1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Review: noreve Traditional Leather Case HTC Desire HD

Dieses Thema im Forum "Zubehör für HTC Desire HD" wurde erstellt von PeBo, 08.12.2010.

  1. PeBo, 08.12.2010 #1
    PeBo

    PeBo Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    789
    Erhaltene Danke:
    151
    Registriert seit:
    05.11.2009
    Heute war es endlich soweit. Meine lang erwartete Tasche von noreve kam endlich an. Es handelt sich um das Traditional Leather Case in der einfachen schwarzen Ausführung. Hier meine ersten Eindrücke davon. Alle Bilder sind auf größere Versionen in 1024x768 verlinkt.


    Verpackung:

    Das Case kommt in einem schicken schwarzen Karton mit Schaumstoffeinlage der zusätzlich noch von einer durchsichtigen Umverpackung aus Plastik geschützt ist. Das Auge kauft natürlich mit, darum präsentiert noreve den Karton offen. Man kann also gleich den ersten Blick auf die Tasche werfen.

    [​IMG]


    Inhalt:


    Im Karton befinden sich die Tasche sowie eine kleine Plastiktüte mit dem Gürtelclip und dessen Zubehör (Gegenstück zur Montage an der Tasche, eine Befestigungsschraube und ein Schraubendreher). Die Tasche wiegt knapp 60 Gramm ohne den Clip-Adapter und das Desire HD kommt so auf ein Gesamtgewicht von ca. 230 Gramm.
    Eine Montageanleitung liegt nicht bei. Das sollte aber niemandem zum Problem werden. Wer schon einmal einen Schraubendreher "bedient" hat wird damit zurechtkommen.

    [​IMG] [​IMG]


    Anprobe & Passform:

    Wegen der offenen Oberkante könnte man meinen, das Gerät würde von oben in die Tasche eingesteckt. Die seitlichen Halterungen wirken sehr stabil und deswegen scheint der Weg von oben der einfachste zu sein. Das geht aber nur soweit bis die Kamera am Rand der Tasche ankommt. Die Rückseite ist so fest, daß man das Objektiv nicht mit zwischendurch schieben kann.
    Also zurück das Ganze und einen neuen Weg suchen. Richtig eingelegt wird das Desire HD von vorn. Zuerst die rechte Kante in die Tasche legen, dann links kurz und mit wenig Kraftaufwand hineindrücken, schon ist es drin und sitzt bombenfest.
    Während die unteren Ecken vollständig umschlossen sind bleibt die Tasche oben offen. Lediglich in der Mitte der Oberkante wird später ein Clip herumgreifen und dem Deckel Halt geben.
    Die offene Tasche erlaubt den Zugang zu beiden Anschlüssen und gibt auch die Mikrofonöffnung großzügig frei. Hier zunächst 2 Bilder bei offenem Deckel.

    [​IMG] [​IMG]

    Und so sieht die Tasche geschlossen aus. Vorder- und Rückseite sind etwas länger als das Gerät und sollten so auch bei einem Sturz auf die Oberkante noch Schutz bieten. Zumindest steht das Desire HD nicht ständig aus der Tasche hervor. Seitlich befindet sich ein großzügiger Ausschnitt für die Lautstärke-Tasten, der Powerknopf ist zugänglich und dennoch gegen unbeabsichtigtes Drücken geschützt. An der Unterkante und an der rechten Seite ist das Gerät vollständig eingepackt. Ist der Deckel zu so bleibt nur der Kopfhöreranschluss zugänglich.

    [​IMG] [​IMG]

    Die Rückseite der noreve-Tasche ist eine wahre Augenweide (finde ich). Alle drei Ausschnitte für Kamera, Blitz und Lautsprecher sind exakt positioniert. Habt ihr schon das kleine eingearbeitete Lautsprechergitter entdeckt?
    Das Material ist etwas dicker als die Höhe des Objektivs. Dieses liegt somit gut geschützt, knapp innerhalb der Tasche. Ich halte das für einen echten Pluspunkt.
    Aber leider steht dem auch ein Punktabzug entgegen. Der noreve-Knopf, der die Aufnahme des Gürtelclips verschließt, steht leider ziemlich hoch heraus und bildet den höchsten Punkt an der Rückseite. Dadurch liegt das Gerät auch mit der Tasche sehr wackelig auf dem Tisch und kann auch sehr leicht rutschen. Schade, das hätte man vielleicht anders lösen können. Meins liegt nun auf der Vorderseite und dadurch stablier.

