1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

ownCloud - Lesezeichen, Kalender, Kontakte und anderes mit dem eigenen Server syncen

Dieses Thema im Forum "Kommunikation" wurde erstellt von snoopy3, 12.02.2012.

  1. snoopy3, 12.02.2012 #1
    snoopy3

    snoopy3 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    444
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    31.01.2011
    Also, da ich es hier oft gelesen habe und mich seit geraumer Zeit damit beschäftige:

    Alles was wir suchen ist ja eine eigene Cloudlösung. Mit welcher verschiedene kalender /Adressbücher synchronisiert werden - aber eben nicht bei Google, sondern bei uns brav zu Hause auf unserem eigenen Rechner.

    Nun was wir dazu brauchen gibbets dazu kostenlos im Internet.

    Man schaue dazu einfach auf die Internetseite ownCloud.org | Your Cloud, Your Data, Your Way!

    Dort gibt es Installationsanleitungen für Linux (unterschiedliche Distros), Windows und Mac.

    Wenn man es dann installiert hat, dann gehts an die Synchronisation mit dem Handy.

    Ich bspw. wollte als erstes mal, das meine Google-Kalender gleichzeitig mit Owncloud synchronisiert werden. Dazu blieb derzeit nur das App Calendarsynch. Dazu legt man die entsprechenden Gegenstücke zu den Googlekalendern an- also Googlekalender 1 dazu Owncloudkalender 1, Googlekalender2 dazu Owncloudkalender2 ....

    Nun kann man damit zum einen seine Kalender erstmal mit der Owncloud abgleichen und dann bei Bedarf bei Google rausnehmen.

    Will man z.B. aber einen Kalender bei Owncloud erstellen, welcher nicht bei Googlesynchronisiert werden soll, dann reicht das Programm Caldav.

    Dort kann man dann bei Owncloud einen Kalender anlegen - bspw. Privatkalender. Die entsprechende Adresse gibt man dann bei Caldav ein und schon wird dieser nur synchronisiert. Angezeigt werden die Termine natürlich im normalen Handykalender, aber beim Eintragen von neuen Terminen kann man dann angeben, in welchem Kalender sie dann gespeichert werden - entweder Googlekalender oder im neuen Privatkalender.

    Für jeden Owncloudkalender muss dann natürlich ein neuer Caldavsynch angelegt werden.


    Für die Synchronisation von Kontakten verwenden man dann Carddav. Dazu wird das Owncloudadressbuch mit dem Handy synchronisiert. die Googlekontakte bleiben unberührt. Angezeigt werden sie natürlich wieder gemeinsam, aber beim Neuerstellen wählt man dann aber aus in welches Adressbuch sie eingetragen werden. Sprich beide Adressbücher werden getrennt.

    Jeweils bei Kontakten und auch bei Kalendern kann man natürlich auch angeben, ob die Kontakte oder Kalender angezeigt werden sollen oder nicht...

    Zur Synchronisation zwischen Googleadressbuch und Owncloudadressbuch gib es derzeit kein geeignetess Programm- lediglich die Möglichkeit mittels CopyContacts die Kontakte von einem Account zu dem anderen zu kopieren.
    Der Entwickler von Calendarsync ist gerade dabei ein App für Kontaktsynchronisation ala CalendarSync zu programmieren, weiß aber noch nnicht genau wanns fertig wird. Hoffe doch mal ganz fix.


    Damit kann man natürlich sich zu Hause bei Owncloud sämtliche Kontakte und Kalender verwalten und ist unabhängig von Google.

    Wer nun einen bestimmten Kalender oder Adresssbuch nicht synchronisiert haben möchte, müsste einfach einen Kalender und ein neues Adressbuch anlegen und dieses aber nicht synchronisieren lassen. Dazu bei Einstellungen / Kontakte und Synchronisation/ entssprechend das Häckchen entfernen...

    Nun und nun kommen wir zur dritten Möglichkeit von Owncloud:

    Man kann seine eigenen Files dort speichern und per Webdav von jedem Handy und Rechner draufzugreifen und ist nicht unbedingt auf die Dropbox angewiesen. Es lassen sich verschiedene User anlegen und auch Dateien ausgetauscht werden...

    Also wer sensible Daten hat, der sollte mal nen Blick auf Owncloud werfen. Ist natürlich erst noch in Entwicklung aber läuft schon recht taff...
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2012
    defy+GSF1200, Andirod, Hagazussas und 5 andere haben sich bedankt.
  2. nica, 12.02.2012 #2
    nica

    nica Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt

    Beiträge:
    6,418
    Erhaltene Danke:
    1,128
    Registriert seit:
    23.08.2010
    Hört sich nicht uninteressant an, danke.

    Aber vielleicht mal den Titel des Threads noch ändern. Wesentliches Merkmal die ganze ist ja "ownCloud". Ich würde den Thread hier dann z.B. so nennen:

    ownCloud - die Cloud für Kontakte/Kalender auf dem eigenen Server


    Dann finden das auch Leute schneller, die z.B. nach ownCloud im Titel der Themen suchen.
     
  3. sinus61, 13.02.2012 #3
    sinus61

    sinus61 Android-Experte

    Beiträge:
    784
    Erhaltene Danke:
    130
    Registriert seit:
    26.03.2010
    Interessant. Ich würde die Entwicklung noch etwas abwarten, aber das könnte für viele Leute eine Lösung sein, vor allem wenn es einfach zu bedienen und installieren ist.

    Laut den Webseiten arbeiten die ja auch Versionen für NAS Geräte wie Qnap oder Synology.
     
  4. snoopy3, 13.02.2012 #4
    snoopy3

    snoopy3 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    444
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    31.01.2011
    Die Installation ist wirklich einfach(zumindest unter Linux).

    Und wenn man halt sich nen eigenes getrenntes Adressbuch anlegen will,dann funktioniert es schon. Und Kalender spiegeln klappt schon hervorragend.

    Zumindest ists schon mal ne Möglichkeit sensiblere Daten nicht mehr Google, Dropbox etc. anzuvertrauen... Und dafür nutze ichs schon sehr rege:)
     
  5. braindealer, 13.02.2012 #5
    braindealer

    braindealer Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    153
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    18.12.2011
    Ich kann owncloud auch nur empfehlen...bisher einer der wenigen lösungen wo man nicht seine daten einem dritten anvertrauen muss......was mir bisher noch nicht gelingen will....mangels passendem kalender.....meinen kalender einzubinden
     
  6. snoopy3, 13.02.2012 #6
    snoopy3

    snoopy3 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    444
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    31.01.2011
    Eigentlich recht einfach.

    Du erstellst für jeden Googlekalender bei Owncloud einen Kalender:

    Bspw. Du hast bei Google einen Arbeitskalender angelegt, dann legst du bei Owncloud nen Arbeitskalender an.

    Danach nimmst du das App CalendarSync und erstellst dort unter iWebcal einen neuen Account dort trägst du die Owncloudadresse vom Owncloud-Arbeitskalender ein, dein Benutzernamen und Passwort und wählst dann deinen Google-Arbeitskalender aus.

    Unter Optionen gibst du noch vom Internet laden und zwei-wege-sync an, kannst ne Zeit für Autosync einstellen. Für jeden anderen Kalender legst du ebenso einen iWebcal an.

    Und schwupdiwup landen alle Kalender bei Owncloud.

    Wenn du dich an den Entwickler wendest,dann kannst du auch ne Testversion bekommen.

    Falls du Fragen dazu hast,dann schick mir einfach ne PM
     
  7. braindealer, 13.02.2012 #7
    braindealer

    braindealer Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    153
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    18.12.2011
    Das problem ist nicht das syncen zwischen google und owncloud sonder von meinem offline calender ....bisher hab noch keinen kostenlosen kalender gefunden der es erlaubt fremde kalender einzubinden.....alle nutzen das googlekonto oder ein exchangekonto
    Die testlizenz von calendarsync läuft nur 2 wochen.
     
  8. cdausch, 24.02.2012 #8
    cdausch

    cdausch Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    28.10.2011
    Kalender-Synchronisation via calDAV-Sync und FileSynchronisation via WebDAV File Manager (oder Owncloud app) funktioniert bei mir ohne Probleme, allerdings klappt es nicht die Kontakte via CardDAV-Sync zu synchronisieren es wird mir immer angezeigt das die eingegebene Adresse nicht gülitg wäre (http://meinserver/owncloud/apps/contacts/carddav.php) Hat jemand ein ähnliches Problem oder einen Lösungsvorschlag?
     
  9. axinja, 24.02.2012 #9
    axinja

    axinja Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    446
    Erhaltene Danke:
    53
    Registriert seit:
    24.06.2011
    Klar kann das so leider nicht klappen.

    Wenn dein Rechner im lokalem Netz ist, und du mit deinem Handy die oben genannte Adresse via Mobilfunk aufrufen willst, läuft die anfrage ins leere. Du musst "meinserver" durch deine externe IP Adresse (also nicht 192.168.x.x) ersetzen. Falls ein Router oder Switch vorhanden ist, müsstest du noch einen Port definieren, der auf den ownCloud-Computer zeigt.

    Beispiel:

    Deine externe IP Adresse ist: 8.8.4.4 (google dns in diesem Fall)
    Dein interner ownCloud Rechner hat die IP: 192.168.1.33
    Die ownCloud-Oberfläche liegt standardmäßig auf Port 80 (webdav auch, und webdav(s) auf 443)

    Nun musst du einen externen Post in deinem Router definieren. z.b. 8080 der auf die interne IP 192.168.1.33 mit dem Port 80 verweist.

    Die URL wäre dann:

    http://8.8.4.4:8080/owncloud/apps/contacts/carddav.php

    Aber Achtung, das wäre zu einfach! Unter Umständen hast du eine dynamische IP-Adresse. Die ändert sich alle 24 Stunden. Dafür bräuchtest du dann einen Dienst a la dyndns oder no-ip. Dafür gibt es dann Programme, die deine externe ip dort Updaten. Dann bekommst du einen Domainnamen auf deine IP und kannst praktisch immer drauf zugreifen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.08.2013
  10. snoopy3, 24.02.2012 #10
    snoopy3

    snoopy3 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    444
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    31.01.2011
    hi, du, bei carddav musst du zum einen den manuellen modus einstellen und dann deine adresse eingeben und die lautet:

    http(s)://meinserver.de/owncloud/apps/contacts/carddav.php/addressbooks/deinname/deinadressbuch

    du findest die genaue adresse findest du auch in owncloud bei den kontakten, in dem du adressbücher anklickst und dann hinter dem ausgewählten adressbuch auf die weltkugel klickst...
     
  11. cdausch, 25.02.2012 #11
    cdausch

    cdausch Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    28.10.2011
    Das ganze bezieht sich nicht auf ein lokales Netzwerk, habe jetzt auch den Link gefunden den Owncloud direkt anbietet damit funktionierts allerdings auch nicht.. Habe jetzt leider gerade keinen Zugriff darauf, werde es dann Anfang nächster Woche mal mit der Portangabe versuchen.
     
  12. snoopy3, 25.02.2012 #12
    snoopy3

    snoopy3 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    444
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    31.01.2011
    wie oben schon erwähnt, du legst mit carddav auf deinem handy nur das neue owncloud-adressbuch an. die googleaccounts werden leider nicht direkt synchronisiert.

    Hier mal die Erklärung vom Autor von carddav:

    er empfiehlt dafür Copy Contacts

    diese app hab ich mir da allerdings noch nicht gekauft, sondern warte auf das äquivalent von calendarsync...
     
  13. dieterh, 25.02.2012 #13
    dieterh

    dieterh Gast

    Dann liegen die Daten eben bei Owncloud, und nicht mehr bei Google. Das ist also ein stinknormaler Syncdienst im Web, wie ihn z.B. Memotoo anbietet (um mal eine Alternative zu nennen). Um die Daten auf dem eigenen Rechner zu lagern, muss man z.B. einen eigenen Exchange-Server aufsetzen - was wohl für die meisten von uns Overkill wäre.
     
  14. snoopy3, 25.02.2012 #14
    snoopy3

    snoopy3 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    444
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    31.01.2011
    na das ist eben owncloud nicht- owncloud installierst du eben nur auf deinem rechner (oder deinem webspace/server) und niemand anderes hat zugriff darauf, außer du selbst. das ist der vorteil gegenüber anderen lösungen. bei mir funktioniert es hervorragend. vorausgesetzt- ich habe meinen rechner immer an. was aber ja auch nicht unbedingt notwendig sein muss, wenn du einmal am tag die daten syncen willst. jedenfalls bist du mit owncloud herr deiner eigenen daten, ohne sie außer haus zu geben. gleiche dein googlekonto mit dem von owncloud ab und du kannst dich von google abmelden...
     
    lomuhafa bedankt sich.
  15. dieterh, 25.02.2012 #15
    dieterh

    dieterh Gast

    Ok, hab ich zuerst falsch verstanden/gelesen. Dann wäre noch zu klären, wie die Qualität des Abgleichs ist. Ich hab schon einige Dienste durchprobiert, aber bisher ordnet nur Google die Felder der lokalen Outlook-Kontakte sinnvoll zu und "frisst" keine Einträge.

    Und die Installation eines lokalen Webservers mit CGI, PHP und mySQL ist für den simplen Abgleich der lokalen Outlook-Installation mit meinen diversen Mobiltelefonen echt heftig. Jedenfalls sieht das Projekt interessant aus, danke für die Info.
     
  16. marty, 15.03.2012 #16
    marty

    marty Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    148
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    08.07.2010
    Habe gerade mal CardDAV-Sync Free Beta mit meiner ownCloud ausprobiert - klappt super! Um initial den ownCloud-Kalender zu befüllen reicht es den Google-Kalender zu exportieren, das ics-file in die ownCloud zu laden und dort zu öffnen. Dann öffnet sich ein import-dialog, hat bei mir wunderbar geklappt. Tolle Sache insgesamt, werde die dmfs-Tools und ownCloud im Auge behalten..
     
