1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Port 1108?

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy (I7500) Forum" wurde erstellt von jucs, 16.08.2009.

  1. jucs, 16.08.2009 #1
    jucs

    jucs Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    138
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    13.08.2009
    Hallo ihr,

    mir ist aufgefallen, dass das Galaxy den Port 1108 nach Außen offen hat. Hat jemand von euch ne Ahnung, auf was es da wartet?

    ;-)

    Code:
    [jucs@comp002-adk:~]$ nmap -PN 192.168.1.20
    
    Starting Nmap 4.76 ( http://nmap.org ) at 2009-08-16 01:47 CEST
    Interesting ports on 192.168.1.20:
    Not shown: 999 closed ports
    PORT     STATE SERVICE
    1108/tcp open  unknown
    
    Nmap done: 1 IP address (1 host up) scanned in 1.76 seconds
    
     
  2. ogger, 16.08.2009 #2
    ogger

    ogger Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy
    Hi,

    hast du mal ein telnet drauf gemacht?
     
  3. dj_ecr, 16.08.2009 #3
    dj_ecr

    dj_ecr Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    117
    Erhaltene Danke:
    34
    Registriert seit:
    11.08.2009
    Vielleicht (nur ne Vermutung) einer der Ports zu Google mit denen Google z.Bsp bei neuen Mails nen Autosync starten kann?
    Oder einer der Ports für das angebliche Feature das Google unerlaubte Apps per remote löschen kann?

    Offiziell wird der Port nur für "ratio-adp" benutzt, sowohl tcp als udp, nur google wollte mir nicht genauer erklären was ratio-adp nun sei.
     
  4. jucs, 16.08.2009 #4
    jucs

    jucs Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    138
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    13.08.2009
    Also ich habs mit telnet probiert. Wenn man "Mist" an den Port schickt hängt sich der Prozess

    wssyncmlnps (Also wohl irgendein Teil des Samsung New PC Studio)

    auf. Nach weiterem Probieren bestätigte sich die Vermutung, dass dieser Prozess ihn öffnet.

    Jetzt ist die Frage, wie ich ihn loswerde - denn ich hab eine prinzipielle Abneigung gegen offene Ports, die ich nicht brauche, insbesondere wenn die App dahinter einen Strauß an Privilegien hat.

    Man kann den Prozess aus z.B. dem Task Manager abschießen. Aber das muss ich nach jedem Boot machen. Gibt es irgendeine Möglichkeit, zu verändern, welche Apps beim Boot laden?
     
  5. dj_ecr, 16.08.2009 #5
    dj_ecr

    dj_ecr Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    117
    Erhaltene Danke:
    34
    Registriert seit:
    11.08.2009
    Hört sich nach NPS SyncML Dienst an, also zum Sync von Kalender, Kontakte usw.
    Wenn du root hast solltest du irgendwie den autostart ausschalten können, ohne ging höchstens nen Taskmanager mit autoclose Funktion, falls es sowas schon gibt. Wenn der Dienst dann aber immer wieder startet zieht das sicher ziemlich Leistung u Akku.

    Ist der Dienst eigentlich auch per wlan bzw internet erreichbar? Und wird er vielleicht nur durch usbkabel-anschluss gestartet?

    ---
    Posted with a Samsung Galaxy.
     
  6. jucs, 16.08.2009 #6
    jucs

    jucs Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    138
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    13.08.2009
    Er startet nicht immer neu, aber es nervt, ihn bei jedem Boot beenden zu müssen.

    Generell nervt es, dass ich nicht selbst festlegen kann, welche Apps geladen werden. Weißt du, wo der Autostart konfiguriert ist, also man ihn ändern könnte, wenn man root wäre?

    /edit:
    Ja, er ist allgemein erreichbar. Nicht so toll.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2009
  7. erikai, 16.08.2009 #7
    erikai

    erikai Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    161
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    10.07.2009
    Phone:
    Nexus 5
    Als ich diese Meldung las und gleich bei mir überprüft habe, war 1108 auch offen. Jetzt bekomme ich:

    All 65535 scanned ports on 192.168.15.151 are closed.

    Zwischendurch wurde das Gerät nur geladen, kein Reboot.

    Kann es sein daß irgeneine App. den öffnet, oder "Verschwörung" er ist nur zeitweise offen wenn Kugel spioniert? ;)
     
  8. jucs, 16.08.2009 #8
    jucs

    jucs Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    138
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    13.08.2009
    Wir sollten hier fair sein - der Name der Anwendung deutet sehr darauf hin, dass Google hier keine Schuld hat und das Ding von Samsung ist.

    Ich vermute mehr, dass der Dienst bei dir zwischenzeitlich einfach abrauchte. Dass ich ihn mit fehlerhaften Netzwerkeingaben sofort zum Crash bringen konnte, sagt schon viel aus über die Stabilität der Software aus...
     
  9. erikai, 17.08.2009 #9
    erikai

    erikai Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    161
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    10.07.2009
    Phone:
    Nexus 5
    Darum gab es einen Smiley.

    Trotzdem frage ich mich, warum ein Programm, daß über USB syncen soll (und dies, wie wir alle wissen, eh nicht tut), einen WLAN Port öffnet.
    Ob der auch im 3G/2G offen ist weiß ich nicht.
     
    mercapto bedankt sich.
  10. Kylearan, 17.08.2009 #10
    Kylearan

    Kylearan Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    13.07.2009
    Hi,
    Ports sind Sache von IP (Layer 3). Da es IP relativ egal ist, was in Layer 2 benutzt wird, kannst du wohl davon ausgehen, dass der Port auch per 3G/2G offen ist.

    Gruß,
    -Kylearan
     
  11. Elvizz, 17.08.2009 #11
    Elvizz

    Elvizz Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    31.07.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy
    Wenn klugscheißen, dann aber doch bitte auch richtig :rolleyes:

    Es ist sehr wohl möglich, dass ein Dienst nur an ein bestimmtes Interface gebunden ist, d.h. dass er auch nur dort einen Port öffnet. Somit wäre es sehr leicht möglich, dass der Port nur per WLAN, nicht aber "2G/3G" erreichbar ist.

    Grüße,
    Elvizz
     
  12. Kylearan, 17.08.2009 #12
    Kylearan

    Kylearan Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    13.07.2009
    Hi,
    Ich sehe schon, das ist ein freundliches Forum hier... :rolleyes:

    ...aber recht hast du. Daran hatte ich tatsächlich nicht gedacht. :)

    -Kylearan
     
  13. jucs, 17.08.2009 #13
    jucs

    jucs Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    138
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    13.08.2009
    Nein, dem ist leider nicht so. Das Galaxy horcht generell auf allen Interfaces an diesem Port; gibt der Mobilfunkprovider eine öffentliche IP her, so ist man also dort auch aus dem Internet erreichbar.

    Hier die Ausgabe von netstat auf dem Telefon:

    Code:
    $ netstat
    Proto Recv-Q Send-Q Local Address          Foreign Address        State
    ...
    tcp        0      0 0.0.0.0:1108           0.0.0.0:*              LISTEN
    ...
    
     
  14. dj_ecr, 18.08.2009 #14
    dj_ecr

    dj_ecr Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    117
    Erhaltene Danke:
    34
    Registriert seit:
    11.08.2009
    d.h. theoretisch könnte man einfach mal alle bekannten IP Bereiche der Mobilfunknetzbetreiber durchscannen und versuchen den SyncDienst (wenns denn wirklich einer ist) anzusprechen, und falls man Glück hat und nen Galaxy findet und alles klappt hätte man Kontaktdaten (eventuell noch Kalender, SMS, usw) dieser Person? Könnte sie sogar ändern oder löschen auf dem Handy ohne das der Nutzer etwas im ersten Moment merkt oder verhindern könnte?
    Das wäre wohl ziemlich peinlich für Samsung, sollte das klappen und jemand es erfolgreich testet u dokumentiert.

    [OT] So kämen wir sicher schneller an nen Firmwareupdate *fg*
     
  15. jucs, 18.08.2009 #15
    jucs

    jucs Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    138
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    13.08.2009
    Nun, noch wissen wir natürlich nicht, ob der wirklich seine Dienste nach außen anbietet. Oder welche Vorkehrungen Samsung da so getroffen hat.

    Aber ich traue nicht gerne dem Ungewissen. Momentan schieß ich den Dienst manuell nach jedem Boot vorsorglich ab; ich hätte aber gerne ne dauerhafte Lösung.

    Wenn irgendjemand es schafft, z.B. im Wlan dem Ding irgendwelche Informationen zu entlocken, bitte postet es hier. In diesem Falle wäre wirklich die Hölle los -.-
     
  16. dj_ecr, 18.08.2009 #16
    dj_ecr

    dj_ecr Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    117
    Erhaltene Danke:
    34
    Registriert seit:
    11.08.2009
    Vielleicht funktioniert der Dienst ja mittlerweile per usb oder wlan mit der neuen Version vom NPS die hier irgendwo gepostet wurde in den letzen Tagen?
     
  17. jucs, 18.08.2009 #17
    jucs

    jucs Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    138
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    13.08.2009
    Das Problem ist: Ich möchte eigentlich den Dienst *garnicht*. Ich benutze weder Windows noch ihren blöden NPS (außer gezwungenermaßen für Firmware-Updates).

    Und aus diesem Grund nervt es mich, dass das Ding an irgendwelchen Ports horcht... :mad:
     
  18. Einmaliger, anonymer Poster, 18.08.2009 #18
    Einmaliger, anonymer Poster

    Einmaliger, anonymer Poster Gast

    falsch. ports sind immer noch im iso/osi layer 4 :rolleyes:
     
  19. Kylearan, 19.08.2009 #19
    Kylearan

    Kylearan Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    13.07.2009
    Hi,

    Ja ja...keine Ahnung, was für einen phänomenalen Hirnaussetzer ich bei meinem Posting hatte - das war natürlich von vorne bis hinten quatsch. :rolleyes: Sorry für das Verbreiten von Fehlinformationen...zumal ich das eigentlich besser weiss, da ich in dem Bereich arbeite. :eek:

    Verwirrte Grüße,

    -Kylearan
     
  20. dj_ecr, 22.08.2009 #20
    dj_ecr

    dj_ecr Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    117
    Erhaltene Danke:
    34
    Registriert seit:
    11.08.2009
    Back to Topic:
    Die App Advanced Task Manager (leider net gratis) Cyrket - Advanced Task Manager hat ne Funktion um Services automatisch zu stoppen, das sollte eigentlich den Port1108-aufmach-Service automatisch beenden.
    (Habs aber noch nicht getestet, vielleicht jemand der die App schon hat?)
     

Diese Seite empfehlen