    [​IMG] [​IMG]


    Maße & Handhabung:

    Die Außenmaße betragen ca. 120mm x 71mm x 20mm. Verglichen mit den Gerätemaßen trägt sie also nicht sehr viel auf, aber man bemerkt den Unterschied doch. Die Kontur der Tasche ist nicht so abgerundet wie die der nackten Rückseite und so fühlt es sich mit Tasche auch etwas größer an. Der Effekt ist aber nicht zu stark und sicher kein Grund, auf die Tasche zu verzichten. Ob ich bei kurzem Gebrauch des Desire HD noch eine Einhand-Bedienung hinbekomme wird sich zeigen. Öffnen und Schließen kann ich die Tasche einhändig schon ganz gut.


    [​IMG]



    Soweit meine ersten Eindrücke vom noreve Traditional Leather Case. Ich werde in einem weiteren Post noch auf die Clips eingehen (ich habe den Plastikclip und den Metallclip dazu erhalten). Auch einen GPS-Test werde ich noch machen, dazu möchte ich jedoch besseres Wetter und bitte um Verständnis wenn das noch einen oder zwei Tage dauert.

    Auch für ein Fazit ist es mir noch zu früh. Im Moment bin ich begeistert von der Tasche aber da sie nun der ständige Begleiter meines Desire HD sein soll muß sie sich auch im Alltag beweisen und nicht nur bei einer ersten Fotosession.
     
    walda, segelfreund und N23 haben sich bedankt.
  2. PeBo, 08.12.2010 #2
    PeBo

    PeBo Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    789
    Erhaltene Danke:
    151
    Registriert seit:
    05.11.2009
    reserviert für die Clips
     
  3. PeBo, 08.12.2010 #3
    PeBo

    PeBo Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    789
    Erhaltene Danke:
    151
    Registriert seit:
    05.11.2009
    GPS-Vergleich mit und ohne die Tasche:

    Als ich gestern angekündigt hatte das GPS in Verbindung mit der Tasche unter die Lupe zu nehmen konnte ich es natürlich nicht lassen. Der erste Test erfolgte noch während ich am ersten Beitrag schrieb. Um ehrlich zu sein, das Ergebnis war so schockierend, ich wollte es eigentlich garnicht erwähnen.

    Mein Schreibtisch steht am Fenster und ich war es gewohnt, daß ich zumindest eingeschränkten GPS-Empfang habe. Die Genauigkeit ist nicht berauschend weil die Satellitenkonstellation denkbar schlecht ist (Empfang nur aus einer Richtung), aber zumindest wird genug empfangen um einen Fix zu bekommen.

    Mit der Tasche war jedoch garnicht daran zu denken. Ich verwendete GPS Status & Toolbox aus dem Market um genauere Informationen zu bekommen und das Problem war schnell klar. Ohne die Tasche konnte ich zumindest 4 bis 5 Satelliten empfangen, mit der Tasche nur einen oder zwei. Das war ein derber Rückschlag aber zum Glück kommt es am Ende doch noch besser.

    Heute war ich mit dem Desire HD auf meinem "Testgelände", einem kleinen Flugplatz in der schönen Pfalz. Rundherum keine Hindernisse, durch den starken Wind zusammen mit einer kleinen geographischen/meteorologischen Besonderheit war es auch wolkenlos. Also ideal um das ganze nochmal unter guten Einsatzbedingungen im Auto zu testen. Das Desire HD war an der Windschutzscheibe, einmal mit und einmal ohne Tasche. Seht selbst:

    Zuerst das Desire HD ohne Tasche

    [​IMG] [​IMG]

    und nun mit Tasche

    [​IMG] [​IMG]