  17. snoopy3, 17.03.2012 #17
    snoopy3

    snoopy3 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    444
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    31.01.2011
    Sodela, nun auch ich mal wieder- hatte jetzt lange keine zeit mehr für die schönen nebensächlichkeiten. hab also vorgestern mich mal wieder damit beschäftigt. vorallem um meine google-kontakte in die owncloud zu bringen. überall hab ich bei google gelesen man soll die daten (sei es kalender oder kontakte (icf-file)) bei dateien hochladen und dann anklicken und dann sollte man es importieren können. ich hab es nicht geschafft. bei mir hat sich jedenfalls bis auf die öffnung als textdatei nix getan. daher nun mir copycontacts gekauft, dann mit carddav sync ein konto im handy angelegt und anschließend per copycontacts die kontakte alle ins carddav-konto kopiert und schon hatte ich alle meine kontakte drin.

    damit ist es nun ein vollwertiger googleersatz für mich und ich kann die kontakte und kalender bei google löschen. per webdav auch unendlich viel platz und damit die dropbox "entlastet" von meinen persönlichen dateien. so habe ich alles jetzt schön in meiner privaten hand :)

    owncloud wird ja immer weiter entwickelt- im april kommt version 4 raus und im juli dann die version 5. gibt natürlich noch einige dinge, die ich mir da wünschen würde, bspw einen webmailclient (ala roundcube oder ähnliches) und einige andere dinge noch. aber schon allein die jetzigen funktionen sind schon mal richtig toll:)

    gibt es eigentlich außer rsync noch ein programm für windows/linux, mittels dem ich lokale dateien auf dem webdav-laufwerk synchronisieren kann (also so, dass es ähnlich dropbox funktioniert und ich auch offline dateien bearbeiten kann)?
     
  18. marty, 17.03.2012 #18
    marty

    marty Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    148
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    08.07.2010
    Hi snoopy,
    Du kannst bei ownCloud ja auch eigene Web-Anwendungen integrieren (Suchwort external application), aber ich hab's bei mir mit Roundcube leider nicht hinbekommen - das RC-iframe geht einfach nicht auf...

    Was ziemlich ähnlich zu dropbox ist wäre "Novell iFolder", habe ich zu Hause laufen, braucht aber mono :-/

    Zum synchronisieren ist unison ganz gut, Winzigweich hat SyncToy was auch gut klappt - ich bleibe aber ganz sicher bei rsync, das Protokoll ist einfach zu vorteilhaft.
     
  19. snoopy3, 20.03.2012 #19
    snoopy3

    snoopy3 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    444
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    31.01.2011
    So, danke dir marty. also ich habe immer mal kurz bissl getüftelt und das gleiche problem mit den Frames. aber ich wusste - laut screenshots und einer internetseite - das es gehen muss. hab ewig lang getüftelt- woran es nun liegt habe ich keine ahnung- jedenfalls plötzlich ging es. hatte es zwischenzeitlich auch mal mit office 365 probiert. interessanterweise - hatte ich die seite in nem anderen tab offen ging es, direkt als einzige instanz aufrufend klappte es unter owncloud nicht. naja, jedenfalls klappt es jetzt. zwar noch nicht mit autologon, aber das werd ich noch schaffen, wenn ich bissl mehr zeit habe.

    files synce ich nun mittels "super flexibel files synchronisizer". macht genau dass, was es soll- echtzeitsynchronisierung, sämtlicher angegebener ordner. synce nun auch die dateien, welche ich von dropbox noch von anderen bekomme und eigene dateien bleiben bei dropbox aussen vor.

    habe nun jetzt alles bei owncloud, kontakte, kalender, zugriff auf sämtliche emailserver. sogar sms bei mysms hab ich eingebunden. kann damit bei eingeschalteten handy sms versenden und empfangen über den computer. naja, derer möglichkeiten sind ja derer viele, die man damit machen kann.

    es gibt mittlerweile eine android-app, welche derzeit nur photos und files synct. später soll dann noch eine kontakt- und kalendersynchronisation hinzukommen.

    eine desktop-app ist auch in entwicklung.

    jedenfalls kann ich mich nun von google und dropbox(so fast) verabschieden. ein schönes gefühl :)
     
  20. marty, 20.03.2012 #20
    marty

    marty Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    148
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    08.07.2010
    Genau das war auch meine Idee, ich hatte ebenfalls screenshots von owncloud mit roundcube im Internet gesehen...

    Autologon wäre das Sahnehäubchen, aber es tut auch ohne nicht :-(
    Kannst Du bitte mal posten was Du unter "Verwaltung -> External Sites" stehen hast?

    So will ich's auch mal haben, aber ich habe kaum Zeit mich drum zu kümmern... Naja, mal abwarten.
     

Diese Seite empfehlen