1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Re - Gejammer/Gebashe/Offtopic-Beiträge - leider geschlossen

Dieses Thema im Forum "HTC One X Forum" wurde erstellt von whity76, 21.05.2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. whity76, 21.05.2012 #1
    whity76

    whity76 Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    609
    Registriert seit:
    14.06.2011
    Phone:
    MI4W
    hallo miteinander,

    ich finde diesen "erguss" derart selbstgerecht und lächerlich, dass ich nicht drum herum komme, hier doch einmal eine antwort zu verfassen.

    da der ersteller -in erwartung von gegenwind- das thema vorsorglich schließen und sich nur von "gleichmeinigen" per "danke" bestätigen lässt, geht es ja leider nicht anders.

    ganz wichtig: mir geht es um sachlichkeit - nicht einfach um einen konter!

    ich persönlich suche seit drei jahren das für mich perfekte smartphone. ich überlege mir meine investitionen sehr gut und gebe (vor allem viel) geld erst dann aus, wenn ich von etwas total überzeugt bin. da ich selber seit zig jahren in der it einer bank arbeite, nehme ich mir das recht heraus, technische dinge durchaus bewerten zu können.

    den mittlerweile voherrschenden trend, dass hersteller aus jedem segment neue produkte nur noch regelrecht auf den markt "rotzen" und den kunden zunehmend als beta (manchmal eher alpha)-tester benutzen, finde ich zum kotzen. besonders vor dem hintergrund, dass das marketing immer aggressiver wird und jeder hersteller sich in punkto "auslösen des haben-wollen-faktors" noch ein bisschen mehr hervor tut als der andere. dazu gezielte leaking aktionen, immer wieder krümel vorwerfen etc. wie es apple, samsung, htc und co. tun).

    nun gibt es immer kunden, die etwas kaufen und an allem was zu meckern finden. die lassen sich eigentlich recht schnell identifizieren, nämlich aufgrund der vorgebrachten äußerungen. jeden in jedem beliebigen thread "hurra" schreiben lassen, anderen (unzufriedeenen) aber das maul verbieten, bzw. sie in ellenlagen threads ihre probleme sammeln lassen zu wollen, ist zum kotzen und eben auch ein stück selbstgerecht.

    nur weil man sich so zum opfer eines herstellers macht, ihm alles durchgehen lässt und ihm zugesteht, dass das produkt erst 4 oder 5 monate später mit dem x-ten update gescheit funktioniert (als telekom kunde noch später, weil die updates ja "monate" später kommen), ist total großzügig und freut den hersteller bestimmt, realistische kunden die der meinung sind für 1200 mark durchaus was erwarten zu können aber eben nicht.

    das anderen leute in einem vorsorglich geschlossenen thread auch noch vorzuwerfen lässt mich nur ungläubig den kopf schüttelnd zurück! sind wir schon so weit, dass sich fans einer marke derart ungerechtfertigt für einen hersteller ins zeug legen, dass sie ihm alles durchgehen lassen? oder hat man einfach connections zum hersteller und profitiert davon? ansonsten kann sich das ein normaler mensch kaum vorstellen.

    ich hatte übrigens -nur mal um das zu relativieren- vom e-plus handy "surf" und e-plus handy "motorola klapp (weiß die bezeichnung nicht mehr)" bis jetzt schon einige geräte und das HOX ist das einzige, was ich bis jetzt austauschen musste. ebenso bastel ich meine media-center/pcs daheim, habe unterhaltungsequipment en masse und habe noch NIE etwas davon umtauschen müssen. ich würde mich also nicht gerade als pingelig bezeichnen!

    ich sammel mal hier einen teil meiner erfahrungen mit 2 t-mobile geräten, die ich immer genau so nachvollziehen konnte, die aus untersch. serien kamen und dann kann ja jeder -dem 600 euro noch etwas bedeuten- für sich selbst entscheiden, ob man da ruhig meckern darf (wenn das in der form auch noch nicht in einem thread findet, dann eben gerne auch gesammelt in einem neuen wie hier) oder eben nicht.

