1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem AGM - Gewinnspiel teil - Informationen zum M1, A2 und A8 findest Du hier, hier und hier!
  1. D1abL0, 26.05.2011 #1
    D1abL0

    D1abL0 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Moin,

    hab mal ne Frage.

    Kann man seine externe SD Karte als readyboost nehmen ? bzw gibt es eine APP dafür...

    Bei Windows gibt es sowas ja für speichermedien, um den ramspeicher zu "stärken"
     
  2. DrMole, 26.05.2011 #2
    DrMole

    DrMole Android-Ikone

    Nein, gibt es nicht.
    Außerdem wären die Zugriffszeiten zu langsam.
     
  3. Palomino, 26.05.2011 #3
    Palomino

    Palomino Erfahrener Benutzer

    ReadyBoost von Windows sitzt ja zwischen RAM und HDD und puffert sozusagen die Zugriffe auf die HDD, da diese sehr langsam sind.

    Der Zugriff auf eine SD oder SSD ist sehr viel schneller. Deshalb macht es Sinn die langsamen Zugriffe auf die HDD über ein Flash Speicher zu puffern.

    Bei Smartphones oder Geräten die nur SSD's haben fällt der Weg zwischen RAM und HDD weg, da diese Geräte ja keine langsame HDD haben sondern ausschließlich einen Flashspeicher.

    Da macht das puffern dann keinen Sinn, da du ja kein langsameres Medium hast das dich beim Zugriff bremsen würde.
     
  4. D1abL0, 26.05.2011 #4
    D1abL0

    D1abL0 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Okay danke für die erläuterung :)
    mich hatte das mal interessiert :)
     
  5. Kranki, 27.05.2011 #5
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Bei den heutigen Preisen würde ich, wenn es irgendwie möglich ist, auch bei Windows generell von Ready Boost abraten. Die Vorteile sind absolut schon gering und relativ zu mehr Ram einfach nur lächerlich.
     
  6. TimeTurn, 27.05.2011 #6
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Stimmt, Redy Boost bringt heutzutage nix. Dann lieber für den PC eine kleine SSD als Medium fürs Betriebssystem kaufen, die hat dann nicht nur die schnellen Zugriffszeiten, sondern auch ordentlich Durchsatz. Große Datenmengen dann auf ein RAID 0 oder 1 auslagern.
     
  7. TMReuffurth, 27.05.2011 #7
    TMReuffurth

    TMReuffurth Android-Experte

    Kann ich nur bestätigen. Bei mir wirds nie wieder was anderes als eine SSD für das System geben. Grösster Leistungssprung seit Jahren. Für Daten und unwichtige Software und Spiele reicht ne einfache Festplatte.
     

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. readyboost android

    ,
  2. readyboost per android

    ,
  3. gibt es ready boost für android

    ,
  4. android readyboost,
  5. wie erstelle ich einen readyboost,
  6. ReadyBoost for Android,
  7. readyboost für android,
  8. xperia e readyboost,
  9. readyboost android tablet,
  10. Was ist readyboost android,
  11. readyboost in android