1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Restoreprobleme (.sbf-Datei) nach erzwungenem Handywechsel

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S2 (I9100) Forum" wurde erstellt von Ruegersche, 08.07.2012.

  1. Ruegersche, 08.07.2012 #1
    Ruegersche

    Ruegersche Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.07.2012
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem und hoffe, dass es irgendeine Lösung gibt, die nicht darin besteht, dass ich alle Daten händisch wieder eintragen muss:

    Aufgrund eines totalen Systemausfalls meines Sony Ericsson Xperia X10 mini pro nach einem Update und welchen Gründen auch immer (vorher Backup durchgeführt, leider ohne Synchronisierung mit meinem Gmail-Account), habe ich das Galaxy SII gekauft. In den letzten Monaten hat mein SE nämlich nur noch gesponnen, da wäre es eh nur eine Frage der Zeit gewesen, wenn es vor ein paar Tagen nicht komplett aufgegeben hätte. Es hat angefangen mit Bildschirmfehlern (doppelte Anzeige, verschobene Anzeige, vertikale Lücken in der Anzeige) und gehäuften Abstürzen, weshalb ich zunächst an ein Update gedacht hatte. Dieses habe ich auch durchgeführt (s.o., dann hatte ich die Android-Version 2.1-update 1 oder so ähnlich). Ich habe noch versucht, die Dateien alle wieder herzustellen, dabei hat sich mein Handy allerdings an den vielen Sms total aufgehängt. Irgendwann ging gar nichts mehr, es war kein Fortschritt erkennbar. Letztendlich hat es sich wieder selbst ausgeschaltet und lässt sich seitdem nicht mehr einschalten.

    Bei besagtem Update habe ich als Backup-Datei eine Datei im .sbf-Format erhalten. Dazu finde ich leider kein passendes Programm, um diese zu öffnen.
    Das größte Problem ist wohl, dass es aufgrund der unterschiedlichen Android-Versionen (beim SII ja Android 4) und des Hersteller-Wechsels per se unmöglich ist, Abgleiche in Form eines Restores durchzuführen!?!
    Gibt es irgendein Programm für den PC (Betriebssystem Windows 7), das in der Lage ist, Dateien im .sbf-Format zu öffnen, unabhängig vom Handy, da mein SE ja tot ist? Wenn es kein solches Programm gibt, gibt es vielleicht eines, das sbf-Dateien in ein anderes Format umwandeln kann, welches mit einem herkömmlichen Text- oder Tabellenkalkulationsprogramm o.ä zu öffnen ist?

    Ich habe die Datei auf der SD-Karte gespeichert, an die Fotos und Videos komme ich auch dran, aber alle meine Telefonbuch-Einträge sind hinüber, weil ich die Datei nicht öffnen kann. Das ist echt beschissen, weil auch wichtige berufliche Kontakte dabei sind, ganz abgesehen von den unzähligen privaten Nummern und anderen Daten.
    Um an all die Daten zu kommen, wäre sonst ein einziger Marathon nötig, den ich eigentlich gerne vermeiden würde, wenn es nur irgendwie geht. Ich hoffe, es kann mir jemand von euch helfen.

    Viele Grüße
    Ruegersche
     
  2. Chaosraser, 08.07.2012 #2
    Chaosraser

    Chaosraser Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,291
    Erhaltene Danke:
    123
    Registriert seit:
    13.09.2010
    Google doch mal nach "Subi Loader" dort findest du Programme mit denen du die Dateien öffnen solltest. Hätte man auch drauf kommen können wenn man einfach nach dem Dateitypen sucht, habe ich jetzt keine 5 Minuten gebraucht.

    UND du solltest dir ernsthaft mal Gedanken um deine Datensicherung machen!
    So kann das ja nicht sein, kein Backup und dann sicherst du auch noch in einem Format, welches dir unbekannt ist.
    Informier dich besser mal über allgemeine Backupprogramme z.B. My Phone Explorer.
     
  3. Ruegersche, 08.07.2012 #3
    Ruegersche

    Ruegersche Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.07.2012
    Danke für die Info.

    Bisher hat das mit dem Backup auch so funktioniert. Leider ging ja gar nichts mehr, als ich versucht habe, zu retten, was noch zu retten ist. Den ganzen Sync-Kram konnte ich so also nicht mehr anwenden. Ich gebe zu, dass ich damit etwas spät dran war, aber ist nun einmal so.
    Außerdem ist es ja nicht so, als wenn ich nicht nach einem solchen Programm gegooglet hätte. Wenn ich das nicht erfolglos getan hätte, dann hätte ich nicht hier im Forum um Rat gefragt.
     
  4. HTCDesire, 09.07.2012 #4
    HTCDesire

    HTCDesire Android-Guru

    Beiträge:
    2,683
    Erhaltene Danke:
    474
    Registriert seit:
    13.05.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Zwar ist dir mit dieser Erkenntnis nicht geholfen, trotzdem verstehe ich nicht, wie man nur auf eine herstellerseitige Software setzen kann, um seine ganzen Kontaktdaten zu sichern. Zudem eine Synchronisierung mit Google Hardware-herstellerunabhängig funktioniert und sich wiederum die Daten von dort in allgemein lesbare Formate exportieren lassen.

    Ich habe keine Ahnung, welcher beruflichen Tätigkeit du nachgehst. Jedoch, wenn dir die Daten auch deiner beruflichen Kontakte so wichtig sind, solltest du eine Kosten-Nutzenrechnung aufstellen und andenken, ein neues Sony Ericsson Xperia X10 mini pro (lt. Amazon um 149 €) oder ein Gebrauchtes zu kaufen, um wieder an deine Daten zu kommen. Nach entsprechender Sicherung über Google o.ä. bietet es sich an, das Telefon ggf. wieder zu verkaufen.

    Übrigens empfehle ich, die Kontakt- (und Kalenderdaten) über die Google-Webseite auf dem PC einzupflegen; die Synchronisierung mt deinem Android-Telefon erfolgt dann automatisch.

    Solltest du in deinem S II eine Micro-SD-karte installiert haben, rate ich dir, über die Funktion Import/Export im Menü der Kontake die Funktion "Auf SD-Karte exportieren" regelmäßig anzuwählen. Das ist natürlich erst sinnvoll, wenn du auch Kontakte hast.
     
  5. Ruegersche, 09.07.2012 #5
    Ruegersche

    Ruegersche Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.07.2012
    Jip, von nun an wird immer so synchronisiert. Den Fehler mache ich kein zweites Mal. Im Übrigen bin ich da auch schon von selbst drauf gekommen, dass ich die Kontaktpflege am besten über die Google-Homepage abwickle ;)

    Leider funktioniert das Öffnen der sbf-Datei auch nicht mit dem SuBi-Loader. Da muss ich noch mal ein wenig rumgucken. Evtl. klappt es mit der neueren Variante, die 2009er-Version schafft es nicht.
     

Diese Seite empfehlen