    Alle Bilder und Screenshots wurden in direkter Folge und an der gleichen Position aufgenommen. Ich schreibe das dazu weil man statt eines GPS-Problems etwas anderes sehr deutlich sieht: der Kompass spielt leider mit der Tasche total verrückt. Innerhalb des Leders befinden sich Metallrahmen, jeweils entlang der Ränder und auch alle Klammern sind mit Metall verstärkt. Ob man das durch eine neue Kalibrierung beheben kann wage ich zu bezweifeln denn der Kompass reagiert auch auf die jeweilige Position des Deckels. Wer also gern mal mit Google SkyMap in die Sterne guckt wird das Telefon dazu besser aus der Tasche herausnehmen.

    Das war mal der erste GPS-Schnelltest. Ich habe am Wochenende noch eine nette Spielerei mit einem hochpräzisen Referenzgerät geplant. Leider konnte ich das gute Stück heute nicht benutzen aber ab morgen gehört es für 2 Tage mir. Dann wird sich das Desire HD nochmal in Sachen absoluter Genauigkeit beweisen müssen. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2010
  4. segelfreund, 09.12.2010 #4
    segelfreund

    segelfreund Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,099
    Erhaltene Danke:
    1,554
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Guter Bericht PeBo,

    sieht auch gut aus die Tasche.
    Was mich jetzt interessieren würde, wie schwer oder leicht geht das DHD in die Tasche.
    Frage deshalb weil ich die Brodit-KFZ Halterung für das DHD habe, und deshalb müsste das Gerät immer aus der Tasche raus.

    Denek mal ist ein ziemlicher Akt oder?
     
  5. walda, 09.12.2010 #5
    walda

    walda Android-Guru

    Beiträge:
    2,659
    Erhaltene Danke:
    650
    Registriert seit:
    17.02.2010
    Danke Pebo, freut mich, dass sie dir gefällt :) (Ich war ja immer hoch zufrieden mit deren Produkten).

    Ich habe eine fast Baugleiche (von der Art her) von PDair. Ich habe dort aber Schwierigkeiten aufgrund der seitlichen "Umklammerung", mit der Tastatur. Dh ich kann das "A" nur sehr schwer erreichen weil der Finger dann zuerst an der Klammer anstösst und somit nicht mehr aufs Display kommt. Deshalb liegt sie jetzt zuhause rum :D

    Wie sieht es bei der Noreve diesbezüglich aus?

    Wo hält sich der "Schliessclip" fest? Am DHD oder an der Tasche?

    Lässt sich die Vorderseite der Noreve wieder einfach um 180° nach hinten biegen? Mag die "Zunge" nicht baumeln haben beim Telefonieren.

    Danke :)
     
  6. segelfreund, 09.12.2010 #6
    segelfreund

    segelfreund Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,099
    Erhaltene Danke:
    1,554
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Walda kannst Du auch mal einen Bericht für die PDAir machen. Habe mir auch gerade eine von denen bestellt.

    Sent from my Desire HD
     
  7. walda, 09.12.2010 #7
    walda

    walda Android-Guru

    Beiträge:
    2,659
    Erhaltene Danke:
    650
    Registriert seit:
    17.02.2010
    Ich hab eh vor, wenn meine 8. DHD Tasche kommt, eine kleine Übersicht zu schaffen. :)

    Welche hast du bestellt?
     
  8. segelfreund, 09.12.2010 #8
    segelfreund

    segelfreund Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,099
    Erhaltene Danke:
    1,554
    Registriert seit:
    12.01.2010
  9. walda, 09.12.2010 #9
    walda

    walda Android-Guru

    Beiträge:
    2,659
    Erhaltene Danke:
    650
    Registriert seit:
    17.02.2010
  10. PeBo, 09.12.2010 #10
    PeBo

    PeBo Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    789
    Erhaltene Danke:
    151
    Registriert seit:
    05.11.2009
    Moin Jungs,

    Beim Einlegen oder Herausnehmen kommt es weniger auf Kraft, dafür aber auf die richtige Technik an. Einfach mal dran ziehen bewegt garnix, dann sitzt es einfach bombenfest. Am leichtesten geht es wenn man die geteilten Klammern (links) vom Display her ein wenig nach außen drückt und dabei das Gerät oben links anhebt. Dabei sind aber beide Hände und das Hirn am arbeiten. Deswegen ist das eher nicht dafür geeignet um es mehrmals am Tag zu machen... wie zum Beispiel bei Benutzung einer gerätespezifischen KFZ-Halterung. Da ich selbst eine einfache Klemmhalterung von Hama habe war das auch nie mein Plan. Die ist groß genug um das DHD (Achtung walda!) mit umgeklapptem Deckel aufzunehmen.

    Der Deckel läßt sich komplett umlegen und legt sich dann schön flach an die Rückseite an. Einzig der noreve-Knopf sorgt dann wieder für einen kleinen Abstand. Damit dürfte schon jetzt klar sein: montiert man einen der Clip-Adapter um das Gerät am Gürtel zu tragen dann wird das Umklappen sicher schwieriger werden denn die stehen beide deutlich weiter von der Rückseite ab.

    Auf der Vorderseite gibt es bisher keine spürbaren Nachteile durch die Klammern. Sowohl in Zahlen (der Abstand zur Mitte der jeweils äußersten Tasten ist 6-7mm) als auch beim tatsächlichen Schreiben ist genug Platz. Das gilt zumindest für SlideIT und das HTC-Keyboard. Wie weit Swype an den Rand reicht weiß ich nicht. Die Klammern verdecken knapp die Gummidichtung die um das Display herum liegt, weiter rein reichen sie nicht. Bilder dazu folgen noch.

    Die Verschlußklammer greift um das Gerät selbst herum und reicht bis zur Innenseite des hinteren Teils. Sie gibt guten Halt und man kann das Ganze Paket sogar nur am Deckel greifend anheben, da geht nichts ausversehen auf. Erst wenn man gezielt an einer oder beiden oberen Ecken des Deckels zieht geht der auch auf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2010
    walda bedankt sich.
  11. walda, 09.12.2010 #11
    walda

    walda Android-Guru

    Beiträge:
    2,659
    Erhaltene Danke:
    650
    Registriert seit:
    17.02.2010
    Danke.

    Bez "Bilder dazu folgen noch":
    Bitte auch eines wie "t_noreve_09.jpg" nur von der oberen Seite, damit man den Schliessmechanismus sieht. Eilt aber nicht.
     
  12. PeBo, 09.12.2010 #12
    PeBo

    PeBo Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    789
    Erhaltene Danke:
    151
    Registriert seit:
    05.11.2009
    Ich hab das A-Problem gerade sehr deutlich vor Augen gehabt. Jedoch nicht bei der noreve sondern beim Betrachten eurer Links. So riesige Klammern hat die noreve nicht. Wie schon gesagt... später kommen mehr Bilder, das braucht aber noch ein Weilchen, ich muß auch nebenbei was arbeiten ;)

    EDIT: Auf meinen Bildern 06 und 07 könnte ihr schonmal die Halteklammern vergleichen. Ich nenne diese Klammern ab sofort A-Team... glaube ich! :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2010
  13. PeBo, 09.12.2010 #13
    PeBo

    PeBo Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    789
    Erhaltene Danke:
    151
    Registriert seit:
    05.11.2009
  14. segelfreund, 09.12.2010 #14
    segelfreund

    segelfreund Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,099
    Erhaltene Danke:
    1,554
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Danke PeBo schöner GPS Test. Der Vergleich wird mal interessant. Was wird das für ein Vergleichsgerät sein?

    Sent from my Desire HD
     
  15. Hasna, 09.12.2010 #15
    Hasna

    Hasna Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    403
    Erhaltene Danke:
    89
    Registriert seit:
    13.11.2010
    Vielen, vielen Dank PeBo für Deinen tollen Test!
    Hast Du das DHD in die Noreve gesteckt, nachdem Du den Fix von 12 Satelliten hattest?
    Ich hab ja nur Desire mit u. ohne Noreve getestet, aber zeitgleich das DHD gestartet.
    Zeit in der Noreve, GPS-Test starten?
    Falls Dein GPS Test weiterhin positiv ausfällt, überlege ich mir auch noch den Kauf.
    Dann allerdings mit der Frage um eine Sonderanfertigung, ohne den Knopf auf der Rückseite, da ich nie einen Gürtelclip befestigen werde.
    Wollte ihn schon im Desire Noreve wegmachen, aber das ganze Innenfutter der Rückseite zu beschädigen, wollte ich dann doch nicht.
    So, ich warte mal, wie lange die Otterbox Defender braucht bis zur Lieferung.

