1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Probleme mit Netzteil

Dieses Thema im Forum "HANNspree HANNSpad (SN10T1) Forum" wurde erstellt von karl81, 01.09.2011.

  1. karl81, 01.09.2011 #1
    karl81

    karl81 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    26
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    31.08.2011
    Hallo Leute,

    bin ich hier der einzige, bei dem das Netzteil "fiepst"? Oder ist das normal?
    Eine Zeit lang ist alles normal, aber irgendwann fängt das Netzteil an, in hoher Frequenz zu piepsen, wie diese Geräte, mit denen man Mücken verscheucht.
    Kann man außer reklamieren was machen?

    Grüße

    K
     
  2. heikonet, 01.09.2011 #2
    heikonet

    heikonet Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,898
    Erhaltene Danke:
    696
    Registriert seit:
    09.05.2010
    Phone:
    Z5
    Ja, Bei mir macht es das auch. Ist mir aber erst am Nachttisch aufgefallen.

    Im anderen Raum laden, wo man es nicht hört ;)
     
  3. Theo001, 01.09.2011 #3
    Theo001

    Theo001 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    257
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    12.08.2011
    Oropax?

    (sorry, aber der musste sein)

    Theo
     
  4. karl81, 01.09.2011 #4
    karl81

    karl81 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    26
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    31.08.2011
    jaaa, ich dachte jetzt eher in konstruktiver richtung. ;)
    im ernst: mich stört es auch nicht beim aufladen, wenn ich dann woanders bin, aber ich würde gern mein pad grundsätzlich, also zu hause immer am stromnetz haben, um die akkus nicht zu belasten.
    man müßte die störquelle etwas genauer kennen.
    ich habe das gefühl, das piepsen fängt an, sobald das pad aufgeladen ist und keinen weiteren strom zieht. kann das sein?
     
  5. timt, 01.09.2011 #5
    timt

    timt Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    176
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    24.08.2011
    ja, grundsaetzlich sind netzteile darauf ausgelegt ihre nennlast zu liefern, wenn man denen jez mehr aufzwingt oder sie 'unterlastet' is man nicht mehr in diesem betriebszustand - bei ueberlast brennts ab wenn keine schutzschaltung da is, bei unterlast pfeifts oft... passiert auch bei vielen tft monitoren wenn mavn die helligkeit verringert...
    ist aber normalerweise nicht schaedlich fuer das netzteil sondern einfach ein designflaw den man halt aus preisgruenden in kauf nimmt..

    grundsaetzlich wuerde ich aber ladegeraete nicht unnoetig am strom haengen lassen - energieversfgcwendung, IMMER ein brandrisiko (klein aber doch) und ich bilde mir ein letztens auf wikipedia gelesen zu haben das es fuer litiumpolymer akkus sogar ziemlich schlecht sein soll diese dauernd auf 100% zu halten

    // wirklicgh was dagegen machen kannst du kaum, ausser das ding oeffnen und induktivitaeten/kondensatoren austauschen - da dasv allerdings nicht gerade ungefaehrlich ist wuerd ich das nicht tun...
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2011
  6. karl81, 01.09.2011 #6
    karl81

    karl81 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    26
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    31.08.2011
    danke, dann werd ich einfach tagsüber auf standby lassen, wenn ichs nicht brauche, und dann immer nachts nachladen. na ja, und wenn noch wer eine idee hat, wie man das piepen reduzieren kann, wäre umso besser.
     
  7. timt, 01.09.2011 #7
    timt

    timt Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    176
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    24.08.2011
    nunja, bei meinem samsungmonitor tritts sowas auch auf, angeblich hilfts bei dem wenn man degn stecker umdretht - is mir zwar absolut unklar warum aber egntweder es hilft oder der placeboeffekt trifft mich da, hoeren tu ichs naemlich nicht mehr :)

    wie gesagt ich wuerds sicherheitshalber und auch zwecks akkulebensdauer abstecken sobald der akku voll is..

    das nicht auf 100% halten gilt offenbar fuer Li-Ionen akkus, weis nicht ob das bei LiPo aucgh so ist, aber gut moeglicgh da dass sehr aehnliche technologien sind..
     
    karl81 bedankt sich.
  8. gurkensalat, 02.09.2011 #8
    gurkensalat

    gurkensalat Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    65
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    11.08.2011
    Dieses fiepen habe ich auch und leider auch an divesen anderen Geräten. Mein Dell Netzteil pfeift wenn der Akku voll ist und beim Dect Telefon ist es nicht anderst. Der Grund ist recht einfach. Um energieeffiziente und vorallem auch kleine Netzteile bauen zu können hat man die Frequenz mit der Transformator im Netzteil arbeitet stark erhöht. Je mehr Leistung man über so einen kleinen Tranformator transportieren will desto höher muss die Frequenz sein. Der eine oder andere kennt noch die echten großen Trafos aus Verstärkern im Vergleich dazu sind die Trafos in PC Netzteilen gerade zu mickrig. Also solange das Netzteil richtig Leistung liefern muß ist es in einem sehr hohen für uns unhörbaren Frequenzbereich und fällt dann eben bei Leerlauf auf eine für uns hörbare Frequenz. Machen kann man da leider gar nichts außer auf ein höheres Alter und damit schlechteres Gehör zu hoffen :smile:
     

Diese Seite empfehlen