1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Root einrichten für komplettes Backup

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy S" wurde erstellt von Q-Factor, 08.11.2010.

  1. Q-Factor, 08.11.2010 #1
    Q-Factor

    Q-Factor Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.11.2010
    Hallo zusammen!

    Jetzt kommt wieder ein SGS-Neuling mit ein paar Fragen, die vermutlich schon irgendwo hier 100 mal beantwortet stehen. Allerdings bin ich im Moment mit den ganzen Begriffen, Abkürzungen und Firmwareversionen noch überfordert und frage lieber noch einmal explizit nach, also schonmal danke für eure Zeit!

    Also, ich habe ein frisches SGS mit folgenden Versionen (Auslieferungszustand)

    Kein Brand
    PDA: I9000XXJM1
    PHONE: I9000XXJM1
    CSC: I9000OXAJM1
    Firmware-Version: 2.1-update 1
    Basisbandversion: I9000XXJM1
    Kernel-Version: 2.6.29 (umts_scm@S1-BUILD05 #2)
    Buildnummer: ECLAIR.I9000XXJM1

    und eigentlich möchte ich zunächst einmal nur nach dieser Anleitung Froyo aufspielen. Da ich aber bisher beim Pimpen aller meiner Geräte (XBox, WDTV, andere Handys etc.) immer ganz gut damit gefahren bin vorher ein komplettes Backup zu machen, will ich das hier vor dem Flashen auch machen. Also habe ich mir Titanium-Backup aufgespielt, welches Root braucht. Dann habe ich versucht Root zu installieren, komme mit dem 3-Tasten-Griff (Vol-Up + Home + Power) aber nicht in den Recovery Modus, das Handy startet einfach ganz normal. Desweiteren steht in der Anleitung für die Froyo Installation, das man ebenfalls in den Downloadmodus kommen sollte, der geht aber auch nicht, Handy startet auch hier ganz normal.
    "Repariert" der 3-Tastenfix jetzt auch das Problem für den Recovery-Modus?
    In welcher Reihenfolge muß ich jetzt was machen?

    Also nochmal knapp zusammengefasst:

    1. 3-Tastengriffe für Recovery-Mode und Download-Mode gehen nicht
    2. Aufgrund von 1. kann ich kein Root aufspielen
    3. Aufgrund von 2. kann ich kein Backup mit Titanium Backup machen
    4. Aufgrund von 3. möchte ich nicht flashen, falls was schief geht, was wiederum zu 1. führt, da ich dann evtl. wieder in die beiden Modi muss

    Um es mal dramatisch auszudrücken: Ich befinde mich in einem Dilemma *lach*

    Wer mag helfen?
    Könnte evtl. ein Hard-Reset (*2767*3855#) dazu führen, dass die 3 Tasten-Griffe wieder gehen, oder ist das ne blöde Idee?

    greets
    Q-Factor
     
  2. zikarus, 08.11.2010 #2
    zikarus

    zikarus Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    108
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    17.12.2009
    Ohne das böse zu meinen - aber lies Dir nochmal die von Dir verlinkte Anleitung durch. Dort ist eine Anleitung zum Lösen des 3-Tasten-Problems enthalten und danach steht Dir eigentlich alles offen... Alternativ könnte Dir auch der OCLF (One Click Lag Fix) aus dem Market beim rooten behilflich sein - zunächst dann aber ohne backup.

    Flashen über die Clockwork-Mod Recovery finde ich persönlich übrigens deutlich angenehmer als Odin. Das Doc Rambone Rom bei den XDA's funktioniert prima und mit SGSTools kann man einen Button zum direkten Booten in die Clockwork Recovery auf den homescreen zaubern...
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2010
  3. jay92, 08.11.2010 #3
    jay92

    jay92 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    105
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    07.09.2010
    Du bist im richtigen Forum, hättest du bevor du den Thread erstellt hättest die ersten 3 Threads dir angeguckt dann wüsstest du was du zu machen hast...

    Du kannst entweder diesen http://www.android-hilfe.de/root-ha...en-fall-den-download-mode-auch-bei-brick.html oder diesen http://www.android-hilfe.de/root-ha...-3-tasten-problem-beheben-download-modus.html link dir ansehen um die Antwort zu finden.

    Andererseits kannst du auch einfach die neueste Kies version dir runterladen und so auf FroYo updaten ;)
     
  4. Q-Factor, 08.11.2010 #4
    Q-Factor

    Q-Factor Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.11.2010
    OK, nach dem 3-Tastenfix, geht der Recovery-Modus auch. Ich dachte der wäre nur für den Downloadmodus und ja, wenn man gaanz gründlich liest, steht in der Anleitung auch nach Punkt 10, dass der Download- und Recovery-Modus, damit wiederhergestellt werden. Könnte man ja auch mit in den Threadtitel schreiben. Und dass man, um den Recoverymodus richtig zu starten die 3 Tasten nicht nur gedrückt halten muss, sondern auch in der richtigen Reihenfolge entsprechend getimt wieder loslassen muß, muß einem ja auch erstmal gesagt werden ;-).

    Danke für eure Zeit, die nächsten Fragen kommen sicherlich bald.

    greets
    Q-Factor

    EDIT//
    Und da ist sie auch schon, die nächste Frage.
    Also dieses Titanium Backup sieht ja ganz nett aus, aber das kopiert mir nur "umständlich" ausgewählte Sachen auf den Teil der SD-Card, auf die ich ganz normal per USB Zugriff habe. Ich möchte aber ganz gerne die komplette Ordnerstruktur sehen und bearbeiten, sowie sichern können. Also im Grunde suche ich so eine Art FTP- oder Explorer-Zugriff auf ausnahmlos alle Daten des Handys. Gibts dafür ein Tool? Falls ihr genervt seid und keine Lust habt zu tippen, reichen mir auch Suchbegriffe oder irgendwelche Links aus.
    Danke und Gruß
    Q-Factor
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2010
  5. stocks bollocks, 08.11.2010 #5
    stocks bollocks

    stocks bollocks Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    105
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    27.10.2010
    Also wenn du auf einem gerooteten Handy die komplette Ordnerstruktur sehen willst, dann empfehle ich als Premium den kostenpflichtigen Root Explorer!
    Billiger bzw. umsonst wären noch der hier Forum rumgeisternde Galaxy Explorer oder ES Fileexplorer. Letzteren hatte ich auch mal, mMn wirst du bei halbwegs häufigeren Gebrauch immer wieder beim Root Explorer landen ;-)
    Du willst aber anscheinend über den PC die komplette Handystruktur auslesen. Da hatte auch mal einer ne Software parat, von der hab ich aber anscheinend keinen Link mehr. Google!

    Ein zwei Tipps noch zum Schluss: Ein komplettes Backup ist schön und gut, aber in der Praxis meist nicht mehr zu gebrauchen, vor allem dann wenn du mal unterschiedliche Firmwareversionen draufhast. Korrupte Daten, unterschiedliche Partitionen usw.
    Mir reicht es den /efs - Ordner auf der internen SD zu haben und sonst gibt es Clockwork!
     

Diese Seite empfehlen