1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Ray an TV?

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Sony Ericsson Xperia Ray" wurde erstellt von an9el, 16.01.2012.

  1. an9el, 16.01.2012 #1
    an9el

    an9el Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    270
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    02.01.2012
    Hallo,

    welche möglichkeiten gibt es das ray an einen fernseher anzuschliessen um bilder oder filme oder einfach das bild des displays darzustellen?
    dabei soll das ganze an einen "normalen" tv der einfach nur chich, scart oder hdmi anschlüsse hat, also nix mit wlan oder so
     
  2. kuemmeltuerk, 19.01.2012 #2
    kuemmeltuerk

    kuemmeltuerk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,161
    Erhaltene Danke:
    283
    Registriert seit:
    15.08.2009
    Da das Ray keinen Ty Ausgang hat (und zwar gar keinen, weder HDMI, Chinch, Scart) hast du keine Möglichkeit.

    Dir bleibt also nur die Möglichkeit mittels DLNA zu streamen.
    Also muss ne zusastzbox her, oder ein Smartphon mit HDMI
     
  3. an9el, 28.01.2012 #3
    an9el

    an9el Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    270
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    02.01.2012
    korrektur, wenn sonst keiner antwortet...

    das ray geht sehr wohl an einen tv mit hdmi-eingang. und zwar mit der dockingstation von sony ericcson, der "dk10", kostet knapp 30 euro.

    und....ich habe bei ebay mehrere adapter gefunden "mhl", mit denen man aus dem micro-usb-anschluss ein hdmi-signal zaubern kann. angeblich funktioniert es nur mit handys die eben das "mhl" unterstützen, lt. datenblatt tut es das ray anscheinend nicht, aber dann würde der hdmi-anschluss an der eigenen dockingstation wohl ein technisches wunderwerk sein. habe mir so einen mhl bestellt und werde demnächt berichten. auf jeden fall funktioniert eine maus oder tastatur die man am usb des ray anschliesst auf jeden fall. ist echt drollig das ray per maus zu steuern :)
     
  4. kuemmeltuerk, 29.01.2012 #4
    kuemmeltuerk

    kuemmeltuerk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,161
    Erhaltene Danke:
    283
    Registriert seit:
    15.08.2009
    Schau dir die dockingstation DK10 nochmal an. Die hat KEINEN HDMI Ausgang. Und das.Rad.unterstützt kein mhl. Hab's mit dem s2 Kabel probiert.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  5. an9el, 30.01.2012 #5
    an9el

    an9el Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    270
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    02.01.2012
    mmmh, dann versteh ich den sinn dieser dockingstation nicht!
    wozu bitte soll die gut sein? ich kann auch so verschiedene usb-geräte an dem handy anschliessen und nach berichten zufolge gehen auch nur die usb-sticks die man auch einfach über ein normales usb-otg-kabel anschliessen kann und erkannt werden.
    für mich ist diese station damit völlig sinnlos.
     
  6. Melkor, 30.01.2012 #6
    Melkor

    Melkor Super-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    17,611
    Erhaltene Danke:
    3,904
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Phone:
    Ulefone Power + Wiko Darknight
    Tablet:
    Archos G9 Tablet, Odys Wintab 9 plus 3G
    Wearable:
    Xiaomi MiBand
    Weil es genug Anwender gibt, die Ihr Gerät an einem festen Platz aufstellen wollen?
     
  7. kuemmeltuerk, 30.01.2012 #7
    kuemmeltuerk

    kuemmeltuerk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,161
    Erhaltene Danke:
    283
    Registriert seit:
    15.08.2009
    @an9el

    USB OTG im FAT/NTFS Format wird afaik überhaupt nicht unterstützt.
    Geht nur mittels root

    Die Docking-Station ist also vielmehr eine Lade-Station, an der du dein Handy anklemmts wenn du an den TV willst.
    Für das Ray macht die Station überhaupt keinen Sinn (mangels HDMI), das ist korrekt!
     
  8. an9el, 06.02.2012 #8
    an9el

    an9el Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    270
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    02.01.2012
  9. kuemmeltuerk, 06.02.2012 #9
    kuemmeltuerk

    kuemmeltuerk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,161
    Erhaltene Danke:
    283
    Registriert seit:
    15.08.2009
    jetzt ohne scheiß???
    Das Ray hat des MHL Profil und man kann per Micro USB --> HDMI Adapter an den TV????

    EDIT:
    Also uninteressant. Für 100€ kaufste dir ein NAS und das kann mehr
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2012
  10. an9el, 06.02.2012 #10
    an9el

    an9el Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    270
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    02.01.2012
    obs mit micro-usb -> hdmi geht teste ich noch (teil noch nicht da), angeblich gehts aber net.
    und das dg-h100 kriegste für 49,-
    und wie soll das mit dem nas gehen?
    ich mein ich wollt sowieso nicht soviel ausgeben, dachte vielleicht reicht ein kabel...na mal sehen, vielleicht gibts noch ne günstige lösung...
    das man das per root -> microusb auf hdmi-signal umbaut..da stehen die chancen wohl schlecht oder? immerhin kann ich inzwischen auch auf usb-geräte zugreifen, was vorher ohne root auch nicht ging.
    bist du dir sicher dass das mit micro-usb auf hdmi geht? hab überall gelesen geht net.
     