    vorher hatte ich zur überbrückung der zeit bis zum erwerb meines "traum-smartphones" übrigens das motorola defy und das SE ray. meiner frau habe ich -die braucht eine tastatur- das SE experia mini pro gekauft, von dem ich (gerade bezogen auf preis/leistung) absolut begeistert war (unter 200 euro, wertig verarbeitet -vor allem die front-, keine schnick-schnack oberfläche, schön schnell, u.s.w.)

    so, nun zum HOX:

    - das gerät wird unheimlich heiss, vor allem dann, wenn es leer ist, man es auflädt und gleichzeitig benutzt. in dieser konstellation wird das teil beim surfen oder video gucken so heiß, dass es nicht mehr lädt (fehlercode led). man muß mehrere minuten warten, kann dann wieder von vorne anfangen. hatte ich bisher bei KEINEM billig androiden, somit lächerlich.

    - das teil hat (korrigiert mich wenn ich extrem falsch liege) folgende -mir bekannte- aufteilung des speichers: 1 gb als klassischer arbeitsspeicher, 2 gb für apps, 26/27 gb als speicher für den benutzer (quasi sd card) und rest, auf den ich hier nicht eingehen will.
    trotzdem sind -wenn ich den taskmanager starte- von dem 1 gb ram IMMER schon nach dem start bis zu 800 mb (wtf?!) belegt.
    dass das handy -wenn man damit spielt- dadurch schnell lahm wird, weil es -gerade wenn persistierende prozesse wie whatsapp, fb-messenger- etc. die NICHT beendet werden soll- laufen und man andere nicht ständig von hand abbricht, ist klar. die speichverwaltung von android, bzw. gerade vom HOX kann man eigentlich nur als traurig bezeichnen. hier mekrt mann im vergleich zu den billig phones null vorteile des großen RAMs. das mini pro meiner frau hat gerade immer max. 70 -80 mb frei und läuft damit subjektiv flüssiger und besser.

    - wenn das teil heiss ist, scheinen die cores anders angesprochen/genutzt zu werden, so dass ruckler beim "umschalten" zwischen irgendwelchen betriebsmodi noch deutlicher werden.

    - kann man gut an den ganzen "talking tom" (sorry, meine kleine steht nun einmal drauf) geschichten sehen: viele sequenzen -gerade in "dauerfeuer"- hakeln total, vor allem nach dem ende/beim anschl. neustart der sequenz, bei den billig handys noch nie beobachtet. generell ist die reaktion teilweise extrem träge. überhaupt kamen mir sehr viele apps lahm vor, habe hier aber nicht buch geführt

    - ich akzeptiere jetzt keine sprüche wie "das liegt an der software, da muß der hersteller optimieren". HTC hat das handy (hard- und software) wo es nur geht so zu optimieren, dass die einheit aus OS und hardware perfekt läuft, auch mit bereits schon existierenden programmen. das ist nun wirklich nicht zuviel verlangt. kann man nicht sicherstellen, dass mehrfach cores wirklich bei allen existierenden apps einen mehrwert bringen (oder zumindest keine verschlechterung!!!), dann darf man diese smartphones einfach nicht als leistungsfähig(er) anpreisen, PUNKT!

    - mit nun 60 installierten apps (nicht gerade viel, oder?) wird mein system zunehmend fühlbar träge. die screens (nutze gerade einmal vier):
    (1) business calender pro widget ganzseitig, (2) homescreen mit htc uhr/wetter widget, google suche widget, play link, volume ace pro widget, car modus link, (3) spiegel online widget ganzseitig, (4) einfach 8 ordner mit dort enthaltenen links zu den apps. mittlerweile bemerke ich vermehrt ruckler beim wechseln dieser screens.
    bei dieser (theoretischen!!!) hard- und softwareleistung ist das ein witz und mir ist es schei****egal, ob das beim galaxy S2 o.ä. auch schon so war, bei den billig handys kann ich das so nicht beobachten.

    - gps: ist zum würgen. ich stehe an der ampel, der screen kreist und beim fahren bin ich mal auf meiner wirklichen strasse und zwischendurch immer wieder auf einer anderen. effekt kann man auch auf dem balkon beobachten. auch nach dem löschen der a-gps daten etc. hatte noch nie solche probleme. nicht mit pdas, nicht mit mdas, nicht mit pnas, nicht mit smartphones.
    navigation ist so nicht nutzbar!

    - laufzeit des akkus: beim surfen max. (!!!) 3 stunden bei komplett heruntergeregeltem display. generell extrem miese akkulaufzeit, trotz mehrerer ladezyklen, trotz einsatz vonm juicedefender pro und dem erstellen eines profils, welches auf den billig handys enormes einsparpotenzial brachte. trotz kaum wenig syncender programm in großen zeiträumen (eigentlich fast alles nur stundenweise oder eben mal manuell).

    - das gerät von mir wird ohne schutz genutzt aber ordentlich und pfleglich behandelt. auch beim zweiten gerät finde ich -obwohl das teil nur in der hosentasche/jackentasche ist oder eben auf dem tisch liegt- rund um das beats audio logo/die "lautsprecher" stumpfe abriebstellen welche ich nicht mehr wegpolieren kann. hatte ich noch bei keinem gerät und ich habe noch nie einen ganzkörperschutz benutzt. vielleicht ist das HOX einfach allergisch gegen mich - oder der kunststoff taugt in gewissen konstellationen nichts. ich kann mir auf jeden fall nicht ansatzweise vorstellen, woher diese stellen an der immer gleichen stelle kommen, auch wenn sie beim zweiten etwas anders geformt/angeordnet sind.

    - in den letzten zwei tagen hat das teil jeweils mittags gebootet - nur mal so am rande. da ich es immer in der tasche hatte, konnte ich jetzt ad hoc keinen grund erkennen.

    - sprachqualität: im vergleich zu den androids die ich kenne (s.o.) eher unterdurchschnittlich.

    - flackern des bildschirms: obwohl ich selten die funktion "automatisch" nutze (eigentlich nur draußen) immer noch vorhanden, beim zweiten gerät aber definitiv besser als beim ersten. vielleicht wird da mit fortschreitender produktion doch etwas verbessert.

    - noch einmal speicherverwaltung: wenn man 2/3 apps benutzt hat, den ein oder anderen link angeklickt hat der sich im dolphin öffnet (stock browser ist ätzend, vor allem bei mehreren tabs zu umständlich, chrome ist noch arg buggy und frisst speicher wie blöde), dann passiert es schon nach kurzer zeit, dass wenn man zum homescreen wechseln will, der launcher neu geladen werden muss. wtf?! das habe ich bei keinem der zwei SEs erlebt. und das passiert mehrmals am tag. und das mit 1 gb ram?! lächerlich!

    hier höre ich vorerst auf, ich habe schon genug argumente die gegen 600 euro sprechen gebracht...

    noch einmal eine ganz wichtige anmerkung: all diese beobachtungen beziehen sich explizit auf ein t-mobile gebrandetes HOX mit der 1.26er, bzw. 1.28er software! ich kann nicht beurteilen, ob ungebrandete geräte aufgrund fehlender bloatware/sonstiger anpassungen in der ein oder anderen hinsicht weniger probleme haben.

    ferner sind viele probleme hier nur angerissen. ich könnte noch wesentlich mehr schreiben, dann wird es aber noch länger und viele dinge sind ja auch schon bekannt...

    so, nun hoffe, ich dass teil wandeln kann. zur not muss ich noch einmal bei t-mobile tauschen und dann wandeln. dann habe ich mehrere wochen damit verplempert, mein smartphone nie richtig benutzt, da ich es noch nicht rooten konnte/wollte und somit nicht sichern konnte. bei jedem tausch fängt die sicherei der sd karte, das formatieren u.s.w, u.s.w., wieder von neuem an. könnten sich sämtliche hersteller vielleicht doch endlich mal auf ein apple ähnliches system einigen (ich hasse apple wie die pest aber manche sachen machen die eben besser), wäre in dieser beziehung vieles einfacher

    ein wort zum schluss: ein hersteller der ein smartphone mit extremer leistung ankündigt und uns einredet, dass nun das kommt auf was man immer gewartet hat und dann so etwas abliefert ist schlicht zum kotzen. wenn es nun wirklich leute gibt, die damit trotzdem zufrieden sind und das auch noch entschuldigen, kann ich mir das nur damit erklären, dass sie zuviel geld haben und/oder an einer quelle sitzen und die smartphones immer für "umme" bekommen, sei es als tester, von der arbeit oder wo auch immer.
    oder das sie sich einfach vom hersteller verarschen lassen - kein prob, ist ja ein freies land, sollte man dann aber zugeben. oder -als letzte möglichkeit- das es hier doch extreme unterschiede zwischen gebrandete und nicht-gebrandete smartphones gibt.

    und wenn jetzt einer sagt "dann tausch doch einfach und lass uns in ruhe": würde ich ja gerne, nur bis jetzt wollte t-mobile noch nicht wandeln! außerdem ist der hauptgrund des themas darin zu suchen, dass ich mich hier nicht als basher, jammerer oder sonst etwas abstempeln lassen möchte.

    @admins: bitte schließen, oben anpinnen, damit hier auch nur noch "danke" gesammelt werden kann und ein natürlicher gegenpart zu dem anderen thread vorhanden ist - gleiches recht für alle!
     
  2. Melkor, 21.05.2012 #2
    Melkor

    Melkor Super-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    17,615
    Erhaltene Danke:
    3,906
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Phone:
    Ulefone Power + Wiko Darknight
    Tablet:
    Archos G9 Tablet, Odys Wintab 9 plus 3G
    Wearable:
    Xiaomi MiBand
    Also als außenstehender Mod hab ich mir gerade das mal durchgelesen und ich habe das Gefühl, dein Beitrag hier geht vor allem um die beiden Absätze:

    "Hallo ? Hattet ihr zufällig das Samsung Galaxy S1, welches mit Androd 2.1 ausgeliefert wurde ? Dann wisst ihr, was ein nicht laufendes Gerät bedeutet !

    Ja, es ist ärgerlich, dass noch nicht alles läuft, aber ich kenne wirklich kein Android-Gerät, was am 1. Tag schon so optimal war, dass jeder gesagt hat, wir brauchen nie wieder ein Update, da alles schon perfekt ist. Vielleicht sollten die Leute, die so denken, doch besser zu Apple wechseln ?!"

    Oder?
    Weil der Rest handelt hier über Offopic und andere Aussagen, wo ich den Threadersteller nachvollziehen kann!
     
  3. boardmaster2009, 21.05.2012 #3
    boardmaster2009

    boardmaster2009 Android-Guru

    Beiträge:
    3,372
    Erhaltene Danke:
    1,028
    Registriert seit:
    08.11.2010
    Woher beziehst Du eigentlich Deine Erkenntnis, dass ich meinen Thread habe schließen lassen ?

    Das wäre mir jetzt neu.

    Es war ein ganz normaler Thread, der letzlich angepinnt und vermutlich von einem Moderator geclosed wurde, also bitte Vorsicht das nächste Mal mit solchen haltlosen Unterstellungen :thumbdn:
     
  4. quercus, 21.05.2012 #4
    quercus

    quercus Gast

    Posting 1
    kann man auch wegen "selbstdarstellerischer Wertlosigkeit schließen.

    Du brauchst gar keinen ellenlangen - Ich sags euch jetzt mal alle - Brief schreiben, da die meisten hier es sowieso wissen, bzw. mit ein wenig Hausverstand es auch merken, wie der Jammer-Tenor hier abläuft. Den meisten wird es halt zu blöd sein, etwas zu schreiben - wohlwissend - was es bringt, nämlich nichts.
    Nicht zu schreiben bedeutet noch lange nicht, es nicht zu bemerken/zu verstehen - die meisten stehen halt drüber, und das ist auch gut so. ;)
     
    emjay99 bedankt sich.
  5. neandertaler19, 21.05.2012 #5
    neandertaler19

    neandertaler19 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    10,344
    Erhaltene Danke:
    1,929
    Registriert seit:
    28.01.2011
    Und ein wirklich neue Aussage ist in diesem Thread auch nicht, da es schon alles in anderen Thread steht. Also ist hier zu.
     
    TimeTurn und emjay99 haben sich bedankt.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen