Diese Seite empfehlen

OVT.pdf
Das Unternehmen Omnivision hat zwei neue Kamerasensoren vorgestellt. Diese sind in der Lage, Fotos mit 16 Megapixel Auflösung aufnehmen können. Auch ist die Aufnahme von Videos mit bis zu 4K möglich. Wenn die Entwicklungen derart schnell weitergehen, sind Smartphone-Aufnahmen denen von Digitalkameras bald ebenbürtig. Die beiden Chips mit den Bezeichungen OV16820 und OV16825 sind in der Lage, mit 4.608 x 3.456 Pixel und 30 Bildern/Sekunde Videoaufnahmen zu erstellen. Weiterhin sind 4K2K-Videoaufnahmen mit 3.840 x 2.160 Pixel bei 60 Bildern/Sekunde und FullHD 1080p möglich. Bei niedrigerer Auflösung können die übrigen Pixel zur Stabilierung des Bildes genutzt werden. Der Sensor OV16820 ist für den Einbau in Kompaktkameras gedacht, der OV16825 für den Einsatz in Smartphones. Mit der Massenproduktion soll im vierten Quartal 2012 begonnen werden, womit sich das Erscheinen entsprechender Smartphones auf 2013 verschieben wird. Ist aber doch ein toller Ausblick, oder?!
Eine PDF-Übersicht von Omnivision zu den Produkten findet ihr hier: Den Anhang OVT.pdf betrachten .

omnivision_ov16820_sensor.jpg OVTI.gif

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Android Allgemein")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
Samsung Galaxy S3: Unboxing und erste Eindrücke in deutscher Sprache
Gerücht: Fünf Nexus-Geräte zum fünften Geburtstag von Android
Urteil: Oracle unterliegt Google vor Bundesgericht - keine Patentverletzung!

Quellen: 4K Videoauflösung bald mit Handykameras möglich – TechFokus
Omnivision: Handykamera nimmt Videos in 4K auf - Golem.de
http://www.ovt.com/download_document.php?type=sensor&sensorid=116
http://five.com/gerry/images/id_UltraHD.jpg
 
anime, B.D.1: und jannis357 haben sich bedankt.

Diese Seite empfehlen