Richtige mögliche Vorgehensweise Flash und Root auf 2.3.4?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy S" wurde erstellt von amara, 23.08.2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. amara, 23.08.2011 #1
    amara

    amara Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    123
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    05.04.2011
    Ich würde gern wissen, ob ich richtig liege:

    habe aktuell 2.3.3 auf meinem noch "jungfräulichem" SG, möchte aber 2.3.4.
    als erstes rooten mit kernel, z. B. cf-root für meine jvi, damit ich besser Backup machen kann
    dann kann ich die 2.3.4 JVR flashen und muß für root anschließend nochmals nen kernel drauf spielen (welchen, muß ich mir noch raussuchen - tipps?)

    stimmt das soweit?
    wenn ich von von kernel a zu b wechsle, muß aufgrund des alten kernels überprüfen, was drin ist und weiß dann auch, was ich beim neuen beachten muß (häckchen, bootloader usw., richtig? aber meist gibt es da ne anleitung zu?
     
  2. frank_m, 23.08.2011 #2
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Ich würde CF Root für JVR empfehlen. Damit erledigen sich direkt auch die anderen Fragen.
     
  3. amara, 23.08.2011 #3
    amara

    amara Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    123
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    05.04.2011
    danke für den tip!

    also erst den für die jetzige jvi und später den für jvr.
    und falls ich später doch mal wechseln möchte, darf ich ja bei nichtverständnis nochmal gern fragen, ja?

    der erste teil meiner fragen paßt aber so?
     
  4. frank_m, 23.08.2011 #4
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Ja.

    Aber an der Methode, einen Kernel zu flashen, ändert sich eigentlich nichts. Auch nicht bei Custom Kerneln.
     
  5. amara, 23.08.2011 #5
    amara

    amara Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    123
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    05.04.2011
    vielen dank für die antwort!
    dann ist kernel-flashen eher immer der gleiche vorgang, nur bei den custom-roms muß man obacht geben?
     
  6. frank_m, 23.08.2011 #6
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Das kommt drauf an. Einige Custom ROMs flashen sich "normal" über Odin, andere als CWM Update. CWM Updates benötigen häufig EXT4 als Filesystem. Es empfiehlt sich, die Flashanleitungen exakt zu befolgen.

    Noch kritischer wird es, wenn man AOSP basierte Images benutzt, wie Cyanogen oder MIUI, die das Flash-Layout des SGS verändern. Da sollte man sehr genau wissen, was man tut. Steht aber auch in der Anleitung.
     
  7. DrMole, 24.08.2011 #7
    DrMole

    DrMole Android-Ikone

    Beiträge:
    4,941
    Erhaltene Danke:
    1,463
    Registriert seit:
    06.08.2010
    Wurde alles schon mal besprochen.

    --closed--
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen