1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Overclocken

Dieses Thema im Forum "T-Mobile G1 Forum" wurde erstellt von buddha87, 02.03.2011.

  1. buddha87, 02.03.2011 #1
    buddha87

    buddha87 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    32
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.02.2011
    hallo leute,

    ich mein g1 erfolgreich geflash mit cm6.1 stable. :thumbsup:

    nun ist mir aufgefallen das es nach dem flashen langsamer geworden ist
    z.b. nach beenden von einem app wie ein game oder app2sd braucht es unfähr an die 30sec. bis es die 5 desktops mit den jeweiligen widgets und verknüpfungen geladen hat. :angry:

    ich denke das hängt alles mit der hardware zusammen da diese nicht für android 2.2 ausgelegt ist. :thumbdn:

    daher möchte ich euch gerne fragen wie man die cpu übertaktet und den ram hackt.

    ist es überhaupt möglich?


    lg
     
  2. cipher, 02.03.2011 #2
    cipher

    cipher Android-Experte

    Beiträge:
    677
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    07.02.2009
    Dein Problem kommt nicht von der Taktfrequenz, sondern vom Speichermangel ;).

    Bei CM6.x kannst du z.B. einstellen, dass der Launcher im Speicher gehalten wird. Außerdem solltest du Optionen wie "Compcache" oder "Swap" ausprobieren. Das kannst du über die CM-Einstellungen bzw. SpareParts einstellen.
     
  3. buddha87, 02.03.2011 #3
    buddha87

    buddha87 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    32
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.02.2011

    mein hab hab ich über rom manager auf 256mb gestellt das ist der wert den ich einstellen konnte.
    damit dem launer und der cm-einstellung hab ich nicht so wirklich verstanden könntest du es mir bitte näher erläutern? ^^
     
  4. Bodo, 02.03.2011 #4
    Bodo

    Bodo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,490
    Erhaltene Danke:
    264
    Registriert seit:
    12.09.2010
    dein launcher wird im speicher geahlten, damit er nicht immer neu gestartet werden muss und somit lange ladezeiten...

    außerdem solltest du maximal 3 homescreens haben und die widgets auf das allernötigste beschränken. diese ´brauchen sehr viel speicher.

    wie man übertaktet und den ramhack installiert, steht hier ja oft genug.

    und für was hast du 256mb ausgewählt?
     
  5. buddha87, 02.03.2011 #5
    buddha87

    buddha87 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    32
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.02.2011
    dann stell ich beim launcher einfach die sachen aus die, das Performance meines phones beeinträchtigen?!

    hab 256mb für ne swap partition über rom manager ausgewählt, höher gings leider net :(
     
  6. Denowa, 02.03.2011 #6
    Denowa

    Denowa Android-Guru

    Beiträge:
    2,871
    Erhaltene Danke:
    565
    Registriert seit:
    21.08.2009
    Phone:
    OnePlus One, OnePlus Two, ZTE Axon 7
    Wearable:
    Pebble
    Eine Swap Partition bringt Dir garnichts, macht dein Telefon nur langsamer und(!) Fehleranfälliger!!! Die SD Karte zum auslagern des Arbeitsspeichers zu benutzen, war noch nie eine gute Idee. :winki:
     
  7. buddha87, 02.03.2011 #7
    buddha87

    buddha87 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    32
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.02.2011

    deiner meinung nach sol ich die swap entfernen?
     
  8. Androfreak, 02.03.2011 #8
    Androfreak

    Androfreak Gast

    ich würd es machen hat ein G1 auch langsamer gemacht 32-96mb swap sollten reichen
     
  9. Denowa, 02.03.2011 #9
    Denowa

    Denowa Android-Guru

    Beiträge:
    2,871
    Erhaltene Danke:
    565
    Registriert seit:
    21.08.2009
    Phone:
    OnePlus One, OnePlus Two, ZTE Axon 7
    Wearable:
    Pebble
    Ja!

    ??? Auch eine "kleine" Swap Partition ist nicht zu empfehlen!
     
  10. Steppo, 02.03.2011 #10
    Steppo

    Steppo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,894
    Erhaltene Danke:
    247
    Registriert seit:
    19.02.2010
    Außer du hast ne schnelle Karte Class6 oder 8. Da hättest du eventuell Glück. Aber brauchst du das denn? Läuft dein G1 nicht ohne das auch flüssig?
    Auf jeden Fall ist von abzuraten.
     
  11. Androfreak, 02.03.2011 #11
    Androfreak

    Androfreak Gast

    machnche roms setzen doch 32-96 mb swap vorraus !?
     
