1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Problem mit Akku - lädt nur bis ca. 43%

Dieses Thema im Forum "HTC Magic Forum" wurde erstellt von maximalist, 27.08.2011.

  1. maximalist, 27.08.2011 #1
    maximalist

    maximalist Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.08.2011
    Phone:
    Xiaocai X9S
    Liebe Community,

    ich wäre für Tipps dankbar.

    Folgendes:
    Ich habe mir ein gebrauchtes HTC Magic bei Ebay gekauft.
    Es war Android 1.6 drauf. Ich habe es exakt nach dieser Anleitung auf 2.2.1 gebracht. Alles funktioniert wunderbar, außer:

    Der Akku lädt nur bis ca. 40-43%, manchmal auch weniger. Er verliert sehr schnell (innerhalb von ein bis zwei Stunden im Standby oder 20 Min. im Gebrauch) an Kapazität, obwohl ich nicht viel damit mache, stromziehende Dinge abgestellt oder minimiert habe. Dann bleibt die Kapazität auf 1% stehen, dass allerdings dann über überraschend lange Zeit, bis das Magic dann einfach runterfährt. Maximale Zeit, die ich im durch Flugmodus, WLan aus, Display quasi aus, Bluetooth aus etc. erreicht habe waren ca. 12. Std.

    Ein neuer Ersatzakku reagiert genau so :( bzw. noch schlimmer (lädt nur bis 24%)
    Das Ladeverhalten ist identisch über USB-Ladung und über ein alternatives Netzteil.

    Ein Battery Stats wipe konnte ich übers Recovery nicht machen, da mir diese Option fehlt. Daher habe ich das Magic gerootet, mir die App BatteryCalibration besorgt und die Batterystats erneuert, wie ich es in diversen Beiträge gefunden habe. -> ohne Erfolg! Keine Veränderung

    Ich weiß keinen Rat mehr - ich kenne mich nicht sonderlich aus, bin neu in der Android Szene.

    Eine Idee: könnte es etwas mit dem Kernel zu tun haben?
    Wenn mich nicht alles täuscht, war das Akku-Ladeverhalten bei der 1.6 Version identisch. Das könnte doch auf ein Kernel-Problem hinweisen, oder? Oder liege ich da völlig falsch? Könnte es vielleicht sogar die Hardware des Handys sein?

    Gibt es andere Ideen, die mir helfen könnten?

    Ich wäre sehr dankbar über Kommentare, Fragen und bin schon dankbar, dass es dieses Forum überhaupt gibt.

    Der Ostfriese aus Frankreich
    P.S.: Ich hoffe inständig, dass ich keine Höflichkeitsregeln mit der Art oder des Inhalts meines Beitrages gebrochen habe.

    Edit:
    Zusatzinfos:
    Baseband-Version
    62.50SJ.20.17U_2.22.28.25
    Kernel-Version
    2.6.32.9-27237-gbe746fb android-build@apa26 #1
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2011
  2. Steppo, 27.08.2011 #2
    Steppo

    Steppo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,894
    Erhaltene Danke:
    247
    Registriert seit:
    19.02.2010
    Hört sich nicht sonderlich gut an..

    Welches Recovery hast du drauf?

    Mit dem Battery Calibrator musst du ja erstmal auf 100% aufladen, wie hast du das denn dann himbekommen?^^

    Ich kann dir aber auch nur mit Versuchen helfen..
     
  3. maximalist, 27.08.2011 #3
    maximalist

    maximalist Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.08.2011
    Phone:
    Xiaocai X9S
    Du machst mir Hoffnung...
    Wenn ich das richtig erkenne, ist das was man Recovery nennt ja das, wo man reinkommt, indem man auf Home+Power drückt. (sorry, ich bin wie gesagt mit der Terminologie von Android etc. noch nicht 100%ig vertraut).

    Wenn ich das drücke, komme ich ins Menü von Android system recovery <3e>

    Da steht dann nur:

    reboot system now [Home+Back]
    apply sdcard:update.zip
    wipe data/factory reset
    wipe cache partition

    danke für den Willen mir zu helfen.

