1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Per Datenstick mit dem Androiden ins Internet

Dieses Thema im Forum "Weitere Hersteller allgemein" wurde erstellt von leisure75, 25.08.2010.

  1. leisure75, 25.08.2010 #1
    leisure75

    leisure75 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    19.08.2010
    Hallo,
    ich habe ein Tablet PC von i Robot mit Android 1.5 als Betriebssystem.
    Laut Beschreibung soll er 3G Sticks unterstützen.
    Nun habe ich den UMTS Stick (Fonic) meines Bruders ausgeliehen und wollte Tablet PC verbunden.
    Der Stick beginnt zu leuchten, bekommt also Strom.
    Nur leider weiß ich nicht wie ich dann ins Internet komme.
    Auch der NC Manager kann bringt mich nicht weiter.
    Wäre schön wenn jemand Rat wüsste.
    Danke
     
  2. SweetAsThePunch, 26.08.2010 #2
    SweetAsThePunch

    SweetAsThePunch Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    392
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    01.06.2010
    Das ist eine sehr gewagte Behauptung. Ich wette mit dir, der Händler hat dir diese Info gegeben, ohne sie überprüft zu haben. War es zufällig der Furtwangen-Shop? Über dessen Praktiken gibt es hier im Forum so einige negative Berichte.

    Ich wette mit dir um 100 EUR, dass es KEINEN (!) UMTS-Daten-Stick auf der Welt gibt, der mit dem iRobot, das du hast, kompatibel ist.

    Das einzige, was du benutzen kannst, ist ein UMTS-Router (!) wie der unfassbar teure Huawei E585, mit dem du dich per WLAN verbindest.
     
  3. Deanna, 26.08.2010 #3
    Deanna

    Deanna Android-Guru

    Beiträge:
    2,784
    Erhaltene Danke:
    456
    Registriert seit:
    25.11.2009
    Jepp, das sehe ich genauso. Von den bisherigen Android Tabletts ist meines Wissens nach kein einziger mit UMTS Sticks kompatibel.
     
  4. leisure75, 31.08.2010 #4
    leisure75

    leisure75 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    19.08.2010
    Sorry, aber in der Bedienungsanleitung steht drin das 3G Stick unterstützt wird. deswegen bin ich auch von ausgegangen.
     
  5. SweetAsThePunch, 31.08.2010 #5
    SweetAsThePunch

    SweetAsThePunch Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    392
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    01.06.2010
    Steht da auch, welche Sticks?
     
  6. Haguero, 17.09.2010 #6
    Haguero

    Haguero Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    366
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    06.08.2010
  7. Aika, 17.09.2010 #7
    Aika

    Aika Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    418
    Erhaltene Danke:
    47
    Registriert seit:
    19.07.2010
    Also bei mir funzt der Originale von 1&1 den ich für meinen Vertrag mit zubekommen habe.
     
  8. Haguero, 20.09.2010 #8
    Haguero

    Haguero Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    366
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    06.08.2010
    Tolle Info. :mad:
     
  9. benedikt-wue, 26.09.2010 #9
    benedikt-wue

    benedikt-wue Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.09.2010
    Hi,
    nachdem ich keinen passenden Thread gefunden habe, musste ich einen neuen aufmachen... sollte ich was übersehen haben, sorry, vielleicht kann es ja verschoben werden.

    Also, meine Meinung dazu (bzw. wie ich darauf komme):

    Android ist doch im Grunde ein dediziertes Linux oder? Ich habe auf meinem eeePC eine abgewandelte Version von ubuntu, auf dem ich meinen k3565 - z - Stick zunächst nicht zum Laufen gebracht habe. Dann aber habe ich herausgefunden, dass man dem System mitteilen muss, dass es ein Modem ist, was da angesteckt wird... das geht mit nur einem Befehl, den ich leider nicht auswendig weiß, geht aber in die Richtung, dass ein ttyUSB "umbenannt" werden muss... dann greift die (von mir verwendete) Software (umtsmon) darauf richtig zu und die Verbindung steht innerhalb von Sekunden.
    Wenn meine Annahmen soweit stimmen (Achtung: bin absoluter Neuling, mein Gerät ist noch nicht mal angekommen ;-) ) mit dem dedizierten Linux, wäre das doch evtl. ein Ansatz, einen solchen Stick zum Laufen zu bringen (analog dazu müsste das dann theoretisch auch mit allen anderen hier verkauften Sticks gehen!).
    So, und jetzt bremst mich mal in meiner euphorischen Hoffnung, dass das so "einfach" gehen würde :)
    mfg
    Ben
     
  10. ricosch, 26.09.2010 #10
    ricosch

    ricosch Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    48
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    23.09.2010
    wenn das so einfach wäre ;)
    android ist nicht linux, sonst könntest du auch gleich eine andere linux distribution aufs tablet schmieren.
    ich denke der kernel ist ein wenig anders aufgebaut.
    schon an der größe von knap 80 mb für android und ca. 700 mb großen ubuntu version, lässt sich feststellen das grundlegende treiber im kernel vorhanden sein müssen. ich war auch schon nah dran den linux VLC player in android zum leben erwecken zu wollen, habs aber nach recherche das er sowieso portiert werden soll, gelassen.
    wir dürfen eins nicht vergessen, es ist nochimmer ein mobiltelefon OS. das es auf dem tablet läuft ist schön aber nicht gewollt.
    ein android mit großem kernel wird wohl das
    google chrome werden und ehr mit einem linux vergleichbar.
    nachtrag:
    laut wiki:
    Android ist ein Betriebssystem wie auch eine Software-Plattform für mobile Geräte wie Smartphones, Mobiltelefone und Netbooks,[2] die von der Open Handset Alliance entwickelt wird. Basis hierfür bildet der Linux-Kernel 2.6.

    da hatt man den kernel aber sicher kastriert.

    vileicht findest du doch noch ein lösung die du uns hier kundtust.
    mein huawei e160 will auch nach firmware wechsel nicht auf dem zt-180 arbeiten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2010
  11. benedikt-wue, 26.09.2010 #11
    benedikt-wue

    benedikt-wue Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.09.2010
    hmmm... wäre ja auch zu schön gewesen :)
    aber habe ich das falsch verstanden, dass ich auf dem ePad mit dem root - Zugriff eine Art "linus - Terminal" bekomme?
    dann könnte man doch mit lsusb sich die devices auflisten lassen oder geht das auch schon nicht?
    sollte es gehen, dann taucht ja der Stick auf... dann müsste man der Shell noch mitteilen, dass sie dieses dev als serielle Schnittstelle verstehen soll...
    und dann der Einwahlsoftware mitteilen, dass sie eben genau diese Schnittstelle verwenden soll...
    ich habe es nach dieser Anleitung in drei vier Schritten komplett hinbekommen... vielleicht lässt sich damit irgendwas anfangen bzw. darauf aufbauen?
    das war der einfachste Weg, nachdem ich unzählige andere Varianten versucht hatte...
     
  12. ricosch, 26.09.2010 #12
    ricosch

    ricosch Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    48
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    23.09.2010
    dazu noch ein artikel :
    wieviel linux steckt in android !

    Wieviel Linux steckt in Android? « NEWS « Linux-Magazin Online

    zitat:
    "Der Referent kommt zu zwei interessanten Ergebnissen: Erstens sei Android kein Linux im herkömmlichen Sinne, weil wichtige Komponenten im Userspace fehlen und Android damit vergleichsweise unzugänglich und unflexibel sei. Zweitens hinke die Android-Community anderen Linux- und Open-Source-Communitys hinterher, beispielsweise weil Android-Plattformen an verschiedenen Stellen entwickelt werden und der Downstream von seiten der Google-Entwickler in das öffentliche Repository geringe Priorität genießt.
    "
     
  13. benedikt-wue, 11.10.2010 #13
    benedikt-wue

    benedikt-wue Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.09.2010
    Habe eben nochmal was gefunden bei den xda - Developers:

    edit: vergesst das, siehe Post unten!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2010
  14. MrFX, 12.10.2010 #14
    MrFX

    MrFX Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,119
    Erhaltene Danke:
    117
    Registriert seit:
    21.07.2010
    Moin!

    Das bringt aber alles nichts, wenn die benötigten USB-Treiber fehlen.

    MfG
    MrFX
     
  15. benedikt-wue, 12.10.2010 #15
    benedikt-wue

    benedikt-wue Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.09.2010
    Okay... vergesst das, was ich oben geschrieben habe :)
    Schaut einfach auf diese Seite in Post 13, da steht alles beschrieben und es scheint zu funktionieren ... wohl zwar nur für den ZTE - Stick, aber genau den habe ich :) Bin gespannt, wer es außer dem Verfasser des verlinkten Posts noch schafft, eine Verbindung herzustellen... :)

    mfg

    Ben
     
  16. nimbo, 14.11.2010 #16
    nimbo

    nimbo Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.11.2010
    ich wollte auch grade mal nach der anleitung in post 13 versuchen online zu gehen, aber ich scheitere schon dabei, die CD-funktion vom stick abzuschalten. mein englisch ist auch nicht so das brauchbarste merk ich grade. wo muss ich denn diesen befehl eingeben:
    AT+ZCDRUN=8? UMTS stick in den usb anschluss des windows rechners stecken und dann?
     
  17. MrFX, 15.11.2010 #17
    MrFX

    MrFX Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,119
    Erhaltene Danke:
    117
    Registriert seit:
    21.07.2010
    Moin!

    Kannst du z. B. mit dem normalen Windows-Terminalprogramm oder auch mit Putty machen.
    Du mußt dann den Comport wählen (Treiber müssen natürlich installiert sein), mit 115200 verbinden und den Befehl eingeben.

    MfG
    MrFX
     
  18. nimbo, 16.11.2010 #18
    nimbo

    nimbo Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.11.2010
    oh gott. nina sich putty runtergeladen und steht nun völlig hilflos da und weiß nicht mal eine einzige zeile auszufüllen. :-/ danke MrFX! ich habs versucht. nur hab ich leider gar keine ahnung von sowas. ich wollte doch nur mit meinem stick online gehen. *seufz*
    es hat nicht zufällig jemand ne step-by-step anleitung für laien parat? :D
     
  19. CMONE, 16.11.2010 #19
    CMONE

    CMONE Android-Experte

    Beiträge:
    616
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    13.11.2010
    Ähm, ich denke die reden von Putty für Android, Putty unter Android starten und dort muss wohl der Befehl ausgeführt werden - nix Windows...:rolleyes2:

    Grüsse
    CMONE
     
  20. MrFX, 18.11.2010 #20
    MrFX

    MrFX Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,119
    Erhaltene Danke:
    117
    Registriert seit:
    21.07.2010
    CMONE bedankt sich.

Diese Seite empfehlen