1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Rollback von Gingerbread 2.3.4 auf Froyo

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy S" wurde erstellt von Tremor Christ, 27.06.2011.

  1. Tremor Christ, 27.06.2011 #1
    Tremor Christ

    Tremor Christ Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    27.06.2011
    Hallo Community,

    falls ich hier das falsche Forum erwischt haben sollte, bitte entsprechend verschieben, Danke !! :wubwub:


    ... der Thread Titel sagt eigentlich schon alles:

    Expertenfrage: Was muss ich beachten, wenn ich von Gingerbread 2.3.4 auf die deutschsprachige Froyo 2.2(.2) zurück möchte?

    Kann ich Froyo direkt mit Odin flashen oder muss ich da noch was bei beachten (Bootloader, PIT, etc ... ?

    Der Grund für diese Entscheidung liegt schlichtweg in den nicht besonders guten Erfahrungen mit Gingerbread 2.3.4 (WIFI ist miserabel,trotz diverser bereits getesteter Modems- ich sitze neben dem Router und mein SGS findet ihn nicht ...

    Der Akku hält plötzlich auch nur noch max. 7 Stunden, anstatt wie zuvor 24-40 Stunden (je nach Nutzung) durch. Erwähnenswert ist hierbei, dass ich bei Gingerbread WIFI und GPS dabei nicht aktiviert habe, sonst ist schon nach ca 5 Stunden Schicht :angry:- bei Froyo konnte ich immerhin einige Stunden lang mein Navi oder WIFI nutzen, ohne dass dem SGS gleich der Saft ausging :blink::blink:

    Die diversen Tips gegen den Akku Drain Bug hab ich übrigens schon durch, das bringt alles leider nichts :-(

    Natürlich bin ich weiteren Expertentips gegenüber aufgeschlossen, aber primär wäre ich an einem Android rollback interessiert. Froyo hatte seine kleinen Macken, aber letztlich lief es rund ... :biggrin:


    Danke schon mal für eure Hilfe :thumbsup:
     
  2. vannelle78, 27.06.2011 #2
    vannelle78

    vannelle78 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    109
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    18.04.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Hallo Tremor Christ,

    hier steht alles Schritt für Schritt drinne.

    [Anleitung] Upgrade auf das offizielle Android 2.2.1 [JQ3/JPY/JS2] ODIN / KIES / ROOT

    Bitte beim Autor des Thread sich für die gute Anleitung bedanken. Hierfür einfach in Post 1 den danke Button benutzen.

    Edit: Mit Hilfe der SuFu hättest du die Anleitung bestimmt auch gefunden, dafür war kein neuer Thread nötig:winki:

    @ Mods, bitte schließen

    mfg
    vannelle78
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2011
    Tremor Christ bedankt sich.
  3. Tremor Christ, 27.06.2011 #3
    Tremor Christ

    Tremor Christ Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    27.06.2011
    Hallo vannelle78 :biggrin:
    Danke für den vorschnellen und missbräuchlichen Hinweis auf die liebe Frau Edit: "Mit Hilfe der SuFu hättest du die Anleitung bestimmt auch gefunden, dafür war kein neuer Thread nötig :winki:



    Diese Anleitung (und auch ein paar andere...) habe ich bereits gelesen, aber da ich noch - trotz gesteigertem Info Konsum in diesem und anderen Android Foren- relativ unbedarft im Thema Android Handy flashen bin und mein SGS nicht bricken möchte, habe ich mir erlaubt, das Forum für das zu nutzen, wofür ein Forum (Vergleich Forum (Kultur) ? Wikipedia eigentlich existieren sollte: um letzte Unklarheiten zu bereinigen. :unsure: :confused2: :flapper:



    Ich ging auch davon aus, dass die Quintessenz meiner Anfrage "Kann ich Froyo direkt mit Odin flashen oder muss ich da noch was bei beachten (Bootloader, PIT, etc ... ? " in sich schlüssig wäre- ein einfaches "Ja" oder "Nein" wäre wohl ausreichend gewesen, dank deiner ausschweifenden Hilfsbereitschaft kann ich mich nun direkt ans flashen ranwagen; Danke :thumbsup:



    mfg
    Tremor Christ - finally fixed with one more Nine Inch Nail
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2011
  4. once upon a time, 27.06.2011 #4
    once upon a time

    once upon a time Android-Guru

    Beiträge:
    2,544
    Erhaltene Danke:
    559
    Registriert seit:
    28.01.2011
    Hallo,

    die Gingerbread-Bootloader sind abwärtskompatibel, kannst also eine Froyo-Version ohne Bootloader nehmen.

    Ich empfehle auf jeden Fall mit 512Pit und Re-Partition zu flashen.

    Warum machst Du das Rollback nicht auf Gingerbread 2.3.3?

    Gruß

    Klaus
     
    AlterSchwede und Tremor Christ haben sich bedankt.
  5. Tremor Christ, 27.06.2011 #5
    Tremor Christ

    Tremor Christ Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    27.06.2011

    Hallo Klaus,


    danke für den wirklich wichtigen Tip; Gingerbread 2.3.3 war auf meinem SGS 1 ein Desaster - ich hätte mir - etwas übertrieben dargestellt- noch 20km Verlängerungskabel fürs Ladegerät kaufen können, damit mein SGS Saft behält. Wie ich in einem US Forum gelesen habe, liegt das Ergebnis beim flashen - neben vorhandener Bugs an der verbauten Hardware (die - angeblich- nicht in jedem SGS identisch ist ?! ) und auch an diversen Einstellungen im Android im laufenden Betrieb, aber selbst bei einem jungfräulichen Android 2.3.3 (ohne Apps) war mein SGS nach ca 7 Stunden platt.

    Wie auch immer - Froyo (Stock Firmware) lief bieher am schnellsten, WIFi funktionierte einwandfrei; davon kann ich momentan mit GB 2.3.4 nur träumen :thumbdn:

    Deswegen hoffe ich auf ein gutes Ergebnis nach dem rollback :thumbsup::thumbsup:

    Hab mir schon überlegt, ob ich mir nicht hier ein "eigenes" Android zusammen klicke - aber igendwie traue ich mich da noch nicht ganz ran ...


    MfG

    Tremor Christ
     
  6. once upon a time, 27.06.2011 #6
    once upon a time

    once upon a time Android-Guru

    Beiträge:
    2,544
    Erhaltene Danke:
    559
    Registriert seit:
    28.01.2011
    ... dann klopf ich 3x auf Holz, bei mir läuft 2.3.3 wie Schmidt`s Katze, das Ladegerät sieht mein SGS alle 3-4 Tage!

    Gruß

    Klaus
     
  7. AlterSchwede, 27.06.2011 #7
    AlterSchwede

    AlterSchwede Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Ich steh vor dem selben Schritt, ich will auch zurück ( und zwar nicht nach Westerland ;-) )

    Akku ist miserabel bei mir und das auch ohne den Androidbug. Nach 12 Stunden lieg ich bei 40% Restladung wobei ich nicht extrem viel gemacht habe. Ich hab das Gefühl das alein das Display mehr an Leistung schluckt.

    Aber um btt zu kommen, gut zu wissen das der Bootloader kompatibel ist, das war nämlich das was mir als "Problem" beim Downgrade im Kopf rumschwirrte. :)
     
  8. schnueppi, 27.06.2011 #8
    schnueppi

    schnueppi Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    325
    Erhaltene Danke:
    33
    Registriert seit:
    25.09.2010
    @Tremor Christ, @AlterSchwede

    Habe lang gezögert mit einem update, vor allem wegen der Akkuprobleme und dem AndroidOS-Bug und - weil Froyo 2.2.1 eigentlich super lief. Es heißt ja "never change a running system". Am Freitag habe ich dann doch über Kies auf 2.3.3 geflasht, und zwar aufgrund der Tips hier im Forum
    1. mit vollem Akku
    2. danach einmal das ausgeschaltete SGS vollgeladen
    3. Map-updates neu installiert.