  12. Steppo, 02.03.2011 #12
    Steppo

    Steppo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,894
    Erhaltene Danke:
    247
    Registriert seit:
    19.02.2010
    Das heißt aber noch lange nicht dass das 'gut' ist. Und brauchen tust dus auch nicht. Sonst hast du jetzt Meinungen dazu gehört. Wenn du nach den Voraussetzungen gehst dann behalte deine 256mb Swap :D
     
  13. Androfreak, 02.03.2011 #13
    Androfreak

    Androfreak Gast

    wusste garnicht das roms gar kein swap brauchen naja wieder was dazugelernt heute ;)
     
  14. Denowa, 02.03.2011 #14
    Denowa

    Denowa Android-Guru

    Beiträge:
    2,871
    Erhaltene Danke:
    565
    Registriert seit:
    21.08.2009
    Phone:
    OnePlus One, OnePlus Two, ZTE Axon 7
    Wearable:
    Pebble
    Nicht mal dann, weil die SD Karte, bei einer Swap Partition, und dem ständigem Schreib- und Lesezugriffen darauf, sehr schnell BadBlocks aufbaut. Das endet dann in sporadisch auftretenden unerklärlichen FC´s und durch die extreme Fragmentierung, in einem sehr langsamen System.

    So sieht es aus ...
     
  15. norbert, 02.03.2011 #15
    norbert

    norbert Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    Aus Erfahrung - Swap auf der SD bringt Perfomancemäßig nur in Ausnahmefällen etwas. Dabei steigt eben das Risiko, daß es durch Fehler auf der SD zu Abstürzen oder ggfs. sogar Datenverlust in Anwendungen kommen kann.

    Ich würd sogar so weit gehen und auch A2SD nicht gedankenlos einsetzen - Apps die entweder Perfomance brauchen oder häufige Schreibzugriffe machen bleiben ebenfalls besser im Gerätespeicher.
    Seit mir meine (erste, originale) SD wegen solcher Dinge eingegangen ist, verzichte ich lieber auf das ganze soweit möglich (mit Froyo gehen ein paar Apps von selbst auf die SD, aber das scheint in vernünftigen Maßen zu laufen).
    Damit ist das Gerät zwar manchmal etwas langsam wegen Speichermangel - aber dafür zuverlässig. Für mich ein wesentliches Kriterium.
     
  16. Bodo, 03.03.2011 #16
    Bodo

    Bodo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,490
    Erhaltene Danke:
    264
    Registriert seit:
    12.09.2010
    also mal was zum thema swap.

    natürlich ist swap sinnvoll! aber nur mit einer class6 karte oder höher und zwar richtige markenware. sie sollte mindestens 16mb/s dauerhaft schreiben können.
    die swappartition sollte auch nicht größer als 56mb sein, wobei 32mb auch locker reichen.
    im gleichen zug sollte aber compcache ausgeschaltet werden. also entweder swap oder compcache.

    unter diesen voraussetzungen gibt es einen spürbaren performance schub.

    mit einer noname oder noclass sd-karte ist swap eine fette bremse!


    ich wollte es auch nicht glauben aber ich brauchte sowieso eine sd-karte, also gab es gleich eine class6.

    ich nutze swap jetzt über ein jahr. mit der ersten karte, keine fc´s und deutlich weniger lags.


    aber wie gesagt, nur mit guter karte und den dazugehörigen einstellungen ists gut. die karte kann das locker ab.
     
  17. buddha87, 03.03.2011 #17
    buddha87

    buddha87 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    32
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.02.2011
    aja, ich hab sowas net gewusst hab ne class2 karte -.-
     
  18. DiSa, 03.03.2011 #18
    DiSa

    DiSa Android-Experte

    Beiträge:
    483
    Erhaltene Danke:
    80
    Registriert seit:
    06.11.2009
    Oder aber auf dem Swap-Speicher sind nach einiger Zeit so ungünstig Programme / Programm-Teile ausgelagert, dass das Phone nur noch am swappen ist, dann nützt Dir die schnellste SD-Karte nichts mehr. :D
     
  19. Denowa, 03.03.2011 #19
    Denowa

    Denowa Android-Guru

    Beiträge:
    2,871
    Erhaltene Danke:
    565
    Registriert seit:
    21.08.2009
    Phone:
    OnePlus One, OnePlus Two, ZTE Axon 7
    Wearable:
    Pebble

    Ausnahmen bestätigen die Regel! :D

    So aus den Zusammenhang gerissen, kann man das aber nicht diskutieren!

    Vielleicht ist dein System so eingerichtet und/oder wird so genutzt, dass nur selten, oder garnicht, die Swap Partition genutzt wird.

    Für die Allgemeinheit kann man aber sagen, dass ein Swap Partition eher kontraproduktiv ist (genauso wie CompCache).

    Da hat das Feintuning der Androidinternen Speicherverwaltung schon deutlich mehr nutzen!
     
  20. norbert, 03.03.2011 #20
    norbert

    norbert Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    Ich hab bisher mit CC ganz gute Erfahrungen gemacht und empfinde das System damit etwas schneller, vor allem wenn ich mal zwischen Anwendungen wechsle.

    Gibt's zum Feintuning nähere Details? Anleitung, Tipps? :blink:
     

Diese Seite empfehlen