1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Root bei aktuellen Firmwareversionen (2.3.3)

Dieses Thema im Forum "Anleitungen für das Sony Ericsson Xperia Arc" wurde erstellt von fips, 23.06.2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fips, 23.06.2011 #1
    fips

    fips Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    484
    Erhaltene Danke:
    149
    Registriert seit:
    30.04.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 3
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1
    Hier soll euch Schritt für Schritt der Ablauf erklärt werden, wie ihr auch bei aktuellen Firmwareversionen die Rootberechtigungen erhaltet.

    Beachtet dabei, dass der Bootloader gesperrt sein muss, da es ansonsten zum "Brick" des Handys kommt!
    Wenn ihr bereits den Bootloader entsperrt habt, dann schaut hier nach wie ihr ihn wieder sperren könnt: Bootloader wieder "sperren".

    Ich übernehme keine Haftung für entstehende Schäden am Telefon, die Benutzung der in dieser Anleitung aufgeführten Informationen geschieht auf eigene Gefahr und Risiko. Beachtet dass alle Benutzerdaten vom Handy gelöscht werden! Nutzt Mybackup (30Tage Testversion) oder Titanium Backup um eure Daten zu sichern!

    Vorbereitung

    1. Akku zu 100% laden
    2. Flashtool bei XDA-Developers laden (aktuelle Version 0.2.9.1 Beta)
    3. Treiber für das Arc installieren (falls noch nicht geschehen, am besten via PDAnet in der freien Version)
    4. Die "LT15i_3.0.A.2.181_DE GENERIC.ftf" herunterladen
    5. Die APK von GingerBreak (1.2) runterladen.

    Handhabung FlashTool

    1. FlashTool mit Administratorrechten starten
    2. Im Programm auf die Schaltfläche "Flash" drücken
    3. Bei "Select source folder:" auf der rechten Seite die ... drücken, und den Speicherort der "LT15i_3.0.A.2.181_DE GENERIC.ftf" angeben (Ihr könnt nur den Ordner angeben, die ftf selber seht ihr nicht in der Liste!).
    4. Haken bei "Wipe User Data" gesetzt lassen - Es werden alle Nutzerdaten gelöscht! Bilder, Music und Videos bleiben auf der SD-Card gespeichert!
    5. OK drücken - Das FlashTool gibt jetzt weitere Anweisungen.

    Flashvorgang


    1. USB-Datenkabel vom PC entfernen
    2. Handy ausschalten
    3. Zurücktaste (Taste ganz links) am Handy gedrückt halten, und USB-Kabel mit Handy und PC verbinden
    4. Das Flashtool beginnt nun bei korrekt installierten Treibern damit, die Firmware zu installieren.
    5. Wenn "Flash finished" erscheint, kann das Handy vom USB-Kabel entfernt werden, und gestartet werden

    Rootvorgang


    1. Loggt euch im Market ein, und ladet euch einen Dateimanager (zB. Astro Datei Manager) runter, und installiert ihn.
    2. Schließt euer ARC via USB an den PC, und kopiert die GingerBreak APK auf eure SD-Karte
    3. Öffnet dann via Dateimanager die APK, und installiert sie.
    4. Startet euer Handy neu.
    5. Unter Menu -> Einstellungen -> Anwendungen -> Unbekannte Herkunft einen Haken setzen
    6. Unter Menu -> Einstellungen -> Anwendungen -> Entwicklung -> USB-Debugging einen Haken setzen
    7. Öffnet nun die Anwendung Gingerbreak und wählt "Root device" (Sollte euer Handy nach 5 Minuten immernoch bei diesem Schritt hängen bleiben, einfach das Handy neu starten, und den Schritt wiederholen!)
    8. Wartet bis euer Handy neu gestartet wurde.
    9. Schaut nach, ob die Anwendung "Superuser" installiert wurde, wenn ja, dann ist euer Handy jetzt gerootet.

    Firmware aktualisieren (!!!Bootloader MUSS gesperrt sein!!!)


    1. Akku sollte mindestens 75% voll sein
    2. Sollte euer Akku nur zu 1% angezeigt werden, dann Handy ausschalten und Akku kurz rausnehmen. Danach sollte dieses Problem behoben sein!
    3. Unter Menu -> Einstellungen -> Telefoninfo -> Softwareupdate -> Jetzt aktualisieren auswählen
    4. WLAN oder UMTS Verbindung muss verfügbar sein
    5. Anweisungen folgen
    6. Den Rest macht euer Handy alleine, wartet bis es wieder in den Homescreen bootet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2011
    registered, blubb83, Hotshots25 und 9 andere haben sich bedankt.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen