1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

PDF - Lesen und Bearbeiten

Dieses Thema im Forum "eBooks und PDF" wurde erstellt von Schnitzler, 25.09.2011.

  1. Schnitzler, 25.09.2011 #1
    Schnitzler

    Schnitzler Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    24.09.2011
    Hallo zusammen!

    Ich möchte ein (10 Zoll) Tablet primär zum Lesen und Bearbeiten von PDF-Dateien benutzen, insbes. Zeitschriften (also Text und Bilder).

    Welche Apps könnt Ihr mir dafür empfehlen, welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

    Das App hierfür sollte insbes. über folgende Fähigkeiten verfügen (Reihenfolge = Wichtigkeit):

    1) Nutzung des Lagesensors des Tablets.
    Scheinbar sind nicht alle Apps in der Lage, PDFs entsprechend automatisch zu drehen.

    2) Markierungen einfügen.
    Gemeint ist hier die Funktion eines Leuchtstiftes, nach Möglichkeit in mehreren Farben. Dabei wäre mir auch wichtig, dass
    a) man die Intensität einstellen kann. Auf dem PC benutze ich den PDF-XChange-Viewer. Bei einer Intensität von 100% überdeckt die Markierung beim Ausdruck (nicht am Bildschirm) den Text darunter vollständig. Erst bei ca. 75% Intensität ist beim Ausdruck der markierte Text zu lesen.
    b) möglichst wenige Aktionen zum Markieren nötig sind. Am einfachsten wäre eine sofortige Markierung der gewählten Stelle mit der eingestellten Farbe, am kompliziertesten wäre es, wenn man für jede Markierung auch jeweils die Farbe nochmals auswählen muss.

    3) Flüssiges Blättern und Bildaufbauen

    4) Löschen von Seiten

    5) Einfügen von Lesezeichen

    Natürlich müssen Markierungen und Lesezeichen dann auch auf dem PC von Adobe Reader bzw. PDF-XChange-Viewer wieder angezeigt werden.

    Das Text-Markieren dürfte ja mit dem Finger einigermaßen fummelig sein.
    Nutzt jemand zum Makieren einen Stylus-Stift? Wäre das empfehlenswert?


    Vielen Dank schon mal für jede Antwort im Voraus!
     
  2. pdaipio, 30.09.2011 #2
    pdaipio

    pdaipio Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    104
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    03.07.2010
    Ich verwende dafür den "RepliGo Reader" und kann ihn sehr empfehlen! Auch sehr gut soll der "ezPDF Reader" sein.
    Ich denke, dass beide Apps deine Anforderungen sehr gut erfüllen.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
    Schnitzler bedankt sich.
  3. mizch, 30.09.2011 #3
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Geht denn

    damit? Wäre mir neu, dass irgendein Reader diese Forderung erfüllen kann (was nicht viel heißen muss). Soweit ich weiß, gibt es auch auf dem PC keinen Standard, der den Austausch von Markierungen ermöglicht.
     
  4. Schnitzler, 30.09.2011 #4
    Schnitzler

    Schnitzler Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    24.09.2011
    Wenn ich auf dem PC mit dem PDF-XChange-Viewer etwas in ein PDF-Dokument mache (egal ob Markierung, Text, Pfeil, ...) wird das auch vom Adobe-Reader problemlos erkannt und richtig wiedergegeben, auch beim Ausdrucken.

    Ich bin mitterlweile auf die App "qPDF Notes gestoßen, sieher hier:
    qPDF Notes - Android PDF viewer, markup and form filler - YouTube

    Die scheint im Wesentlichen das zu können, was ich mir erwarte, wird aber im Market mit einem 1/2 Stern schlechter bewertet als z.B. die von @pdaipio oben genannten Programme, zumal diese sehr vielen Bewertungen haben. In den Kommentaren zu dem Video wird sogar erwähnt, das alls Bearbeitungen voll kompatibel zum PDF-Format sind.
    Hat jemand Erfahrung mit dieser App?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  5. pdaipio, 02.10.2011 #5
    pdaipio

    pdaipio Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    104
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    03.07.2010
    In den Android-Hilfe News wurde heute von einem neuen Android Magazin berichtet. In der ersten Ausgabe von "Android User" sollen auch sieben PDF Reader getestet worden sein.
    Vielleicht findest du dort Antworten auf deine Fragen.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  6. pdaipio, 03.10.2011 #6
    pdaipio

    pdaipio Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    104
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    03.07.2010
    Mit RepliGo konnte ich bisher (nach sehr kurzer Einarbeitung) folgendes feststellen:

    ad Lagesensor des Tablets:
    - funktioniert

    ad Markierungen einfügen:
    - Leuchstift mit mehreren Farben funktioniert
    - Intensität nicht veränderbar (ob das beim Ausdruck Probleme macht habe ich noch nicht getestet)
    - Markierung der gewählten Stelle mit tap and hold (eingestellte Farbe bleibt erhalten)

    ad Flüssiges Blättern und Bildaufbauen:
    - sehr zufriedenstellend

    ad Einfügen von Lesezeichen
    - vorhandene Lesezeichen sind anwählbar, Erstellen habe ich noch nicht geschafft

    ad Markierungen auf dem PC von PDF-XChange-Viewer anzeigen lassen
    - funktioniert

    ad Markieren mit einem Stylus-Stift
    - habe ein Lenovo ThinkPad Tablet, damit geht es perfekt!

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2011
    Schnitzler bedankt sich.
  7. Ãœlle, 05.11.2011 #7
    Ãœlle

    Ãœlle Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.10.2011
    Hallo Zusammen,

    ich bin ebenfalls auf der Suche nach einem PDF-App. Weiß jemand, ob die vor genannten ggf. auf dem Hannspad laufen?

    Dank&Gruß
    Ülle
     
  8. Lars21423, 08.11.2011 #8
    Lars21423

    Lars21423 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.11.2011
    Ich habe einen acer A501 mit android 3.2. Dort arbeitet der Acrobat-Reader sehr gut und ist leicht bedienbar. Jedoch bin ich mit der Suchfunktion nicht zufrieden. Kennt jemand einen Reader, der eine Liste der Treffer erstellt, ähnlich wie bei Internet-Suchmaschienen, die schnell erstellt wird und beim Öffnen eines Treffers im Hintergrund erhalten bleibt. Also das man nach dem Öffnen eines Treffers zu den Suchergebnissen zurückkehren kann, statt jedes mal neu suchen zu müssen.
     
  9. pdaipio, 08.11.2011 #9
    pdaipio

    pdaipio Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    104
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    03.07.2010
    Repligo Reader kann genau das was du suchst!

    Über die Suchfunktion wird eine Ergebnisliste erstellt, auf die man über das Lupensymbol problemlos und ohne erneute Suche wieder zurückkehren kann.
     
    Lars21423 bedankt sich.
  10. pdaipio, 26.11.2011 #10
    pdaipio

    pdaipio Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    104
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    03.07.2010
    Wie schon mehrmals erwähnt verwende ich Repligo Reader und bin sehr zufrieden damit.

    Im englischsprachigen Lenovo Forum bin ich jetzt aber mit dem auf Android gerade neu erschienenen "Foxit PDF" konfrontiert worden und wegen des sehr guten Feedbacks habe ich eigentlich nur aus reiner Neugierde die €2,22 ausgegeben.

    Der erste, kurze Test war dann sehr beeindruckend! Vor allem der Speed beim Durchsuchen von pdfs war sensationell.

    In einem Vergleichstest mit einem mehr als 1200 Seiten umfassenden Dokument benötigte Repligo zum Auffinden des ersten Treffers auf Seite 350 1min und 14sec. Foxit benötigte nur 35sec.
    Insgesamt wurden 20 Treffer ausgeworfen, wofür Repligo genau 5min, Foxit aber nur 2min 20sec brauchte.

    Dazu kommt, dass die Auswahlwerkzeuge zum Beschriften bei Foxit schneller als bei Repligo erreichbar sind, die Deckkraft der Markierungen veränderbar ist und es neben einem Radierer zum Löschen einzelner Elemente auch noch undo und redo Schaltflächen gibt. Auch Bookmarks sollen sich sehr einfach setzen lassen.

    Mehr Funktionen konnte ich noch nicht testen, aber das bisher Herausgefundene hat mich schon sehr neugierig gemacht.
     
    Lars21423 bedankt sich.
  11. perpe, 26.11.2011 #11
    perpe

    perpe Gast

    Oh...Foxit hat nun eine Android Version?
    Nutze den auf Windows sehr gern, kommt die den der Desktop Version nah? So viele Screenshots sieht man leider nicht und wie schauts auf einem Tablet aus?
     
  12. pdaipio, 26.11.2011 #12
    pdaipio

    pdaipio Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    104
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    03.07.2010
    Ich habe gerade einen Schnellvergleich der für mich wichtigsten Funktionen zwischen

    ■ Repligo Reader (im Folgenden kurz "RR" genannt) und
    ■ Foxit Reader (kurz "FR")

    durchgeführt und möchte euch meine Eindrücke nicht vorenthalten:

    Für jene unter euch die gleich auf den Punkt kommen wollen gibt es gleich zu Beginn mein ganz persönliches und daher natürlich subjektives Fazit:
    Beide Apps können pdf-Dokumente sehr gut handhaben, allerdings liegen die jeweiligen Stärken in unterschiedlichen Bereichen. Während FR mit hoher Geschwindigkeit beim Durchsuchen und Scrollen aufwarten kann und beim Kommentieren das schnelle Auswählen der angebotenen Funktionen im Vordergrund steht, bietet RR deutlich mehr Bearbeitungsmöglichkeiten beim Kommentieren, wobei dieser Vorteil beim Funktionsumfang mit erhöhtem Aufwand beim Auswählen der jeweiligen Funktion einher geht.
    Für mich gibt es daher bei diesem Vergleich keinen Sieger und ich werde vorläufig beide Apps parallel verwenden. FR wenn es darum geht (vor allem große) pdf Dokumente ausschließlich zu lesen oder wenn das Kommentieren schnell gehen muss und RR wenn umfangreicheres Kommentieren eines pdfs notwendig ist.
    Ein Traum wäre ein Verschmelzen der beiden pdf Viewer.

    Für die Detailinteressierten geht's hier weiter:

    ■ Suchfunktion:
    - FR ist ca. doppelt so schnell wie RR
    - RR legt eine Liste mit Treffern an, während FR nur direkt von Treffer zu Treffer springt
    ■ Bookmarks:
    - lassen sich mit FR sehr leicht und schnell anlegen und aufrufen
    - konnte ich(!) mit RR bislang nicht anlegen, vorhandene aber aufrufen
    ■ Kommentare (Beschriftungen, Leuchtstiftmarkierungen, Notes, ...)
    - im FR sind diese sehr schnell über eine Leiste mit einer Berührung anwählbar
    - im RR müssen jedesmal mindestens drei Taps erfolgen
    - FR bietet insg. nur 9 Farben an, dafür 3 permanent angezeigt und anwählbar
    (leider sind diese 3 Farben für Stift, Leuchtstift und Notes ident)
    - RR bietet 40 Farben an
    - FR bietet 3 Strichstärken permanent an, RR deutlich mehr aber das Auswählen dauert länger
    - FR lässt Deckkraft für Stift, Leuchtstift und Notizen unter Optionen getrennt einstellen
    - RR hat keine Deckkrafteinstellmöglichkeiten
    - FR hat Radierfunktions-Icon, RR nicht
    - RR kann dafür jede erstellte Annotation im Nachhinein vielfältig verändern
    - FR beendet Kommentarfunktion mit Zweifingertap, danach keine Änderung möglich, außer Löschen
    - RR beendet die Kommentarfunktion sofort nach Ende der Eingabe, Änderungen lassen sich aber mit erneutem Tap durchführen
    - die Freihandzeichnungen gelingen mir mit RR deutlich besser als mit FR
    - Textselektionen fallen mir mit FR ziemlich schwer, beim RR geht das sehr einfach
    - FR kann Text nur mit Leuchtstift markieren, RR kann Text zusätzlich unter- und durchstreichen
    - geometrische Figuren (Rechtecke, Ellipsen) werden nur bei RR angeboten
    ■ Scrollen im Dokument
    - FR macht das sehr schnell über eine Scrollleiste
    - RR bietet Thumbnails an, die beim Bildaufbau etwas Zeit benötigen

    ... to be continued ...
     
    espresso bedankt sich.
  13. perpe, 27.11.2011 #13
    perpe

    perpe Gast

    Danke, dann bleibe ich erst mal bei ezPdf Reader. Mir geht es hauptsächlich um Notizfunktionen.
    Ich versuch mal deine Testkriterien auf den ezPdf Reader Anzuwenden:
    Suchfunktion
    - Schnelligkeit sollte man am Besten mit dem selben Dokument prüfen,gefühlt für mich ok, nutze es aber auch nicht all zu oft
    - Seiten der Suchergebnisse werden in einer Leiste ausgegeben,so das man zu beliebigen Ergebnis springen kann

