1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Prozessauftakt: Es wird ernst bei Google und Oracle

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zu Google" wurde erstellt von don_giovanni, 16.04.2012.

  1. don_giovanni, 16.04.2012 #1
    don_giovanni

    don_giovanni Threadstarter News-Redakteur Team-Mitglied

    Beiträge:
    8,907
    Erhaltene Danke:
    17,935
    Registriert seit:
    24.02.2012
    Hallo zusammen!

    Die beiden Konzerne haben es nicht geschafft, sich außergerichtlich zu einigen und ziehen nun in den Gerichtssaal ein.
    Heute ist der Prozessauftakt in einem der größten Patentstreits der vergangenen Jahre.
    Sollte Google mit Android die Urheberrechte von Java verletzt haben, droht neben einer möglichen Verfügung eine Lizenzierung der Software durch Oracle, welche deutlich höhere Gewinnbeteiligung für das Unternehmen bedeuten würde:
    http://www.android-hilfe.de/android-news/230090-prozessauftakt-google-vs-oracle-startet-heute.html

    Was denkt ihr? Wie geht die Sache aus?!

    Grüße,
    Sebastian
     
  2. TheEvilOne, 19.04.2012 #2
    TheEvilOne

    TheEvilOne App-Anbieter (In-App)

    Beiträge:
    452
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    19.05.2010
    Was ich mich frage ist, weshalb Google damals nicht Sun Microsystems gekauft hat?! Sie wußten ja scheinbar, dass sie um Java-Lizenzen nicht drumrum kommen. Sun zu kaufen wäre für Google doch imho der nächste logische Schritt gewesen.
     
  3. Kranki, 19.04.2012 #3
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Woher nimmst du das? Das klingt mir sehr nach der Oracle-Sichtweise.
    Wenn man Google folgt braucht niemand eine Java-Lizenz (für die Sprache an sich), weil sie nicht geschützt werden kann.
     
  4. don_giovanni, 19.04.2012 #4
    don_giovanni

    don_giovanni Threadstarter News-Redakteur Team-Mitglied

    Beiträge:
    8,907
    Erhaltene Danke:
    17,935
    Registriert seit:
    24.02.2012
    Ist ein interessanter Streitstand... Kann hier überhaupt ein Urheberrecht verletzt worden sein... ?!
     
  5. TheEvilOne, 19.04.2012 #5
    TheEvilOne

    TheEvilOne App-Anbieter (In-App)

    Beiträge:
    452
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    19.05.2010
    Das hatte ich die Tage in einem Bericht gelesen, in dem Oracle interne E-Mails von Google im Gerichtsverfahren veröffentlich hatte.

    Dort hieß es, dass Google Alternativen zu Java prüfen ließ, es jedoch keine gab und das für die Benutzung von Java Lizenzen notwendig seien.

    Ich habe die Quelle gerade nicht zur Hand, suche aber nochmal danach.

    Für mich sieht es jedenfalls so aus, als ob Oracle mit dem Kauf von Sun von Anfang an nichts geringeres im Sinn hatte als Google zu verklagen.

    Nachtrag:

    Quelle: http://www.androidpit.de/de/android/blog/404413/Oracle-vs-Google
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2012
  6. Kranki, 19.04.2012 #6
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Da muss man jetzt aber unterscheiden zwischen der Programmiersprache und der Implementierung. Die zitierte Äußerung kann sich genausogut auf die Java-VM beziehen, für die bei Verwendung in Mobiltelefon in der Tat eine kostenpflichtige Lizenz notwendig ist, was aber ebenso unstrittig wie für den Fall irrelevant ist. Das wird hieraus nicht ersichtlich.
    Diese VM wird aber in Android nicht verwendet, und ob die Sprache selbst geschützt werden kann ist offensichtlich durchaus strittig. In jedem Fall hängt das vom geltenden Urheberrecht ab und nicht von Tim Lindholm.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2012
  7. Boogie, 19.04.2012 #7
    Boogie

    Boogie Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    224
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    22.02.2012

    Schon traurig, dass das heute irgendwie immer der Grundgedanke im Unternehmensbereich ist: Ich will etwas nutzen, uneingeschränkt, also muss ich das Ganze gleich aufkaufen ^^
     
  8. Kranki, 19.04.2012 #8
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Patente gibt es nicht erst "heute", sondern seit dem 15. Jahrhundert.
     
    Melkor bedankt sich.
  9. dickerbert, 19.04.2012 #9
    dickerbert

    dickerbert Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    283
    Erhaltene Danke:
    39
    Registriert seit:
    12.07.2011
    Phone:
    Huawei Ascend P6
    Neben der Übernahme gibt es ja noch die Möglichkeit, Lizenzen zu kaufen. Und diese Möglichkeit wird weitaus häufiger genutzt, als eine Übernahme. Sonst gäbe es wohl deutlich weniger Firmen. Von daher ist das wohl nicht der Grundgedanke im Unternehmensbereich, sondern der Grundgedanke des Threaderstellers :flapper:
     
  10. Melkor, 23.04.2012 #10
    Melkor

    Melkor Super-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    17,592
    Erhaltene Danke:
    3,893
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Phone:
    Ulefone Power + Wiko Darknight
    Tablet:
    Archos G9 Tablet, Odys Wintab 9 plus 3G
    Wearable:
    Xiaomi MiBand
    don_giovanni bedankt sich.
  11. Thyrion, 26.04.2012 #11
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,845
    Erhaltene Danke:
    2,450
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Heißt das auch, dass dieses Patent nicht mehr Gegenstand von zukünftigen Streitigkeiten werden kann? Oder was hindert Oracle eben ein zweites Verfahren eben wegen diesem Patent zu beantragen, sollte Java als patentierbar eingestuft werden?
     
  12. Melkor, 26.04.2012 #12
    Melkor

    Melkor Super-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    17,592
    Erhaltene Danke:
    3,893
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Phone:
    Ulefone Power + Wiko Darknight
    Tablet:
    Archos G9 Tablet, Odys Wintab 9 plus 3G
    Wearable:
    Xiaomi MiBand
    Genau, dieses Verfahren wird mit den genannten Patenten abgehalten, Oracle kann aber das dritte Patent separat zum Prozessieren verwenden.
    aus meiner Sicht absoluter bullshit ein zweites Verfahren wegen dem Patent anzufangen - zumal das Patent ja in der anfänglichen Klageschrift enthalten war und dann rausflog, weil der Richter der Meinung war dass es angeblich kein Patent wäre (und das ist ja jetzt vom Tisch)
     
  13. Kranki, 02.05.2012 #13
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Der Europäische Gerichtshof hat übrigens heute im Rahmen eines anderen Verfahrens entschieden, dass APIs in Europa nicht urheberrechtlich geschützt sein können.
    Ist zwar für den Fall irrelevant weil falscher Kontinent, aber vielleicht interessant als Vergleich der Rechtslagen.

    Interessantes und relevantes Detail über den Fall ist übrigens, dass in diesem Fall, der hauptsächlich von der unklaren Frage abhängt ob APIs geschützt sein können, die Jury angewiesen wurde, davon auszugehen, dass APIs geschützt sind. Es braucht also keiner überrascht sein, wenn die Jury Oracle Recht geben wird, denn sie wurde angewiesen, das zu tun. Der Richter entscheidet dann, ob die Anweisung überhaupt korrekt war.
    Aus meiner Sicht garantiert das eigentlich nur, dass der Fall in die nächste Instanz geht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2012
  14. firethorn, 23.05.2012 #14
    firethorn

    firethorn Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    249
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    05.05.2010
    Phone:
    Galaxy Nexus
    In meinen Augen ist Alsup der coolste Richter der Welt! :)
     
  15. Kranki, 24.05.2012 #15
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
  16. Kranki, 01.06.2012 #16
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
  17. Icy11, 13.06.2012 #17
    Icy11

    Icy11 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    235
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    19.03.2011
    Phone:
    HTC One Max
    Kann mir jemand sagen, um welchen Streitpunkt es zwischen Apple und Motorola bei der aktuellen News gab? Wer wollte wen weshalb verklagen?

    LG Marius
     
  18. DeJe, 04.10.2012 #18
    DeJe

    DeJe Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,416
    Erhaltene Danke:
    298
    Registriert seit:
    06.04.2011
    Derzeit verklagt in diesem Bereich doch jeder jeden wegen Allem. ;)

    Ein Ende ist nicht in Sicht...
    Tröstlich ist nur, das man mir mein Mobile nicht aus der Hand reißen und vernichten kann. Nur weil irgend ein Schamane auf der anderen Seite der Welt entschieden hat, das runde Ecken an diesem Gerät bäh sind oder ich damit, Gott bewahre, telefonieren kann. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2012
  19. Huayra, 06.11.2012 #19
    Huayra

    Huayra Gast

    dieser mist, wird nie aufhören, ein Grund mehr Apple den rücken zu kehren.
    scheiß Verein
     
  20. DeJe, 19.11.2012 #20
    DeJe

    DeJe Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,416
    Erhaltene Danke:
    298
    Registriert seit:
    06.04.2011
    Derzeit verdient Apple noch mehr als genug um die teuren Anwälte zu bezahlen...
    Auf Dauer wird sich das aber nicht rechnen. Android ist massiv auf dem Vormarsch und wird sich durch diese Ränkespiele nicht nachhaltig verhindern lassen.

    Letztlich wird der Markt entscheiden, wer sich durchsetzt. Aber derzeit sieht es nicht danach aus, das der Gewinner ein Obst-Logo hat. ;) Apple kann mit den Zyklen (teilweise unter 1/2 Jahr) einfach nicht mithalten. Das iPhone5 ist bestenfalls Mittelklasse im Vergleich zu Androiden...jetzt schon.
     

Diese Seite empfehlen