    Ja, ich komme tatsächlich nicht auf 100% für eine vernünftige Kalibration. Aber ich habe mir gedacht, dass die Batterystats sich vielleicht einen falschen Kapazitätswert für 100% falsch abgespeichert hat, deshalb hab ich das dann trotzdem gemacht, um ihn eben zu rekalibrieren.

    Könnte der Kernel damit denn etwas zu tun haben?

    Danke
    Thorsten
     
  4. norbert, 28.08.2011 #4
    norbert

    norbert Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    vielleicht mal das Handy ausschalten und dann für einige Stunden ans Ladegerät? Würde zumindest Probleme mit dem Kernel ausschliessen.
     
  5. maximalist, 28.08.2011 #5
    maximalist

    maximalist Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.08.2011
    Phone:
    Xiaocai X9S
    Danke für die Idee,

    hab ich allerdings auch schon gemacht. Sogar ne Nacht.
    Die LED, die den Akkuladezustand anzeigen soll, leuchtet auch artig nach ca. 1-1,5 Std. grün, wenn ich jedoch das Handy anmache gehts auf orange und die Anzeige ist bei 30-40%.

    Im angeschalteten Zustand kommt nie die grüne LED.

    Außerdem zeigt mir das Programm Battery Calibration 3700-3770mV in dem Zustand an, wo der Akku nicht weiter lädt, sprich bei 30-40%.

    Auch die App Batter Monitor Widget zeigt mir sehr merkwürdige Werte an. Absolut untypische Verlaufskurven für Akkus.

    Ich schließe aus dem vorherigen Beitrag, dass mein Verdacht, dass der Kernel schuld sein könnte, zumindest nicht ganz abwegig ist.

    Was kann ich in dem Fall tun, und vor allem welchen Kernel und wie muss ich das machen?
    die Android Version ist 2.2.1 installiert nach dieser Anleitung

    Thorsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2011
  6. Steppo, 29.08.2011 #6
    Steppo

    Steppo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,894
    Erhaltene Danke:
    247
    Registriert seit:
    19.02.2010
    Ich dachte du hast es gerootet? Mit welcher Methode?

    Da du kein Custom-Recovery mehr drauf hast, bezweifle ich das du noch Root hast. Besonders weil du noch das Stock-Rom drauf hast.

    Was hast du denn zuletzt gemacht? Gerootet oder wieder auf original 2.2 geupdatet?
     
  7. maximalist, 29.08.2011 #7
    maximalist

    maximalist Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.08.2011
    Phone:
    Xiaocai X9S
    1. Ich habe das Handy zuerst geupdatet auf 2.2. und danach dann über SuperOneClick gerootet (nachdem ich verzeweifelt nach einem Treiber für XP gesucht habe...).
    2. Zu keinem Zeitpunkt habe ich ein anderes Recovery drauf gehabt. Es war von Anfang an das. Zumindest gab es keine anderen Möglichkeiten. Ob es genau die identische Version war, ist mir nicht klar.
    3. Fragen:
      • Wie siehts aus? Könnte es denn tatsächlich mit dem Kernel zu tun haben? Gibt es ein Kernel, welches gut mit dem ROM zusammenarbeitet und das eine Alternative wäre (update oder Vorgängerversion o.ä.) Oder sollte ich eine ganz andere Kombination aus Kernel und ROM wählen, die zusammen kompiliert wurden?
      • Zusatzfrage: Wie gehören Recovery und ROM oder Kernel zusammen? Sind es eigenständige Komponenten? (die Frage ist zwar sekundär, aber für mein Verständnis in der Fehlersuche hilfreich.
      /Edit: Hab mal nachgelesen. Kernel und ROM sind wohl eine Einheit und können nicht unabhängig voneinander installiert werden, oder?
    Danke für die bisherigen Versuche

    Thorsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2011
  8. majuerg, 29.08.2011 #8
    majuerg

    majuerg Android-Guru

    Beiträge:
    2,921
    Erhaltene Danke:
    595
    Registriert seit:
    29.05.2009
    Hi!

