1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Performancefragen

Dieses Thema im Forum "Motorola Milestone Forum" wurde erstellt von Android94, 06.08.2012.

  1. Android94, 06.08.2012 #1
    Android94

    Android94 Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,325
    Erhaltene Danke:
    458
    Registriert seit:
    22.12.2011
    Hallo Gemeinde:D
    Da ein Bekannter von mir bald ein Milestone erhält, wollte ich mal fragen, wie die Performance so ist?
    Wie laufen Spiele?
    Und wie weit lässt sich das Handy übertakten? (ich hab was von 1,2 Ghz gelesen)


    Ich wäre sehr dankbar, wenn ihr die Fragen beantworten könntet :)
    mfG
     
  2. Loader009, 06.08.2012 #2
    Loader009

    Loader009 Android-Experte

    Beiträge:
    822
    Erhaltene Danke:
    100
    Registriert seit:
    19.10.2011
    Phone:
    ZTE Axon 7 (A2017G)
    Wie ist die Performance im Vergleich zu was?
    Ich hab CM7. Mit den richtigen Sparmaßnahmen schaffe ich es, Temple Run zum laufen zu bringen.
    Sollte ich auf KlickiBunti scharf sein, so wird Temple Run vermutlich nicht laufen.
    Mit den 256MB RAM, die das Milestone hat, bekommt man Probleme.
    Ich empfehle es zu dieser Zeit nicht weiter.
    Dank geschlossenem Bootloader ist ein einfaches Upgrade nicht wirklich möglich.

    Es ist toll, eine Hardwaretastatur zu haben und wenn man nur einfache Spiele spielt, dürfte man sogar zufrieden sein.
    Wenn man aber die neuesten Sachen ausprobieren muss, dann ist man beim Milestone falsch.

    Meine Meinung :p
    Greetz
     
    Android94 bedankt sich.
  3. Android94, 06.08.2012 #3
    Android94

    Android94 Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,325
    Erhaltene Danke:
    458
    Registriert seit:
    22.12.2011
    Danke für die Antwort.
    Ich habe Videos gesehen, in denen das Milestone auch Dead Space und sogar Shadowgun gepackt hat, deshalb dachte ich, dass das mit dem Ram nicht so schlimm ist. Vor allem, weil Temple Run ja eigentlich eine schlechte Grafik hat.
    Kann man den Ram nicht irgendwie durch die SDKarte erweitern? Und wie weit geht übertakten?
    mfG :)

    Edit; Da gab es ja einen wunderbar gepinnten Thread - da stehts ja - bis zu 1,2 Ghz. Hätte ich mal eher gucken sollen :D
    Gesendet von meinem Jelly Defy mit der Androidhilfe App.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2012
  4. bingo5, 06.08.2012 #4
    bingo5

    bingo5 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,283
    Erhaltene Danke:
    222
    Registriert seit:
    09.12.2009
    Phone:
    OnePlus Two + Sony Xperia Z Ultra
    Kurz: Die Performance ist sehr schlecht und kann bei weitem nicht mit aktuellen Geräten mithalten. Der Hauptgrund ist wie Loader009 schon sagt der mickrige RAM-Speicher. Viele Sachen laufen gar nicht, Multitasking ist nur eingeschränkt möglich, es gibt oftmals Wartepausen da andauernd was aus dem RAM geschmissen wird und neuer Inhalt nach geladen werden muss.

    Die auf dem Papier so "tolle" (ist ja immer hin nur nen Singlecore, älterer Generation) 1,2GHz bringen im Endeffekt gar nichts. Über 1GHz macht es wirklich kein Sinn mehr - viele benutzen gar nur bis 900 oder 800MHz um Strom zu sparen, da der Performancegewinn eh nicht wirklich hoch ist.

    Zum Telefonieren und SMS reicht der Stein schon, sofern man ihn recht schlank hält.
    Das eine oder andere Spielchen geht auch, aber teilweise mit Einschränkungen (z.B. bei einem Anruf stürzen manche Spiel ab, weil RAM voll ist). Surfen ist auch nur so lala...

    Als Vergleich: das iPhone 3GS (kam mit dem MS etwa zeitgleich auf den Markt) ist schneller.

    edit://Kenne leider Dead Space/Shadowgun nicht - also es gehen schon einige Spiele, man muss es eben testen ;) Außerdem kann man, wie gesagt, das System stark abspecken (ob man das allerdings will?) und auch die Grafikqualität senken... Ist aber alles nicht das gelbe vom Ei :(

    PS: Android 4 kann man auf dem Stein auch vergessen ;/
     
    Android94 bedankt sich.
  5. Android94, 06.08.2012 #5
    Android94

    Android94 Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,325
    Erhaltene Danke:
    458
    Registriert seit:
    22.12.2011
    Das der Ram so unglaublich wichtig für die Performamce ist, habe ich gar nicht gewusst.
    Dann danke nochmal. Der Bekannte hat sich das XT720 bestellt (mit besserer CPU aber auch 256mb Ram. Mal sehen, flüssig ist es immerhin in den Reviews:D)

    Gesendet von meinem Jelly Defy mit der Androidhilfe App.
     
  6. Ha4ckF0rcE, 06.08.2012 #6
    Ha4ckF0rcE

    Ha4ckF0rcE Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    25.07.2012
    Zum übertakten o.ä. benötigst du root.

    Gesendet von meinem GT-I9001 mit der Android-Hilfe.de App
     
  7. Android94, 06.08.2012 #7
    Android94

    Android94 Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,325
    Erhaltene Danke:
    458
    Registriert seit:
    22.12.2011
    Japp, ich hab mein Defy natürlich auch gerootet, bevor ich es übertaktet habe - trotzdem thx :)

    Gesendet von meinem Jelly Defy mit der Androidhilfe App.
     
  8. Ha4ckF0rcE, 06.08.2012 #8
    Ha4ckF0rcE

    Ha4ckF0rcE Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    25.07.2012
    Oh sry ich hab mich verlesen, dachte du hast gefragt wie man übertaktet :D

    Mit der App "Swapper" könntest du Swap Partitionen auf der SD Karte erstellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2012
  9. Android94, 06.08.2012 #9
    Android94

    Android94 Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,325
    Erhaltene Danke:
    458
    Registriert seit:
    22.12.2011
    Löst das das Ram Problem dann? (Eigentlich ist eine SD ja nicht so schnell wie ein Ram)
    Das wäre dann auch hilfreich fürs xt720 :)

    Und warum kann man Android 4 vergessen?

    Fragen über Fragen - wenns nervt, sagte Bescheid :D

    Gesendet von meinem Jelly Defy mit der Androidhilfe App.
     
  10. Ha4ckF0rcE, 06.08.2012 #10
    Ha4ckF0rcE

    Ha4ckF0rcE Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    25.07.2012
    Es entlastet auf jeden Fall den Arbeitsspeicher.
     
  11. Loader009, 06.08.2012 #11
    Loader009

    Loader009 Android-Experte

    Beiträge:
    822
    Erhaltene Danke:
    100
    Registriert seit:
    19.10.2011
    Phone:
    ZTE Axon 7 (A2017G)
    Afaik hat das Milestone kein Swapmodul, somit kann man es damit ohnehin vergessen.
    Falls ich mich irre, dann erstelle ich mir demnächst ne Swap Partition.
    Wie es bei anderen Androiden verhält, weiß ich allerdings nicht.
    Greetz
     
  12. bingo5, 06.08.2012 #12
    bingo5

    bingo5 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,283
    Erhaltene Danke:
    222
    Registriert seit:
    09.12.2009
    Phone:
    OnePlus Two + Sony Xperia Z Ultra
    Nein, solche Apps funktionieren bei unserem Milestone nicht, wie Loader009 auch schon sagte fehlt der benötigte Swap Support im Kernel auf unseren Milestone.
    Ohne die können die ganzen Apps nicht funktionieren.

    Somit ist das leider keine Hilfe für uns RAM geplagten ;)
    Ob es bei dem XT720 weiß ich nicht, bezweifle ich aber stark.
    Denn die offiziellen Kernel (aller Androidphones) haben, so weit ich weiß, alle keine Swap Support, so was geht nur über Custom Kernel und da Motorola bei allen ihren Handys den Bootloader gelockt haben, kann man kein Custom Kernel flashen.
    Aber ich kenne mich mit dem XT720 0 aus, möglicherweise haben die dort ne Lösung gefunden... kA...

    Ansonsten wird das XT720 denke ich nicht schneller sein, die Taktratenerhöhung ist unerheblich, da man das MS ja übertakten kann. Ich nehme an es wird die gleiche CPU verbaut sein.

    Des weiteren scheint die Kamera besser zu sein und ein HDMI Anschluss dran zu sein.
    Hmm und der Kamerablitz sind keine hellen LEDs sondern nen Xenon-Blitz (Vorteil: heller beim Fotoschießen (aber immer noch bei weitem nicht Hell genug für Nachtfotos), Nachteil: Nicht als Taschenlampe verwendbar).

    Großer Nachteil des XT720 ist allerdings dass dieser KEINE Qwertz Tastatur hat - und dass ist doch so ziemlich der einzige Grund (bis auf die sehr gute Verarbeitung) warum wir unser MS so mögen :D

    - Alle angaben ohne Gewähr, wie gesagt ich kenne das Handy nicht so genau und kann mich täuschen -

    Nochmal kurz zum Swap allgemein, wie du erkannt hast ist die SD-Karte natürlich nicht so schnell wie der RAM, daher bringt Swap auch nur bedingt was.
    Allerdings ist Swap intelligent genug möglichst die Teile aus dem RAM aus zulagern die nicht Performancekritisch sind - so mit bleibt effektiv mehr RAM für Spiele etc.. und Multitasking ist dann natürlich auch besser.
    Aber ich denke trotzdem dass es nicht das gelbe vom Ei ist... Versucht mal ein aktuellen PC mit Windows 7 oder so mit nur 512MB/1GB zu betreiben - laufen tut es zwar, da er die Daten die nicht mehr in den RAM passen einfach auf die Festplatte auslagert... aber laggen tut es trotzdem wie Sau...
    RAM ist eben nur durch RAM ersetzbar ;)
    Kennt man ja noch zu genug aus Zeiten wo RAM noch richtig teuer war...

    Nun zum Thema Android 4.0:

    Es gibt primär 2 Probleme warum es nicht all so gut läuft:

    1. Das Custom Android 4.0 (CM9/10) für das MS baut zum Teil auf Android 2.2 auf (wie gesagt das Bootloader ist ja gelockt... also kein Kernelflash möglich).

    2. Android 4.0 braucht - logischerweise - noch mehr RAM als Android 2.x... und das haben wir ja nicht =(

    Man kann es mal antesten.. aber glücklich wird mal wohl damit nicht ;)

    PS: Sorry für meinen relativ schlechten Schreibstil, bin recht Müde und daher nicht mehr so konzentriert, wollte das aber noch schnell los werden ;)

    edit://2 Sachen noch, die ich vergessen habe ;)

    1. Noch ein großer Nachteil des XT720 ist die Community, die ist hier alleine im Forum schon gut 20x kleiner. Daher denke dass dir oder deinem Bekannten hier besser/schneller geholfen wird und die ROMs an sich auch eine höhere Qualität haben.

    2. Reviews sind immer so eine Sache... ein frisch aufgesetztes ROM (prinzipiell egal welches) ist am Anfang schnell, die "Langsamkeit" zeigt sich erst nach einigen Wochen/Monaten wenn man einige Apps installiert hat.. Daher sag ich ja, wenn man das Milestone relativ schlang hält ist es schon recht schnell (aber natürlich kein Vergleich zu aktuellen Dualcore/Quadcore Androidphones mit 1GB RAM).
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2012
    Android94 bedankt sich.
  13. papadawg, 07.08.2012 #13
    papadawg

    papadawg Android-Experte

    Beiträge:
    520
    Erhaltene Danke:
    154
    Registriert seit:
    16.01.2011
    zu dem, was bingo5 sagte, gibt es eigentlich kaum was hinzuzufügen. alles wesentliche wurde gesagt. daher gebe ich dir noch einige tipps, wie du das milestone (mit einer custom rom) auch langfristig schnell hälst:

    - achte darauf, dass du keine apps installierst, die unnötig im hintergrund laufen (z.b. adfree, songify, etc)
    - um dir einen überblick zu verschafen, welche prozesse m hintergrund laufen, würde ich dir zu der app "os monitor" raten
    - wenn du auf google maps verzichten kannst, würde ich dir dazu raten, es nicht zu installieren, da im hintergrund ca 3 prozesse laufen, die jeweils etwa 20-30 mb verbrauchen
    - schalte im play store die option aus, dass du benachrichtigt werden sollst, wenn updates verügbar sind. dann läuft der store nicht mehr ständig im hintergrund und du sparst ca 40 mb ram

    das waren die westentlichen tipps, die für alle roms gelten. für roms, wie cm7 gibt es noch weitere dinge die man machen kann, die aber auch im jeweiligen thread vorhanden sind.
     
    kolibree und Android94 haben sich bedankt.
  14. Loader009, 07.08.2012 #14
    Loader009

    Loader009 Android-Experte

    Beiträge:
    822
    Erhaltene Danke:
    100
    Registriert seit:
    19.10.2011
    Phone:
    ZTE Axon 7 (A2017G)
    Die zweite "0" hinter XT720 soll wohl zum "kenne mich null aus" gehören.
    Ließt sich nur komisch, wenn das vorige Wort mit Zahlen aufhört :D

    Leider nicht vergleichbar.
    Die Festplatte hat im Vergleich zum Flash deutlich längere Zugriffszeiten. Daher laggt es hauptsächlich.
    Wenn man Windows 7 auf eine SD-Karte installiert und nur 512MB RAM hat, dürfte er zwar länger zum laden brauchen,
    ist aber im allgemeinen schneller was den Zugriff auf kleine Dateien anbelangt.
    In Android ist das hauptsächlich der Fall, die Apps bestehen aus kleinen Dateien,
    lediglich die Bandbreite limitiert hier. Daher wäre Swap halb so schlimm finde ich.
    Greetz
     
  15. bingo5, 07.08.2012 #15
    bingo5

    bingo5 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,283
    Erhaltene Danke:
    222
    Registriert seit:
    09.12.2009
    Phone:
    OnePlus Two + Sony Xperia Z Ultra
    Deine Empfehlungen sind zwar richtig und gut, wie kommst du aber auf den hohen RAM Verbrauch?
    Nach deinem Angaben hätte ich alleine dadurch dass ich google maps lösche und die Benachrichtigung im Playstore aus mache gut 100MB freien RAM (3x Maps a 20MB = 60 + 1x Playstore a 40MB = 100MB).

    Die Werte erscheinen mir etwas zu hoch gegriffen o,O

    edit://
    Ja das stimmt schon mit den Zugriffszeiten, war ja auch nur ein grober Vergleich.
    Es ist am Windows PC auch möglich die Auslagerungsdatei auf einem Flashspeicher (USBStick/Speicherkarte) zu tun. Seit Windows Vista gibt es dazu glaube ich eine eigene Funktion.

    Aber dennoch ist auch Flashspeicher noch weit von den Zugriffszeiten eines RAM Speichers entfernt.
    Beim RAM sind es etwa 100ns, beim Flashspeicher etwa 250.000ns also immer noch rund 2.500x langsamer im Zugriff.
    Und wie du selbst sagst limitiert auch die Bandbreite - und hier hat der Flashspeicher zu einer Festplatte keine signifikanten Vorteile - beide Lesen kleine Datein nur sehr langsam. Beim schreiben ist ein Flashspeicher ganz und gar extrem langsam bei kleinen Daten. Ich würde daher behaupten dass es nur einen leicht fühlbaren Unterschied macht.
    Allerdings wird die Diskussion eh wahrscheinlich für immer nur Theorie bleiben.. praktisch werden wir es scheinbar leider nie testen können ;/
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2012
  16. Android94, 07.08.2012 #16
    Android94

