1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[REF] Sicherung und Wiederherstellung des ProductCodes/IMEI - efs Backup

Dieses Thema im Forum "Anleitungen für Samsung Galaxy S" wurde erstellt von Donald Nice, 12.03.2011.

  1. Donald Nice, 12.03.2011 #1
    Donald Nice

    Donald Nice Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,143
    Erhaltene Danke:
    2,537
    Registriert seit:
    30.09.2010
    I. Einführung: Was ist der ProductCode?
    Jetzt gehen wir mal ins Detail:
    Und was ist nun der Unterschied zwischen dem ProductCode und dem SalesCode?

    II. Erste Sicherung der (hoffentlich noch unberührten) wichtigsten Dateien mit Original Samsung-Firmware:

    Wenn man sich alle oben angebenem Dateien sichern will, benötigt man root-Rechte. Diese erhält man auf verschiedenen Wegen. Ich erkläre jetzt hier den Universalweg zu root-Rechten, der bisher bei allen 2.2 und 2.2.1 Firmwares funktioniert. Solltet Ihr den Root-Explorer (Kostenpflichtig, aber lohnt sich!) haben, könnt ihr die Sicherung am Ende natürlich auch damit machen!

    Root-Anleitung für 2.2.x:
    Root-Anleitung für 2.3.x:
    Sicherung des efs-Ordners - Grundsätzliches
    1. Ja, ich habe einen Explorer, der auf die root-Ebene des Telefons zugreifen kann, zB rootexplorer.
    2. Ich habe keinen rootexplorer zu Hand, ich verstehe das da oben nicht oder will es einfach einfacher.
    3. Eine andere Möglichkeit geht direkt übers Handy (THX2Marley) und sichert den ganzen efs Ordner:

    III. Was passiert also nun wenn mein ProductCode verändert wurde?


    Fall 1: In der Sicherung (.bak) steht euer richtiger ProductCode:
    - Um euren originalen ProductCode aus der Sicherung wiederherszustellen, löscht (ja ihr LÖSCHT) die Dateien nv_data.bin und nv_data.bin.md5 aus eurem /efs/ Ordner aber auf keinen Fall die .bak Dateien. Nun startet ihr euer Telefon neu und Android erkennt, dass die Dateien fehlen und stellt diese aus dem backup wieder her. Nun sollte euer ProductCode wieder original sein.

    Fall 2: Ihr habt eine manuelle Sicherung der Dateien nv_data.bin und
    nv_data.bin.md5:

    Diese Kopiert ihr einfach über die bestehenden Files in euren /efs/ Ordner und ersetzt die bestehenden. nach einem Reboot sollte euer ProductCode wieder der originale sein.

    Fall 3: Ihr habt gar keine Sicherung:
    Solltet ihr schon viel geflasht haben, ist es möglich dass der ProductCode eurer Sicherung (.bak) auch falsch ist und somit haben wir keine Sicherung des Originals mehr! Keine Sorge, auch in diesem Fall bekommen wir euren ProductCode meist zurück sofern nicht auch die IMEI beschädigt wurde.



    IV. Jetzt gehts an dieser Stelle für Fortgeschrittene weiter, die die FAQ gelesen und auch WIRKLICH verstanden haben und das flashen mit ODIN bereits beherschen! (THX 2 Extralife)

    Alternativ könnt ihr das ganze auch ab Schritt 3 über ADB lösen, wenn ihr wisst, was das ist und ihr adb installiert habt.

    Thats it!

    Ich hoffe, ich konnte euch die Sache mit dem ProductCode etwas näherbringen. Vielen Dank an Extralife für seine Ergänzungen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2012
    bitstopfen, popoe, Tanz Drauf und 65 andere haben sich bedankt.
  2. Randall Flagg, 12.03.2011 #2
    Randall Flagg

    Randall Flagg Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Du steckst wirklich voller Enthusiasmus!! Mal gucken wie lange Du die ewige Fragerei durchhältst und die vielen PN's die Du sicher bekommst.
    Machst aber echt gute Sachen hier! :)
    Nur lesen tun es leider die Wenigsten,leider.
     
    Donald Nice und asf2009 haben sich bedankt.
  3. asf2009, 12.03.2011 #3
    asf2009

    asf2009 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    193
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    18.02.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    ...lieber einmal mehr lesen...! :thumbsup:

    Vielen Dank für die super Erklärung und Anleitung, hift mir in jedem Fall weiter.

    ...muss aber noch dringend eins wissen, kann ich auch rooten mit CF-Root über Odin, der den Recovery 2er enthält, oder besteht da auch schon die Gefahr der Änderung der Imei?

    Mir gehts drum: Efs Ordner sichern, Nandroid Backup machen, um eventuell eine Rom oder Theme aufzuspielen - um mein schönes Galaxy S noch schöner zu machen! :thumbsup:

    Oder die Root Methode wie oben Super One Klick, Rom Manager, kann ich da auch Rom's aufspielen via CWM? Oder muss dann noch einen Kernel flashen?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.03.2011
  4. Donald Nice, 13.03.2011 #4
    Donald Nice

    Donald Nice Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,143
    Erhaltene Danke:
    2,537
    Registriert seit:
    30.09.2010
    Wie du rootest ist egal.... Davon bleibt der efs ordner unberührt.
     
    asf2009 bedankt sich.
  5. susdiehl, 13.03.2011 #5
    susdiehl

    susdiehl Android-Experte

    Beiträge:
    849
    Erhaltene Danke:
    102
    Registriert seit:
    10.02.2011
    Es ist aber doch so dass ich wenn ich eine CSC flashe wo z.B. kein DBT dabei ist ich Probleme bekomme wenn ich dann meinen jetzigen Produktcode von XEN mithilfe der bak wieder auf DBT stelle oder?

    Aber ansonsten wie immer wieder : Donald :thumbsup::thumbsup::thumbsup:
     
  6. Donald Nice, 13.03.2011 #6
    Donald Nice

    Donald Nice Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,143
    Erhaltene Danke:
    2,537
    Registriert seit:
    30.09.2010
    Nein, das wäre kein problem, denke ich. Nur sollte man natürlich immer darauf achten, das die zur productcode passendem files auch mit geflasht werden.
     
  7. susdiehl, 13.03.2011 #7
    susdiehl

    susdiehl Android-Experte

    Beiträge:
    849
    Erhaltene Danke:
    102
    Registriert seit:
    10.02.2011
    Ja ich mein ja wenn ich z.B so wie jetzt Darkys 9.3 habe ist kein DBT dabei.... Alles mögliche aber DBT hat er eben vergessen. Also muss ich erst eine CSC flashen die auch DBT enthält.
    Meine ich hab mal was gelesen dass es da irgendwie Probleme gab ^^
     
  8. extralife, 13.03.2011 #8
    extralife

    extralife Android-Guru

    Beiträge:
    2,217
    Erhaltene Danke:
    818
    Registriert seit:
    22.09.2010
    kurze anmerkung:

    ad I - die bak's sind verstecke files (.) und heißen .nv_data.bak & .nv_data.bak.md5
    hier könnte es bei jenen zu missverständnissen führen, die sich hidden files nicht anzeigen lassen

    weiters

    eine einfache methode den product code wieder herzustellen

    - gewünschtes csc (dbt, ato, xeu, ...) per odin (.tar) oder clockworkmod-r. (.zip) auf's system bringen und folgendes in den tastenblock eingeben:

    *#272*???????????????# (?=imei)

    (->)am display erscheint nun ein auswahlmenü - hier gewünschtes csc wählen und installieren (install)
    handy startet autom. neu

    alternativ

    - usb-debugging aktivieren, kommandozeile öffnen (adb) und folgendes eingeben:

    Code:
    [B][B]adb shell
    
    am start -a android.intent.action.MAIN -n com.android.Preconfig/com.android.Preconfig.Preconfig[/B][/B]
    nun wie oben beschrieben vorgehen - siehe (->)

    beide methoden kommen einem factory reset gleich -> backup !
     
    Tabtapp und Donald Nice haben sich bedankt.
  9. Donald Nice, 13.03.2011 #9
    Donald Nice

    Donald Nice Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,143
    Erhaltene Danke:
    2,537
    Registriert seit:
    30.09.2010
    Thx Extralife, werde es oben ergänzen!
     
