2011 #5
    Leuchti

    Leuchti Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    178
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    09.05.2011
    Puhhh, habs geladen und mal 1540 eingestellt. Mein "armes" SGS2. Hat sich angehört als ob die Vibration auf Dauerbetrieb eingestellt ist:blink:

    Das scheint mir doch eine etwas gewagte Geschichte zu sein:thumbdn:
     
  6. BananenAffe, 29.05.2011 #6
    BananenAffe

    BananenAffe Android-Guru

    Beiträge:
    3,359
    Erhaltene Danke:
    2,206
    Registriert seit:
    17.09.2010
    Ich bin ja sehr experimentierfreudig... Aber mein S2 so extrem zu übertakten traue ich mich auch nicht.Und das soll man ja bis 2000 hochtakten können.Mal sehen wann sich die ersten melden weil ihr S2 ins Nirvana befördert wurde ?
     
  7. Me-Virus, 29.05.2011 #7
    Me-Virus

    Me-Virus Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    220
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    14.12.2010
    Phone:
    Nexus 4
    Klingt eher unwahrscheinlich, wenn man die CPU am PC hochtaktet braucht man auch eine höhere Kernspannung, welche mehr Strom zieht. Beim Handy wird das nicht viel anders sein. Wenn man Underclocked sparrt man Strom, da wird'n Schuh draus, weil ja weniger an Leistung gefordert/zu Verfügung gestellt wird.
    Aber ich lass mich auch eines besseren belehren.
     
  8. clint, 29.05.2011 #8
    clint

    clint Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    273
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    03.12.2010
    als ich mein dhd hatte, gabs dafür kernel welche auch einen overclock bis ~1,9 ghz von standard 1ghz zuließen. viele waren undervolted bis rund 1,2ghz, haben also bei 1,2ghz genausoviel strom gezogen wie der standardkernel bei 1ghz :)

    beim dhd waren 1,9ghz kein problem, denke nicht, dass das gs2 damit ein problem hat, da es ohnehin schon mit 200mhz mehr standardtakt läuft
     
  9. Leuchti, 29.05.2011 #9
    Leuchti

    Leuchti Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    178
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    09.05.2011
    Also bei mir hat es sich schon wie ein Problem angehört :angry: Und da waren es erst mal 1540 . Denke wenn man das auf die 2000 "hochjagt" kann ich entweder Spiegeleier braten oder es explodiert eh gleich mal :D

    Tja, um das auszuprobieren, müsste ich zuerst ein "Ersatz SGS 2" ordern und dann..mmmhhh :lol:
     
  10. Me-Virus, 29.05.2011 #10
    Me-Virus

    Me-Virus Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    220
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    14.12.2010
    Phone:
    Nexus 4
    Das DHD hat ja auch 'ne andere Cpu. Du kannst die Snapdragon nicht mit der Exynos 4210-Cpu vergleichen. Generell wollte Samsung das S2 mit 1,0Ghz-Takt laufen lassen bzw. in Serie produzieren, haben sich dann aber entschieden, wegen der konkurenz zu LG wahrscheinlich, noch ein bisschen mehr aus der Cpu zu kitzeln. Nun merken alle beim intensiven nutzen des S2's das es auf der Rückseite schon "gut" warm wird. Daher denke ich nicht das das S2 noch so hochgetaktet werden kann wie gedacht, meiner Meinung nach wird bei max. 1,5 - 1,7Ghz Ende sein ohne dauerhafte Schäden zu verursachen. Lies doch nur was Leuchti geschrieben hat.
     
  11. Archer, 29.05.2011 #11
    Archer

    Archer Android-Experte

    Beiträge:
    450
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    17.07.2009
    Danke für den Hinweis!

    Hab' jetzt bis auf weiteres (wenn jetzt Sommer wär' - Bei Außenhitze mal beobachten):

    FREG(MHz) Core(mV) Internal(mV)
    1200 1175 1000
    1000 1075 950
    800 975 950
    500 875 900
    200 850 900

    Beim Meilenstein habe ich die Erfahrung gemacht, dass man mit der Voltage doch stark nach unten gehen konnte, bis das ganze wackelig wurde. Allerdings sollte man vorsichtig mit zu extremen Aktionen & Set on Boot sein - teilweise hilft sonst nur noch das Eisfach :D

    Btw. - beim Meilenstein gab's eine Tastenkombi, dass beim Start nix aus Android-System ausgeführt wurde (keine Autostart-Apps), gibt's sowas auch beim SGSII?
     
    Reapy bedankt sich.
  12. Me-Virus, 29.05.2011 #12
    Me-Virus

    Me-Virus Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    220
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    14.12.2010
    Phone:
    Nexus 4
    Die Werte sind doch völlig richtig, alles dynamisch und propotional zueinander getaktet. Man betreibt ja auch kein High-End-PC im Hochleistungsmodus :winki: und wenn man doch seine volle Leistung haben will setzt man eben mit Tools (SetCPU, etc.) die min. Freq auf max Freq. so hat man immer volle Leistung, zumindest für die 2Std. die der Akku dann noch hällt :laugh:
     
  13. Sakaschi, 29.05.2011 #13
    Sakaschi

    Sakaschi Threadstarter Android-Ikone

    Beiträge:
    7,008
    Erhaltene Danke:
    4,098
    Registriert seit:
    24.04.2010
    also auf 1,5ghz wird das sgs2 verdammt heiß max 1,7ghz höher würde ich auf keinen fall gehen auch wenn es die cpu schafft. Ist die wärme entwicklung doch sehr extrem.

    Habs natürlich getestet^^

    aber ganz erlich reichen nicht 1,5ghz dual core???

    man kann es nicht vergleichen mit dem dhd z.b mit 2ghz singel core (wie die das takten)
    dualcore ist wie der name schon sagt ein 2kern prozessor und arbeitet auch anders.

    1,5ghz dualcore reicht locker für jede anwendung die es für smartphones gibt.
     
  14. Archer, 29.05.2011 #14
    Archer

    Archer Android-Experte

    Beiträge:
    450
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    17.07.2009
    Es reicht auch 1.0GHz Dualcore :blink:

    Besser als "Overclocking" ist aus meiner Sicht "Undervolting". Da die Prozessoren auf Streuung eingestellt sind, wird die Spannung eingestellt, die bei *allen* funktioniert - d. h. bei einem großen Prozentsatz ist auch eine geringere Spannung stabil. Und damit spart man Akkulaufzeit :biggrin:
     
  15. Dana_X, 29.05.2011 #15
    Dana_X

    Dana_X Android-Experte

    Beiträge:
    696
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    15.02.2010
    Laufen die Werte bei dir absolut stabil ?

    Grüße
    Sascha
     
  16. Archer, 29.05.2011 #16
    Archer

    Archer Android-Experte

    Beiträge:
    450
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    17.07.2009
    Dazu kann ich noch nicht wirklich etwas sagen - im ersten Anlauf (Handy hängt an der Strippe, Quadrant x-Mal, twittern, klickern etc.) JA.

    Für die letzten drei Stunden hatte ich jedenfalls keinen spontanen Bootloop

    [​IMG]
     
  17. Dana_X, 29.05.2011 #17
    Dana_X

    Dana_X Android-Experte

    Beiträge:
    696
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    15.02.2010
    Habe ich mal übernommen - ohne "Set @ boot".
    Scheun mer mal.

    Warte schon auf undervolting Kernel, das war beim DHD völlig problemlos inl. OC, dazu bessere Akkulaufzeit, respekt !

    Grüße
    Sascha
     
  18. clint, 30.05.2011 #18
    clint

    clint Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    273
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    03.12.2010
    Im xda Forum gibt es einen Kernel von einem recht gewieften coder, welcher nicht nur die CPU undervoltet, sondern auch die kapazitive Einheit des Touchscreens, die gpu, RAM, und was weiß ich noch alles

    Sent from my GT-I9100 using Tapatalk
     
  19. desty, 30.05.2011 #19
    desty

    desty Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    298
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    25.05.2010
    ich werde mir den kram installen.. Allerdings eher zum untertakten..
     
  20. Guido83, 30.05.2011 #20
    Guido83

    Guido83 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    252
    Erhaltene Danke:
    94
    Registriert seit:
    09.05.2011
    wollte das tool auch nutzen um die kernspannungen etwas zu reduzieren.
    wenn ich aber auf "load overclock module" gehe, dann kommt eine meldung "your device is not available".
    woran liegt das?
     

Diese Seite empfehlen