1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Radio mit Bluetooth/AuxIn + Defy

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Motorola Defy" wurde erstellt von moe69, 04.01.2011.

  1. moe69, 04.01.2011 #1
    moe69

    moe69 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    97
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    18.11.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    Hallo Leute!

    da ich mir heute die Motorola KFZ-Halterung bestellt habe, wollte ich mal wissen, wer sein Defy schon mit dem Radio gekoppelt hat.

    Ich denke wer einen AUX-In am Radio hat kann einfach per Miniklinken-Ausgang am Defy den Ton aufs Radio bringen.
    Wie sieht es aber mit Radios aus die Bluetooth haben? Ich kenne mich da nicht so genau aus, kann man damit auch Musik an das Radio schicken? Oder fungiert das dann nur als Freisprecheinrichtung?

    Ich hätte gerne ein Radio, das Musik vom Defy "emfangen" kann. Ausserdem soll es bei einem Anruf sich stummschalten, so dass ich eine Art Freisprecheinrichtung habe. Auch die Navigon Stimme über die Autoanlage zu hören wäre nicht schlecht.

    Geht das irgendwie? Hat jemand das Defy schon in sein AutoCockPit integrieren können? Wenn ja, welche Radios sind da zu empfehlen? Im Moment hab ich ein einfaches Kennwood, welches aber nur USB Anschluss besitzt und keinen AUX-In sowie Bluetooth

    mfg
    Moe


    edit:
    ok, so wie es aussieht geht das wohl mit musik-stream über bluetooth.
    im moment habe ich dieses radio im sinn:
    http://www.amazon.de/JVC-CD-MP3-Tuner-iPhone-Steuerung-Bluetooth/dp/B0036WTLVI/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1294167344&sr=1-1



    edit:
    also ich werde mir das oben verlinkte radio bestellen.
    beim recherchieren über die bluetoothfunktionen hat sich folgendes herausgestellt. das defy unterstützt:



    • GAP (Generic Access Profile, Zugriffsregelung)
    • SPP (Serial Port Profile, serielle Datenübertragung)
    • HSP (Headset Profile)
    • HFP (Hands-Free Profile, Freisprecheinrichtung) Version 1.5
    • A2DP (Advanced Audio Distribution Profile, Audiodaten-Übermittlung)
    • AVRCP (Audio Visual Remote Control Profile, Audio-Video-Fernbedienung)
    • SDAP (Service Discovery Application Profile, Profilermittlung)
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2011
  2. monophase, 05.01.2011 #2
    monophase

    monophase Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    113
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    06.05.2010
    Hi, habe einen neuen Mazda mit werksseitigen Bose Sound System mit Bluetooth Freisprechen und Streaming sowie ein JVC KD R 901 in meinem Smart. Bei beiden funktioniert das Streamen ohne Probleme. Hab schon des Öfteren Live Streams (mit a online radio) auf beiden gehört.

    Btw... Für dich als Entscheidungsalternative, ich bin mit dem JVC im Smart ganz zu frieden. Funktioniert auch mit Telefonie super. Man muss nur das Micro ordentlich ausrichten.


    Sent from my MB525 using Tapatalk
     
  3. moe69, 05.01.2011 #3
    moe69

    moe69 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    97
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    18.11.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    hallo monophase!

    ja, das jvc ist schon bestellt. freu mich schon riesig drauf, denn es hat eine menge features :)

    wo hast du denn die besten erfahrungen mit der mikrofonplatzierung gemacht? standartmäßig wird es wohl an der a-säule befestigt. was ist, wenn aber der beifahrer telefonieren möchte, dann wäre es ja besser das mikrofon in der mitte des cockpits zu platzieren.
     