    Bookmarks
    lassen sich einfach an legen als auch auflisten

    Kommentare
    - schnell über langes drücken an gewünschter Stelle aufrufbar, beim ersten Kommentar wird gefragt, ob man ins Orginaldokument einfügen will oder eine Kopie angelegt werden soll.
    -Farben sind unbegrenzt, bzw. über Farbkeis auswählbar, für jede Notizfunktion sperat, bleibt erhalten bis man für die Funktion eine andere festlegt
    - genauso kann auch Transparenzgrad/Deckkraft für jede Notizfunktion sperat festgelegt werden
    - für die Freihandzeichnen sind 13 Strichstärken vorhanden
    - Radierfunktion? Man kann jede Notiz/Anmerkung jederzeit wieder löschen...ist das Radierfunktion?
    - jede Notiz kann im Nachhinein verändert werden
    - Notizen/Änderungen werden sofort übernommen, bzw. bei Text Eingabe über OK Bestätigung
    -Freihandzeichnen ist für Fingerbedienung recht gut, wie es sich auf einem Tab mit Stift macht, kann ich nicht beurteilen
    - Text kann mit Leuchtstift markiert, unter- und durchgestrichen werden
    - Figuren Kreis und Rechteck werden Angeboten, zusätzlich noch Pfeil und Linie(Anfang und Endpunkt können mit kleinen Figuren verziert sein)
    - Textnotizen kann man sowohl als Sticky Note als auch direkt als Textbox einfügen, in der Textbox kann Schriftgröße gewählt werden
    - eigene Bilder können als Notiz eingefügt werden
    - jede Bearbeitung kann mit einem Kommentar versehen werden und Diskussionsverlauf (reply)
    - Textselection startet mit lange Drücken, auf dem Tablet sehr angenehm
    -danach erscheint immer eine Leiste mit den Notizfunktionen + den Menüpunkten kopieren, Suchen(im Dokument), Web(suche), senden, Colordict(Nachschlagen im Wörterbuch)

    Scrollen im Dokument
    -bietet Thumbnails, Bildaufbau dauert aber Seitenzahl sind direkt verfügbar
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.11.2011
    pdaipio bedankt sich.
  14. pdaipio, 27.11.2011 #14
    pdaipio

    pdaipio Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    104
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    03.07.2010
    So wie es aussieht hat die doch schon etwas länger andauernde Rivalität zwischen ezPdf Reader und Repligo Reader dazu geführt, dass die beiden Apps nicht nur sehr ähnlich, sondern auch schon sehr ausgereift erscheinen.

    Vielleicht ist es daher gar nicht mal so übel, dass mit Foxxit Reader nun ein neuer Konkurrent aufgetaucht ist, der zwar beim Funktionsumfang noch bei weitem nicht mithalten kann, aber mit seinem Speed und seinen innovativen Ansätzen den beiden Spitzenreitern in Sachen pdf etwas Dampf macht.

    Für uns als Konsumenten kann dieser Konkurrenzkampf nur Vorteile bringen!
     
  15. perpe, 27.11.2011 #15
    perpe

    perpe Gast

    2 Dinge hab ich gestern noch vergeessen, TTS Unterstützung gibt es natürlich auch (sollte die anderen, hoffe ich doch, auch haben) und man kann die eigenen Notizen als .xfdf exportieren als auch importieren, ist also ganz geschickt, wenn man mit anderen Notizen teilen will.

    Konkurrenz ist doch für uns Anwender immer gut. FoxIt hat siche rnoch potenzial, zumal sie ja schon im Desktopbereicherfahrung haben.

    Ich unterstütze gerade auch die neue Konkurrenz im Office Bereich. Kingsoft Office war bis kurzem noch in der Beta Phase, sollte eigentlich bis Ende des Jahres dauern, haben es jedoch frühzeitig beendet und gibt es aktuell zum Einführungspreis(schwankt gelegentlich zwischen 1-4$). Ist nicht so ausgereift wie die etabilierten Office Pakete, aber hat gute Ansätze. Falls es nicht besser wird ist der 1$, den ich gezahlt habe, auch verkraftbar.
     

Diese Seite empfehlen