    Android94 Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,325
    Erhaltene Danke:
    458
    Registriert seit:
    22.12.2011
    Toll, hier wird man ja richtig schlau :D
    Wie viel freien Ram bietet denn ein "gepflegtes" Milestone?
    Und mit CM9 hat man ja "dank" ICS weniger Ram frei. Bei Wikipedia steht, dass Android2.2 & 2.3 besseres Ram Management haben...bieten CM6 oder CM7 demzufolge mehr freien Ram als Stock?
    mfG:)

    Gesendet von meinem Jelly Defy mit der Androidhilfe App.
     
  17. papadawg, 07.08.2012 #17
    papadawg

    papadawg Android-Experte

    Beiträge:
    520
    Erhaltene Danke:
    154
    Registriert seit:
    16.01.2011
    was ich gesagt habe, hört sich auf dem ersten blick natürlich viel zu extrem an. deshalb erläutere ich genauer, was ich meine. natürlich werden apps, wie der playstore oder maps aus dem speicher gekickt, wenn man eine große app öffnet. trotzdem haben die prozesse von maps und dem playstore eine etwas höhere priorität im ram.

    beim playstore wird nämlich in bestimmten intervallen geprüft, wann ein update verfügbar ist, weshalb der prozess zu den service-prozessen zählt. somit versucht der playstore bei jeder gelegenheit wieder in den ram zu gelangen und dort zu bleiben.
    bei maps ist das zwar nicht so extrem, aber trotzdem findet man immer wieder diese paar prozesse von maps im hintergrund.

    und wenn diese apps nicht mehr im hintergrund laufen, hat man auch keine 100 mb frei, denn android nutzt möglichst immer den frei verfügbaren ram, um gewisse prozesse zu cachen usw, aber das ist wieder eine andere geschichte. diese schließen sich aber so schnell es geht, selbst, wenn man nur die gallerie startet. somit haben diese empfehlungen schon eine sehr positive auswirkung auf die gesamtperformance.

    aber probieren geht über studieren ;)

    edit:

    @Android94

    viel freien ram aufeinmal hat man bei android generell nicht und das ist auch gut so (http://www.androidig.de/index.php/2009/07/23/hintergrund-arbeitsspeicher-verwaltung-unter-android/). aber der ram wird so schnell wie möglich geräumt, wenn du eine etwas größere app startest (wenn die hintergrundprozesse nicht eine spezielle priorität im ram haben, wie zb whatsapp).
    android 2.2 und 2.3 haben zwar ein besseres rammanagement, trotzdem verbrauchen sie mehr ram, als die versionen davor. der ramverbrauch ist weitestgehend unabhängig vom management, weil es beim speichermanagement nur darum geht, wie das system mit dem verfügbaren ram umgehen soll.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2012
    Android94 bedankt sich.
  18. Android94, 07.08.2012 #18
    Android94

    Android94 Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,325
    Erhaltene Danke:
    458
    Registriert seit:
    22.12.2011
    Ok danke,
    also bringen CM6 und CM7 in der Beziehung keinen Vorteil... lohnt es sich dann überhaupt, darauf umzusteigen?
    (Ich nutze selbst seit CM7 jede CM Version auf meinem Defy und dort hat es die Performance unheimlich verbessert, zum Vergleich: Im Vellamo Benchmark mit Stock 350, mit CM10 1100 Punkte - das sind Welten.)
    Deshalb dachte ich, wenn ich dem Bekannten CM7 raufmache, hat er ein wesentlich schnelleres Handy. Und solange sie nicht viel mehr Ram verbrauchen, okay.

    Ich hab nochmal recherchiert:
    Das Milestone hat einen OMAP3430
    Das Milestone XT720 einen OMAP3440 und geht bis max 1,3 GHz, offiziell 800 Mhz.

    Also ist es einen Hauch besser (allein vom Prozessor, der Rest ist gleich).
    Im Milestone XT720 hatte ich vorher auch schon gefragt, aber dort geht gar nichts mehr, und deshalb habe ich die Fragen hierher gestellt :)
     
  19. papadawg, 07.08.2012 #19
    papadawg

    papadawg Android-Experte

    Beiträge:
    520
    Erhaltene Danke:
    154
    Registriert seit:
    16.01.2011
    wenn es dir um gutes multitasking geht, würde ich dir zu dem modded stock 2.1 raten, ansonsten cm7. es hat zwar einen höheren speicherverbrauch, hat aber unzählige praktische funktionen und läuft eigentlich flüssiger als 2.1. mit kleineren apps ist leichtes multitaksing auch möglich. wenn du dann auch noch die tipps zum ramverbrauch, in meinem letzten post beachtest, den vm-heap auf 24 mb stellst, jit und dithering ausschaltest, läuft cm7 performancetechnisch einwandfrei. und auf benchmarkwerte würde ich nicht viel geben, da sie nichts über die alltagstauglichkeit einer rom aussagen.
     
  20. bingo5, 07.08.2012 #20
    bingo5

    bingo5 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,283
    Erhaltene Danke:
    222
    Registriert seit:
    09.12.2009
    Phone:
    OnePlus Two + Sony Xperia Z Ultra
    Und genau daher mag ich solche Threads auch ;)
    Denn dabei lerne ich durch Widersprüche/Korrekturen/Nachtragungen und allgemein Kommentaren anderer User auch noch das eine oder andere - das Maps und Google Play tatsächlich so viel ausmachen sollen war mir vorher z.B. noch nicht wirklich bekannt.
    Maps brauche ich allerdings des öfteren, aber CM7 hat ein Hack drin der Maps aus dem Speicher fern halten soll (solange man es nicht aktiv nutzt) - funktioniert laut Prozessanzeige aber auch nicht zu 100%.
    Beim Google Play bzw. den alten Market habe ich dagegen nie die Benachrichtigung deaktiviert - d.H. bis jetzt ;) mal schauen ob ich subjektiv eine Besserung feststellen kann.

    @Papadawg
    Dass man der freie Speicher von Android natürlich gleich wieder gefüllt wird und daher nicht effektiv leer ist, ist mir schon klar.
    Dennoch würde ich gerne wissen wo du genauer die Werte hast, die mir weiterhin als viel zu hoch angesetzt vor kommen ;)

    Allein vom logischen her kann ich mir nicht vorstellen dass die beiden Apps jeweils so viel RAM konsumieren sollen (so mal sie ja im idle laufen), sind sie beide doch recht klein (was natürlich höchstens ein grobes Kriterium für den RAM Verbrauch ist) und bieten nur relativ geringe Funktionalität, bei der nicht so viel Daten anfallen können (selbst die Maps von Google sind relativ klein, eine Mittelgroße Stadt verbraucht nicht einmal 500kb, und so viel wird, so glaube ich, noch nicht einmal vorgeladen).

    Habe gerade auch beim aktiven Maps insgesamt nur 11MB gemessen.


    @Android64

    Von CM6 ist gänzlich abzuraten, da es keinerlei Vorteile ggü. einen aktuellen CM7 bietet.
    Es gibt je nach Wunsch aktuell 3 "große" Mods für das Milestone.

    1. CM7 (Vorteil: viel einstellbar, stark optimiert)
    2. MIUI (Verleiht Android ein völlig neues Aussehen, man erkennt Android quasi nicht wieder - es sieht danach eher wie eine Mischung zwischen iPhone und Android aus. Mir gefällt es sehr gut aber Nachteil: frisst viel RAM)
    3. 2.1 Mod (entweder von papadawg oder von Gregor, welches ist Geschmackssache)

    Da es dir primär um die Performance geht scheidet MIUI aus, daher kurz zur 2.1 Mod und CM7.

    Android 2.1 verbraucht von Haus aus einiges an RAM weniger als Android 2.3, daher hat man logischerweise auch bei den beiden aktuellen Mods die auf 2.1 laufen mehr RAM frei als bei CM7.