  4. monophase, 05.01.2011 #4
    monophase

    monophase Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    113
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    06.05.2010
    Ich habe das Micro am Cockpit, rechts von den Instrumenten (Tacho usw.) angebracht. Allerdings nicht direkt auf den Fahrer ausgerichtet, sondern mehr zur Mitte des Fahrzeuges. Dort ist die Sparachqualität super und die Gegenseite versteht (auch während der Fahrt) alles bestens. Ob das Telefonieren dort auch von der Beifahrerseite klappt, habe ich noch nicht probiert. Aber ich denke schon.
    Man sollte das Micro nicht gleich fest verbauen, sondern mal verschiedene Positionen austesten. Habe ich so auch gemacht. Oberhalb der A-Säule fand ich im Smart zumindest nicht so toll.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2011
  5. moe69, 08.01.2011 #5
    moe69

    moe69 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    97
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    18.11.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    wollte nur anmerken, halterung und neues radio sind verbaut! alles hat auf anhieb funktioniert (freisprechen + audio stream) ! :)
    ich verwende jetzt car dock v3 und noch ein paar tasker profile, um mir zb sms vorlesen zu lassen wenn das handy im auto gedockt ist! tolle sache!
    so macht autofahren noch mehr spass!!!
     
    TeaAge bedankt sich.
  6. TeaAge, 09.01.2011 #6
    TeaAge

    TeaAge Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    295
    Erhaltene Danke:
    63
    Registriert seit:
    29.12.2010
    Phone:
    Motorola Defy
    Hey, vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Bin auch gerade am Überlegen mir ein Radio mit Bluetooth zu holen und das JVC stand da ganz oben auf meiner Liste und da ich jetzt weiß, dass die Kombination läuft, kann ich ja demnächst bestellen :)

    Gruß
     
  7. solar63, 12.01.2011 #7
    solar63

    solar63 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.01.2011
    Das Defy kann man nicht (ohne Trick) direkt über die Kopfhörerbuchse an einen Verstärker/ Radio/ Navi zur Tonausgabe anschließen.
    Das Defy gibt nur einen Ton über die Buchse aus, wenn es einen Kopfhörer detektiert - es misst den Ohmwert -.
    Sobald der "Kopfhörer" einmal erkannt wurde, bleibt der Ausgang aktiv bis der Stecker entfernt wird. d.h. einmal kurz den Taster betätigen und der Ausgang ist aktiv.
    Man braucht also nur einen Taster, Widerstand (ca. 30 Ohm wie ein Kopfhörer - ich hatte nur 4 Ohm genommen) , Stecker, Buchse und ein Kabel.
    Klingt absolut super. Der FM-Empfänger funktioniert bei mir nicht, ich denke es liegt an dem abgeschirmten Kabel, das ich verwendet habe.

    Viel Spaß beim Basteln.
     

    Anhänge:

  8. monophase, 12.01.2011 #8
    monophase

    monophase Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    113
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    06.05.2010
    Na klar geht das! Mit Klinke-Klinke-Kabel an AUX. Geht ohne Probleme.
     
  9. solar63, 12.01.2011 #9
    solar63

    solar63 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.01.2011
    Jetzt gehts auch bei meinem Defy ohne Adapter. Nur mit klinke auf klinke. Also vergesst das mit dem Widerstand. Wir haben zu schnell gebastelt.

    Gruß
     
  10. cavallino, 13.01.2011 #10
    cavallino

    cavallino Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    45
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    28.12.2010
    Wie muss ich mir das vorstellen? Ich hab einen 2007er BMW mit Bluetooth Freisprecheinrichtung. Ich bringe den Ton vom MP3Player aber nur per Kabel/Aux zum Radio. Ich kann nirgends etwas einstellen.

    Wie macht man "musik-stream über Bluetooth"?

    (Interessanterweise kann ich MP3s auf meinem "Ohrstoppel" hören, ganz ohne dass ich etwas machen muss).

    lg
    arno
     
  11. monophase, 13.01.2011 #11
    monophase

    monophase Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    113
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    06.05.2010
    Indem dein Radio Audio Streaming via Bluetooth unterstützt. Das tut es aber offensichtlich nicht.
     
    cavallino bedankt sich.
  12. Bjoeki, 14.01.2011 #12
    Bjoeki

    Bjoeki Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    14.12.2010
    Ich hab ein ganz günstiges (und mittlerweile auch altes...) Radio von Medion (nachdem mir 2x wegen Sony Radio das Auto aufgebrochen wurde...) mit Klinke Aux-In. Funktioniert mit dem Kabel das bei der KFZ-Halterung dabei war problemlos und klingt super.

