1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

PDF Rendering eine Zumutung

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy Tab 8.9 / 10.1 Forum" wurde erstellt von rodina, 02.09.2011.

  1. rodina, 02.09.2011 #1
    rodina

    rodina Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    81
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    23.04.2011
    Leider ist das Tab für das Lesen größerer PDF Dateien fast nicht zu gebrauchen. Gestern kam ja mal wieder der neue Prospekt vom Mediamarkt. Ein Lesen auf dem Galaxy Tab ist nicht nur sehr langsam, es ist schlichtweg kaum möglich. Der Seitenaufbau geht im Zeitlupentempo oder aber die Seiten werden gar nicht vollständig aufgebaut. :scared:
    Beim iPad 2 kann man gar nicht so schnell weiterblättern wie sich die Seiten aufbauen. :smile:
    Das kann doch nicht angehen. Ob Samsung da noch nachbessert? Schließlich ist die Nutzung von PDF's eines der Hauptanwendungsgebiete von Tablets.

    Wie seht ihr das?
    VG, Rodina
     
  2. gokpog, 02.09.2011 #2
    gokpog

    gokpog Android-Ikone

    Beiträge:
    5,954
    Erhaltene Danke:
    1,386
    Registriert seit:
    12.11.2009
    Welchen Reader verwendest du? Der von der Office Anwendung ist wirklich lahm.

    Importiere das PDF mal in die "Ebooks" App, das habe ich testweise mal mit einer größeren Anleitung gemacht und das funktioniert ganz gut.

    Oder probier mal ein paar der kostenlosen PDF Reader im Market aus, zB. das "original" von Adobe oder BeamReader.
    Gut soll auch der ezPDF Reader sein, kostet aber 1,50€ und da ich so selten PDFs lese, habe ich bisher noch nicht gekauft/ausprobiert. Die Performance sollte sich im 15 min Rückgabefenster ja feststellen lassen.
     
  3. rodina, 02.09.2011 #3
    rodina

    rodina Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    81
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    23.04.2011
    Danke für Deine Tips. Hier mal ein kurzes Fazit:
    Ich hatte den Acrobat Reader verwendet und der geht gar nicht.
    Die Ebooks App funktioniert so leidlich, hängt sich aber öfters auf.
    Der BeamReader hat haufenweise Anzeigefehler, nicht brauchbar.
    Der ezPDF Reader funktioniert mit Abstand am besten. Ist zwar noch kein Vergleich zu der Performance eines iPad, aber zumindest kann man damit leben. Insofern sind die € 1,50 gut angelegt.

    Vielen Dank und Grüße
    Rodina
     
  4. mbh7711, 02.09.2011 #4
    mbh7711

    mbh7711 Android-Experte

    Beiträge:
    717
    Erhaltene Danke:
    70
    Registriert seit:
    18.02.2010
    kann jemand was zum MoonReader sagen im vergleich zum ezPDF ?
     
  5. gokpog, 03.09.2011 #5
    gokpog

    gokpog Android-Ikone

    Beiträge:
    5,954
    Erhaltene Danke:
    1,386
    Registriert seit:
    12.11.2009
    Kann der überhaupt PDF darstellen? Steht jedenfalls nicht in den unterstützten Formaten.

    Ich kenne noch Repligo als PDF Reader, der kostet aber gleich 4€. Scheint aber auch sein Geld wert zu sein.
     

Diese Seite empfehlen