    Den Kernel würde ich komplett ausschließen, schließlich gibt es das Update auf 2.2.1 seit Dezember 2010 und du bist der erste, der ein solches Verhalten beschreibt.

    War das Ladeverhalten unter Android 1.6 denn genauso wie jetzt? Oder erst seit dem letzten Update? Schon mal einen kompletten Wipe versucht und das Magic neu eingerichtet?

    Nur zur Info: Der Speicher ist im Magic in mehrere Partitionen unterteilt, unter anderem gibt es die Boot- (Kernel+Ramdisk) und System-Partition (Android System). Somit, ja, man kann auch nur den Kernel austauschen.

    Da mache dir mal keine Gedanken, deine Beiträge zählen zu den höflichsten. Es gibt Groß- und Kleinschreibung, Ausrufe-, sowie Fragezeichen wurden nicht inflationär verwendet, Informationen sind vorhanden, du selber hast dir auch Gedanken gemacht, besser geht es nicht. :)

    MfG,
    Max!
     
  9. Steppo, 29.08.2011 #9
    Steppo

    Steppo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,894
    Erhaltene Danke:
    247
    Registriert seit:
    19.02.2010
    Soweit ich beurteilen kann, hatte er das Problem schon bei 1.6, erst danach hat er auf 2.2 geupdatet und dann gerootet.

    Jetzt versteh ich auch dass du keine andere Recovery drauf hast^^ Lade dir mal im Root-Unterforum in den Sickies unter Die 3 Methoden zum Rooten des 32B (o.ä.) das AmonRa-Recovery v1.7. Link geht nicht weil mobil grade..

    So, dann lädst dir einen Terminal Emulator aus dem Market herunter.
    Die .img der Recovery-Datei einfach ins Root-Verzeichnis der SD kopieren.

    Danach dann den Terminal öffnen und folgendes eingeben:
    Code:
    Su [enter]
    flash_image recovery /sdcard/[name der heruntergeladenen Recovery-Datei].img [enter]
    
    Dann hast du zumindest schonmaal ein Custom-Recovery mit Battery Wipe Funktion drauf und kannst damit vielleicht dem Problem entgegenwirken. Mal sehen..

    Sent from my *MS2* - Tapatalk
     
  10. maximalist, 30.08.2011 #10
    maximalist

    maximalist Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.08.2011
    Phone:
    Xiaocai X9S
    Okay,

    ich habe mittlerweile ein anderes Magic. Es scheint wohl ein Hardwareproblem zu sein, da bei dem anderen (ich habe alles Schritte gleich durchgemacht, so dass es auf dem gleichen Stand wie das vorherige ist) alles glatt läuft. Nur der Ladestrom ist ein total anderer. Das kaputte wird zurückgeschickt.

    Trotzdem möchte ich gerne ein Custom-Recovery mit Nandroid auf dem neuen Magic haben. Ich scheitere jedoch.
    Terminal-Emulator drauf, Magic gerootet, Image Datei auf der SD-Card, Befehl eingegeben und "Image not found" rausbekommen.

    Ich habe auch schon dieses Verfahren von "Z3kos" probiert. Doch auch dort scheitere ich, weil er keine Dateien finden kann. USB-Debugging ist an, Treiber ist aktiv, Geräte-Manager erkennt ein Android-Handy.

    Langsam bekomme ich Kopfschmerzen. Arrrrg.

    Gruß Thorsten
     
  11. Steppo, 30.08.2011 #11
    Steppo

    Steppo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,894
    Erhaltene Danke:
    247
    Registriert seit:
    19.02.2010
    Dann solltest du wohl genau auf den Dateinamen achten. Es kann auch .img.img heißen, deshalb darauf achten. Schreib mal den command, vielleicht ist ein Fehler drin..

    Sent from my *MS2* - Tapatalk
     
  12. maximalist, 30.08.2011 #12
    maximalist

    maximalist Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.08.2011
    Phone:
    Xiaocai X9S
    Code:
    su enter
    flash_image recovery /sdcard/hboot.img enter
    wobei die Datei tatsächlich hboot.img heißt. Ich verwende keinen Windows-Explorer, der macht was ER will... ich benutze TotalCommander.

    SU nimmt er.
    den Befehl danach nicht, bzw. er findet die Datei nicht.

    Ich habe die entpackten Daten ins Rootverzeichnis der SD-Card gelegt, sprich einen Ordner und eine "hboot.img"-Datei.

    Gruß Thorsten
     
  13. norbert, 30.08.2011 #13
    norbert

    norbert Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    Ordner?
    die Datei gehört ins Hauptverzeichnis der SD, oder mißverstehe ich was?

    eventuell mit 'ls' mal die dateien anzeugen lassen.

    ach ja, und darauf achten, daß die SD nicht als USB-Massenspeicher gemountet wurde, dann hast du im Terminal bzw. adb keinen Zugriff darauf
     
  14. maximalist, 30.08.2011 #14
    maximalist

    maximalist Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.08.2011
    Phone:
    Xiaocai X9S
    Olàlàaaa,

    mal ein paar Fragen:
    was meinst Du mit 'ls', was mit gemountet? Und von wem gemountet? Vom Magic oder von XP?

    ach und ja, ich habe sie ins Rootverzeichnis der SD abgelegt. Der Ordner ist ein Ordner, der mit enpackt wurde und in der ZIP mit folgendem Namen update.Engineering-SPL-HBOOT-1.33.2004-signed.zip mit drin war.
    Also auf die SD (in keinem Unterordner) habe ich diesen Inhalt kopiert

    META-INF (Ordner)
    hboot.img (524kb Imagedatei)

    Thx
     
  15. norbert, 30.08.2011 #15
    norbert

    norbert Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    der Befehl 'ls' zeigt das Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ebene an (vergleichbar mit 'dir' unter Windows). also eventuell erst mal 'cd sdcard' vorher machen ;)

    Mit gemountet meinte ich, daß du darauf achtest, daß du die SD nicht vorher als USB-Speicher frei gegeben hast, solang der PC Zugriff auf die SD hat (als Wechseldatenträger) kannst du vom Android-System aus nicht auf die SD zugreifen.
    Wenn du die Befehle eh am Handy eingibst, am einfachsten vorher das USB-Kabel abziehen, dann passt das schon.
     
  16. Steppo, 31.08.2011 #16
    Steppo

    Steppo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,894
    Erhaltene Danke:
    247
    Registriert seit:
    19.02.2010
    Sagmal was machst du denn? Du kannst doch keine Bootloader-Datei, also die hboot.img als Recovery flashen! Das ist ursprünglich eine .zip, weil diese dann auch über ein CRecovery geflasht wird.

    Gut dass das so nicht funktioniert..

    Bitte ein Recovery mit der richtigen .img flashen ;)

    Sent from my *MS2* - Tapatalk
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2011
  17. Steppo, 31.08.2011 #17
    Steppo

    Steppo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,894
    Erhaltene Danke:
    247
    Registriert seit:
    19.02.2010
    Hier ist die richtige Datei für dich: Das AmonRa-Recovery Version 1.7

    Wenn du das anstelle dem Bootloader-Image nimmst, sollte es mit deiner Vorgehensweise klappen ;)
     
  18. brkas, 03.09.2011 #18
    brkas

    brkas Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    324
    Erhaltene Danke:
    74
    Registriert seit:
    02.07.2011
    Phone:
    LG G3 D855 32 GB
    Es geht auch einfacher. Rom Manager installieren. Dort findest du dann ganz unten auch die Option "Alternatives Recovery installieren". Wenn ich mich richtig erinnere war das auch das AmonRa 1.7
     
  19. maximalist, 03.09.2011 #19
    maximalist

    maximalist Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.08.2011
    Phone:
    Xiaocai X9S
    Hey danke für die Infos, ich bin noch dabei, auch wenn ich mich gerade nicht gemeldet habe. Sind jetzt in Frankreich und mussten erst mal den Internetanschluss fertigkriegen.

    Danke auch für die Warnung... wie gesagt, ich bin mit der Terminologie nicht so voll auf Eurer Höhe.

    Thorsten
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. handy ladt nur 40 Prozent