    A2DP klappt auch super. Mangels eigenem Radio mit BT kann ich aber nicht sagen obs da zu Störungen kommen kann.
     
  13. TeaAge, 03.02.2011 #13
    TeaAge

    TeaAge Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    295
    Erhaltene Danke:
    63
    Registriert seit:
    29.12.2010
    Phone:
    Motorola Defy
    Hab das Radio nun gestern bekommen und in der Dunkelheit eingebaut :)
    Bluetooth funktioniert, telefonieren, Telefonbuch übertragen klappt wunderbar.
    Allerdings bekomme ich keine Audio per Bluetooth. Also wenn ich die Wiedergabe per Radio starte, startet der Player auf meinem Defy und spielt ab, nur es kommt weder Ton aus den Boxen noch aus dem Defy.

    Hast du ne Ahnung wo das Problem liegt?

    Gruß
     
  14. Annexx, 03.02.2011 #14
    Annexx

    Annexx Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    85
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    28.11.2010
    Die Lautstärke im Defy hoch gedreht???

    Vielleicht ne blöde Antwort, ist mir aber auch schon passiert. :o
     
  15. TeaAge, 03.02.2011 #15
    TeaAge

    TeaAge Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    295
    Erhaltene Danke:
    63
    Registriert seit:
    29.12.2010
    Phone:
    Motorola Defy
    Ja, die hab ich hoch gedreht. Auf volle Lautstärke und am Radio auch. Hab mir jetzt mal A2DP installiert und werde es heute Abend oder morgen früh nochmal testen und dann auch, wie es mit der Sprachausgabe der Navigation aussieht etc.

    Gruß
     
  16. uwedd, 03.02.2011 #16
    uwedd

    uwedd Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    26.12.2010
    Hallo Defy-Freunde!


    Da ich gelegentlich mit verschiedenen Autos unterwegs bin (Mietwagen, Auto meiner Frau etc.) ist das Freisprechen ein Problem. Nicht alle Autos haben ein intuitiv bedienbares Bluetooth-Freisprechsystem/Radio eingebaut. Zusätzlich ist mein Defy auch mein Musikplayer geworden, hier fehlt oft der AUX-Eingang am Autoradio oder eine Bluetooth - Möglichkeit. Zudem: ich habe ein fest eingebautes und sehr gutes Radio im Auto, das tausche ich nicht aus solchen Gründen.

    Außerdem nutze ich das Telefon auch als Navi, das sollte dann gut verständlich und softig in die Musik eingeblendet werden.



    Bisher habe ich mir mit In-Ear-Blueutooth-Teilen zum Freisprechen und einem billigen FM-Transmitter beholfen.

    Nachteile: Kabelsalat, 2 bis 3 verschiedene Ladeteile oder Akkus ständig leer und keine wirklich gute Klangqualität sowohl bei Musik als auch bei Telefon. (OT: Das kombinieren von Musik, Bluetooth und Navi hat im Übrigen auch mein altes WinPhone (6.1, 200 Mhz Prozessor) ohne jeden Tadel geleistet!)




    Also: seit ein paar Tagen nutze ich ein Motorola T505 dafür. Bisher bin ich begeistert und kann das Teil nur empfehlen, wenn kein anderweitig fest eingebautes System vorhanden/geplant/möglich ist.


    Vorteile:
    - mobil und klein, klemmt praktisch an der Sonnenblende vor dem Fahrer
    - der Akku hält sehr gut durch, angegeben mit 20 Stunden inkl. FM-Betrieb und 800 Stunden Standby, mehr als 10 Stunden am Stück FM konnte ich aber noch nicht testen
    - einfache Bedienung über 4 Tasten, sehr gut während der Fahrt mgl.
    - FM-Transmitter sucht selbst freie Frequenz und sagt diese verständlich 2 mal an, sehr angenehm, wenn man in fremder Gegend unterwegs ist, das Gesuche am Radio entfällt
    - Sendeleistung FM sehr gut, drückt sogar schwächere Stationen weg, das konnte mein altes Teil nicht
    - sehr guter Klang der Musikwiedergabe und beim Telefon über Autoradio, aber auch der eingebaute Lautsprecher ist brauchbar zum Freiprechen
    - unterstützt das Defy bei Sprachwahl und Player-Steuerung (sollte Motorola-Intern auch klappen...)
    - Mikro scheint ebenfalls ok zu sein, Gesprächspartner meinten das zumindestens
    - spricht deutsch mit mir


    Nachteil:


    - FM-Transmitter sucht bei jedem Start eine neue, freie Frequenz, das nervt wenn man in der gleichen Gegend unterwegs ist und mit einer festen Frequenz auskommen würde, Radio umstellen ist daher öfters angesagt, das sollte man am eigenen Autoradio also zumindest flüssig beherrschen....


    Den Preis von 55 EURO halte ich auch für ok, gekauft bei Pixmania, Moto selbst will lächerliche 98,99 € (!!!) dafür.

    Vielleicht eine Alternative für den, der keine neues Radio kaufen will oder öfter mal den Wagen wechselt.


    Beste Grüße,
    uwedd
     
  17. TeaAge, 04.02.2011 #17
    TeaAge

    TeaAge Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    295
    Erhaltene Danke:
    63
    Registriert seit:
    29.12.2010
    Phone:
    Motorola Defy
    Ha,

    Problem gelöst. Problem war der MortPlayer, der sich automatisch zum Standard-Player ernannt hatte aber scheinbar irgendwie das Audio-Signal nicht per Bluetooth übertragen konnte. Als ich in den Einstellungen das Häkchen entfernt hab, wurde wieder der vorinstallierte Player genutzt und mit dem ging es auf Anhieb.

    Jetzt kann ich das R711 echt empfehlen. Guter Sound, viele gute Funktionen, gutes Design und gutes Preis-Leistungsverhältnis.

    Gruß,
    TeaAge
     
  18. promillo, 04.02.2011 #18
    promillo

    promillo Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    09.11.2010
    Noch ein T505 User ole! Uwedd hat absolut recht, das Ding rockt!

    Also meins behält seine Frequenz. Zum suchen muss rechts hinten langdrücken, dann sucht er ne neue Frequemz, einmal kurz, dann funkt er auf der alten.

    Augen auf in der Bucht, meins war fast neu für 25€ inkl. Rechnung.


    @uwedd: Koppelt dein Defy wenn du Bluetooth anschaltest automatisch? Ich muss immer über Einstellungen->Bluetooth->Verbinden :-\ Ist bisher der einzigste Nachteil den ich feststellen konnte.
    Deins spricht deutsch? Meins nur english stört aber nicht.
     
  19. uwedd, 04.02.2011 #19
    uwedd

    uwedd Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    26.12.2010
    Hallo promillo,

    zu Deutsch:
    Es gibt im Handbuch einen Griff mit 3 Tasten gleichzeitig (müsste nachsehen welche... liegt zu Hause), der eine Art Setup aktiviert. Neben anderen Dingen (z. B. Nummernansage bei eingehendem Anruf) lässt sich auch die Sprache einstellen.

    Frequenz:
    muss ich noch mal probieren, aber bisher folgt immer ein Scan und neuer Frequenzvorschlag beim Einschalten, vielleicht drücke ich zu lange, wäre leicht möglich.

    Koppeln:
    Im Prinzip ja, es koppelt automatisch. Allerdings: einmal wollte es nicht, musste in's Menü gehen. Das war nachdem ich das Defy zwischenzeitlich an ein anderes Bluetooth-Gerät gekoppelt hatte.

    25 EURO ist natürlich ein Treffer! Da wir es hier so richtig loben, wird es solche Preise aber bald nicht mehr geben! :thumbsup:

    EDIT: Gestestet - kurz drücken hilft! Frequenz bleibt. Danke!
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2011

Diese Seite empfehlen