  11. kuemmeltuerk, 07.02.2012 #11
    kuemmeltuerk

    kuemmeltuerk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,161
    Erhaltene Danke:
    283
    Registriert seit:
    15.08.2009
    Auch wenn man im Service Menü
    einen HDMI Status abrufen kann, bin ich mir zu 99,99% Sicher, dass das Micro USB --> HDMI Kabel nichts bewirken wird, da meines Wissens im RAY kein entsprechender Chip verbaut ist. (das da oben war eine Frage)
    Da bringt auch Root nix wenn die Harware fehlt.

    Offtopic
    Die Sache mit dem NAS.
    Daten auf das NAS Laden und dann am Fernseher anschauen (DLNA vorausgesetzt)
    Die QNAP geräte bieten einen solchen Support (1 Minute Googlen), AFAIK ist Buffalo aber auch in der Lage das abzudecken.
    Alternativ finden sich auch Mediafestplatten mit HDMI/Chinch Anschluss die man dann eben mittels ftp befüllen muss.
    Hierfür gibts einiges an Apps

    Da es dir aber um Spiele bzw "Bildschirm auf den TV spiegeln" geht, gibts hier keine Lösung.
    Bilder und Videos würden sich über Umwege (s.oben) realisieren lassen

    Edit:
    Was ist mit einem VNC Zugriff ?
    Würde dann zwar PC-->Ray sein, aber den Rechner kann man ja an den TV klemmen.
    VNC Clients gibts ja genug, unterstützen die die Framerates?

    Edit2
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.06.2015
  12. an9el, 07.02.2012 #12
    an9el

    an9el Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    270
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    02.01.2012
    ot...

    also das ich bilder und filme auf meinem grossen tv anschauen kann ist nicht das problem. hab hier ein netzwerk mit wlan dass ich daten vom handy entweder direkt am pc mit kabel oder per wlan auf ne usb-festplatte kopiere und von dort aufn tv streame - oder eben dann direkt die usbfestplatte an meinem mediaplayer von fantec abspiele.

    mir gings eben wie gesagt ums "anschauen" des ray-bildschirm direkt am tv für spiele z.b. - da hab ich an vnc noch gar nicht gedacht, allerdings habe ich auch schon mehrere vnc-programme probiert und keines funktioniert so wie es soll, da diese den bildschirminhalt nicht ständig von selbst aktualisieren. habe da z.b. versucht meinen pc fernzubedienen, wenn ich links unten auf start klicke erscheint ja drüber das startmenu. klicke ich vom handy aus ändert sich nix, auch wenn das menu am pc zu sehen ist. daher ist eine SCHNELLE bildaktualisierung eigentlich ausgeschlossen. habe mittlerweile ein vnc-programm dass einen eigenen refresh button hat. vielleicht gibts aber auch noch welche wo man die aktualisierung einstellen kann. so oder so, die bildqualität ist für spiele denke ich nicht zu gebrauchen, da der hintergrund meist stark komprimiert wird um die datenmenge beim übertragen klein zu halten. denke dass daher ne vnc-möglichkeit ausscheidet.
    kann mich noch an ein programm erinnern das den bildschirminhalt direkt am pc zeigt (weiss nicht obs das auch für android gibt), aber dann müsst ich bildschirm vom pc auf meinen tv kriegen....mmh, bringt auch nix :)

    edit..grad gesehen "screenmypc" oder so...heisst wohl die app :)

    naja..solange es keine einfache möglichkeit gibt lasse ich es halt. sooo wichtig ist es nun auch nich, dachte halt vielleicht gibts ja einfach ne app oder eine kleine elektronikbox die mir ein hdmi-signal spendiert :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2012
  13. Ollli33, 23.02.2012 #13
    Ollli33

    Ollli33 Android-Experte

    Beiträge:
    517
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    25.01.2011
    vielleicht ist mein Beitrag jetzt ein Schuß in den Ofen und genau wie in der Schule meilenweit vorbei, aber :D

    wenn dein TV völlig internetfähig ist,so mit browser und so,da gibt es doch die app vscreens.

    Also wenn ich zum Beispiel am Monitor was betrachten will vom Handy, starte ich im Internet einfach die seite vscreens.com, halte das Handy einmal am Monitor und kann die Bilder am Monitor ohne großes Gemache betrachten.
     
  14. an9el, 25.02.2012 #14
    an9el

    an9el Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    270
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    02.01.2012
    kein internet-tv. schon komisch, genau auf die app bin ich aber auch erst gestossen. funktioniert soweit perfekt, man kann sogar hd-filme streamen. aber leider hat mein tv kein internet. habs mir auf meinem pc-monitor angeschaut. war aber echt gut und schnell.

    nachtrag aufgrund nachfragen, also der bestellte "micro-usb->hdmi-adapter" funktioniert nicht. beim anschliessen wird das teil noch nicht mal erkannt. fehlt wohl die entsprechende software/treiber im ray betriebssystem bzw. einfach die hardware die die videosignale rausgibt.
     

Diese Seite empfehlen