Prozessoren: Warum der Dualcore von Qualcomm zum Teil fixer ist als NVIDIAs Quadcore

News vom 15.06.2012 um 07:58 Uhr von don_giovanni

  1. arm-cortex-a15.jpg
    Einige von euch werden dieses Phänomen sicher kennen: Ihr geht zum Kassierbereich im Supermarkt und mehrere Kassen sind geöffnet. Ihr sucht euch eine Schlange aus - in der Regel die kürzeste. Oder, wer taktischer denkt, diejenige, mit den wenigsten potentiellen "Kleingeldkramern", "EC-Spezialisten" und randvollen Einkaufswagen. [Tatsächlich allerdings sind die Schlangen mit wenigen vollen Wagen idR schneller, als eine gleichlange Schlange mit vielen einzelnen Käufern mit nur einem Produkt.] Es kommt, wie es kommen muss: Man hat die falsche Schlange gewählt und sieht die anderen Leute, die eben noch an den angrenzenden Kassen auf gleicher Höhe waren, an sich vorbeiziehen. Wer kann da vorne wieder kein 10 Cent- von einem 20 Cent-Stück unterscheiden?! Klug ist der, dem das absolut egal ist. Solche Leute gibt es ja auch.

    Allerdings findet das Ereignis sich auch sehr gut im aktuellen Wettrüsten um möglichst viele Prozessorkerne bei Smartphones wieder. Einst war ein Kern mit 1,5 GHz eine knackige Performance. Dann kamen Geräte mit 2 Kernen a 1,2 oder 1,5 GHz und die Performance wurde nochmals verbessert. Mittlerweile spülen allerdings immer mehr Hersteller z.T. unausgereifte Geräte mit 4 Prozessorkernen auf den Markt, die nach viel Performance klingen, aber in Wirklichkeit von soliden Zweikern-Lösungen in puncto Leistung zumindest eingeholt werden. Aber warum ist das so? Ist das wirklich Zitronen mit Orangen vergleichen?

    Effektiv ist es nicht die Ausgangslage Dualcore vs. Quadcore, sondern Cortex A15 v. Cortex A9. Ohne zu tief in die technischen Details zu gehen, vergleiche man einen Intel Pentium Prozessor mit einem Intel Pentium III. Dabei handelt es sich natürlich um einen großen Sprung in der Clock Frequenz, aber auch um große Veränderungen innerhalb der Architektur der Chips, die in besserem Speed und größeren Auslastungsmöglichkeiten resultieren. Auch wenn der Vergleich etwas hinkt, so ist er doch erlaubt, auf Qualcomm und Tegra anzulegen: Der Qualcomm Snapdragon S4 basiert auf dem kraftvollen Cortex A15. Dieser ist nicht nur schneller als der Cortex A9, sondern auch in höherem Maße energieeffizient. Obwohl der Tegra 3 von NVIDIA ein Quadcore-Prozessor ist, läuft er auf Cortex A9 Architektur - die jedoch trotz ihrer älteren Bauweise eine außergewöhnliche Entwicklung ist. In der Regel wird ein Cortex A15 über einen A9 triumphieren - aber in manchen Fällen sieht es genau andersherum aus. Und an dieser Stelle wird es konfus!

    Durch unsere von Marketing beeinflusste Gesellschaft lassen sich Clock-Speed und Prozessorkerne besser vermarkten als ARM Architektur. Wer möchte sich auch in der Tiefe mit derlei Gedanken wirklich beschäftigen? [Außer unseren interessierten Lesern und Experten bei Android-Hilfe.de natürlich.] Ein Quadcore mit Cortex A9 kann einen Dualcore mit Cortex A15 in manchen Applikationen und Anwendungen schlagen, doch im täglichen Nutzungsumfang siegt die neuere, schnellere und energieeffizientere Architektur über den Mehrkerner mit der älteren Variante. Wären wir ein Auto-Forum, würde man an dieser Stelle einen aktuellen Porsche Carrera mit einem amerikanischen PS-Boliden von vor 15 Jahren vergleichen: Mehr Hubraum und PS auf dem Papier, aber in der Realität langsamer in der Beschleunigung und dazu mit mehr Verbrauch. Daher könnte man wie folgt zusammenfassen: Es kommt nicht auf die Zahl der Kerne an, sondern auf das, was "dahintersteckt".

    arm-cortex-a15.jpg Qualcomm.jpg nvidia_tegra_3_kai.jpg

    Diskussion zum Beitrag
    (im Forum "Smalltalk und Offtopic")

    Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
    Snapdragon S4: Grafik-Meisterleistung im Video
    NVIDIA: Tegra 3+ mit höherer Taktung bald verfügbar?
    Intel: Werden Verbesserungen bei Androids Mehrkern-Optimierung geteilt?

    Quelle: Why Is the Dual-Core Qualcomm Sometimes Faster Than the Quad-Core nVidia? | Pocketnow
     
    don_giovanni, 15.06.2012
    danbogdan, FelixL, keviiko1996 und 5 andere haben sich bedankt.

Diese Seite empfehlen