1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Reicht das nun zum Root?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Motorola Milestone" wurde erstellt von Twin, 19.08.2010.

  1. Twin, 19.08.2010 #1
    Twin

    Twin Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    46
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    19.08.2010
    Hiho!

    ich bin leider etwas verwirrt, da ich schon einige Guides gelesen habe, vom Flashen über PC mit RSD Lite, über "update.zip auf Karte hauen und fertig" bis hin zu Programm installieren und fertig (UniversalAndroot).

    Letztere Methode habe ich schon benutzt, da es mir von einem Freund der auch ein Milestone hat empfohlen wurde. Solche Dinge wie WLan-Tethering und Overclocking funktionieren damit auch wunderbar, aber mir tut sich die Frage auf ob das wirklich vollständiges Rooten ist? Also kann ich auch nicht benötigte vorinstalliere Programme entfernen oder Themes installieren die Root benötigen? Oder muss ich dafür den "normalen und umständlichen" Weg gehen und über RSD Lite flashen? Und besteht das rooten wirklich nur aus dem Anlegen von su und dem Kontrollprogramm (Superuser.apk), oder steckt da noch ein Kernelmodul bzw. ein geänderter Kernel hinter?

    Leider habe ich auch keinen Thread gefunden wo diese Unterschiede erklärt sind, würde mich also sehr freuen wenn ihr für mich etwas Licht ins Dunkel bringen würdet :)

    Achja, ich habe mein Milestone von O2, Version ist SHOLS_U2_02.36.0.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.2010
  2. -FuFu-, 19.08.2010 #2
    -FuFu-

    -FuFu- Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,407
    Erhaltene Danke:
    3,149
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    Motorola Moto E 2.Gen
    Also ganz am anfang mal der unterschied der beiden Methoden kurz und knapp...

    Root per App (one-click-root wie du es hast)
    man kann apps installieren und nutzen die root brauchen, du kannst vorinstallierte apps löschen, du kannst am system machen was du willst, aber nur wenn dein milestone normal an ist, wodurch das installieren von Themes mit einer wahrscheinlichkeit von 60% schief gehen wird (warum ist nicht so schnell geschrieben, aber es ist so)

    root über alte methode (nicht viel schwerer aber man muß lesen)
    man kann alles machen (bis auf kernel austauschen wegen dem geschloßenem bootloader), da man die ADBRecovery bzw. OpenRecovery nutzen kann, was beim one-click-root nicht geht...


    Und da du schon root hast, müßtest du nur die alte recovery flashen...
    Hier mal reinschauen:
    http://www.android-hilfe.de/anleitu...ow-tos-wip-root-sbf-flashen-openrecovery.html
    Da findest du kurz und übersichtlich was du brauchst dafür...

    wenn du per OTA (over-the-air) direkt auf dem Milestone deine Firmware geupdatet hast, empfehle ich dir vorher per RSD Lite nochmal die aktuelle Firmware als "service".sbf zu flashen bevor du dann rootest ;)
    Und das ist nicht so schwer wie es aussieht... aber so kannst du wirklich alles nutzen
     
    Twin und Buddhanrw haben sich bedankt.
  3. Twin, 19.08.2010 #3
    Twin

    Twin Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    46
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    19.08.2010
    Das es nicht schwer ist weiss ich, ich bin nur von der Vielzahl an Möglichkeiten erschlagen :D

    Ich habe bisher auch alle Updates OTA gemacht...

    Also was ist eine "service".sbf? Die SBF-Dateien unter 2.1 (service version) von sbf:milestone [And Developers] ?

    Also kurz gesagt mach ich per RSD eine sbf von and-developers.com (2.1 service version > de > o2) auf den Stein und flashe dann die "alte Recovery"? Wie mache ich das? Unter dem Link steht "RSD Lite zum flashen der „alten recovery“ (Anleitung und download 1 post hier drüber)", aber dort ist nur die Anleitung zum flashen der SBF über RSD? Oder ist die SBF die Recovery? Also die SBF ist ja die Firmware wenn ich das richtig verstanden habe?
     
  4. -FuFu-, 19.08.2010 #4
    -FuFu-

    -FuFu- Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,407
    Erhaltene Danke:
    3,149
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    Motorola Moto E 2.Gen
    die alte recovery ist auch ne .sbf datei und kann mit RSD Lite geflasht werden...
    und die "service" sbf darum, das deine einstellungen und daten erhalten bleiben, da bei dem OTA update ein script drin ist, was das flashen der alten recovery verhindert, und deswegen einfach per RSD Lite flashen...

    also erst die service.sbf (o2 .36er)
    dann alte recovery
    dann rooten

    und in dem link von mir sind notfalls auch alle firmware .sbf aufgelistet
     
    Twin bedankt sich.
  5. Twin, 19.08.2010 #5
    Twin

    Twin Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    46
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    19.08.2010
    Also wenn ich das so mache bleiben sogar meine ganzen Daten erhalten? Gibt es dabei keine Probleme? Und würde es Sinn machen die DACH-Version zu benutzen anstatt der O2-Version? Der Unterschied ist ja wie ich gelesen habe nur ein paar Standardeinstellungen die mir aber eh nichts bringen da ich Vodafone als Provider habe... Ich würde auch vorher gerne ein nandroid-Backup machen, geht das auch vorm flashen bzw. rooten?
     
  6. -FuFu-, 19.08.2010 #6
    -FuFu-

    -FuFu- Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,407
    Erhaltene Danke:
    3,149
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    Motorola Moto E 2.Gen
    nandroid geht erst wenn die alte recovery drauf ist...
    und ob du dach oder o2 flashst ist egal, aber die o2 ist schon ganz gut ;) ich hab sie auch drauf und nutz ne vodafone karte...
     
    Twin bedankt sich.
  7. Twin, 19.08.2010 #7
    Twin

    Twin Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    46
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    19.08.2010
    Super, also nehme ich die o2 Version, mache das so wie du geschrieben hast und dabei bleiben sogar meine Daten erhalten ohne das mir irgendwelche Nachteile entstehen? Mir geht es nur darum es gleich "richtig" zu machen, also wenn es z.B. sauberer ist ganz neu zu flashen dass auch alle Daten weg sind, dann mach ich das lieber so und installier mir meinen Kram dann neu.

    Danke dir schon mal!
     
  8. -FuFu-, 19.08.2010 #8
    -FuFu-

    -FuFu- Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,407
    Erhaltene Danke:
    3,149
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    Motorola Moto E 2.Gen
    bleibt dir überlassen ;)
    wenn du ne service sbf nimmst bleiben deine daten und einstellungen erhalten
    mit na full sbf wäre es als wenn du dein Gerät das erstemal anmachst...

    ich persönlich nehm immer ne full, wenn ich mein stein neu mach, aber da du schon ne .36er drauf hast, wird sich nix ändern ;) und du wirst keine nachteile haben wenn du ne service nimmst
     
    Twin bedankt sich.
  9. Twin, 19.08.2010 #9
    Twin

    Twin Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    46
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    19.08.2010
    Super, dann nehme ich die Service :)

    Vielen vielen Dank für die Hilfsbereitschaft, auch wenn es solche Threads hier zu Hauf gibt :D

    Ich probiere es heute Abend gleich aus, muss mir nur noch irgendwo einen Windowsrechner organisieren :(
     
  10. -FuFu-, 19.08.2010 #10
    -FuFu-

    -FuFu- Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,407
    Erhaltene Danke:
    3,149
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    Motorola Moto E 2.Gen
    Es gibt auch nen tool für linux, allerdings kann ich nix dazu sagen, müßtest du dann mal testen:
    OPTICALDELUSION: sbf_flash
    da gibt es die infos und das programm, allerdings wie gesagt hab ich keine ahnung davon ^^
     
  11. Twin, 20.08.2010 #11
    Twin

    Twin Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    46
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    19.08.2010
    Ich hab lieber das genommen von dem ich weiß, dass es funktioniert, also RSD :D

    Funktioniert wunderbar und ist echt kinderleicht, habe dazu jetzt GOT OpenRecovery und darüber Overclocking, memhack und jit.

    Habe übrigens doch eine Full SBF genommen, mal alles aufzuräumen kann nicht schaden :) Jetzt mache ich ich mich erst mal dran alle Standardprogramme die ich nicht brauche zu löschen :D
     

Diese Seite empfehlen