1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

PDF Viewer von HTC

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy (I7500) Forum" wurde erstellt von koy, 01.08.2009.

  1. koy, 01.08.2009 #1
    koy

    koy Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    205
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    16.07.2009
    Nun da wir root haben, wollte ich den PDFviewer der auf dem HTC ist aufs Galaxy schmeißen.

    HTC PDFviewer working on JF and Haykuro builds! - xda-developers

    Hier gibt es ein kleines Tutorial, das ich dann auch gefolgt habe.
    Musste natürlich ein paar Änderungen machen:

    Code:
    mount -o rw,remount -t yaffs2 /dev/block/mtdblock[B]1[/B] /system
    So weit ich das mitbekommen habe, muss man mtdblock1 und nicht "3" mounten.

    Dann musste ich noch "cat" benutzen da "cp" mir diese Meldung gibt:

    Code:
    # cp /sdcard/libpdfreader.so /system/lib                                 
    cp: 0 cp                                                                 
    cp: 1 /sdcard/libpdfreader.so                                            
    cp: 2 /system/lib                                                        
    check_point /system/libcp_file++ src:/sdcard/libpdfreader.so dst:/system/lib 
    cp_file: error: open /system/lib (Is a directory) 
    (weiß jemand warum?)

    "cat" funktionierte dann auch mit der kleinen "FilePicker.apk" Datei.
    Als ich aber die 2.5MB große "libpdfreader.so" Datei kopieren wollte, kam diese Meldung:

    Code:
    # cat /sdcard/libpdfreader.so > /system/lib/libpdfreader.so
    write: No space left on device
    
    und tatsächlich:

    Code:
    # df
    /dev: 48052K total, 0K used, 48052K available (block size 4096)
    /sqlite_stmt_journals: 4096K total, 0K used, 4096K available (block size 4096)
    [B]/system: 89600K total, 89600K used, 0K available (block size 4096)[/B]
    /userdata: 1280K total, 1156K used, 124K available (block size 4096)
    /data: 967544K total, 111572K used, 855972K available (block size 4096)
    /dbdata: 36608K total, 1468K used, 35140K available (block size 4096)
    /cache: 89600K total, 1192K used, 88408K available (block size 4096)
    /sdcard: 6877840K total, 2033040K used, 4844800K available (block size 16384)
    /sdcard/sd: 1005696K total, 975744K used, 29952K available (block size 16384)
    Ich hab mal einen Klingelton gelöscht um zu sehen ob es etwas ändert, aber immer noch "0k available".

    Dann habe ich versucht die Datei zu "linken":
    Code:
    ln -s /sdcard/libpdfreader.so /system/lib/libpdfreader.so
    
    Dies hat auch geklappt, aber der PDF Viewer läuft dennoch nicht:

    [​IMG]


    --
    Nun ist meine Frage, ob es irgend ein Weg gibt um bei "/system" Platz zu verschaffen (ein kompakteres ROM bauen?).
    Oder ob es eine Alternative gibt um dieses Programm zu installieren?
     
  2. miracle2k, 01.08.2009 #2
    miracle2k

    miracle2k Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    89
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    03.07.2009
    Vermutlich einfach ein dämliches cp, das den Dateinamen der Quelldatei nicht anhängt ans Zielverzeichnis.
     
  3. koy, 01.08.2009 #3
    koy

    koy Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    205
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    16.07.2009
    Naja, dies hier funktioniert auch nicht:

    Code:
    # cp libcm.so libcm.so.test       
    cp: 0 cp                          
    cp: 1 libcm.so                    
    cp: 2 libcm.so.test               
    check_point libcm.so.testcp_file++ src:libcm.so dst:libcm.so.test 
    cp_file: error: open libcm.so.test (Is a directory) 
     
  4. koy, 01.08.2009 #4
    koy

    koy Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    205
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    16.07.2009
  5. m1m1, 01.08.2009 #5
    m1m1

    m1m1 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    166
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    15.07.2009
    Danke für die Infos, werde ich mich nach den Klausuren mal dransetzen ;)
     
  6. n8schicht, 01.08.2009 #6
    n8schicht

    n8schicht Android-Experte

    Beiträge:
    549
    Erhaltene Danke:
    71
    Registriert seit:
    20.07.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Also verstehe ich das richtig:

    1.) Das neue Recovery-Image flashen
    2.) Mit nandroid ein Backup erstellen und auf den PC wegkopieren
    3.) Im Recovery-Mode das Galaxy vom neuen Image zurücksetzen lassen
    4.) Mit nandroid das Backup wieder aufspielen
    5.) Erst dann funktioniert der cp-Befehl richtig?

    Laut receptorBlog werden die Settings-Dateien von /data nicht mit nandroid kopiert, sondern nach /sdcard/data. Ist das so richtig? Muss ich da im Falle des Rücksetzens was beachten?
     
  7. koy, 01.08.2009 #7
    koy

    koy Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    205
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    16.07.2009
    Nein nein, kein Backup erforderlich.

    Nur das neue Recovery-Image flashen; und dann im Recovery-Modus (also da wo man laut receptorBlog-Anleitung das nandroid Backup erstellen soll; von der adb shell also) dies hier ausführen:

    Code:
    mount -o rw -t yaffs2 /dev/block/mtdblock1 /system
    mount /sdcard
    cp /sdcard/libpdfreader.so /system/lib
    cp /sdcard/FilePicker.apk /system/app
    
    (Natürlich muss man als erst die beiden Dateien (libpdfreader.so;FilePicker.apk) zur SDkarte kopieren, das kann man aber im normalen Modus vorher schon machen)

    Anschließend das PDFViewer.apk installieren; das kann man aber nach dem Reboot machen.
     
  8. n8schicht, 01.08.2009 #8
    n8schicht

    n8schicht Android-Experte

    Beiträge:
    549
    Erhaltene Danke:
    71
    Registriert seit:
    20.07.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Aaah, cool! Danke Dir :) Dann probier ich das mal so.

    Hm, ob der cp-Befehl denn auch im normalen Betrieb funktionieren würde, wenn man vom Recovery-Image flasht?
     
  9. koy, 01.08.2009 #9
    koy

    koy Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    205
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    16.07.2009
    Ich habe das leider nicht versucht. Aber es scheint nicht der Fall zu sein :(

    Vielleicht mache ich etwas falsch, aber im Recovery-Modus konnte ich sogar mit der Shell "less" ausführen, was jetzt im Normalen-Modus nicht erkannt wird. Es scheint also im Recovery-Modus eine andere Shell zu sein.
     
  10. n8schicht, 01.08.2009 #10
    n8schicht

    n8schicht Android-Experte

    Beiträge:
    549
    Erhaltene Danke:
    71
    Registriert seit:
    20.07.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Mist, geht immer noch nicht. Hab alles nach Anleitung gemacht! Das neue Recovery-Image ist auch definitiv aktiv, ich sehe das neue Menü (das noch unnütz ist).
    /sdcard lässt sich mounten und ich seh den Inhalt.
    /system lässt sich mounten und auch dort sehe ich den Inhalt.
    Und sowie ich dann die Dateien kopieren will, kommt wieder die altbekannte Meldung:
    Code:
    cp: cannot create '/system/lib/libpdfreader.so': Is a directory
    *seufz* bin ja mal gespannt ob ich da dahinter steig...
     
  11. koy

    koy Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    205
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    16.07.2009
    Hmm, dann führ vorher mal den nandroid Backup aus. So habe ich es bei mir gemacht (also als erst den Backup, dann die Dateien rüberkopiert)
     
  12. n8schicht, 01.08.2009 #12
    n8schicht

    n8schicht Android-Experte

    Beiträge:
    549
    Erhaltene Danke:
    71
    Registriert seit:
    20.07.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Das hab ich vorher schon gemacht ;)

    Ich hab jetzt mal noch als Ziel nicht nur das Verzeichnis, sondern auch noch gleich die Zieldatei genannt. Ergebnis:
    Code:
    cp: write error: No space left on device
    Das hattest Du doch auch schon mal, oder? Weißt noch was da gemacht hattest?
     
  13. koy

    koy Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    205
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    16.07.2009
    Fang am besten mal ganz von vorne an. (pass auf dass die libflashplayer.so Datei nicht schon halb im /system/lib liegt, das hatte ich nämlich auch schon).

    Hier ist noch mal genau was ich eingetippt habe:

    Code:
    linux-r6pj:/home/koy/Desktop/ROOTPACK.tar/ROOTPACK # ./adb shell
    / # nandroid-mobile.sh backup                                   
    nandroid-mobile v2.1 mSDK                                       
    mounting system and data read-only, sdcard read-write           
    checking free space on sdcard                                   
    Dumping boot to /sdcard/nandroid/mem=109M/20090801-1011/boot.img...done
    Dumping recovery to /sdcard/nandroid/mem=109M/20090801-1011/recovery.img...done
    Dumping system to /sdcard/nandroid/mem=109M/20090801-1011/system.img...done    
    Dumping data to /sdcard/nandroid/mem=109M/20090801-1011/data.img...done        
    Dumping cache to /sdcard/nandroid/mem=109M/20090801-1011/cache.img...done      
    Dumping userdata to /sdcard/nandroid/mem=109M/20090801-1011/userdata.img...done
    generating md5sum file...done                                                  
    unmounting system, data and sdcard                                             
    Backup successful.                                                                                                     
    / # mount -o rw -t yaffs2 /dev/block/mtdblock1 /system                         
    / # cd /system                                                                 
    /system # ls                                                                   
    CSCVersion.txt  csc             framework       media                          
    app             etc             lib             usr                            
    bin             firmware        libmodules      xbin                           
    build.prop      fonts           lost+found                                     
    /system # df                                                                   
    Filesystem           1K-blocks      Used Available Use% Mounted on             
    tmpfs                    48052         0     48052   0% /dev                   
    /dev/block/mtdblock4     89600      1200     88400   1% /cache                 
    /dev/block/mtdblock1     89600     85048      4552  95% /system                                  
    / # mount /sdcard               
    / # cd /sdcard/                   
    /sdcard # cp /sdcard/libpdfreader.so /system/lib                            
    /sdcard # cp /sdcard/FilePicker.apk /system/app                             
    /sdcard # df                                                                
    Filesystem           1K-blocks      Used Available Use% Mounted on          
    tmpfs                    48052         0     48052   0% /dev                
    /dev/block/mtdblock4     89600      1200     88400   1% /cache              
    /dev/block/mtdblock1     89600     87556      2044  98% /system             
    /dev/block/mmcblk0p2   6877840   2126304   4751536  31% /sdcard             
    /sdcard # reboot    
    Ich habe nämlich nachdem ich das "Nos pace left on device" bekam, nichts mehr geändert, da das nur beim alten recovery kam.
     
  14. n8schicht, 01.08.2009 #14
    n8schicht

    n8schicht Android-Experte

    Beiträge:
    549
    Erhaltene Danke:
    71
    Registriert seit:
    20.07.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Schade, hat alles nichts gebracht.
    Und das System hat ja eigentlich auch recht, /system ist wirklich zu 100% belegt:
    Code:
    Filesystem           1K-blocks      Used Available Use% Mounted on
    tmpfs                    48052         0     48052   0% /dev
    /dev/block/mtdblock4     89600      2768     86832   3% /cache
    /dev/block/mtdblock1     89600     89600         0 100% /system
    /dev/block/mmcblk0p2   6877840    766384   6111456  11% /sdcard
    
    Eine libflashplayer.so liegt bei mir übrigens nicht in /system/lib
    Vielleicht flash ich ja doch mal vom Recovery-Image, hab ja jetzt ein Backup ;-)

    Wenn Dir noch was einfallen sollte, gerne her damit! Ansonsten dank ich Dir schon mal.
     
  15. atto, 01.08.2009 #15
    atto

    atto Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    17.07.2009
    Danke! Hat bei mir funktioniert :)
     
  16. n8schicht, 01.08.2009 #16
    n8schicht

    n8schicht Android-Experte

    Beiträge:
    549
    Erhaltene Danke:
    71
    Registriert seit:
    20.07.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    OK, wundert mich nicht mehr warum das bei mir so voll war, ich hatte anfangs ein paar Klingeltöne nach /system/media/audio kopiert :D

    Jetzt hab ich wieder 3MB dort frei, das müsste reichen.
    System scheint aber generell arg voll zu sein, oder? Also mehr als 5% frei steht da wohl nie. Wie ist es bei euch?
     
  17. multioptionSDK, 01.08.2009 #17
    multioptionSDK

    multioptionSDK Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    30.07.2009
    cp funktioniert bei mir auch nicht richtig.

    Benutzt entweder mv (verschieben) oder quelle>ziel (ein copy hack)

    In dem recovery wurde die shell (/bin/sh) gegen busybox ausgetauscht, weil die normale shell zu gut wie gar nix kann.
    Wenn mein recover image funktioniert schreibt doch bitte eine Erfolgsmeldung in Form eines Kommentars in mein Blog!

    Zu dem /data backup schreibe ich noch etwas. Hatte gestern nur keine Zeit mehr.

    @koy Wo gibt es das ROOTPACK.tar?
     
  18. atto, 01.08.2009 #18
    atto

    atto Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    17.07.2009
    Hatte ich vor, leider kam da irgendne Meldung wegen Spam-Schutz und ich konnte den Kommentar nicht speichern...
     
  19. koy

    koy Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    205
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    16.07.2009
  20. multioptionSDK, 01.08.2009 #20
    multioptionSDK

    multioptionSDK Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    30.07.2009
    Der Spamschutz war falsch eingestellt. Ist jetzt korrigiert!


    Ja, gibt haufenweise Anleitungen dafür im web. Ich stelle eine online, wenn ich es gestestet habe. Priorität hat derzeit ein vollständiges recovery image.
     

Diese Seite empfehlen