  10. TimeTurn, 16.03.2011 #10
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,103
    Erhaltene Danke:
    2,891
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Geile Anleitung - ich hoffe mal ich werd das Backup dann nie brauchen :) aber besser man hat eins und brauchts nicht als man hat keins und brauchts :)
     
  11. asf2009, 16.03.2011 #11
    asf2009

    asf2009 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    193
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    18.02.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Habe soeben mein efs Backup nach dieser super Anleitung gemacht, vielen Dank dafür!! :smile:

    Habe ich jetzt eigentlich nur den Produktcode gesichert, was ist eigentlich mit der IMEI? Ist sie mit inbegriffen?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.03.2011
  12. Donald Nice, 16.03.2011 #12
    Donald Nice

    Donald Nice Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,143
    Erhaltene Danke:
    2,537
    Registriert seit:
    30.09.2010
    Jein.. Kommt drauf an wie du es gemacht hast... Mit dem Prodcodechecker hast du die nv_data.bin und deren Sicherungen weggesichert... In diesen Files steht deine IMEI in verschlüsselter Form (soweit ich weiß). Desweiteren gibts noch einen Ordner IMEI im efs-Ordner, den hast du bisher nicht gesichert, ist meiner Meinung aber auch nicht nötig!

    Wenn du sichergehen willst nimm den Rootexplorer oder ADB zur Hand und sicher wie im ersten Post geschrieben, den KOMPLETTEN efs ordner!
     
    asf2009 bedankt sich.
  13. asf2009, 16.03.2011 #13
    asf2009

    asf2009 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    193
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    18.02.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Alles klar Danke, habe jetzt beides gemacht. Über Produktcodechecker und über den Rootexplorer.

    Da müßte ja jetzt alles gesichert sein...
     
  14. Donald Nice, 16.03.2011 #14
    Donald Nice

    Donald Nice Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,143
    Erhaltene Danke:
    2,537
    Registriert seit:
    30.09.2010
    Jups, im Bezug auf ProdCode und IMEI bist du nun safe... Wenn du dir jetzt noch einen Brick-Dongle bastelst, kann dir fast nix mehr passieren!
     
    asf2009 bedankt sich.
  15. asf2009, 16.03.2011 #15
    asf2009

    asf2009 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    193
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    18.02.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    .... ein was bitte ...? :lol: Sorry , aber was ist das? Hab mich ja schon viel eingelesen...
     
  16. Donald Nice, 16.03.2011 #16
    Donald Nice

    Donald Nice Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,143
    Erhaltene Danke:
    2,537
    Registriert seit:
    30.09.2010
    asf2009 bedankt sich.
  17. vitzmat, 16.03.2011 #17
    vitzmat

    vitzmat Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    16.03.2011
    Geschafft mein SGS zu Rooten und mittels RootExplorer Backup zu ziehen - was ein wenig Forum lesen nicht alles bewirkt - dann kann ich mich ja ruhigen Gewissens an`s "eingemachte" machen jetz und sag an dieser Stelle mal Danke für die Anleitung.
    Das erste was ich gemacht hab an meinem SGS - und hat auf anhieb geklappt :thumbsup:
     
    Donald Nice bedankt sich.
  18. SGSuser, 16.03.2011 #18
    SGSuser

    SGSuser Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    72
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    01.02.2011
    erstmal danke für die anleitung ich hab ein backup über den productcodechecker gemacht und danach hab ich versucht den gesamten efs ordner über connectbot zu machen. als ich das dann alles eingegeben hab und enter gedrückt hab ist nichts passiert. keine ahnung vielleicht gehört dass ja auch so, oder sollte da dann irgendwas stehen?
     
  19. Wassilis, 17.03.2011 #19
    Wassilis

    Wassilis Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,378
    Erhaltene Danke:
    108
    Registriert seit:
    08.11.2010
    Wird der Produkt Code Checker einfach über CWM installiert?
     
  20. SGSuser, 17.03.2011 #20
    SGSuser

    SGSuser Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    72
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    01.02.2011
    Ich konnt ihn auch einfach von eigene dateien aus installieren.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     

Diese Seite empfehlen