    Am ersten und zweiten Tag ging der Akku auch schnell leer, inzwischen ist das Akkuverhalten wie unter Froyo 2.2.1. Ansonsten läuft bis jetzt auch alles, wie bisher. Ohne wipe.
    Bevor ihr also zurückflasht solltet Ihr vielleicht 2.3.3 (oder 2.3.4) nochmal neu flashen mit vollem Akku. Vorher würde ich alle überflüssigen apps entfernen. Dann einmal den entladenen Akku mit ausgeschaltetem SGS voll laden.
    Bei vielen scheint Gingerbread nach anfänglichen Schwierigkeiten gut zu funktionieren.

    schnueppi
     
  9. AlterSchwede, 28.06.2011 #9
    AlterSchwede

    AlterSchwede Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    05.11.2010
    @ schnueppi

    Danke für die Tipps, allerdings habe ich mein SGS so geflasht. Vorher einmal nen Wipe, dann den Akku komplett geladen und dann per Kies geflasht. Was ich aber mal testen werde ist den Aku zwei, drei mal Komplett leer laufen zu lassen. Wer weis, vieleicht bringt es was.

    Hätte mein SGS nicht selbstständig nen kompletten Reset unter 2.2.1 (Handy lief und beim einschalten hat es sich restettet, Aps waren da aber Homscreen etc. alles wieder auf Grundeinstellung), wäre ich immer noch bei 2.2.1. Aber da ich es eh neu machen muste, hab ich mal das Update Instaliert. Derzeit noch leider. ;-)

    Mal sehen ob das Leerlaufen und neuladen was bringt.

    Edit: Interesnaterweise hat es tatsächlich etwas gebracht den Akku einmal ganz leer laufen zu lassen und dann komplett zu laden. Der Verbrauch ist deutlich geringer und mit Froyo zu vergleichen. Mal sehen, vieleicht bleibt mir ein Rollback erspart.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2011
  10. Tremor Christ, 29.06.2011 #10
    Tremor Christ

    Tremor Christ Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    27.06.2011

    Mittlerweile bin ich bei 2.2.1 (ohne Apps) gelandet, das SGS an sich schnurrt geschwindigkeitstechnisch wieder wie ein Kätzchen.

    Lediglich der Akku ... na ja .. durchschnittlich 9 Stunden hält er vor und WIFI ist auch noch nicht der Bringer; aber ich werde in den kommenden Tagen einfach noch ein paar andere Modems testen, mal sehen ob das Erfolg bringt.

    Wirklich seltsam ist, dass ich seit dem rollback (Stock Firmware. keine Mod Soft ..) keine Musik mehr über´s Headset hören kann; das Headset hab ich getestet es funktioniert einwandfrei auf einem anderen SGS- nur eben nicht auf meinem :crying:


    Aber: aufgeben kann ich ja in 3 Wochen auch noch :thumbup::thumbsup::D

    Danke an alle, die mir gute Tips gaben :thumbup:
     
  11. ModIt, 29.06.2011 #11
    ModIt

    ModIt Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    416
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    13.12.2010
    9h ?!

    Was in aller Welt macht ihr denn mit euren Akkus, nichtmal wenn ichden ganzen Tag über Angry Birds zock und nebenher Musik höre , ist mein GB 2.3.4 in 9h auf "Bitte laden".

    Selbst bei exzessiver Nutzung (mit GPS , Google Navigation etc), hält es mind. 24h durch.

    Ich würd ja schon fast sagen, dass da ein Hardware Defekt vorliegen muss.

    Gibt Samsung ne Mindestlaufzeit für das Akku an?
     
    Donald Nice bedankt sich.
  12. smudorudi, 29.06.2011 #12
    smudorudi

    smudorudi Android-Experte

    Beiträge:
    480
    Erhaltene Danke:
    72
    Registriert seit:
    16.08.2010
    was verstehst du denn unter "den ganzen Tag"?

    Ich behaupte mal, dass auch du schwerlich über 5h Display an kommen wirst.

    Un wenn man dann eben innerhalb 9h das Handy für 5h wirklich benutzt ist der Akku halt leer...
     

Diese Seite empfehlen