    Allerdings muss man sagen dass CM7 sehr stark optimiert und ausgereift ist, wodurch es ebenfalls mit relativ wenig RAM aus kommt (im Vergleich zu einer Stock Version).
    Der Unterschied zwischen 2.1 Mod und CM7 ist daher nicht all so groß.

    Dafür büßt man bei 2.1 einiges an Komfort ein und es gibt auch ein paar Bugs, außerdem sind einige Apps/Spiele nicht 2.1 kompatibel.

    Daher empfehle ich dir/deinen Bekannten persönlich eher CM7 zu nutzen, außer man will wirklich das letzte Fünkchen an Performance raus bekommen.
    [Persönliche Erfahrung von mir: nach einiger Zeit war bei mir 2.1 Mod kaum mehr brauchbar, ob das an irgendwelchen Speicherlecks im ROM selbst oder an Apps von mir lag weiß ich bis heute nicht - da mich alleine die fehlenden Funktionen ggü. CM7 genervt haben].

    Also in etwa das gleiche was papadawg gesagt hat, nur noch mal von meinen Erfahrungen aus gesehen ;)

    JIT würde ich, entgegen papadawgs Empfehlung, nicht ausschalten (jedenfalls bei CM7 nicht).
    Bei mir bringt JIT definitiv mehr Performancezuwachs, als mir die paar mehr MB freier RAM Wert wäre ;).

    So nun aber mal zu der CPU:

    Ich habe mich damals relativ intensiv mit der CPU befasst, soweit ich mich richtig erinnere sind beide CPUs identisch. Bei der 3440 wird bloß (von Herstellerseite) eine höhere, stabile, Taktrate garantiert. Das ist üblich bei Prozessoren, da bei Prozessoren im allgemeinen eine hohe Streuungsrate bei der Produktion vorliegt. Soll heißen die eine CPU macht mehr mit, als die andere. Wobei beide zur gleichen Zeit, von der gleichen Maschine hergestellt wurden ;) Die Streuung ist gerade am Anfang der Produktion noch sehr hoch, und reduziert sich relativ schnell.
    Soll heißen dass ganz am Anfang z.B. nur 80% alle CPUs für die 3440 Spezifikation gut genug sind, ein paar Wochen später sind es schon 95% - und irgendwann ist jede CPU geeignet... wird aber dennoch als 3430 gelabelt, je nach Nachfrage am Markt.

    Fakt ist: Ich habe hier noch nie davon gelesen, dass jemand seine CPU im Milestone nicht wenigstens auf 1GHz bekommen hat.
    Und wie schon weiter vorne geschrieben, über 1GHz macht übertakten beim MS keinen Sinn mehr.

    Es gibt sicherlich Benchmarks die einen Bescheinigen dass die 200MHz mehr doch ein paar Punkte bringen, aber wie papadawg ebenfalls sagte - Benchmarks sind nicht viel Wert, da sie stupide meist nur eine Art Berechnung durch führen, die noch nicht mal irgendwas mit den täglichen Anforderungen an das Handy Zutun haben.

    Kleines Beispiel: Du hast ein Auto was 200PS, du "übertaktest" es nun auf 220PS und fährst es auf einer 1km langen Straße aus und schaust welches von beiden schneller ist. Natürlich das mit 240PS.

    Allerdings ist Android keine 1km lange Straße, sondern eher eine Stadt mit viel Gegenverkehr, engen Straßen, Öl auf der Fahrbahn, Eis etc...
    Am ende bringen dir die PS/MHz nichts, da die Reifen auf der Fahrbahn durchleiern beim Beschleunigen, du eh andauernd an der Ampel stehst, nicht schnell fahren kannst weil die nächste Kurve schon kommt und die Straße eh zu Eng ist... Bis im Endeffekt also nicht schneller - dafür verbrauchst du aber mehr Sprit (Strom->Akkulaufzeit) und hast höheren Verschleiß (so eine CPU mag es nicht so Warm :))

    Der Vergleich ist auch technischer Sicht natürlich völliger Käse :D
    Aber im übertragenen Sinn zeigt er schon relativ gut, wie wenig son Benchmark Wert ist...
     
    Oceanic und Android94 haben sich bedankt.

Diese Seite empfehlen