1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

"Root access" : Infos + Mods

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Spica" wurde erstellt von markus75, 03.04.2010.

  1. markus75, 03.04.2010 #1
    markus75

    markus75 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    608
    Erhaltene Danke:
    105
    Registriert seit:
    21.03.2010
    hallo,

    ich möchte hier etwas "fortgeschrittene" Informationen zum Thema "root access" zusammen tragen.

    Basis-informationen wie : "wie bekomme ich das aufs handy" lest bitte in malcoms thread (seite 1, posting 2) : http://www.android-hilfe.de/samsung...er-android-2-1-offizielle-version-99-9-a.html nach .

    versierte nutzer können gerne kritik, anregungen & verbesserungsvorschläge beisteuern !

    Grundlagen :

    Was bedeutet Root(-Zugriff)?

    Root ist in einem Linux/Unix-System die "Wurzel" allen Übels, der Administrator, der das System aufsetzt, unterhält und für seine Sicherheit und Stabilität sorgt. Er hat vollen Zugriff, er kann alles, darf alles und kann damit auch viel Schaden anrichten. Im Allgemeinen läuft das Sicherheitsmodell unter Linux darauf hinaus, dass das System aufgesetzt wird und nur bei Updates, Treibern für neue Geräte oder ähnlichen tiefgreifenden Eingriffen auf den Root-Account zugegriffen wird. Die restlichen User des Systems haben ausreichende Berechtigungen, um Ihrer Arbeit nachzugehen, ohne sich Gedanken machen zu müssen, etwas kaputt machen zu können.

    Warum braucht man Root(-Zugriff)?

    Wenn ein bestimmtes Programm installiert werden soll, was in Systemverzeichnisse eingreift, ein Treiber aktualisiert werden soll, oder ein Serverdienst laufen soll, braucht man die Berechtigungen, welche die Sicherheit und Stabilität des Systems sichern.

    Für wen ist Root(-Zugriff) notwendig?

    Für User, welche vorhandenes nutzen und mit dem Funktionsumfang zufrieden sind, ist kein Rootzugriff notwendig. Jemand, der gern experimentiert und sich unter Linux auskennt, sowie gern in unbekannte Linux-Welten vorstößt, ist es riskant aber interessant. Solch jemand weiß, wie er eventuell auftretende Fehler vermeidet und sich so absichert, um im Worst Case wieder zu einem funktionierenden Zustand zurückkehren zu können.

    Root unter Android - ein Überblick

    Das Android-Sicherheitsmodell ordnet jedem Bereich des Systems einen eigenen Benutzer zu. So ist zum Beispiel der Android-Systemprozess berechtigt, die Systemeinstellungen zu verändern, wie etwa die Wlan-Konfigurationsdatei. Eine Anwendung wiederum darf auf den eigenen Cache zugreifen, Konfigurationsdateien anlegen und verändern, aber alles im Rahmen des der Anwendung gewährten Umfeldes. Dazu haben diese Zugriff auf Speicherschnittstellen. Außerhalb dieser Schnittstellen enden diese Berechtigungen. Eine Anwendung kann somit z.b. nicht auf die Benutzerinformationen einer anderen zugreifen, oder eine andere Anwendung beenden, essei denn diese Anwendung bietet für genau diesen Zweck eine API.

    Der Nutzer eines Android-Systems hat kein Benutzerkonto, er hat immer die Berechtigungen der Anwendungen die er gerade nutzt.

    Aufgrund dieser Berechtigungen gibt es einige Einschränkungen, dafür einige Beispiele:
    Es ist nicht möglich mit einem Taskmanager Prozesse zu beenden, um etwa Speicher zu sparen
    Es ist nicht möglich etwa von Hand die Wlan-Konfiguration zu verändern, um Profile zu nutzen, welche das Interface nicht unterstützt
    Es ist nicht möglich, im Systemverzeichnis Änderungen vorzunehmen, da dieses read-only, also schreibgeschützt ist. Es können also keine Alternativen oder veränderte Varianten der Systemanwendungen (Im Systemverzeichnis) installiert werden
    Es ist nicht möglich, protected Apps zu sichern.
    Es ist nicht möglich, Anwendungen auf die SD-Karte auszulagern, da die Berechtigungen zum Verschieben dieser Verzeichnisse fehlen.
    Die Veränderungen, die einige Varianten der Android-Firmware von Größen wie JesusFreke, Dude und Haykuro mit sich bringen, bedingen nicht zwangsläufig root. Der HTC Dialer oder der PDF Reader brauchen keinen Rootzugriff um zu funktionieren. Der Bequemlichkeit halber und um weitere Updates zu ermöglichen ist der rootzugriff aber freigeschaltet.

    Jedoch gibt es hier ein ähnliches Sicherheitskonzept wie bei Linux:
    Wenn eine Anwendung Zugriff auf root (den Superuser: su) fordert, wird das nicht per se erlaubt. Dazu gibt es in den meisten Builds eine Zusatzanwendung namens Superuser Access, die den Benutzer fragt ob eine Anwendung, wenn Sie Zugriff erbittet, diesen auch bekommt. Dies dient dazu, zu verhindern dass Anwendungen hinter dem Rücken des Benutzers agieren und Passwortschnüffler und ähnliche Schadsoftware auszuschließen. Daher ist es wichtig, solche Abfragen immer kritisch zu sehen und zu überlegen, wozu die aktuelle Anwendung wohl den Zugriff braucht.

    jetzt möchte ich euch 2 möglichkeiten vorstellen, root access auf eurem spica zu erlangen :

    1.) das "kleine root update " New JCE (JCB) with Root (+ busybox, remount) v3 [upd: 03/30]

    was bekommt ihr hier :

    - Root (su)
    - busybox
    - remount (use for remount /system in rw mode)
    - fdump (for backup)
    - Big APN list (Settings -> Wireless & .. -> Mobile Networks -> Access Points Names -> < Press Menu> -> Reset to default)

    hier bleiben alle eure daten nach dem flashen erhalten ! (aps, einstellungen, usw)

    2.) den "grossen mod" : [Mod] LkMod v. 2.5.1 based on JCE [EN] [upd: 03/30]

    was bekommt ihr hier :

    - New Phone.apk (xda...)
    - helixLauncher as default Home (thanks to arctu on xda)
    - Livewallpaper
    - 3D Gallery
    - Root (su)
    - busybox
    - remount (use for remount /system in rw mode)
    - fdump (for backup)
    - Big APN list (Settings -> Wireless & .. -> Mobile Networks -> Access Points Names -> < Press Menu> -> Reset to default)
    - New logo with our partner samsung-firmwares.com!

    hier gehen alle eure daten nach dem flashen verloren ! (aps, einstellungen, usw)

    .) bei beiden mods könnt ihr nachher apps aus dem market für root-users benutzen, wie zb. drocap2 for root users, um screenshots zu erstellen.

    .) ausserdem könnt ihr zb. mit mybackup ein backup mit root features erstellen, das heisst es werden auch die einstellungen euer apps & die market links mitgesichert, und können wieder eingespielt werden !

    .) Ihr könnt auch mit zB. root-explorer euer filesystem r/w (read+write) mounten und geschützte system-apps löschen.

    Das vereinfacht das neu-aufsetzen des handys ungemein & spart viel zeit !

    vergesst aber nicht, das besonders der 2. mod tief in eure systemsoftware eingreift, wenn also fehler oder bugs auftreten, braucht ihr nicht den samsung support anrufen !!

    noch eine info :

    Die mods kann man nur entfernen, indem man die firmware neu drüberspielt !

    Dann ist alles wieder original.

    logischerweise muss man den mod nach einem firmware update daher auch wieder neu wieder einspielen, wenn man ihn wieder haben möchte.

    lg & viel spass beim experimentieren


    markus

    PS : logischerweise übernehme´ich keine verantwortung für eventuell auftretende fehler ! ;)

    *use at your own risk*

    anbei ein screenshot mit den odin settings :

    (PS : hatte das handy nicht im download modus verbunden für den screenshot, deshalb ist es nicht unter COM port drinnen - das müsst ihr natürlich vorher machen)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2010
    jocote, Daanke, SvenniBenni und 2 andere haben sich bedankt.
  2. Safi, 03.04.2010 #2
    Safi

    Safi Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    247
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    03.11.2009
    Sehr gute Erklärung :)
     
  3. markus75, 03.04.2010 #3
    markus75

    markus75 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    608
    Erhaltene Danke:
    105
    Registriert seit:
    21.03.2010
    Danke !!! :cool::cool::cool::cool:
     
  4. leoweb, 04.04.2010 #4
    leoweb

    leoweb Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    56
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    07.12.2009
    DANKE
    . . nice news . .
     
  5. SvenniBenni, 06.04.2010 #5
    SvenniBenni

    SvenniBenni Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    204
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    12.01.2010
    War das erste Mal, dass ich sowas ausprobiert hab.
    Musste ich eigentlich das im anderen Thread beschrieben .ops-File auch nehmen bzw. den Pfad dazu angeben?
    Hab's nämlich einfach mal gemacht und mich würde jetzt interessieren, ob das notwendig war.
     
  6. markus75, 06.04.2010 #6
    markus75

    markus75 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    608
    Erhaltene Danke:
    105
    Registriert seit:
    21.03.2010
    ja, war richtig ...

    PS : hab die anleitung um einen screenshot von odin ergänzt
     
  7. SvenniBenni, 07.04.2010 #7
    SvenniBenni

    SvenniBenni Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    204
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Da die Anleitung im anderen Thread noch nicht komplett ist hab ich's mal so zusammengefasst, wie ich's gemacht habe:


    Samsung Spica (i5700) rooten:

    Was brauchen wir?

    - Samsung Galaxy Spica
    - beiliegendes USB Kabel
    - Samsung NewPCStudio (Download)
    - Odin 4.03 (Download)
    - Je nach Belieben, den großen oder den kleinen Mod
    - die OPS-Datei (Download)

    Vorneweg: Ich übernehme keine Verantwortung für eventuelle Fehler oder Bugs. Ich hab für mein Spica den großen Mod benutzt - ihr müsst danach alle Apps neu installieren.
    Denkt daran ein Backup zu machen.


    1. Falls noch nicht geschehen, macht ein Update auf Android 2.1.
      Öffnet dazu NPS, und verbindet euer Handy mit dem PC. Achtet darauf, dass "Nur als Massenspeicher verwenden" in den Einstellungen deaktiviert ist.
      Ein klick auf "Update" und nach der Geräteauswahl geht es schon los, die ganze Geschichte läuft voll automatisch und dauert drei bis vier Minuten. Wundert euch nicht, dass das Telefon zwischendurch ausgeht oder so, Geduld heißt das Zauberwort. Und: Finger weg vom Kabel, PC und Handy. Nehmt euch ein gutes Buch und lest in der Zwischenzeit.
    2. Nach dem Upgrade trennt ihr Handy und PC und aktiviert auf dem Handy unter Einstellungen, Anwendungen, Entwicklung den USB Debug Modus und verbindet es wieder mit dem NPS. Unter "Update" sollte jetzt keine neue Version mehr zu finden sein.
      Beendet NPS. Komplett, killt am besten den Prozess.
    3. Jetzt trennt ihr wieder mal euren PC und euer Handy, entfernt die Simkarte und die SD Karte sowie den Akku. Letzteren steckt ihr allerdings auch wieder rein.
    4. Beim Starten drückt ihr jetzt auf "Lautstärke leiser, die Kamerataste und den An/Ausknopf gleichzeitig. Entweder ihr kommt in den Downloadmodus oder euer Handy startet normal.
      Ihr könnt auch erst "Leiser" und den Kameraknopf gedrückt halten und als Drittes erst das Handy an machen.
    5. Starte Odin (mit vollen Adminrechten) und verbinde dann dein Handy mit dem PC. Du solltest unter Com irgendwo finden (gelb unterlegt).
      Wähle bei "OPS" die OPS-Datei aus und bei "PDA" den Mod, den du installieren möchtest (Screenshot), "Reboot" und "Protect OPS" solltend standardmäßig aktiviert sein, ansonsten aktivieren, "Onepackage" ist deaktiviert. Dann drückst du auf START. Das Warten beginnt von vorne.
    6. Fertig ist dein Handy, wenn unten links in der Info Folgendes steht:
      Code:
      <1> Close serial port and wait until rebooting.
      <1> PASS!!!
      <0> Destroy instant..
      <0> Killed timer
      War das Flashen erfolgreich bootet dein Handy neu und über der Zeit steht auf blauem Grund "PASS". Du kannst dein Handy dann trennen und die Sim- und SD-Karten wieder einlegen. Herzlichen Glückwunsch, du bist jetzt root.

    Hab mal aus den zwei Screenshots einen gemacht ;-)
     
  8. markus75, 07.04.2010 #8
    markus75

    markus75 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    608
    Erhaltene Danke:
    105
    Registriert seit:
    21.03.2010
  9. markus75, 13.04.2010 #9
    markus75

    markus75 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    608
    Erhaltene Danke:
    105
    Registriert seit:
    21.03.2010
    Leshak hat sich an den Kernel gemacht :

    leider nicht in englisch ...


    damit sollen titanium + firewall am spica funktionieren.

    habs aber noch nicht probiert, möchte mir aber bald adb anschauen ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2010
  10. markus75, 14.04.2010 #10
    markus75

    markus75 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    608
    Erhaltene Danke:
    105
    Registriert seit:
    21.03.2010
    ein neuer mod ist da :

    Spica v.LK2.01 - Root, Recovery, Apps2SD, Busybox, Wifi tether etc [04/14/2010] [EN]

    für die JCE + JD1


    Now we have

    1. Full rebuils Spica Linux Kernel from Samsung sources, plus:
    - full root in adb (you can use cp etc, not only cat)
    - root - su+Superuser
    - add Netfilter/iptables (Walldroid, Wifi Tether)
    - support ext2/ext3/ext4
    - cifs (smb - support windows network shares)
    - squashfs (for recovery utils)

    2. Recovery
    - apply update.zip files (android install/update system)
    - samdroid backup - create .tar file (system + data), restore via Odin
    - wipe (data, cache, dalvik-cache)
    - you can repartition your SD card on 2 partituions FAT32 + ext2 for install application os SD card apps2sd All your data on SD card will be delete!!!

    3. Apps2sd based on CyanogenMod apps2sd
    - you can move your applications from internal memory to SD card when you want, simple create two partitions on SD FAT32 + ext2/3/4
     
    jocote und dominusnoctae haben sich bedankt.
  11. markus75, 18.04.2010 #11
    markus75

    markus75 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    608
    Erhaltene Danke:
    105
    Registriert seit:
    21.03.2010
    ein neuer mod für die JCE :

    [Dev] LkMod 2.5.4 based on JCE - Create your own mod! Manual [EN/RU]

    hat im prinzip die sachen von 2.5.1 bis auf :

    This mod is similar to lkmod 2.5.1, except:
    - Default Home - my LkLauncher (standart from 1.5 + 5 screens
    - Removed WiFi/Bluetooth Samsung switchers
    - Removed Pantheon + libs


    man kann auch das zip file editieren, das heisst apps entfernen bzw dazupacken !

    das besondere daran ist, das man ihn ohne odin per recovery installieren kann !

    aber nur wenn man http://forum.samdroid.net/threads/6...Apps2SD-Busybox-Wifi-tether-etc-04-15-2010-EN schon drauf hat !

    ins recovery menü booten :

    im terminal eingeben :

    su
    reboot recovery
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2010
  12. markus75, 23.04.2010 #12
    markus75

    markus75 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    608
    Erhaltene Danke:
    105
    Registriert seit:
    21.03.2010
    Toto´s neuer mod :

    [Mod] Toto v0.1

    soll angeblich platz 1 im linpack speedtest belegen (ca 5 MFLOPS)

    aber achtung, viele user berichten über schwere probleme !
     
  13. markus75, 23.04.2010 #13
    markus75

    markus75 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    608
    Erhaltene Danke:
    105
    Registriert seit:
    21.03.2010
  14. Rossi, 28.04.2010 #14
    Rossi

    Rossi Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    80
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    07.01.2010
    Moin,

    nur eine kurze Frage, habe zwar viel gelesen bin aber nicht so richtig schlau draus geworden.

    Habe auf meinem Spica die Original 2.1 drauf.
    Will jetzt aber LiveWallpaper haben und gesehen das das mit dem LK Mod das ganze geht.
    Muss ich jetzt vorher noch eine andere FW drauf?? oder geht das mit der Originalen??
    Und reicht der kleine mod aus für meine zwecke??
     
  15. Aschenbecher, 28.04.2010 #15
    Aschenbecher

    Aschenbecher Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    158
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    11.03.2010
    welche version soll denn die originale sein?

    ab jc1 kannst du diesen mod hier installieren: Spica v.LK2.02 - Root, Recovery, Apps2SD, Busybox, Wifi tether etc [04/15/2010] [EN]

    der wird per odin rübergeflahed, deine daten bleiben erhalten (wenn alles gut geht :p ) danach wird noch die update.zip per recovery menu eingespielt, auch dabei werden die daten nicht überschrieben.

    wenn das geklappt hast kannste theoretisch auch gleich den samdroidmod rüberpacken [Mod] SamdroidMod v 1.0.2 - LK2.03.3 + Root + more... [27.04.2010] [EN] , das geht dann komplett ohne odin und ohne datenverlust, wie gut der allerdings läuft kann ich erst in ein paar tagen sicher sagen.

    beim lkmod von dem du gesprochen hast, steht dabei das er alle daten überschreibt, was man allerdings mit einem backup weitestgehend wiederherstellen kann
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2010
  16. Rossi, 28.04.2010 #16
    Rossi

    Rossi Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    80
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    07.01.2010
    hast du den mod drauf??
    hast du paar tipps worauf ich achten muss beim flashen.
    und kann ich das wieder rückgängig machen?
    das ist ja schon viel aufwand nur für die livewallpaper, ich glaube das überlege ich mir 2 mal
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2010
  17. markus75, 28.04.2010 #17
    markus75

    markus75 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    608
    Erhaltene Danke:
    105
    Registriert seit:
    21.03.2010
    ich hab den LkMod 2.5.1 + LK 2.02. (kernel) + LK 2_03_2 (Volume up) auf der JCE firmware drauf - das läuft problemlos, auch livewallpapers, samdroid backup, usw

    Beim flashen halt dich an die Anleitungen von LeshaK, lies zuerst die ganzen threads durch, auch was andere user berichten ...

    Rückgängig machen kannst du das nur, wenn du eine originale firmware drüber spielst ;

    wenn du den neuen kernel LK 2.02. drauf hast, und dein system stabil läuft, kannst du ein samdroid backup erstellen & bei bedarf mit odin wieder einspielen - dann kann nicht mehr viel schiefgehen und du relativ gefahrlos weitere mods testen ;)

    PS : die livewallpapers sind ja nur ein kleiner teil, es werden viele neue sachen möglich, wie apps2sd, themen, usw ...
     
