1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Problem mit WinAmp

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy Tab Forum" wurde erstellt von P-wie-Pit, 21.10.2011.

  1. P-wie-Pit, 21.10.2011 #1
    P-wie-Pit

    P-wie-Pit Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.09.2011
    Wieder ein kleines Problem !

    Ich habe Winamp als Musikplayer installiert da ich dieses Programm schon seid Jahren auch auf meinem PC verwende.
    Nun stelle ich aber fest das ich nicht wie zu Hause einzelne Ordner zum abspielen wählen kann sondern immer alles Musik die auf meinem Gerät + die von der Speicherkarte zusammen angezeigt bekomme.
    Wie kann ich das so ändern das ich auch wirklich nur die Musik abspiele die ich z.B. im Ordner Musik 80er Jahre habe ????
    Und nicht immer 80er 90er 2000er und alle anderen Musikunterordner zusammen anwähle.:confused2::scared:

    Oder muß ich gar zu einem anderen Programm hin wechseln ?:sad:

    p.s. Ich weis zwar nicht warum , aber mit WinAmp habe ich auch offter das WinAmp Musik gerade abspielt, aber nicht unter laufenden Programmen angezeigt wird.
    So das ich es gar nicht richtig beenden kann !!! Hat das noch wer von euch ?:crying:
     
  2. TimoBeil, 21.10.2011 #2
    TimoBeil

    TimoBeil Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,869
    Erhaltene Danke:
    3,531
    Registriert seit:
    20.09.2010
    Ich kann's nur immer wieder betonen: gerade wenn man seine Musik sauber nach Ordnern strukturiert haben möchte kommt man am MortPlayer (kostenlos) oder an PowerAmp nicht vorbei. PowerAmp kostet zwar, bietet aber eine voll funktionsfähige Testversion. Und wer die mal drauf hatte, wird sie bald nicht mehr missen wollen.
     
    goemichel und phauser haben sich bedankt.
  3. phauser, 23.10.2011 #3
    phauser

    phauser Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.10.2011
    Ein dickes danke schön für den Typ Power Amp ist der beste Player den ich bis jetzt probiert habe:thumbsup:
     
  4. goemichel, 23.10.2011 #4
    goemichel

    goemichel Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    430
    Erhaltene Danke:
    68
    Registriert seit:
    09.02.2011
    Phone:
    Cubot X9
    Tablet:
    Lenovo TAB 2 A10-70F, Galaxy Tab3, Galaxy Tab
    Danke auch von mir!
    Ich werde vom Mort-Player auf PowerAmp umsteigen. ;)

    Insbesondere die Funktion, die Cover-Art automatisch nachzuladen finde ich gut. Hab nämlich keine Lust die vielen Alben, die bisher nicht ordentlich getaggt sind, händisch nachzubearbeiten...
     
  5. TimoBeil, 23.10.2011 #5
    TimoBeil

    TimoBeil Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,869
    Erhaltene Danke:
    3,531
    Registriert seit:
    20.09.2010
    Immer wieder gerne! Ich freue mich, wenn ich solche Tipps weiterreichen kann. Mir wurde PowerAmp nämlich auch einst empfohlen. Ich mag ihn besonders wegen des unvergleichlich guten Equalizers. Das mit den Coverbildern klappt in aller Regel gut, aber hin und wieder gräbt er Bilder im I-net aus, die so gar nicht zum Album passen wollen. Zuletzt bei dem (nach meinem Geschmack) Kultalbum Thick as a Brick.
     
  6. TimoBeil, 23.10.2011 #6
    TimoBeil

    TimoBeil Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,869
    Erhaltene Danke:
    3,531
    Registriert seit:
    20.09.2010
    Und noch ein kleiner Tipp am Rande; vielleicht wisst ihr das ja auch schon: wenn man die Coverbilder nicht in der Fotogallery (oder besser nicht in QuickPic) sehen will, legt man einfach eine leere Datei mit dem Namen nomedia in den betreffenden Ordner und schon sind nach dem nächsten Mediascan diese Bilder raus aus der Fotoapp.
     
  7. goemichel, 23.10.2011 #7
    goemichel

    goemichel Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    430
    Erhaltene Danke:
    68
    Registriert seit:
    09.02.2011
    Phone:
    Cubot X9
    Tablet:
    Lenovo TAB 2 A10-70F, Galaxy Tab3, Galaxy Tab
    D.h. die Dinger werden gespeichert? Das ist ja noch schöner... :)
    Der Equalizer gefällt mir auch gut. Jetzt hat man sogar mit dem origial In-Ear-Headset von Samsung einigermaßen guten Klang. ;)
     

Diese Seite empfehlen