    LG
    Hasna
     
  16. PeBo, 09.12.2010 #16
    PeBo

    PeBo Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    789
    Erhaltene Danke:
    151
    Registriert seit:
    05.11.2009
    Wir haben in der Firma 2 Zweifrequenzempfänger die wir während unserer Vermessungsflüge benutzen um die exakte Position jedes Bildes zu bestimmen.

    Im Flug werden alle empfangenen Rohdaten der Satelliten einfach nur aufgezeichnet und dazu ein Feedbacksignal der Kamera welches die Mitte der Belichtungszeit markiert. Später im Büro wird dann mit den Daten in einer speziellen Software der Flugweg berechnet und auf diesem Weg werden durch Interpolation auf der Zeitachse die Bilder positioniert. Bei einem Aufzeichnungstakt von einer Sekunde erreicht man ohne externe Referenzdaten schon eine Genauigkeit von 15 bis 20cm für die Bildposition. Athmosphärische Störungen werden dabei herausgerechnet. Will man es noch genauer dann kauft man vom SAPOS-GPPS-Dienst der deutschen Vermessungsbehörden noch die Referenzdaten von ständig betriebenen Feststationen und bezieht die in die Berechnung mit ein. Bei kinematischen Beobachtungen (also im Flug) bekommt man damit durchaus Genauigkeiten um die 3-4cm hin. Bei statischen Messungen (wie im Test geplant) sind 1-2cm ohne Riesenaufwand möglich.

    Mein Plan ist nun, durch mehrere zeitversetzte Messungen (wegen Satellitenkonstellation) einen Fixpunkt zu bestimmen und zu markieren. Auf diesen kann man dann jedes beliebige GPS legen und dessen Positionsangabe direkt vergleichen. Ich schaffe mir sozusagen meinen eigenen Trigonometrischen Punkt. :D

    Ich denke nun wird auch verständlich wieso sich das noch etwas hinziehen kann. Genauer geht es aber dann wirklich nicht mehr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2010
  17. segelfreund, 09.12.2010 #17
    segelfreund

    segelfreund Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,099
    Erhaltene Danke:
    1,554
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Ok klingt doch sehr aufwendig.

    Ist jetzt OT aber wo arbeitest Du?
    Erstellt ihr Karten oder was?

    Sent from my Desire HD
     
  18. PeBo, 09.12.2010 #18
    PeBo

    PeBo Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    789
    Erhaltene Danke:
    151
    Registriert seit:
    05.11.2009
    Bin Sachbearbeiter, Techniker und Kamera-Operator in einer kleinen Bildflugfirma. Kartenerstellung ist nicht unser Gebiet. Wir liefern "nur" das Bildmaterial als Grundlage für die Photogrammetrie. Die dGPS-Berechnungen gehören damit auch zu meinem Bereich.
     
  19. orpit, 10.12.2010 #19
    orpit

    orpit Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.11.2010
    Hallo Hasna,

    wie bekommt man denn eine Sonderanfertigung der Tasche?

    Viele Grüße

    Orpit
     
  20. Hasna, 12.12.2010 #20
    Hasna

    Hasna Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    403
    Erhaltene Danke:
    89
    Registriert seit:
    13.11.2010
    Hallo orpit

    Ich werde bei Noreve einfach anfragen, da ich dann ja auch eine "farbige" Ledervariante will. Erleichtert einfach das Suchen in den Tiefen einer Handtasche von "Frau"!
    Meine Otterbox Defender wird wahrscheinlich nicht mehr in diesem Jahr geliefert werden.

    LG
    Hasna
     

Diese Seite empfehlen