  18. markus75, 28.04.2010 #18
    markus75

    markus75 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    608
    Erhaltene Danke:
    105
    Registriert seit:
    21.03.2010
    hast du den schon oben ? ich werde den auch demnächst testen ... die user berichten aber doch ziemlich verschiedenes ...

    - Deodexed (MetaMorph is working, and installing of own themes is allowed)
    klingt schon mal sehr gut, ein paar nette themes gibt es ja schon bei samdroid ...
     
  19. SvenniBenni, 28.04.2010 #19
    SvenniBenni

    SvenniBenni Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    204
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Nach ewigem Booten (soll ja beim ersten Mal vorkommen) gab es gleich nen harten Crash: google.gapps (oder so) abgestürzt, und system verabschiedete sich auch.
    Jetzt erst mal 'nen Reboot (mit Simkarte)...
    ---
    "Prozess system reagiert nicht."
    - Beenden erzwingen
    - Nichts tut sich
    - Schwarzer Bildschirm mit Leiste
    - "Aktion abschließen mit: Android Mate / Launcher"
    Ich versuche jetzt noch mal 'nen reflash mit eingelegter Simkarte, ansonsten muss mein Backup herhalten ;-)
    ---
    Nachtrag: Habe übrigens nicht die angekündigte Bootanimation, sondern die, die ich mir selbst vorher draufgespielt habe...
    ---
    Update: Also mit eingelegter Simkarte hatte ich das google.gapps(?)-Problem nicht, system reagierte trotzdem nicht, nach "warten" startete es sich aber doch. Kommt mir irgendwie ein bisschen langsam vor, werde weitertesten. Sollte mir für die Testversuche ne Zweitkarte anschaffen...
    ---
    Frage: Weiß jemand, wofür die Module gut sind?
    ---
    Update2: Auch beim zweiten Booten glänzt der Mod nicht durch Geschwindigkeit...dafür stürzt das System nicht mehr. Aber die Tastatur. Strange.
    ---
    Update3: Vermisse die Schnellstartleiste. Das neue Menü sieht gut aus, finde die Funktion für eigene Themes nicht...
    ---
    Update4: Ansonsten keine Probleme, das Problem mit der Langsamkeit hat sich auch geklärt, brauch aber recht lange zum Booten, finde ich. Geich gibts Screenshots...
    ---
    Screenshot "0" hab ich erst nach'm Reboot gemacht, deshalb ist der erst um 23:17 gemacht worden ;-)
    ---
    Update5: Nach dem 5. oder 6. Reboot gab es keine Fehlermeldung! :)
     

    Anhänge:

    • 0.png
      0.png
      Dateigröße:
      39.7 KB
      Aufrufe:
      137
    • 1.png
      1.png
      Dateigröße:
      47.3 KB
      Aufrufe:
      101
    • 2.png
      2.png
      Dateigröße:
      62.4 KB
      Aufrufe:
      128
    • 3.png
      3.png
      Dateigröße:
      17.8 KB
      Aufrufe:
      126
    • 4.png
      4.png
      Dateigröße:
      17.5 KB
      Aufrufe:
      121
    • 5.png
      5.png
      Dateigröße:
      26.3 KB
      Aufrufe:
      135
    • 6.png
      6.png
      Dateigröße:
      50.4 KB
      Aufrufe:
      151
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2010
    markus75 bedankt sich.
  20. Aschenbecher, 29.04.2010 #20
    Aschenbecher

    Aschenbecher Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    158
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    11.03.2010
    habs auch drauf, aber den launcher hab ich gleich wieder runtergeschmissen. beim flashen hatte ich auch probleme, die sich durch nen wipe lösen ließen.Schätze die Ursache dafür war, das das telefon schon vorher gemoddet war, und der mod ja nicht alles überschreibt.

    Mal sehen wie es so läuft, das es langsamer ist, meine ich auch, im gegensatz zu jd1+mods. Kann aber auch daran liegen das ich jetzt wieder livewallpaper anhabe...
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. busybox mount - o rw system rückgängig