1. Mais, 17.07.2010 #1
    Mais

    Mais Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Hallo Leute, ich hoffe das die Frage nicht schon 1000x gestellt wurde.

    Ist es bei mir nur Zufall oder ist das die Regel, dass neue über den Markt zu installierende Anwendungen (auch Updates) so lange in der Downloadwarteschlange stecken, bis man 20+MB auf /data frei hat?

    Immer wenn ich ein paar Anwendungen gelöscht habe startete der Download. Neustarts und Google Talk killen und neustarten brachte auch nichts. (Habe aber auch sonst keine Tipps bei Google gefunden).
     
  2. TimeTurn, 17.07.2010 #2
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Mais bedankt sich.
  3. VeluxRacer, 17.07.2010 #3
    VeluxRacer

    VeluxRacer Fortgeschrittenes Mitglied

    Kann man eigentlich den Dalvil-cache auch löschen?
     
  4. Darkseth, 17.07.2010 #4
    Darkseth

    Darkseth Android-Guru

    Mit der Open Recovery geht das einfach per knopfdruck^^
     
  5. TimeTurn, 17.07.2010 #5
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Klar kann man den löschen - wie darkseth geschrieben hat im OpenRecovery. Allerdings empfehle ich (natürlich :D) ein Script wie das von FuFu oder meins. Dort kann man auch Memhack installieren.

    Den aber nur zu löschen bringt nicht viel, da der sich beim Start dann automatisch wieder füllt (merkt man daran, das der Start nach dem löschen sehr lange dauert). Man kann auch den Dalvik-Cache nicht auf 0 setzen oder sowas - dann würden alle Apps ewig zum starten brauchen, so das System das überhaupt zulässt - Android ist halt auf Java-fähige Apps ausgelegt. Selbst wenn das geht (k.A. ob dem so ist) würde es also keinen Sinn machen.

    Die einzigste wirkliche Alternatve ist wie gesagt Memhack.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2010
  6. Mais, 17.07.2010 #6
    Mais

    Mais Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied